Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

EPI Übernahme - Wir halten zusammen


Seite 224 von 261
Neuester Beitrag: 13.10.19 15:27
Eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 7.504
Neuester Beitrag: 13.10.19 15:27 von: citus17 Leser gesamt: 923.167
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 88
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 222 | 223 |
| 225 | 226 | ... 261  >  

1347 Postings, 1198 Tage Mogli3Citus

 
  
    #5576
19.05.19 23:52
Es könnte allerdings sein dass man diesmal mit Europa durch die französischen Studien schneller dran ist.  

3274 Postings, 2002 Tage Guru51es wundert mich schon

 
  
    #5577
1
20.05.19 08:07

ein wenig. keiner im forum verliert einen satz zu der deutlichen verschiebung
des anteils am endpreis,  den die labore nunmehr erhalten.
( siehe hal, 20.5 um 16.04 ).

auf der HV  ( 2015 oder 16 )  der damalige VV  taapken:
" wir erwarten einen preis für procolon von ca. 140 usd. davon entfallen auf die labore
  ca. 40 bis 50 usd. "

endgültig wurde ende 2018  ein preis von 192 usd festgelegt.
und die labore erhalten jetzt ca. 90 usd.

die erhöhung des preises verschwindet fast vollständig in den taschen
der labore.

war da GH vl. nicht mit dem nötigen ernst bei der sache ?

was wäre eine plausible erklärung für diese auf den ersten blick doch
irritierende entwicklung ?


 

1347 Postings, 1198 Tage Mogli3Guru

 
  
    #5578
20.05.19 08:24
Soviel ich mitbekommen habe, war diese Aufteilung der 192$ nur beispielhaft und entspricht nicht die tatsächliche Aufteilung zwischen epi und Labore.   EPI hat noch nie solche Zahlen offiziell heraus gegeben.  

3274 Postings, 2002 Tage Guru51mein guter

 
  
    #5579
2
20.05.19 09:05

da sind wir unterschiedlicher auffassung.
ich habe es wie hal verstanden.

gh hat unzweifelhaft ca. 90 usd genannt.
warum sollte er einen preis für die labore nennen, der   ü b e r   dem tatsächlichen liegt.

er wiederholte diesen wert  nochmals auf eine eindeutige frage aus der HV.

und taapken hatte  auf der damaligen HV  völlig unmissverständlich erklärt:  40 bis 50 usd.  

1347 Postings, 1198 Tage Mogli3Guru

 
  
    #5580
1
20.05.19 09:08
Ich bleibe dabei. Das Beispiel wird aber sicher nicht sehr weit von der Realität entfernt sein. GH hat mit diesem Beispiel auf eine Frage eines Aktionärs geantwortet, also spontan und nicht vorbereitet.  

3274 Postings, 2002 Tage Guru51mein weniger guter

 
  
    #5581
20.05.19 09:35

wollte schon deinen botschafter einbestellen.      a b e r      mit

" sicher nicht weit von der realität entfernt sein "

betrachte ich die sache für erledigt und wünsche dir eine überaus erfolgreiche woche.
 

153 Postings, 895 Tage citus17Mogli - Danke für die proLiver-Info

 
  
    #5582
20.05.19 10:46
GH hat in der Telko zum 3. Quartal gesagt:  "wir glauben, dass Leberkrebs ein einfacher Weg sein wird, sowohl nach einer FDA-Zulassung als auch nach einem Erstattungsverfahren."
Dies hörte sich für mich nach einer kürzeren Phase an. Dass die Längsschnittstudie 3 Jahre dauern soll, überrascht mich doch etwas.
Sind die Zulassungsbedingungen bei der EMA ähnlich? Die Erstattung in EU wird dabei sicherlich aufgrund der Vielstaaterei nicht ganz einfach werden.  

3538 Postings, 4044 Tage clever_handelnhätte gedacht geht schonmal 15% hoch heute

 
  
    #5583
20.05.19 16:09

227 Postings, 2100 Tage neutro...

 
  
    #5584
1
20.05.19 18:40
Tja.....die Gegenwehr bei 2 Euro ist für mich aus unerklärlichen Gründen recht hoch! Frage mich wer da bei diesen Kursen noch verkauft? Sehr viel günstiger gabs die doch noch nicht mal bei der letzten KE. Und dabei sind wir doch schon etwas weiter.  

