Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

EPI Übernahme - Wir halten zusammen


Seite 184 von 197
Neuester Beitrag: 20.03.19 17:10
Eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 5.91
Neuester Beitrag: 20.03.19 17:10 von: Derimo Leser gesamt: 638.784
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 506
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 182 | 183 |
| 185 | 186 | ... 197  >  

16 Postings, 61 Tage schield@ citus,

 
  
    #4576
2
17.02.19 18:00
bin mir sicher das Epi seine Kosten unter Kontrolle hat, da braucht es keine Aussenstehenden die gute Ratschläge erteilen, insbesondere auch nicht in diesem Forum!
@ Mogli
"Die Deadline für EPI ist Sommer 2020,  entweder ist der Erfolg dann da oder unser Geld ist definitiv weg."

Erstens gibt es keine Deadline und zweitens finde ich solche Aussagen nicht in Ordnung. Du als Pro-Epi-Akteur sollte sich solche Aussagen sparen, damit gibst du den "Brummkreisern" und ewigen Schwarzmalern nur Futter, die haben aber schon genug zum Essen.  

77 Postings, 688 Tage citus17Schield

 
  
    #4577
17.02.19 18:37
ist jetzt Deine heile Epi-Welt gestört worden? Die Kostenkontrolle war schon vor 2010 ein Problem, nicht umsonst wurde Taapken geholt. Was hat Realitätssinn und der Hinweis auf Kostenkontrolle mit Schwarzmalerei zu tun? So viel muss auch hier erlaubt sein oder ist dies ein Epi-Wellness-Forum?
Aber zu diesem Thema ist ja nun auch alles gesagt.  

16 Postings, 61 Tage schieldcitus

 
  
    #4578
17.02.19 18:49
dich habe ich auch nicht gemeint mit Schwarzmaler, nur bezüglich Controlling reagiert. 2010, da muß ich überlegen was ich da gemacht habe, fällt mir spontan nicht mehr ein. Hat mit der Gegenwart auch nichts zu tun. Nichts für ungut Citus, du hast recht, zu dem Thema ist eigentlich alles gesagt. Epi ist leider noch kein Wellnessbereich, hat aber immernoch das Zeug dazu.  

177 Postings, 147 Tage AmanitamuscariaHallo zusammen,

 
  
    #4579
17.02.19 19:58
ich lasse mal explizit die Vergangenheit weg, weil ich noch nicht solange in diesem Laden dabei bin. Fehler der Vergangenheit, ProLung ......... ist mir erstmal egal. Da war ich noch nicht dabei und ProLung war zu dem Zeitpunkt schon eingestellt.

Ich bin jetzt mit einem niedriger 5 stelliger Aktienzahl dabei und zu einem Kurs von 2,13€.

Für mich gibt es derzeit 2 Alternativen was Procolon betrifft :

a) Microsimulation & ACS (die ACS hat das einstiegsalter inzwischen auf 45 reduziert)
b) Gesetzesinitiative, CBO-Score & Gesetz

An Proliver denke ich erstmal noch nicht, das kommt schon noch. Was Procolon betrifft kommt der Monat März, der der Awarness month of colorectal cancer in den US ist.

Spondon, dragon, Guru, mehrdiegern und ich (und wahrscheinlich auch noch etliche andere) haben ein bisschen auf dem Busch getrommelt, weil Spahn die Erweiterung des Darmkrebssreenings im Blickfeld hat. Mag nicht von Erfolg gewesen sein, aber zumindest haben wir der GBA, den Ministerien in Bund und Ländern, den Krebsgesellschaften in D und auch bei den Parteien den Namen "Epigenomics" zumindest wieder in ihren Kopf gebracht.

Das war aus meiner Sicht nicht umsonst. Selbst finanzen.net schreibt, dass das Engagement innerhalb der social medias derzeit hoch läuft und sie deshalb eine "buy" option ausrufen.

