Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Beiersdorf wird vermutlich


Seite 5 von 28
Neuester Beitrag: 02.07.19 11:49
Eröffnet am: 26.11.08 16:35 von: Byoersolany Anzahl Beiträge: 687
Neuester Beitrag: 02.07.19 11:49 von: Weltenbumm. Leser gesamt: 228.288
Forum: Börse   Leser heute: 82
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 28  >  

42 Postings, 3787 Tage keulatorRichtig gespürt - leicht aufwärts...

 
  
    #101
11.03.09 11:29
Und hier ist es wieder nicht nur die Psychologie, sondern die Info: Wer die letzte Performance des Vorstandes zur Bilanz 2008 auf der Website verfolgt hat - und das haben jetzt sogar die letzten Analysten getan - der merkt, wie taktisch-strategisch geordnet BDF sich in der Krise verhält und zahlenschüchtern agiert. Wer dazu noch weiß, wie intern z.Zt. effektiv aber sauber Kosten gedeckelt werden - smooth operating - der weiß, was er mit BDF in seinem Depot hat. Und die tesa-Sparte wird auch mittelfristig gesunden oder  profitabel abgestossen werden, auch, wenn CEO Quaas dem widerspricht. Schaeffler wäre ein interessanter Käufer-Kandidat gewesen - aber eben nur gewesen. Aber auch andere haben sich schon ins Besuchsregister eintragen lassen - auch Verdacht. For sure!
 

6427 Postings, 3847 Tage butzerlewas ist los?

 
  
    #102
20.03.09 13:23
Warum schmieren die heute so ab???  

42 Postings, 3787 Tage keulatorslightly recovered

 
  
    #103
24.03.09 13:27
Wenn die Bankenhausse für Anleger, Abfischer und Trader nachlässt, geraten die substantiellen "Nebentitel" des DAX wieder in die Optik der Anleger. Die mit gesundem Kern. Das wird auch demnächst wieder bei BDF so sein. Also, man könnte mal vorsichtig überlegen. Das werden zwar keine Kracher-Nordausschläge, sondern Basis-Sicherung. Schaun mer mal...
 

666 Postings, 3834 Tage directsignalBDF ist ein Kauf

 
  
    #104
1
25.03.09 00:41
Seit heute habe ich charttechnisch ein Kaufsignal. Der Kurs dreht in die kurzfristige Hausse-Zone.
-----------
Disziplin führt zum Anlageerfolg

2254 Postings, 4041 Tage Super YOGIToll woher weisst du das,

 
  
    #105
25.03.09 00:50
hat dir etwa einer bescheid gesagt.....;-))))
-----------
„Derjenige muß blind sein, der nicht sehen kann,

daß hier auf Erden ein großes Vorhaben,

ein großer Plan ausgeführt wird,…“

            ---Winston Churchill

49822 Postings, 4907 Tage RadelfanBeiersdorf mit Gewinnwarnung für Q1

 
  
    #106
1
17.04.09 15:43
17.04.2009 15:37
ROUNDUP: Beiersdorf im 1. Quartal mit Umsatzeinbruch - Aktie fällt

Der Konsumgüterhersteller Beiersdorf hat im ersten Quartal wegen der weltweiten Konjunkturflaute einen Umsatzeinbruch verbucht. Nach 1,523 Milliarden Euro vor einem Jahr setzte das im DAX notierte Unternehmen in den ersten drei Monaten dieses Jahres nach vorläufigen Zahlen nur 1,438 Milliarden Euro um, wie Beiersdorf am Freitag mitteilte. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern vor Sonderposten sank von 195 auf 145 Millionen Euro. Damit schrumpfte die EBIT-Rendite von 12,9 auf 10,1 Prozent. [.....]

Der Umsatz des Kernbereichs Consumer mit der Flaggschiffmarke Nivea sank auf vergleichbarer Basis im ersten Quartal um 0,5 Prozent. In vielen Märkten war die Umsatzentwicklung durch den Bestandsabbau bei Handelspartnern gebremst, wie Beiersdorf mitteilte. Der nominale Umsatz sank von 1,299 auf 1,267 Milliarden Euro. Das EBIT schrumpfte von 171 auf 144 Millionen Euro, die EBIT-Rendite von 13,2 auf 11,3 Prozent.