1384 Postings, 2014 Tage mehrdiegerndas sind doch

 
  
    #5585
20.05.19 19:51
alte daten und nicht die microsimulation  

88 Postings, 149 Tage Palatino NFGut

 
  
    #5586
20.05.19 20:00
Interessanter Biotech wert. Die Gefahr einer weiteren Ke, Verzögerung der Erstattung auf 2021 bleibt ja bestehen. Eine weitere Ke verwässert natürlich. Deshalb wohl kaum plus heute. Aber wenn man ein paar Jahre noch Geduld hat, eine Ke zeichnet, ein durchaus interessantes Investment  

1384 Postings, 2014 Tage mehrdiegernmogli3

 
  
    #5587
20.05.19 21:47

Die derzeit laufende zweite Studie in Frankreich soll nächsten Dezember/Januar ( 2019/20) fertig sein.

Deine aussage zur 2. studie stimmt nicht überein mit der offiziellen beschreibung:
SEPT9-CROSS Studie, ClinicalTrials ID: NCT03311152
Official Title: Diagnostic Accuracy of the Circulating Cell-free DNA-based Epigenetic Biomarker mSEPT9 for Hepatocellular Carcinoma Detection Among Cirrhotic Patients: the SEPT9-CROSS Study
Actual Study Start Date  : February 12, 2018
Estimated Primary Completion Date  : February 12, 2021
Estimated Study Completion Date  : February 12, 2022



bist du dir sicher, wäre sehr schön....  

1384 Postings, 2014 Tage mehrdiegerndie summe

 
  
    #5588
20.05.19 22:02
der news (z.b  award. dd. heutige daten, annahme antrag usw.)
macht deutlich, dass epi pro colon immer mehr in den focus rückt.....und nach gh 2019 der wendepunkt für epi wird  

1347 Postings, 1198 Tage Mogli3Mehr...

 
  
    #5589
20.05.19 22:42
Ich gebe nur wieder was Garces zum Stand von ProLiver an der HV gesagt hat. Bist du sicher dass die von dir angesprochene Studie diejenige in Frankreich ist.  

1347 Postings, 1198 Tage Mogli3Mehr...

 
  
    #5590
20.05.19 22:44
Diese Daten passen eher zur Langzeitstudie in den USA!  

715 Postings, 1088 Tage namgniGH

 
  
    #5591
20.05.19 22:52
war meines Erachtens schon klar in der Aussage über die Aufteilung
der 192 Dollares!

100 EPI, 92 Polymedco (roundabout)
Die Labore bekommen auch Geld, dont forget.

Polymedco VERTREIBT die Tests, daher auch die Höhe der Summe.
P ist einer der BigPlayer in diesem Bereich, mit großer Reichweite
und Einfluss!!!


EPI-nur echt avec moi  

1347 Postings, 1198 Tage Mogli3Mehr..

 
  
    #5592
20.05.19 22:58
Du meinst bei Clinical Trail die Nummer 11. lese da auch deine Daten, Studie mit 440 Teilnehmern und Durchführung in Nancy. Garces nannte andere Daten. Es gibt noch die Nummer 8, die läuft aber in den USA. Dies könnte die Vorstudie zur Längsschnittstudie sein.  

3274 Postings, 2002 Tage Guru51namgni

 
  
    #5593
1
21.05.19 06:53

nee, nee  !!!!.         eindeutig   n e i n  !    

die labore bekommen ca. 90 ( 92 ) usd.

epi ca. 100 euro.  und von diesen 100 euro zahlt epi an  polymedco einen  betrag für   " werbung ".
hal hält für polymedco einen wert in einer spanne von 20 bis 30 usd denkbar.
ich sehe das auch so.

die rechnungslegung:  epi berechnet an die labore  ca. 100 usd.  die labore dann 192 usd an die
im weißen kittel.


 

1384 Postings, 2014 Tage mehrdiegern10 % provision

 
  
    #5594
21.05.19 07:54
ist bei uns so üblich.

epi hat den vertrag mit polymedco auf provisionsbasis
umgestellt, gut so ......  

715 Postings, 1088 Tage namgniGuru

 
  
    #5595
21.05.19 09:32
Latürnich ist das von Dir korrigierte
korrekt!

Vor lauter Infos und Zahlen von der HV
ist mir schlicht die Poly mit Laborverwechslung passiert.

