ENXNET mein 2.tes baby der Zukunftstechnologien..


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 11.04.07 11:09
Eröffnet am: 10.04.07 13:18 von: pacorubio Anzahl Beiträge: 4
Neuester Beitrag: 11.04.07 11:09 von: pacorubio Leser gesamt: 2.102
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

9110 Postings, 5808 Tage pacorubioENXNET mein 2.tes baby der Zukunftstechnologien..

 
  
    #1
10.04.07 13:18

Bis jetzt noch nicht viel Infos, nur ein bissel schlau gemacht, aber nach vizrt könnte dies meine neues Zukunftspferd sein,lest euch schlau, hier könnte langfristig was abgehen
werde versuchen nach Zeit die Moderation für diesen thread nicht zu dünn zu halten, aktuelle Infos nur zur Zeit unter wallstreet-online.de
Moderation
Zeitpunkt: 10.04.07 13:23
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Regelverstoß, falsches Forum

 

 

9110 Postings, 5808 Tage pacorubioWas soll denn hier falsch sein?

 
  
    #2
10.04.07 13:35
Ich befinde mich doch bei enxnet Herr "Pichel"  

9110 Postings, 5808 Tage pacorubioDie Promos gehen jetzt los...

 
  
    #3
10.04.07 17:27
Die nächsten Wochen könnten schon interessant werden  

9110 Postings, 5808 Tage pacorubioWas macht enxnet überhaupt?

 
  
    #4
11.04.07 11:09
Hier zur Erinnerung ne info vom 12.04.2006: Artikel drucken
Klicken Sie bitte hier, um diesen Artikel jetzt auszudrucken.



FinanzNachrichten.de, 12.04.2006 09:32:00
IRW-News: EnXnet Inc.
IRW-Press: EnXnet Inc.: EnXnet: Hervorragende Einstiegschance in Technologieperle

EnXnet: Hervorragende Einstiegschance in Technologieperle

Eine hervorragende Entwicklung hat nach Ansicht der Experten von INVEST INSIDE im laufenden Jahr Aktie von EnXnet (WKN: A0HMDW) genommen. Weit mehr als eine Verdoppelung wurde zwischenzeitlich erzielt. Dennoch bietet das Papier des jungen Technologieunternehmens nach Meinung der Analysten nach wie vor exzellente Chancen für spekulativ ausgerichtete Anleger.

Dies auch vor dem Hintergrund, dass die Aktie von EnXnet in den letzten Tagen konsolidiert hat. Aus der Gegend von 2,40 Dollar fiel das in den USA und Deutschland notierte Papier bis in den Bereich von 1,50 Dollar zurück, hat oberhalb dieser Zone aber Boden gefunden. Zuletzt war schon der Marke von 1,60 Euro massiver Support zu spüren. Der Blick auf den längerfristigen Chart der Aktie zeigt, dass die im November 2005 begonnene Aufwärtstendenz weiter anhält. Aus charttechnischer Sicht ist die Konsolidierung damit eine Nachkaufchance.

Das gilt aber auch fundamental, denn EnXnet hat einige massive Fortschritte verzeichnet. Auf rund 49 Millionen Dollar Börsenwert kommt das Unternehmen, das in diesem Jahr einige Produkte aus der Entwicklungsphase an den Markt bringt und damit von massiven Wachstumsschüben stehen wird. Die Phantasie speist sich dabei aus einem sehr breiten Produktportfolio und fast jedes Produkt für sich gesehen ist in einem Milliarden Dollar schweren Markt platziert und hat das Zeug, bestehende Lösungen auszustechen.

Jüngste Fortschritte meldet das Unternehmen im Bereich der DVDPlus-Technologie, die man in Lizenz fertigt und vermarktet. Die jüngst angelaufenen Marketingmaßnahmen hatten bereits nach kurzer Zeit Erfolg, ein erster Auftrag wurde ausgeliefert. Weitere Aufträge für die hoch interessante Technologie werden folgen. Die Marketingmaßnahmen werden weiter ausgedehnt. Aus der Industrie scheint weiter großes Interesse an der Technologie vorhanden zu sein. Die DVDPlus ist eine Hybrid-Technologie zwischen DVD auf der einen Seite der Scheibe und einer CD auf der anderen Seite. Vor allem in der Medienindustrie kann dieses Format auf hohen Nutzen stoßen, zum Beispiel für Kombiangebote von Filmen auf der DVD und dem dazugehörigen Soundtrack auf der CD.

