Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Dreck am Stecken


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 01.10.15 20:18
Eröffnet am: 26.09.15 22:14 von: Ariaari Anzahl Beiträge: 9
Neuester Beitrag: 01.10.15 20:18 von: Timchen Leser gesamt: 2.177
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
3


 

4758 Postings, 5126 Tage AriaariDreck am Stecken

 
  
    #1
3
26.09.15 22:14
Auch Ursula  von der Leyens hat Dreck am Stecken : ...
Mal schauen, ob und wie sie sich verteidigt ... man ist es ja bereits gewohnt ...

Plagiatsjäger beanstanden von der Leyens Doktorarbeit

http://www.arcor.de/content/aktuell/top-news/...orarbeit,content.html
 

11452 Postings, 3599 Tage exquisitist die mutti auch ein doktor?

 
  
    #2
2
26.09.15 22:16

4758 Postings, 5126 Tage Ariaarisie ist auf jeden Fall

 
  
    #3
3
26.09.15 22:17
am "rumdoktern" ...  

4758 Postings, 5126 Tage Ariaaries wird eng

 
  
    #4
2
28.09.15 11:29
für Ursula, folgende 5 Punkte:

1. Die Vorwürfe wiegen schwer
2. Auch Wissenschaftler sehen den Fall als ernst an
3. Schon andere Minister sind über Plagiate gestolpert
4. Von der Leyens Äußerungen könnten ihr zum Verhängnis werden
5. Oppositionspolitiker erheben schwere Vorwürfe - und weisen auf einen wichtigen Punkt hin

Die Plagiatsjäger werfen von der Leyen vor, in ihrer medizinischen Doktorarbeit eklatante wissenschaftliche Verstöße begangen zu haben. Ihre 1990 erschienene Arbeit zur Frauenheilkunde enthalte "zahlreiche wörtliche und sinngemäße Textübernahmen, die nicht als solche kenntlich gemacht sind", heißt es auf der Internetseite "VroniPlag Wiki". Auf 27 der 62 Seiten sind bereits Plagiatsfunde dokumentiert. Drei der beanstandeten Seiten enthalten zwischen 50 und 75 Prozent Plagiatstext, fünf Seiten sogar mehr als 75 Prozent.

Der Juraprofessor Gerhard Dannemann von der Berliner Humboldt-Universität, der seit Jahren bei "VroniPlag" mitarbeitet, sagte "Spiegel Online", die Arbeit sei "eher ein mittelschwerer als ein schwerer Fall". Der "Süddeutschen Zeitung" (Montag) sagte er dagegen, er halte "die Mängel für schwerwiegender als bei Frau Schavan". Es gehe nicht um einen Grenzfall. "Die Häufigkeit und leichte Vermeidbarkeit der Fehler spricht für grobes Schlampen."

Die Ministerin reagiert überraschend gereizt auf die Vorwürfe. "Es ist nicht neu, dass Aktivisten im Internet versuchen, Zweifel an Dissertationen von Politikern zu streuen”, sagte sie. Zwar übergab sie der Universität in Hannover die Arbeit zur unabhängigen Prüfung - nimmt ihr aber Urteil schon vorweg. "Den Vorwurf des Plagiats kann ich zurückweisen", sagte die CDU-Vizevorsitzende den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

...von der Leyen als Verteidigungsministerin auch oberste Dienstherrinder Bundeswehr-Universitäten sei. "Daraus erwächst eine ganz besondere Verantwortung."

http://www.huffingtonpost.de/2015/09/28/...ref=germany&ir=Germany  

4758 Postings, 5126 Tage AriaariVon der Leyen

 
  
    #5
2
01.10.15 18:17
könnte ihren Doktortitel verlieren

Unterstützung bekommen die Plagiatsjäger nun auch von wissenschaftlicher Seite: "Ich halte es für durchaus denkbar, dass der Doktortitel in so einem Fall entzogen wird", sagte Volker Bähr von der Geschäftsstelle Gute Wissenschaftliche Praxis an der Berliner Charité dem Magzin "Der Spiegel".

Alle objektiven Kriterien für einen Titelentzug seien erfüllt. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass die meisten wissenschaftlichen Fehler im Einführungsteil von von der Leyens Arbeit vorkämen. Eine absichtliche Täuschung sei für einen Entzug nicht nötig, es reicht, dass der Verfasser die Täuschung billigend in Kauf genommen habe.

http://www.huffingtonpost.de/2015/10/01/...ref=germany&ir=Germany  

65942 Postings, 3206 Tage Geldbertob die ihren doktortitel verliert oder nicht,

 
  
    #6
3
01.10.15 18:31
die karre steckt im dreck, scheiss auf den doktor.  

496 Postings, 5485 Tage marathonläuferdie Frage ist doch

 
  
    #7
2
01.10.15 18:41
wenn hat sie verstimmt,dass ihr jetzt ihre Doktorarbeit auf die Füsse fällt?
Guttenberg ist auch als Verteidigungsminister über seine Doktorarbeit gestolpert.
Das scheint ein gefährliches Amt zu sein.
 

65942 Postings, 3206 Tage Geldbertdeutscher war schon immer ein gefährliches amt

 
  
    #8
3
01.10.15 18:42

12598 Postings, 7168 Tage Timchenzum Glück ist ihr Männe Geschäftsführer

 
  
    #9
2
01.10.15 20:18
an der Medizinischen Uni in Hannover.
Der wird die Wahrheit schon ans Licht bringen.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

   Antwort einfügen - nach oben