Die Klebersparte tesa stürzte beim Umsatz organisch um 23,8 Prozent auf 171 Millionen Euro ab. tesa ist besonders stark von der Produktionsflaute bei Kunden in der Automobil- und Elektronikindustrie betroffen. Das EBIT brach von rund 24 Millionen Euro auf etwa eine Million Euro ein. Endgültige Quartalszahlen will Beiersdorf am 5. Mai bekannt geben./fn/wiz

Quelle: http://www.finanznachrichten.de/...msatzeinbruch-aktie-faellt-016.htm  

6427 Postings, 3847 Tage butzerleSo what....

 
  
    #107
3
17.04.09 16:06
Damit war doch zu rechnen. Der CFO hat in einem Interview die letzten Tage ja schon orakelt, dass BDF Gegenwind verspürt und insbesondere in der Tesa-Sparte Umsätze weggebrochen sind. Die haben doch nicht aus Spaß Kurzarbeit in Harburg angemeldet.

Dass plötzlich der Kurs panisch 8% nach unten saust, ist maßlos übertrieben. Von den Kursen um 50 Euro im Herbst sind damit schon fast 40% Marktkapitalisierung verloren worden. Immerhin ist selbst Tesa offenbar (wenn auch nur in Mimimalmarge) noch profitabel. Der Consumerbereich sogar fast unbeeindruckt.

Klar hat BDF ein hohes KGV, aber das ist bei der Wirtschaftskrise auch ok, schließlich sind nur 4% Umsatz weggebrochen. Von solchen Ergebnissen träumen Stahl, Elektro- und Autoproduzenten  

6455 Postings, 4845 Tage charly2Wenn es sogar Beiersdorf erwischt

 
  
    #108
2
17.04.09 16:55
sollte man jetzt am Markt wohl wieder vorsichtiger werden.  

6427 Postings, 3847 Tage butzerleEs sind nur 4%

 
  
    #109
2
17.04.09 17:11
hauptsächlich bedingt durch TESA und Marketingkosten in den "Emering Markets" wie Brasilien oder China.
Consumer-Sparte mal eben -0,5% und das,  vor allem bedingt durch vorsichtigere Händler.

Also, dass die auch verlieren und nicht gegen den Trend wachsen sollte klar sein.  Für mich nichts dramatisches. Die Kursabschläge zu massiv.

Dazu kommt noch die ausgezeichnete Cash-Position von BDF.

Kann das nicht nachvollziehen, BDF wird gestärkt aus der Krise hervorgehen  

1259 Postings, 5128 Tage HerrmannDas war ja heftig bei Beiersdorf

 
  
    #110
1
17.04.09 18:41
Da müssen ja innerhalb von 10 Minuten über 1 Mio mit einem Kursabschlag von rd. 10% auf den Markt gekommen sein. Dadurch wurde meine Limit-Order von 31,99 ausgelöst, damit bin ich zufrieden. Für mich ist Beiersdorf eine Langfristanlage in einen soliden Konsumwert. Beiersdorf kann in der gegenwärtigen Lage seine Kosten reduzieren und mit später steigenden Umsätzen wieder gute Ergebnisse abliefern.  Dabei können wir ganz entspannt bleiben.  

271 Postings, 3860 Tage Tormenta63Börse agiert unlogisch

 
  
    #111
5
17.04.09 18:57
Einerseits werden zyklische Titel aufgrund vager Hoffnungen auf eine Konjukturbelebung hochgepeitscht.
Andererseits werden defensivere Titel wie Beiersdorf, Henkel und Bayer wegen ihrer konjunkturabhängigeren Unternehmensteile abgestraft.  

3817 Postings, 5273 Tage SkydustBeiersdorf meiden

 
  
    #112
17.04.09 19:08
Beiersdorf verzeichnet im ersten Quartal Umsatzrückgang
15:55 17.04.09

HAMBURG --Die Beiersdorf AG, Hamburg, hat im ersten Quartal 2009 die weltweite Kaufzurückhaltung zu spüren bekommen. Der Umsatz sei bereinigt um Wechselkursveränderungen und Effekte aus den Desinvestitionen um 4% unter das Vorjahresniveau gefallen, teilte der Konsumgüterhersteller am Freitag mit.  

218 Postings, 3902 Tage Hedgegierbeiersdorf

 
  
    #113
1
18.04.09 08:36
denkt doch bitte auch mal an die "arme" Familie Herz, Großaktionär bei BDF;
beim Kurs von 38,90 mit 855.800€ eingestiegen....macht bis jetzt beim Kurs von 32€ über 150.000€ Verlust  

6427 Postings, 3847 Tage butzerleganz schön schlau mit der Adhoc...

 
  
    #114
1
18.04.09 12:49
In 2 Wochen ist HV. Mit einem weiteren Kursrutsch konnte das Board bei Veröffentlichung der Quartalszahlen rechnen. Und da die VÖ der Bilanzen fällig ist, wollten die offenbar das schon vor der HV (ist in 2 Wochen) verdaut haben, damit das Klima dort nicht ganz so frostig ausfällt. Werden dann in HH ein paar Nivea-Giveaways verteilen, dazu Bratwurst mit Pommes ausgeben und dann ist die Aktionärshorde gleich wieder milder gestimmt.  

