Drillisch AG


Seite 980 von 1044
Neuester Beitrag: 23.10.20 13:16
Eröffnet am: 21.10.19 09:45 von: chr.123 Anzahl Beiträge: 27.097
Neuester Beitrag: 23.10.20 13:16 von: Diskussionsk. Leser gesamt: 5.989.497
Forum: Börse   Leser heute: 1.862
Bewertet mit:
76


 
Seite: < 1 | ... | 978 | 979 |
| 981 | 982 | ... 1044  >  

332 Postings, 310 Tage daxunddaxBID 21,44

 
  
    #24476
1
23.01.20 14:00
raus.............raus.und weit weg gehen, wer es noch kann,

Neues #######Tief seit letztem Down, jetzt gehts los ............die Dämme brechen, rettet euch  in die Boote :


so oder ähnlich kann man danun sehen oder ausrufen bei Drillisch .

Verluste sind heftig, aber so ist es halt, falscher Wert zu falschem Zeitpunkt, bzw ich hatte wohl andere Bilanzen vorliegen oder was auch immer  

124 Postings, 2957 Tage blackbugForum auf der HV vertreten.

 
  
    #24477
23.01.20 14:36
Also wenn hier ein alter Hase, der gut informiert ist und im Namen von uns Klein- und Kleinstaktionären sprechen kann und will zur HV fährt. Dann übertrage ich gerne meine bescheidenen Stimmrechtsanteile. Ich fahre eh nicht hin.  

3331 Postings, 3633 Tage bagatelaRD

 
  
    #24478
23.01.20 14:55
Wünsch ich einen HV-kurs von 17 - 18.-
 

1338 Postings, 1734 Tage Werner01Shorties?

 
  
    #24479
23.01.20 14:57
Wenn die Daten des BA stimmen und die betreffenden Shorties gemeldet habe, ist da noch nicht viel passiert in Sachen Rückkauf. Es sieht so aus als waäre noch immer 3,17% + x short. MW könnte auch nichts mehr haben, liegen schon eine ganze Weile unter 0,5%
Dabei sah der starke Anstieg gestern ab 16:00 so aus als wäre massive Nachfrage aus USA gekommen.
 
Angehängte Grafik:
shorties_s_t.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
shorties_s_t.jpg

1338 Postings, 1734 Tage Werner01so ein Mist falsches Forum... sorry

 
  
    #24480
1
23.01.20 14:59

4588 Postings, 4239 Tage Diskussionskultur6 jahreschart

 
  
    #24481
1
23.01.20 15:09
ist schon wirklich krass.

zumal man strenggenommen den aktuellen kurs minus 1,80 nehmen müßte, da die dividende 2018 ja sozusagen nur sicherheitshalber (für die auktion) aufgehoben und zudem die zahlungskonditionen bekanntlich erleichtert wurden, so dass das geld noch da sein müßte ...

genau so wie früher, als es stieg und stieg und man manchmal dachte: das kann doch alles gar nicht mehr wahr sein, ...  

1982 Postings, 4257 Tage niovsich bin einfach stinksauer

 
  
    #24482
4
23.01.20 15:44
mittlerweile.

Der typ kotzt mich einfach nur noch an.
Man vermeldet nichts
verbockt alle vorherigen Aussagen
Verstreitet sich mit allen Partnern (nun auch mit allen Aktionaeren)
die Autkion war im JUNI fertig, seitdem NICHTS aber auch GAR NICHTS dazu.
Vor der Autkion tat man so, als ob quasi alles schon mit partnern etc. stehen wuerde.

Ich finde es auch mittlerweile schon an der Grenze zum arglistigen Verschweigen. Es kann doch nicht sein, dass er so tut als ob er nen Plan zu 5G hat, der quasi schon in der Schublade liegt etc. und nun GAR NICHTS kommt.

Mein Depot laueft an sich echt gut, aber was ich hier staendig verliere, kann ich mit anderen Werten gar nicht mehr auffangen und das nur weil ein Diletant (ja in meinen Augen seh ich ihn so) sich ein Denkmal setzen will.  

1338 Postings, 1734 Tage Werner01Hat eigentlich mal jemand mit der IR

 
  
    #24483
23.01.20 16:12
telefoniert und das Desaster angesprochen? Bis zur HV ist ja noch eine Weile hin!  