Dass, sich die Chinesen und jetzt wohl auch Morgan Stanley aus dem Investment verabschiedet haben, war so nicht vorhersehbar. Das schlimme an dieser Sache ist, dass sich umsomehr Daytrader jetzt an dem Wert EPI bereichern können.

Aber .......... wenn man mal die Zahl der gehandelten Aktien anschaut und man vergleicht die deutschen Bio-tech werte .......... EPI wird gehandelt. Alles was die Chinesen und MS auf den Markt geworfen haben, wurde bereitwillig aufgesogen.

Mologen, Paion, Biofrontera oder auch Heidelberg Pharma schaffen nur einen Bruchteil des Tagesumsatzes, was EPI derzeit generiert.

Klar, der Kurs ist nach unten gerutscht. Aber wieso ? Weil die Chinesn verkauft haben, die Luxenburger und jetzt MS. Es gab genau keine negative Nachricht.

Für mich persönlich gibt es derzeit nur folgende Erwartungen :

a) Micro & ACS
b) Bill, Score und Gesetz
c) "fight coloreactal Cancer"-Society, die inzwischen mittels Gesetzeslücke direkt mit Medicare und Medicaid verhandeln
d) die Aussage vom IR, dass selbst mit der CMS-Erstattung eine deutliche Umsatzsteigerung durchaus realistisch ist, weil viele private Kassen inzwischen  sehen, dass es noch was anderes als Koloskopie und Stuhltest gibt und auch das in den US
 

1093 Postings, 991 Tage Mogli3Schield

 
  
    #4580
17.02.19 23:13
Jetzt scheinst aber du die Realitäten nicht mehr zu sehen. Die jetzigen Finanzmittel reichen bis so ca. Sommer 2020. Es ist aus heutiger Sicht völlig ausgeschlossen dass ohne Erstattung von Septin9 es eine nochmalige KE zur Weiterfinanzierung der Firma in der heutigen Form geben wird und eine Übernahme gibt es auch nur mit Erstattung. Alles andere wäre Träumerei. Ich bin allerdings der Meinung dass die Erstattung dieses Jahr noch kommen wird und wir Studienfortschritte bei Leberkrebs sehen werden.  

177 Postings, 147 Tage AmanitamuscariaMogli3

 
  
    #4581
17.02.19 23:43
naja, ob eine KE kommt oder wer da mit geht ............. Dogweiler schrieb schon desöfteren auf WO, dass er jederzeit bei einer KE dabei wäre; bei Zours bin ich mir auch sicher, dass er das mitmachen würde (hat er ja bei Mologen und Biofrontera auch schon gemacht); da stockt er dann auf 25% auf

Aber malen wir den Teufel nicht an die Wand. Erst kommt der "Awarness colorectal cancer month" in den US. Bitte die Bill noch im Feb., dann im März mit ein wenig Enthusiasmus den Score. Liebe CBO, nicht das Motto des Monats vergessen :D

 

2808 Postings, 1795 Tage Guru51einen guten morgen

 
  
    #4582
18.02.19 07:56

amani,    schreib mal bitte noch 2 oder 3 sätze
zu dem punkt c.  in deinem beitrag um ca. 20 uhr.

was soll da möglich sein  -    sofern noch keine aufnahme in die richtlinien erfolgt ist  ?  

177 Postings, 147 Tage AmanitamuscariaGuten Morgen Guru

 
  
    #4583
3
18.02.19 09:37

Auf genauere Nachfrage nach einem "Medicare-Schlupfloch" antwortete die "fight colorectal cancer"-society :

Regarding the Medicare loophole, there is currently an opportunity to work with the Centers of Medicare and Medicaid through administrative rules. These rules must be made with public input and comment periods, but are outside the scope of legislative control (unless Congress decides to act, which they have not yet). They basically work on more of the minute details of how everyone using/receiving billing from Medicare recipients should proceed regarding colorectal cancer screening. It is just one option we are working on with other partners because the US Centers for Medicare and Medicaid have signaled they are at least amenable to talking about it.

