Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

EDEL AG- die neue unentdeckte Kursrakete!?


Seite 5 von 6
Neuester Beitrag: 05.09.19 19:39
Eröffnet am: 23.04.10 11:33 von: Stockholmer Anzahl Beiträge: 132
Neuester Beitrag: 05.09.19 19:39 von: crunch time Leser gesamt: 41.813
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 15
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 >  

185 Postings, 5876 Tage KursgottWann startet die Rakete?

 
  
    #101
03.02.14 18:07
Gute Frage :-)
 

Optionen

4 Postings, 2416 Tage Moti75ich finds gut...

 
  
    #102
04.02.14 17:47

603 Postings, 2309 Tage Eintracht1967Alles steigt nur Edel

 
  
    #103
06.02.14 17:56
nicht!
Kursgott wann geht es endlich ab?  

185 Postings, 5876 Tage KursgottGute Frage...

 
  
    #104
18.03.14 11:47
Wann geht es endlich aufwärts ist noch besser...
Wenn du aber genau hinschaust, bewegen wir uns in einem schönem Aufwärtstrend.
Zudem kauft Edel Stück um Stück vom Markt weg, ein gutes Zeichen!
Mein Tipp, kaufen und liegen lassen bis es knallt. Die Dividende ist ja auch ganz nett und die Kursgewinne werden kommen!

Kursgott  

Optionen

104 Postings, 7004 Tage IQ200Kursziel 3,50

 
  
    #105
19.03.14 16:08
DJ EQS/Original-Research: Edel AG (von Montega AG): Kaufen



Original-Research: Edel AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Edel AG

Unternehmen: Edel AG
ISIN: DE0005649503

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 19.03.2014
Kursziel: 3,50
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Alexander Braun

Kursrückgang nicht gerechtfertigt

Die Edel-Aktie hat in einem schwachen Marktumfeld zuletzt deutlich
konsolidiert. Der Kursrückgang um knapp 10% in den letzten vier Wochen ist
u.E. fundamental nicht gerechtfertigt. Wir sehen verschiedene positive
Katalysatoren für die Aktie:

Attraktive Dividende: Das Unternehmen wird im Sinne einer
Dividendenkontinuität trotz des leichten Ergebnisrückgangs auch für 2013
wieder eine Dividende von 10 Cent ausschütten. Bezogen auf das aktuelle
Kursniveau entspricht dies einer Dividendenrendite von 4,3%. In der
Vergangenheit hat die Edel-Aktie im Vorfeld der Hauptversammlung oftmals
deutliche Kursgewinne verzeichnet.

Stabilisierung bei optimal media: Der wesentliche Grund für den
Ergebnisrückgang im abgelaufenen Geschäftsjahr war die Entwicklung bei
optimal media. Durch die Neuverhandlung von Großkundenkonditionen ging das
EBIT um rund 1,3 Mio. Euro zurück. Im laufenden Geschäftsjahr hat sich die
Ergebnissituation stabilisiert. Dies ist neben der starken Nachfrage in der
hochmargigen Vinylproduktion (zeitweise deutlicher Nachfrageüberhang) auch
auf eine deutliche Belebung des CD-Geschäfts zurückzuführen. Edel hat hier
auch vom Charterfolg des Rolling Stones Albums (Nr. 1 in den Charts
verschiedener Länder) profitiert.

Erfolgreiche Entwicklung im Buchgeschäft: Die Investitionen ins
Buchgeschäft sind ein weiterer Grund für die stagnierende
Ergebnisentwicklung der letzten drei Jahre. Edel verfolgt in diesem Bereich
das Ziel, das Volumen deutlich zu steigern um eine kritische Größe zu
erreichen. Das erste Halbjahr sollte eine deutliche Ergebnisverbesserung
zeigen. Der große Bucherfolg von Guido Maria Kretschmer (Nr. 1 der
Spiegel-Bestsellerliste) dürfte das Halbjahresergebnis dabei positiv
beeinflussen.

Prognosen über der konservativen Guidance: Im Rahmen der Vorlage des
Geschäftsberichts Ende Januar hat das Unternehmen eine Guidance ausgegeben.
Für das Geschäftsjahr 2013/14 erwartet das Management bei einem Umsatz von
154 Mio. Euro einen Jahresüberschuss von 2,5 Mio. Euro. Wir liegen mit
unseren Prognosen über diesen Zahlen. Hierbei ist zu beachten, dass der
sehr gute Start ins neue Geschäftsjahr in diesem Ausblick noch nicht
berücksichtigt wurde. Das Unternehmen ist ursprünglich von einem weiteren
Ergebnisrückgang bei optimal media ausgegangen. Die aktuelle Entwicklung
indiziert hingegen eine Stabilisierung oder sogar einen Ergebnisanstieg.
Folglich sind wir zuversichtlich, dass Edel unsere Prognosen erreicht und
damit die eigene Guidance übertrifft.