Der eigentliche Wachstumshammer wird aber die ThinDisc-Technologie des Unternehmens sein. Das Interesse an diesen Karten ist ungebrochen hoch. Die Technologie adressiert den Markt der Stored-Value-Cards, der schon heute ein zweistelliger Milliardenmarkt mit jährlichen Wachstumsraten von 25 Prozent ist. Und dennoch gehen Experten davon aus, dass sich der Markt noch in den Kinderschuhen und damit den frühen Wachstumsstadien befindet. Gleich zwei Partner haben die Karte bereits in ihr Programm aufgenommen. Zum einen Interactive Affinities, an der EnXnet mit 7 Prozent beteiligt ist übrigens eine hoch interessante Finanzanlage des Unternehmens. Interactive Affinities hat die ThinDisc-Technologie in einen Geschenkgutschein namens SurfCard integriert. Auch in der MoxyCard der One28 Marketing Group steckt das Know-How von EnXnet.

Die Wachstumsperspektiven allein dieser drei Produkte sind so immens, dass sie die aktuelle Marktkapitalisierung von EnXnet mehr als rechtfertigen würden, doch das Unternehmen hat noch eine Vielzahl weiterer Pfeile im Köcher. Hoch interessant sind vor allem die verschiedenen Sicherheitslösungen für den Handel, die man auf RFID-Basis anbietet. Dabei wurde das Deaktivierungsproblem bei RFID gelöst, sodass Sicherheitsbedenken von Datenschützern nicht mehr existent sind. Bisher hätte man anhand der RFID-Technologie den Kunden nachverfolgen können. Nun werden die Sicherheitsmerkmale, die in den Produkten integriert sind oder angebracht, vor Verlassen des Shops deaktiviert. Angesichts von hohen Milliardenschäden, die im Einzelhandel jährlich aufgrund von Diebstahl anfallen, ist auch dies ein Geschäftsbereich mit immensen Wachstumsaussichten.

Neu eingestiegen ist EnXnet in den Bereich Medizintechnik. Noch nicht sehr alt sind Meldungen des Unternehmens zu einem Joint Venture mit BAHF, an dem EnXnet 25 Prozent halten wird. Die Finanzierung des Joint Ventures wird von BAHF bereitgestellt. Beide Unternehmen wollen gemeinsam an Produkten arbeiten, die die Patientensicherheit erhöhen und für hohe Einsparungen im Gesundheitssystem sorgen sollen. US-Analysten zeigen sich bereits jetzt begeistert von der Liaison. Die Experten von Market Advisors rechnen aus dem Joint Venture für die EnXnet-Aktie mit massivem Potenzial. Ohnehin zeigen sich die renommierten Analysten sehr bullish für das Unternehmen. Kurzfristig sieht man das Kursziel in einer aktuellen Analyse bei 5,25 Euro, langfristig sogar bei 8 Euro.

Frühere Expertenschätzungen haben bei EnXnet für das Geschäftsjahr 2006/2007 einen Umsatz von 50 Millionen Dollar bei einem EBITDA von 7,5 Millionen Dollar als Ziel gesetzt. Da sich das Unternehmen nach Ansicht der Börsenexperten von Market Advisors besser als erwartet entwickelt, könnten diese Schätzungen jetzt sogar noch übertroffen werden. Market Advisors hat seine Schätzungen und in der Folge auch das Kursziel auf oben genannte Marke angehoben. Die Experten weisen neben der anstehenden starken Wachstumsphase auf das exzellente Management des Unternehmens und das aufregende Marktumfeld hin.

Die Aussagen der Analysten von Market Advisor bestätigen die früheren Einschätzungen der Exeprten. EnXnet steht vor massiven Wachstumsschüben. Nimmt man die bisherigen Schätzungen als Bewertungsbasis, so ist ein KUV von nicht einmal 1 und eine 6,5-fache EBITDA-Bewertung für EnXnet alles andere als teuer! Marktumfeld, Wachstumsperspektiven und aktuelle Bewertung lassen nach Meinung der Experten damit weitere hohe Kursgewinne zu. Der intakte Aufwärtstrend unterstützt dieses Szenario auch charttechnisch.

Aussender: INVEST INSIDE Transantlantic Capital Ltd. info@investinside.net

-------------------------------------------------- ----------- Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich. Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt. -------------------------------------------------- ----------- Betreffendes Unternehmen Name: EnXnet Inc. ISIN: US29411J1007

-------------------------------------------------- ----------- Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse bei uns an: [http://www.irw-press.com/anmelden] -------------------------------------------------- ----------- Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit abmelden bei: [http://www.irw-press.com/abmelden] -------------------------------------------------- -----------

ISIN US29411J1007

AXC0035 2006-04-12/09:30


 

   Antwort einfügen - nach oben