293 Postings, 4912 Tage ikaruzWäre auf jeden Fall langsam ne Aktionärsklage

 
  
    #24484
23.01.20 16:19
angebracht.  

519 Postings, 2496 Tage SandosJa...

 
  
    #24485
23.01.20 16:19
Mittlerweile bin ich auch ziemlich "genervt".
Eigentlich dachte ich, dass  bei einem Kurs von knapp unter 25€ ein schönes "Schnäppchen" hier gemacht hätte...so kann man sich leider täuschen.
Verkaufen werde ich nun aber trotzdem nicht... ich glaube (hoffe) das der "Telefonmarkt" dieses Jahr noch neu bewertet wird...Kurse weit über 25 € sollten dann hier wieder möglich/realistisch sein.

Nur meine Meinung. Kein Kauf - oder Verkaufsempfehlung.  

9 Postings, 529 Tage 27 gänge21,16€ ist

 
  
    #24486
23.01.20 16:37
die letzte gute unterstützung bei Drillisch im tageschart. das war nämlich der tiefstkurs am 15.8.19.

ich kann mir vorstellen, dass da kurz drunter viele stop-loss-order liegen.

wenn die gerissen werden, ist der weg nach unten frei geräumt.

sollte sich ein double bottom bei 21,16€ etablieren, wäre das positiv für den weiteren kursverlauf.

ich schau mir das mal an.  

1762 Postings, 4984 Tage pegehaInteressant, wer sich hier so zu Wort meldet

 
  
    #24487
3
23.01.20 16:44
Es sind eine Menge dabei, die erst ganz kurz dabei sind. Sind das diejenigen, die hier früher auch schon unter anderem Namen bashing betrieben haben?
Anyway!
Es ist nicht so, dass keine Informationen verlautbart werden. Im Gegenteil kommen die genau so wie angekündigt. Allerdings können bestimmte Informationen nicht vorab kommuniziert werden, weil eben die Konkurrenz dann auch erfährt, was läuft. Das ist natürlich dumm für die Aktionäre, aber nicht zu ändern.
Ändern ließe sich aber die Art der Kommunikation hier - hin zu einer Analyse auf Basis der bekannten Daten und korrespondierende Hochrechnungen. Es gibt schon ein paar davon im Bord, aber herausgekramt werden die leider nicht.
....wahrscheinlich, bis es Infos zum Netzaufbau geben wird. Vermutlich zu den Zahlen, die demnächst kommen. Dann  

52 Postings, 1435 Tage hermanalbertIch vermute, dass man jetzt nicht mehr viel falsch

 
  
    #24488
23.01.20 16:56
machen kann. Kann mir vorstellen, dass wir noch die 19 kurz sehen werden, aber mittelfristig geht der Kurs auch wieder hoch. Drillisch ist ja nun hoch profitabel.

Ich habe jetzt bei 20,90 die erste Order gesetzt und werde bei unter 20 noch mal zulegen.  

332 Postings, 310 Tage daxunddaxIR anrufen kann man sich sparen

 
  
    #24489
23.01.20 17:00
zigfach probiert Infos zu bekommen weil mir Zahlen fehlten oder andere Fakten, keine Chance, Datenschutz und abwarten bis offiziell was kommt oder HV oder  Ad Hoc oder...oder..oder.
Dürfen eh nicht sagen, da dies Insiderwissen wäre, bzw. die wissen noch weniger las die Aktionäre

Meine Dividentenberechnung kann ich hier nicht einstellen, da müsste ich ein Zahlenwerk zusammentragen das ich erst mal wieder finden müsste in Einzelteilen, das soll jeder für sich machen ob da nun o,000 rauskommt oder 1,70 oder 3,50 oder 0,003 oder was auch immer überlass ich jedem selber, weil jeder andere Fakten nimmt zur Berechnung, ich bleibe hakt bei der 0,43, wobei die auf Basi 25 € Kurs waru dn somt auch nicht mehr stimmt in  %

Fakt ist nur das meine Downprognose leider gestimmt hat und ich hoffe aber nicht stimmt das die SL auch die 19, xx greifen , befürchte aber das es nach unten brutal wird wenn der Markt bald kippt, wehe eine Meldung aus USA uund der Welt,,

Böse kann man nur noch über Globale Fonds machen ,alles andere sollte unterlassen werden und dann über min 15 Jahre permanent gleichmäsig kaufen, Monatlich oder 14 tägig  

1973 Postings, 1418 Tage Roggi605G Infos

 
  
    #24490
23.01.20 18:49

Arbeitet eucheinfachmal durchdie einschlägige Presse zu 5 G! Dann wäre hier vielen klar, dass RD in dieser Riochtung einfach nichts zu informieren hat!