Was die Medicare-Lücke betrifft, so besteht derzeit die Möglichkeit, mit den Zentren für Medicare und Medicaid durch Verwaltungsvorschriften zusammenzuarbeiten. Diese Regeln müssen mit öffentlichen Eingabe- und Kommentierungsfristen gemacht werden, sind aber außerhalb des Bereichs der legislativen Kontrolle (es sei denn, der Kongress beschließt zu reagieren, was sie noch nicht getan haben). Sie arbeiten im Allgemeinen an mehr der feinen Details von, wie jeder, der die Rechnung von Medicare-Empfängern verwendet/empfängt, bezüglich der Darmkrebsvorsorge fortfahren sollte. Es ist nur eine Option, an der wir mit anderen Partnern arbeiten, weil die US-Zentren für Medicare und Medicaid signalisiert haben, dass sie zumindest bereit sind, darüber zu sprechen

 

101 Postings, 960 Tage Old_TiuNeues aus Amiland

 
  
    #4584
18.02.19 15:29
Morgan Stanley baut seinen Bestand nun wieder auf?
Daraus soll mal einer schlau werden?  

860 Postings, 1200 Tage HAL2016wer keinen Lottoschein hat...

 
  
    #4585
3
18.02.19 18:15
...kann auch den Jackpot nicht knacken ;-)

Die Wahrscheinlichkeit ist bei Epi höher zumindest für 100% Aufschlag, falls was kommt.  

1349 Postings, 1480 Tage Haugen@Old_Tiu......meinen sie dies ?

 
  
    #4586
18.02.19 19:13
https://www.ariva.de/news/...genomics-ag-release-according-to-7417015  

16 Postings, 61 Tage schieldMogli

 
  
    #4587
18.02.19 19:34
habe alle Realitäten auf dem Schirm. Eine KE kann auch mit der Wahrscheinlichkeit für eine Erstattung und der zu erwarteten zukünftigen Studien die aktuell laufen, sehr wohl zu einer erfolgreichen KE führen.
Besser wäre natürlich mit der Erstattungszusage, dann muß die KE auch unbedingt kommen (zu einem höheren Kurs, fern abseits in Richtung Norden) um Monition zu haben. Dann wird es genügend Abnehmer geben, wie es so schön heißt, "ausgewählten qualifizierten Investoren" die aufspringen oder aufstocken.

An was ich mich stoße sind kategorische, definitive Aussagen wie: "Die Deadline für EPI ist Sommer 2020,  entweder ist der Erfolg dann da oder unser Geld ist definitiv weg", mehr wollte ich damit auch nicht sagen!
Mit: "Ich bin allerdings der Meinung dass die Erstattung dieses Jahr noch kommen wird und wir Studienfortschritte bei Leberkrebs sehen werden" --> da stimme ich dir zu 100% zu.
;-)
 

16 Postings, 61 Tage schieldmad-jay

 
  
    #4588
18.02.19 19:54
kannst du den Eröffnungbeitrag für deinen Thread abändern bzw. editieren?

"In diesem Thread sammeln wir die Anteile die jeder in die Waagschale werfen möchte.

Bitte dazu einfach nur die Menge kommentieren, ich sammel die Daten und gebe Regelmäßige Zwischenstände ab.

Hier bitte keine weiterführende Diskussion.

Letzter Stand
    Summe 1.485.750
Gesamtaktien 22.735.260§
% Anteil 6,54
Teilnehmer  104"
§
wenn du das nicht ändern kannst, dann bleibt es halt so.  

127 Postings, 1893 Tage neutroMorgan Stanley

 
  
    #4589
18.02.19 20:14
Jetzt hat Morgen Stanley doch wieder die 3 Prozent überschritten.....! Das sind doch Kundenaufträge, sonst würde es kaum Sinn machen, oder?  

398 Postings, 3012 Tage AristideSaccard@

 
  
    #4590
18.02.19 20:22
Shield: der Thread ist mit diesem Titel 2017 nach der Verkündung des Übernahme Angebots neu gegründet worden. Hier hat Mad yay Hausrecht und kann Dummschwätzer sperren. Mittlerweile diskutiert hier die Mannschaft die weniger destruktiv ist.
Ich finde angesichts der Historie den Titel ok. Und wer bist du so und was ist dein Interesse?
 