Fazit: Die operative Entwicklung liegt aktuell deutlich über den
Erwartungen des Managements. Entsprechend dürften die anstehenden
Halbjahreszahlen ein klarer Trigger für den Aktienkurs sein. Vor diesem
Hintergrund raten wir Anlegern, das derzeitige Kursniveau zum Einstieg in
die Edel-Aktie bzw. Ausbau der Position zu nutzen. Das Kursziel lautet
weiterhin 3,50 Euro.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/12229.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de  

Optionen

603 Postings, 2309 Tage Eintracht1967Endlich jetzt geht`s ab

 
  
    #106
21.03.14 16:20
Danke Kursgott  

2455 Postings, 4540 Tage xoxos@Kursgott

 
  
    #107
01.04.14 17:05
Jetzt ist ein halbes Jahr seit unserer Wette vorbei. Naja, wir haben uns zuletzt ein paar Cent deinem Kursziel von 10 Euro in 2 Jahren (jetzt noch 18 Monate) genähert. Immerhin erwartet auch der von Edel bezahlte Analyst 3,50 Euro.
Meine Sichtweise aktuell:

Positiv ist, dass der Musikmarkt erstmals nicht geschrumpft ist. Das ist auch gut für Optimal.
Positiv sehe ich auch das Vinyl-Geschäft, nur leider ist es sehr klein.

Edel Music war zuletzt mehrfach in den Charts vertreten, das sieht gar nicht so schlecht aus. Möglicherweise sehen wir tatsächlich gute Zahlen für das 1.Halbjahr.

Das Buchgeschäft kann ich nicht beurteilen. Vielleicht hat der Bestseller für eine Stabilisierung gesorgt.

Edel zahlt weiterhin jedes Jahr  eine Dividende, m.W. steuerfrei. also ca. 1,35 Euro vergleichbar gemacht. Keine schlechte Rendite.

Kursziel 3 Euro kann ich mir somit durchaus vorstellen.  

Optionen

185 Postings, 5876 Tage KursgottAlles ist möglich...

 
  
    #108
14.05.14 09:12
Guten Morgen,
es ist schon seltsam wie der Kurs um die 2,50 gedeckelt wird. Ich fahre am 20.5. nach Hamburg zur HV vielleicht werden wir dann schlauer.
Bemerkenswert ist in jedem Fall, das kontinuierliche Zurückkaufen von eigenen Aktien.
Auf längere Sicht sehe ich da enormes Potential.

Kursgott  

Optionen

479 Postings, 2215 Tage GameChangerHV

 
  
    #109
20.05.14 16:08
@Kursgott: Was gab es denn interessantes auf der HV zu hören?  

180 Postings, 2137 Tage ScmitiVermutlich

 
  
    #110
20.05.14 20:28
auch nicht mehr als bereits berichtet wurde! Schaut gut aus......  

Optionen

603 Postings, 2309 Tage Eintracht1967Kursgott

 
  
    #111
24.05.14 07:10
wann geht es endlich Richtung Norden, meine Kinder haben Hunger!  

603 Postings, 2309 Tage Eintracht19672,26€

 
  
    #112
24.05.14 22:58
what a fuck!

Kursgott wann machen wir hier endlich Kohle?  

185 Postings, 5876 Tage KursgottHV und Aussichten

 
  
    #113
26.05.14 13:07
Hallo zusammen,
hier eine kleine Zusammenfassung der HV von letzter Woche.
Sie war gut besucht, die Zahlen wurden noch mal auf die Bereiche gelegt. Buch und Optimal laufen gut. Kontor +9%, Edelkids und motion unter den Erwartungen.
Ich selber hätte etwas mehr erwartet aber trotzdem halte ich an Edel fest, da man schon im ersten halben Jahr 0,10 Euro pro Share Gewinn eingefahren hat. Anscheinend steht auch noch ein weiterer Zukauf an, was genau wollte man nicht sagen.
Ich denke wir werden jetzt noch eine Weile zwischen 2 und 2,40 pendeln bis es neue Impulse gibt.
In jedem Fall wird das ARP weitergeführt und somit verringert sich kontinuierlich der Freefloat!!!
Hier gild, günstig zukaufen und auf Tag x warten, ich bin mir relativ sicher, das der tag kommt...in 1 Woche, in einem Monat, in einem Jahr, in dem nächstem Jahrzehnt...wer vermag das zu sagen?