Beispielgebend dieser Artikel, der zeigt, wie unentschlossen Europa auf die Herausforderungen reagiert. Wer darf und wenn ja mit wem!
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...u-staaten-uneins-8425015

Da sehe ich Drillisch in einer Position der Stärke, denn sie haben noch kein Netz wie die Großen 3. die müssen nämlich befürchten, wenn Huawei ausgeschlossen wird, für richtig viel Geld die schon verbauten Huawei-Komponenten auszutauschen und nachzurüsten. Steht auch im Artikel!

Und von allem die DTAG geht der Hintern auf Grundeis, wenn durch schon genutzte Huawei-Technologie der Zusammenschluss mit Sprint in den USA nicht zustande kommt. Trump ist da ja zu allem fähig.

Vielleicht ist Schweigen und Verhandeln aktuell die bessere Variante als unsinniges Hinausposaunen. Da hat sich RD mit der Bekanntgabe von 1,2 Mio. Neukunden ja schon mal ne blutige Nase geholt.

Aber, ich bedauere ihn nicht, kann er derzeit nicht viel richtig machen.

 

4588 Postings, 4239 Tage Diskussionskultur@muppets

 
  
    #24491
3
23.01.20 18:56
ich glaube nicht, dass in einem squeeze-out ein gutachten von anfang 2017 auch nur das papier noch wert ist, auf dem es gedruckt wurde. wirtschaft ist dynamisch,  und mit der entscheidung das glück als netzbetreiber zu finden, ist bis dahin eh alles, was früher war, makulatur. dann zählen nur noch aktuelle ertragskennziffern.

dein posting war jedoch aus anderem grund für mich von größtem interesse, denn was wirklich noch aktuell an dem gutachten ist, ist der umstand, dass es auf dieser basis bekanntlich zu massiven eigenkapitalveränderungen kam und seither an die 3 mrd an firmenwerten in der bilanz stehen (s. 159, https://imagepool.1und1-drillisch.de/v2/download/..._2018_DEUTSCH.pdf ), die jährlich in q4 einem impairment test unterzogen werden.

das sich daraus ergebende risiko (siehe den firmenwerten zugrundeliegende wesentliche annahmen ebd. s. 160) ist natürlich kein irgendwann automatisch eintretendes, sondern es kann und muß jeder anleger nur für sich selber bestimmen.

für mich rechne ich aber - nachdem du mich daran erinnert hast -  nicht unbedingt, dass der in den letzten beiden jahren weitgehend unerfreuliche newsflow schon zur gänze über uns gekommen ist.

im wettbüro würde ich also auf den neuen cfo als verkünder eines dämpfers tippen.  

1973 Postings, 1418 Tage Roggi60Diskus

 
  
    #24492
1
23.01.20 21:49

Was erwartest du noch an negativem Newsflow?

Es stehen noch 3 Price-Reviews aus! Die können alle so negativ für die Company wie der erste PR ausfallen! Damit rechnet wahrscheinlich auch jeder. Siehe aktueller Kurs! Und sonst? Sinkende Kundenzahlen? Eher nicht! Unangemessene Kosten für die Kundenacquise?  Kunden hören auf zu zahlen?

5 ct. Dividende auch! Aber die kommen ja in irgendeiner Form der Company als Anschubfinanzierung für den Netzausbau zu Gute! Allerdings ungünstig für die (Klein)-Aktionäre, die kein diversifiziertes Depot haben und sich deshalb einige Extras fürs persönliche Wohlbefinden dann evtl. nicht leisten können.

Einzig die Kosten für den physischen Netzausbau sind unbekannt. Auch das macht diesen Kurs aus!