398 Postings, 3012 Tage AristideSaccard@

 
  
    #4591
18.02.19 20:25
Neutro: ruhig, Brauner. Sie halten die heisse Kartoffel kurz für jemand anderen und sind wieder insgesamt über die 3 % gerutscht.
Und jetzt ist Football Time.  

16 Postings, 61 Tage schieldAristide,

 
  
    #4592
19.02.19 16:31
danke für deine erleuchtende Erkärung ;-)!Aber ich bin von Anfang an in diesem Thread und vorher im Alten, gehöre zu den 104 Teilnehmern die ihre Stimmrechte gebündelt haben (auch Epi-Zaunkönig, damals)! Seit mitte 2014 investiert (immer). Meine Interessen sollten somit selbsterklärend sein. Hoffe ich habe deine Frage damit beantworten können?  

1093 Postings, 991 Tage Mogli3Schield

 
  
    #4593
19.02.19 17:49
Sieht man dich denn an der HV in Berlin?  

398 Postings, 3012 Tage AristideSaccardSchield

 
  
    #4594
19.02.19 18:28
Alles klar, ich war der Meinung dich hier noch nie gelesen zu haben. Stattdessen gehörst du zur Alten Garde.  

2808 Postings, 1795 Tage Guru51lieber mogli

 
  
    #4595
19.02.19 19:49

wie groß soll deine runde auf der HV denn noch werden ?

muss  eventuell sogar der sportpalast wieder aufgebaut werden ?

wir könnten dann die HV ja mit einem sechs-tage-rennen verbinden.

aristide,  das war gestern ja nicht viel.   heute abend werden die tore fallen !!!!  

16 Postings, 61 Tage schieldHV

 
  
    #4596
19.02.19 20:35
Habe es mir fest vorgenommen an der HV teilzunehmen. Aber jetzt erstmal den Fußballabend genießen...  

1093 Postings, 991 Tage Mogli3Schield

 
  
    #4597
19.02.19 21:58
Ja super. Abendessen am Dienstag, super Italiener, gell AS!  

177 Postings, 147 Tage Amanitamuscariazum Thema Bill

 
  
    #4598
20.02.19 15:48

letztes Jahr wurde der Gesetzesentwurf am 8.3.2018 vorgelegt:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...twurf-darmkrebsvorsorge

Ich vermute, dass es dieses Jahr in ein ähnliches Zeitfenster fallen wird, nach dem Motto "March is National Colorectal Cancer Awareness Month". Die CBO wird dann auf Basis der vorhandenen Daten, sprich $192, wohl schnell tätig werden.

Um GH zu zitieren : ‘2019 wird ein Wendepunkt für Epigenomics’

 

16 Postings, 61 Tage schieldHört

 
  
    #4599
20.02.19 15:49
sich schonmal gut an!  

95 Postings, 36 Tage Azurgrüngenau

 
  
    #4600
20.02.19 15:53
ich würde den gesetzentwurf auch zum 3. oder 4. mal erst im märz vorlegen, umso größer sind natürlich die chancen, das wieder ein neuer senat, repärsentantenhaus, gouverneur, präsident oder was weiss ich gewählt wird, bevor das gesetz zur abstimmung kommt und man danach  wieder ein jahr später IM MÄRZ das gesetz wieder neu einbringen kann

dauert ja auch immer so ewig, das datum auf dem entwurf zu ändern, um es neu einzureichen

lächerlich, das ding kommt nie zur abstimmung, genauso wie es wahrscheinlich nie eine guidelineeintragung oder erstattung geben wird, bevor nicht ein us konkurrenzprodukt auf den markt gekommen ist

denkt an das tote pferd  

Seite: < 1 | ... | 182 | 183 |
| 185 | 186 | ... 197  >  
   Antwort einfügen - nach oben