EUROGAS ist gestartet


Seite 1 von 353
Neuester Beitrag: 03.08.20 09:23
Eröffnet am: 04.11.09 18:44 von: malteser Anzahl Beiträge: 9.822
Neuester Beitrag: 03.08.20 09:23 von: zuerich Leser gesamt: 974.902
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 116
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
351 | 352 | 353 353  >  

2064 Postings, 4583 Tage malteserEUROGAS ist gestartet

 
  
    #1
11
04.11.09 18:44
 
8797 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
351 | 352 | 353 353  >  

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8799
20.06.20 12:12
Nach meiner Ansicht ist eine Maxime von WR, was ich gekrallt habe ,gebe ich nicht wieder heraus.
Wer mir vertraut hat,ist eben selber Schuld.

Nur geht das Vertrauen der Anleger von einer ordnungsgemäßen Geschäftsführung aus.
Und eben auch diese gilt es auf dem Rechtsweg zu prüfen.  

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8800
22.06.20 20:44
In der Vergangenheit erklärte  WR mehrmals, was Eurogas in nächster Zeit anstrebt.
Klagen einreichen,Silberproduktion .....
Einer Absicht folgt immer  - quasi im Gleichschritt-  die Frage, ist das  auch war.
Die Antwort ist einfach.
Das Kriterium der Wahrheit einer Absicht ist die Tat.
Kommt die Tat nicht, dann ist  der, der die Absicht äußert, fachlich inkompetent oder ein Lügner, ein Betrüger oder auch im  gesundheitlichen Bereich  aus der Norm gekommen.
JederUser kann sich sein eigenes "Bild malen" oder weitere Bilder zufügen.
Mir persönlich isr es aber klar, dass das kein ernsthafter Verhandlungspartner - wem gegenüber auch immer - und auch kein Leiter einer  Firma sein kann.

Mit Sicherheit weiss das auch Eurogas.
Schlussfolgernd für mich ergibt sich daraus, Aktionären, Investoren,.... wird nur ein Schauspiel vorgetragen.
Schaufensterpolitik.
 

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8801
23.06.20 08:53
alt :  Einer Absicht folgt immer  - quasi im Gleichschritt-  die Frage, ist das  auch war.

neu : Einer Absicht folgt immer  - quasi im Gleichschritt-  die Frage, ist das  auch wahr.
 

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8802
23.06.20 09:38
Ausgezeichnete Analyse bei W:O  am 23.06.20 08:39:39 Beitrag Nr. 59.059 (64.137.340)
Nach meiner Ansicht exakt auf den Punkt gebracht.  

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8803
02.07.20 16:38
Soweit es um Eurogas und  die SL geht,  die Streuaktionäre bestens informiert.
Es gibt nichts zu melden.  

2064 Postings, 4583 Tage malteser.....die SL geht,sind die...

 
  
    #8804
02.07.20 16:47
 

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8805
02.07.20 17:18
Die Aussage, dass das "Wohl" der Firma Eurogas von einer einzigen Person abhängt, sollte nach meiner Ansicht hinreichend deutlich machen,welche Strategie dieser Mann eigentlich verfolgte.

Sollte  diese Firma tatsächlich noch einen Aufwendungsersatz ( Thema Talc) bekommen, dann dürfte das für einen Ausgleich bei den Streuaktionären "nicht hinten undnicht vorn" reichen.  

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8806
04.07.20 10:24
Nach meiner Kenntnis hat Eurogas auch weiterhin seine "Zentrale" in Wien, also doch räumlich nah an der SL.
Gebracht hat es uns nichts.
Wird sich vermutlich nicht ändern.

Hoffen wir trotzdem, dass die schöne Stadt Wien vom Besuch wiederkäuender Rindviehcher verschont bleibt.  

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8807
04.07.20 10:33
Ein Auftritt von WR außerhalb seines "unfreiwilligen Exils" noch in diesem Jahr und zu Gunsten der Inc. ist aus meiner Sicht höchst unwahrscheinlich.  

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8808
05.07.20 09:13
Meine Eindruck hat sich   nachhaltig gefestigt.
Auch ein etwaiger Aufwendungsersatz kann/wird nur in Folge einer Klage "fließen".  

2064 Postings, 4583 Tage malteserLöschung

 
  
    #8809
07.07.20 10:03

Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 15.07.20 15:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern - bitte kehren Sie zum Threadthema zurück.

 

 

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8810
07.07.20 10:14
Ach ja!
Diesem Typus hat man in Wien schon ein mal deutlich die Meinung gesagt.
Er verließ daraufhin wutentbrannt den Raum.  

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8811
12.07.20 10:14
Beren = Arizona schrieb am 10.07.20 10:46:58 Beitrag Nr. 59.297 (64.360.064)
Auszug
".... Kohle zurück: Ich glaube, ich habe dafür mehr getan, als du in deinem Leben je für Eugs tun wirst!!! ..."

Rock'n' Roll: alles kommt zurück! (Thema Eurogas) | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...-zurueck-thema-eurogas

Das ist mir schon seit längerem bekannt geworden.
Jetzt ist doch Einiges leichter.  

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8812
12.07.20 10:27
Ein bekannter User scheint nach meinem Eindruck dem  Vorschlag von Kurtxx, der Firma Eurogas den Rückkauf der Aktien anzubieten, (erfolgreich ?) gefolgt zu sein.

 

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas und die "neue" EU-Spitze

 
  
    #8813
12.07.20 10:41
Schon aufgefallen, das die Betrüger  die  Situation bei denneuen EU-Kommissaren, der  Kommission-Chefin und der Ratspräsidentschaft nicht lauthals als neue Chance verkünden ?
Diplomatie im Stillen?