Da wird der Vorstand aber mit Blick auf den Jahresaschluss schon entsprechende "Vorwarnungen" für das aktuelle, 2020, und kommende Jahr aussprechen müssen. Sollte er auch tunlichst machen, denn wenn die Zahlen anschl. positiver sind steht er besser als bisher da.

Ich habe eben noch einen Blick  auf den Q3-2019 geworfen. Da überzeugen mich immer noch der FCF und die EK-Quote gegenüber dem gleichen Zeitraum 2018!
https://imagepool.1und1-drillisch.de/v2/download/...AG-Q3_2019_DE.pdf

 

1759 Postings, 5408 Tage muppets158Hallo Diskus

 
  
    #24493
23.01.20 23:14
natürlich sind da drei Mia. Firmenwert. Die beruhen aber auf dem Part, was ehemals Drillisch war. Ist zwar der Firmenwert von 1&1 Drillisch im Wesentlichen, beruht aber auf der Reverse-Übernahme damals

S. Abschluss 2017 S. 28.

Und gerade deshalb ist es wichtig, die ehemaligen Teilbereiche weiter zu trennen. Und wie gesagt der alte Part von Drillisch läuft (Kundenwachstum, EBITDA dürfte trotz Preiserhöhung von TEF D weiter steigen).

Aber auch zu dem Punkt bin ich gespannt, was im Abschluss steht. Das muss der WP entscheiden, ob eine Abschreibung erforderlich ist. Eine Abschreibung wäre auf jeden Fall nicht cashwirksam und hätte auch nichts mit dem FCF zu tun. Und gerade dort wird das Wachstum, was immer noch vorliegt  in den letzten Quartalen sichtbar.

So viele Schmalzfliegen wie hier täglich rumlungern und rumjammern, kann es einerseits noch etwas runtergehen, aber irgendwann muss auch ein Boden gefunden werden. Da die Investierten aktuell ohne Aussagen von RD auch nicht rechnen können, was Dividende und Entwicklung der Firma etc. pp angeht, fehlen halt die Käufer. Daher sind die nächsten 8 Wochen interessant  

4588 Postings, 4239 Tage Diskussionskulturnicht cashwirksam,

 
  
    #24494
23.01.20 23:16
aber auch nicht kursschonend.

und das ist m.e. der punkt.  

1759 Postings, 5408 Tage muppets158Hallo Diskus

 
  
    #24495
23.01.20 23:27
Da der aktuelle Kurs unter dem Buchwert des Eigenkapitals ist (25,6 ist der Buchwert zum 30.09.19) und der Kurs bei 21. Da müsste quasi ein Abschreibung von 700 Mio. 4 EUR pro Aktie im Raume stehen. Und die sehe ich bei den dortigen Rahmenbedingungen (Wachstum 5% in Detailplanungsphase , Abzinsung 6%, langfristiges Wachstum 0,5%) nicht. Da sollten mit den Ergebnissen die wir aktuell im CF erzielen, der ja nun gerade steigt eine Abschreibung nicht erforderlich sein. Kann aber sein, dass die bisherige Planung da höhere CF vorsah. Ich denke der Punkt sollte aktuell zu prüfen sein, und wenn da was erforderlich ist und der WP ein Problem sieht, ist so etwas Adhoc-pflichtig!!!  

332 Postings, 310 Tage daxunddaxwar heute ja

 
  
    #24496
23.01.20 23:31
irgendwo der Tiefkurs von Anfang 2014 wenn ich das richtig sehe, alter Schwede und das bei der DAX und Tec Dax Entwicklung, aus das ist übel  

1759 Postings, 5408 Tage muppets158Für mich

 
  
    #24497
23.01.20 23:32
ist das fehlende NR, kein Ausbau angefangen, keine Klarheit zu 5G von der EU und vieles andere ursächlich für den Kurs.

Die Zahlen selbst sind halt ohne die Preiserhöhung von TEF D eigentlich da wo man sie erwarten konnte. Die Teilnehmer wachsen im Telefon um mehr als 5%, auch wenn der Umsatz nur um 3% bzw. bereinigt über 4% steigt. Gibt da ja die Preisreduzierungen bei Wechsel von Vodafone zu TEF D als 1und1 Kunde. Bzw. gab es. Bin gespannt, ob man jetzt mit LTE bei Vodafone auch bei 1und1 wieder bei den Kunden wächst. Bei mir ist gerade ein Vertrag im Vodafone-Netz bei 1und1 um LTE erweitert worden.