Nichtsdestotrotz ist- und das ist für EPI von
relevanter Bedeutung- Polymedco
jeden Penny wert , da sie die Tests vertreiben,
also genau die unschätzbare Schnittstelle darstellt,
die Epi im Normalfall erst TEUER aufbauen müsste.

Exas mscht das ja alles in eigenregie, und die zahlen
4 mio umsatz bei 256 mio einsatz sagen doch alles  

715 Postings, 1088 Tage namgniLöschung

 
  
    #5596
21.05.19 11:04

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 22.05.19 09:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

1384 Postings, 2014 Tage mehrdiegernmogli3/all

 
  
    #5597
1
22.05.19 08:38
Meine Informationen über Studien:

Europa:
Meldung vom 19. April 2018
Epigenomics AG gibt die Veröffentlichung vielversprechender Ergebnisse aus zwei klinischen Studien ….. bekannt.
        a)§Beobachtungsstudie/Fallkontrollstudie (Initialstudie)
umfasste 289 Patienten mit Leberzirrhose mit und ohne Leberkrebs (Frankreich)
         -§hohe Sensitivität des Tests von 90,6 % bei einer Spezifität von 87,2 %
         -§höhere diagnostische Genauigkeit als der derzeit verwendete Alpha-Fetoprotein-Marker (AFP)

        b)Replikationsstudie§
Replikationsstudie (Deutschland) war in allen diagnostischen Parametern konsistent zu der Initialstudie

        c)§Weitere -auf a) und B)- folgende Studie (13.02.2018)
(SEPT9-CROSS Studie, ClinicalTrials ID: NCT03311152)
440 Patienten Rekrutierung Nancy (Frankreich)
Geschätztes Erstabschlussdatum: 12.02.2021
Voraussichtliches Abschlussdatum: 12.02.2022

USA:
Meldung vom 20. Dezember  2018
Epigenomics AG gibt den Start einer multizentrischen Validierungsstudie ….. bekannt.
        a)§prospektive Querschnittsstudie in drei medizinischen Zentren
Die wichtigsten Ergebnisse dieser aktuellen Studie werden in eine Längsschnittstudie für die FDA-Zulassung übergehen.
         -§200 Probanden
         -§in 2019 abgeschlossen

        b)Längsschnittstudie§
(….die in der zweiten Jahreshälfte 2019 beginnen wird.)
In Absprache mit Experten und der FDA entwickelter Studienplan. Nach GB 2018 sind noch im Vorfeld aufwendige klinische Studien bis zur Zulassung durchzuführen.

Bitte ergänzen / korrigieren
 

1347 Postings, 1198 Tage Mogli3Mehr..

 
  
    #5598
2
22.05.19 09:11
Das dürfte alles nach wie vor so stimmen. Garces hat an der HV da wohl etwas spontan verwechselt. War die Antwort auf eine Nachfrage zur aktuellen Studie in Frankreich ( 440 Patienten). Vielleicht den Hilke nochmal fragen. Demnach liefert die jetzt laufende Studie in den USA ( 200 Patienten) die nächsten Resultate im Verlauf dieses Sommers. Danach geht das in die geplante Langzeitstudie über. Also alles Zukunftsmusik, nur interessant für den Übernahmepreis!!! Zurzeit einzig und allein entscheidend „ die Zusage Erstattung ProColon“!!  

935 Postings, 1407 Tage HAL2016Nach NCD ProColon

 
  
    #5599
1
22.05.19 11:14
brauchen wir uns mit diesem Thema nicht mehr beschäftigen. Das Ganze ist von GH und einer Unternehmensberatung garantiert schon als EXIT geplant. Den langen Weg der teuren Vermarktung wird sich GH und sollten wir uns auch nicht antun. Die gesamte Pipeline wird ein anderes Unternehmen weiterentwickeln. Die FDA Zulassung von ProLiver werden wir als Aktionäre nicht mehr erleben, zumal noch gar nicht klar ist, wie gut Sept9 tatsächlich auch Leberkrebs in grossen Studien erkennt oder all die anderen Kandidaten in der Pipeline.

 

1384 Postings, 2014 Tage mehrdiegerngh

 
  
    #5600
22.05.19 11:40
sagt dazu , dass das resultat der querschnittsstudie schon ein  sinngemäß "meilenstein"  ist  

Seite: < 1 | ... | 222 | 223 |
| 225 | 226 | ... 261  >  
   Antwort einfügen - nach oben