Kursgott  

Optionen

2455 Postings, 4540 Tage xoxosBewertung

 
  
    #114
20.08.14 16:05
Lieber Kursgott, unsere vor ewiger Zeit geschlossene Wette können wir glaube ich vorzeitig schließen. 2-stellig wird der Kurs auf absehbare Zeit nicht werden. Die Bewertung erscheint mir recht fair zu sein. Auf aktueller Kursbasis liegt die Marktkapitalisierung bei rd.45 Mio. zzgl. Nettoverschuldung von rd.10 Mio. ergibt roundabout 55 Mio.
Nach meinen Bewertungskriterien für Medienaktien komme ich auf folgende Ergebnisse.
Bei einem EBIT von 7 Mio. für 2014 liegt die EBIT-Marge bei dürftigen 4,3%. Gerechtfertigter EV: 0,43*160 Mio.= 68,8 Mio., also 58 Mio.Marktkapitalisierung.
Nehmen wir den FCF von 11 Mio. und multiplizieren wir mit 6 kommen wir auf 66Mio.
Das Ergebnis je Aktie soll dieses Jahr bei 13 Cent liegen; bei dem geringen Wachstum der Gesellschaft halte ich ein PE von 10 für gerechtfertigt 1,30 Euro.
Die Dividende ist hoch, normalisiert man sie aber auf eine normale Ausschüttungsquote von 40 bis 50 % sieht das nicht mehr so beeindruckend aus. Dann liegt die Rendite auch nur auf Marktniveau. Im Fazit kann man sagen, dass die Aktie eher gut bewertet ist.
Als Investor könnte man auch noch einen Abschlag für die Aktionärsstruktur machen. Aufgrund der Allmacht des CEO gibt´s keine Übernahmephantasie, es sei denn er verkauft selbst. Geringer Freefloat ist die Folge, der durch das ARP noch weiter verringert wird. Ein Abschlag von 20% vom Fair Value ist deshalb gerechtfertigt. Es gibt auch keine IR-Arbeit im Sinne der Aktionäre. Der CEO sieht die Gesellschaft als sein Eigentum und verfährt entsprechend. Darlehen der Gesellschaft an den CEO sind nicht ungewöhnlich und entsprechen nicht den Corporate-Governance-Regeln. Auch die hohe Dividende fließt natürlich hauptsächlich an den CEO. Das Geld steht damit nicht für Zukunftsinvestitionen zur Verfügung. Und die sind m.E. notwendig. Die Gesellschaft ist gut im digitalen Bereich aufgestellt, aber das Wachstum reicht kaum aus das fallende physische Geschäft mit CD´s und auch Büchern auszugleichen. Bei CD´s scheint der Rückgang inzwischen nahezu beendet zu sein, bei Büchern stehen wir in Deutschland allerdings erst am Anfang der Digitalisierung. Damit sind weitere Rückgänge vorprogrammiert, verschärft durch Attacken vor allem von Amazon auch noch die Preisbindung aufzugeben.
Das Portfolio im Musik- und Buchbereich lässt auch nicht erwarten, dass dauerhaft große Charterfolge erzielt werden. Ausnahmen sind eher zufällig.
Im Gesamtergebnis gibt´s nicht wirklich Gründe einzusteigen. Aufgrund der hohen Dividende bleibt die Aktie bestenfalls eine Halteposition
 

Optionen

123 Postings, 1859 Tage Wunder1503@Kursgott

 
  
    #115
17.09.14 16:41
Hat diese Aktie eigentlich wirklich noch Zukunft?  