Allerdings ist das Makulatur, wenn man NR hat, weil dann gibt es nur noch das eigene Netz und den Anbieter, der Roaming mit uns macht.  

1982 Postings, 4257 Tage niovsmuppets

 
  
    #24498
24.01.20 10:10
das sind die Punkte, ganz klar.
Auch ist klar, man kann nicht alles nach aussen tragen.
Aber was man jetzt macht ist einfach nur Unsicherheit im Markt zu lassen.

Er hat sich nun mehrfach mit dummen Aussagen in ein schlechtes Licht gereueckt.
Die Medien haben aufgehoert darueber zu berichten und er ist nun vorsichtig, weil er sich nicht wieder "blamieren" will, der Mann haelt sich selbst fuer einen grossen Macher, dieser Ruf ist ihm ganz offensichtlich wichtiger als der Kurs.

Das wir immer noch kein NR haben zeigt ganz deutlich wie das Verhaeltnis mit den Netzbetreibern nun wohl sein wird.
Das hat in meinen Augen ganz klar er zu verantworten mit seinem rumgeklage.
Was man so hoert ist telefonica wohl nicht mehr so gut auf Dri zu sprechen. Das war frueher definitiv nicht der Fall.

Dieses ganze Gerede hier von Dommi will die Aktien zum schnaeppchenpreis etc. halte ich auch fuer totalen Quatsch, ich denke nicht, dass er auch nur eine DRI Aktie momentan erwirbt, sollte er das tun, waere das ein ganz schmaler grat.
Den benutzt er aber generell ganz gerne, denn die Uebernahmen von ihm sind immer ueber Mittelsmaenner vorbereitet worden und dann hat er sofort ein riesen Aktienpaket, auch das fand ich schon immer sehr sehr grenzwertig, genau wie jetzt wieder das Rocket Ding.

Der Mann ist mir einfach nur noch suspekt und ich hasse mich dafuer diese ganze Abwaertsbewegung mitgemacht zu haben in der Hoffnung, dass er doch gar nicht sooo schlecht sein kann, aber mittlerweile weicht die Hoffnung.
Habe es schon mal gesagt, selbst wenn alles mal gut werden sollte, ich werde wohl keine Aktie wo er die Finger drinnen hat anfassen, der Mann ist bei mir durch  

1973 Postings, 1418 Tage Roggi60Und täglich

 
  
    #24499
24.01.20 11:15
grüßt das Murmeltier! So kommen mir hier seit Wochen und Monaten die Wortbeiträge vor. Jeder will in der Informationsblase bleiben in der er sich wohlfühlt.

Ich bin für die Abschaffung von öffentlichen Threads und wie auch immer gearteten "sozialen Netzwerken"! Kommt selten Sinnstiftendes bei rüber, weil die, die Ahnung haben, keinen Bock mehr auf Schreiben auf diesem Niveau haben.

Wenig zielführendes Kommunikationsbashing in Richtung RD!

Höre ich groß was von den Großen3 zum Netzausbau und ganz konkreten Kosten? Nein!!!!!!!!!!!!! Auch da nur Inselinformationen über dieses oder jenes.
Was zum NR? Nein!
Infos von der Bundesnetzagentur? Nein!

Jedes Land hat die Regierenden die es sich gewählt haben. Gilt für mich auch für Unternehmen!
Infos, wars auch die BNAg.?, zum Fortschritt der Prüfung wer, Sicherheitsaspekte, ausbauen kann und darf? Nein!
Vom Minister? Nein!  

1973 Postings, 1418 Tage Roggi60Sollte

 
  
    #24500
24.01.20 11:16
noch mit in den obigen Post.

"Jedes Land hat die Regierenden die es sich gewählt hat. Gilt auch für Unternehmen!"  

Seite: < 1 | ... | 978 | 979 |
| 981 | 982 | ... 1044  >  
   Antwort einfügen - nach oben