Nein !
Grund wurde von mir schon ein  Mal oben genannt.
 

2064 Postings, 4583 Tage malteserGeld zurück

 
  
    #8814
12.07.20 10:52
Folgt dem Vorschlag von Kurtxx , lasst euch das Geld zurück geben und macht euren Frieden oder bringt den Alten in den Knast.
Die euer  Geld haben, rechnen aber damit, dass ihr euch wegduckt.  

2064 Postings, 4583 Tage malteserFortführung zu # 8811

 
  
    #8815
14.07.20 10:07
"Beren = Arizona schrieb am 10.07.20 10:46:58 Beitrag Nr. 59.297 (64.360.064)
Auszug
".... Kohle zurück: Ich glaube, ich habe dafür mehr getan, als du in deinem Leben je für Eugs tun wirst!!! ..."

Rock'n' Roll: alles kommt zurück! (Thema Eurogas) | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
www.wallstreet-online.de/diskussion/...-zurueck-thema-eurogas

Das ist mir schon seit längerem bekannt geworden.
Jetzt ist doch Einiges leichter.
Jetzt am Börsenspiel teilnehmen!
Melden
EUROGAS ist gestartet malteser"

Auf dieser Grundlage und dieser  Selbsterklärung scheint mir das  "spezielles" Interesse der Beiträge des Users durchaus verständlich.
Das "Zeilenhonorar" wurde vermutlich schon im Voraus mit Aktien bezahlt
Nun muss nur aus dempapier auch Geld gemacht werden.

 

2064 Postings, 4583 Tage malteserFortsetzung zu # 8808

 
  
    #8816
14.07.20 10:32
Verzichten sie auf Mitteilungen von WR in 2020.
Ich bleibe dabei und ersetze "unwahrscheinlich" durch "unmöglich":

"Ein Auftritt von WR außerhalb seines "unfreiwilligen Exils" noch in diesem Jahr und zu Gunsten der Inc. ist aus meiner Sicht höchst unwahrscheinlich.  

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8817
15.07.20 16:08
Es bleibt mir unverständlich, dass es Eurogas helfen sollte, wenn  in größter Unmut, angekündigt wird, User   gegebenenfalls in ihrem Domizil aufzusuchen.
Das kaum noch zu steigern und bringt unvergleichlichen Schaden für die Firma.
Jede Person sollte sich doch klar sein,das dies ein grandioses Bild  vom Schreiber  selbst liefert.
Das trifft auch  bei der Schnüffelei im Privatbereich anderer Personen zu.
Dieser  Tiefststand kann und wird von anderen  Aktionären nicht hinzunehmen sein.
Da geht einfach nicht.
 

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8818
24.07.20 14:35
Meine persönliche Meinung:
Wisst ihr immer noch nicht, mit wem ihr es genau zu tun habt ? Und vor allem: wozu die letztlich fähig sind? Glaubt ihr , der Fall EuroGas wäre außerhalb dieses Drücker-Netzwerks angesiedelt? Glaub ihr, die Akteure des Coups wären nicht in dieses Netzwerk tief eingebunden? Für die geht es nicht nur um viel Geld, sondern darum, ob sie den Rest ihres Lebens im Knast verbringen und ihr gesamtes Vermögen verlieren.
Augen auf!

 

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8819
02.08.20 09:45
Zum Stand der Forderungen von Eurogas gegenüber der SL ergibt sich für mich folgender Eindruck:
- Staatspräsidentin betrachtet den Vorgang als abgeschlossen
- Finanzminister erkennt keinen Handlungsbedarf
- Wirtschaftsminister bleibt diplomatisch-höflich. Wird aber den Forderungen/Wünschen nicht
 nachkommen.
- Umweltminister findet die Hinweise von Eurogas nicht bestätigt. Vorgang abgeschlossen.
 

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8820
02.08.20 09:52
Nach meiner Einschätzung:
Eurogas wird weder durch die Regierung noch durch das Parlament seine Forderungen gegenüber der SL dort im Land   durchsetzen können.
Allenfalls hilft eine internationale Rechtssprechung bzw. ein gleichrangiges Tribunal.

Chancen gering.
 

2064 Postings, 4583 Tage malteserEurogas

 
  
    #8821
02.08.20 09:55
Finde die Gespräche über einen generellen Neuanfang, ein weiteres Listing oder eine Beteiligung sehr amüsant.
Mit was denn ????  

265 Postings, 2617 Tage zuerichEurogas

 
  
    #8822
02.08.20 14:45
Der Pastor weg, Finger weg, Tschidda weg, Hallo!? wer ist da noch?
Was passiert in wenigen Tagen vor Gericht (schon wieder einmal...) in der Ukraine?
Dazu ein Mitglied der neuen Regierung mit vielen lobenden Worten zum Besuch in der Mine
Und wenn jetzt noch ein Foto mit Regierungsmitgliedern auf einem Boot in der Adria auftauchen
würde,dann hupfens vermutlich aus dem Fenster und
30000 Aktionäre klatschen vor Freude über diese jahrzehntelange, unternehmerische Glanzleistung (oder auch nicht)  

265 Postings, 2617 Tage zuerichEurogas

 
  
    #8823
03.08.20 09:23
...werden sich alle 30000 Aktionäre stillschweigend mit der Situation abfinden?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
351 | 352 | 353 353  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Arizona, bradetti, Thomas1964, marc3, Nasenkalli, punto155, Raxll, TheRealOfti, Wienbesucher