41 Postings, 3107 Tage sonnefs31.1.2015 Konzernjahresabschluss 2013/2014

 
  
    #116
02.02.15 14:28
Konzernjahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2013/2014 wurde entgegen der Aussage bisher nicht veröffentlicht  

Optionen

110 Postings, 3184 Tage full_bullBericht ist online

 
  
    #117
03.02.15 17:01
http://www.edel.com/de/details/geschaeftsbericht-2014-finanzteil/  

Optionen

110 Postings, 3184 Tage full_bullhier mal ein paar Eckdaten:

 
  
    #118
04.02.15 08:53
Konzern-Jahresüberschuss   3.626 (Vorjahr:3.589)
Ergebnis je Aktie in EUR  0,14 (Vorjahr: 0,13)
EBIT 6.943  (Vorjahr: 6.901)
EBITDA 13.826 (Vorjahr: 13.348)  

Optionen

180 Postings, 2137 Tage Scmitisoviel

 
  
    #119
06.02.15 10:29
soviel ist mit der aktie aber jetzt auch nicht los! das Kursziel von 3,00 - 3,50 wird schon seit ca 2 jahren angestrebt...... viel sehe ich da immer noch nicht von.......  

Optionen

1243 Postings, 2779 Tage onkel jamesSehr gute Zahlen !

 
  
    #120
1
26.05.15 17:45
Aktie m.M. nach unterbewertet.

http://www.ariva.de/news/...ternehmen-waechst-Ergebnis-steigt-5377345  

180 Postings, 2137 Tage Scmitidie

 
  
    #121
01.06.15 08:10
die haben ein Kursziel von 3,50 vor zwei Jahren schon vorhergesagt! Wurde nie was draus!  Aber das unternehmen ist solide aufgestellt und schüttet jedes Jahr eine ordentlich Dividende aus!  

Optionen

542 Postings, 4232 Tage Dow_JonesHat die Konsolidierung bald ein Ende?

 
  
    #122
20.10.15 11:24
Chart sieht gut aus, Fundamentals sind top, Kursabsicherung durch sehr attraktive Dividende und jetzt kommt auch noch Deezer an die Börse.....

 

Optionen

2455 Postings, 4540 Tage xoxosDeezer

 
  
    #123
20.10.15 14:41
Was haben die mit Edel zu tun?  

Optionen

383 Postings, 7229 Tage AfterdarkDeezer vs. Edel

 
  
    #124
2
21.10.15 22:32
Jetzt noch mal für alle, die es bisher noch nicht verstanden haben oder es nicht verstehen wollten ...

Aktuell wird der IPO von Deezer vorbereitet. Deezer ist ein Streamingdienst für Music, etc. und wird nach dem IPO mit einem KUV von ca. 7 und einem Marketcap von ca. 1 Mrd Euro bewertet. Deezer hat aktuell 6 Mio Kunden und macht einen Umsatz von 140 Mio Euro.

Hier die Bewertungsrelation zur Edel AG ( inkl. der 100% Tochter Kontor New Media ). Wie man den letzten GBs, Researchberichten und News entnehmen konnte, macht die 100% Tochter Kontor New Media ( gerne auch KNM genannt ) einen Umsatz von ca. 30 Mio Euro und wächst mit ca. 10-20% jährlich. Ist dabei aber bereits profitabel und agiert als Contentlieferant für Dienste wie Deezer, Spotify und neuerdings auch Apple Music. Dieser Markt verspricht auch in den nächsten Jahren erhebliches Steigerungspotenzial. Der Witz an der ganzen Geschichte kommt aber jetzt!? Edel inkl. KNM wird mit gerade mal ca. 55 Mio Euro bewertet, KUV bei ca. 0,4, schüttet eine Dividende aus, macht ca. 170 Mio Euro Umsatz. Merkt Ihr die erhebliche Diskrepanz ??? Vielleicht versteht der Markt endlich die Unterbewertung, Fantasie und Story der Edel AG und vielleicht ist das der Grund für die aktuell steigenden Kurse ;-)

Gruss
Afterdark  

Optionen

185 Postings, 5876 Tage KursgottHallo da isser wieder...

 
  
    #125
30.11.15 10:51
@xoxos,

entschuldige meine späte Antwort, ich war mal eben ein paar Monate nicht investiert :-)
Deine Analyse ist natürlich völlig nachvollziehbar...aus Deiner Sicht, ich sehe aber durchaus auch ein paar punkte, die mich bestärken in Edel investiert zu bleiben und sogar noch aufzustocken.
1. KNM hat eine dynamische Wachstumskurve.
2. Vinyl Umsatz ungebrochen
3. M.H. als Unternehmenslenker wird bald die Zügel abgeben müßen.
4. Läuft es einfach rund...
5.Tolle Dividendenrendite
Ich bin überzeugt, dass wir bald auch mal die 3 sehen...so in fünf bis fünfzehn Jahren.

Kursgott  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 >  
   Antwort einfügen - nach oben