1901 Postings, 3891 Tage Cayman520000

 
  
    #115
4
20.04.09 11:35
sofern die unterstützung 30,49 behauptet werden kann, dürfte heute noch eine erholung einsetzen.
ziel dieser erholung wäre 32,65. allerdings muss dazu erstmal der intraday-widerstand 31,73 überwunden werden.
fällt der kurs dagegen unter 30,49 zurück, dürfte der druck wieder zunehmen. ein abwärtsziel liegt dann bei 29,41.  
Angehängte Grafik:
beiersdorf.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
beiersdorf.png

6427 Postings, 3847 Tage butzerlewenn man es so sehen will....

 
  
    #116
20.04.09 17:36
hat BDF nur die Verluste vorweggenommen, die nun zig andere Werte erleiden. Immerhin haben die im Marktverlauf die 30,5 gehalten, so als ob die Händler alle deinen Chart im Kopf hätten :)  

218 Postings, 3902 Tage Hedgegierbeiersdorf

 
  
    #117
21.04.09 10:45
straff Richtung 20€!!!
Das Vertrauen ist weg!!
SCHADE  

271 Postings, 3860 Tage Tormenta63Hier noch der Bericht aus der FAZ

 
  
    #118
21.04.09 10:53
http://www.faz.net/s/...9D82272966ACC17620~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Also keine besonders guten Aussichten bei mickriger Dividende  

6427 Postings, 3847 Tage butzerleabwarten....

 
  
    #119
2
21.04.09 10:54
Die stehen immer noch im Vergleich gut da, haben eine enorme Eigenkapitalquote usw. Nach wie vor träumen andere Firmen von solchen Q1-Zahlen.

Für mich mal wieder maßlose Übertreibung. Wer geglaubt haben mag, dass BDF in der tiefsten Rezession noch unbeeindruckt in Umsatz und Gewinn weiter wächst, der ist naiv gewesen.  

271 Postings, 3860 Tage Tormenta63Dividende ... peinlich

 
  
    #120
21.04.09 11:01
Nur 90 Cent je Aktie für 2008, davon aber 20 Cent , mit dem die Anleger an den Desinvestments der letzten Jahre beteiligt werden sollen. Also nur 70 Cent reguläre Dividende. Des Weiteren der vielsagende Satz des Finanzvorstandes von Beiersdorf in BO: "Dies kann in einem schwierigen Jahr auch zu einer geringeren Ausschüttung führen." ( Quelle: Börse Online, Heft 17 )
Also ist für das Geschäftsjahr 2009 eine niedrigere Dividende als 70 Cent zu erwarten ?  

6427 Postings, 3847 Tage butzerleDividende

 
  
    #121
1
21.04.09 11:20
ist natürlich nicht sehr hoch. Andererseits, das Geld für die Deinvestitionen wandert ja nicht einfach in die Tasche der armen Herzens. Das wird schon für eine Neuaquisition verwendet werden. Und ein sinnvolles (wenn es denn wirklich sinnvoll ist) Investment ist mir allemal lieber als ein Einmaleffekt in Form einer hohen Dividende.

Kann man ja sehen, was die REITs davon haben, die alle hohe Ausschüttungen vorgenommen haben. GGP in den USA ist pleite und in Deutschland wird das auch noch den einen oder anderen treffen. Beiersdorf ist für mich eine eher langfristige Inverstition. Wenn mich auch die 25% Kursverlust seit Januar sehr ärgern...  

49822 Postings, 4907 Tage RadelfanGeilt euch nicht an der Dividende auf!

 
  
    #122
2
21.04.09 11:44
Die war bei BDF noch nie sehr hoch; sie muss aber auch im Vergleich zu den anderen Mitbewerbern gesehen werden. Und was wäre gewesen, wenn eine hohe Dividende ausgeschüttet worden wäre? Dann hätte es geheißen, die Herzens holen das Geld aus einem gesunden Unternehmen, um damit Löcher bei der Tchibo AG zu stopfen!

Wer eine hohe Dividende haben will, hat immer noch die Gelegenheit, bei der Dt.Telekom einzusteigen; die schüttet nämlich mit 0,78 € mehr aus als pro Aktie vom Unternehmen erwirtschaftet wurde. Und wer bekommt davon den großen Batzen? Der von uns allen so geliebte Steini zur Sanierung des Bundeshaushalts!  

6427 Postings, 3847 Tage butzerleBNP

 
  
    #123
1
21.04.09 12:29
.... immerhin die lassen BDF nicht wie eine Kartoffel fallen. Alles andere ist doch auch wieder völliger Analystenunsinn. Folgen immer nur dem Trend. Sind die Zahlen gut, schreiben sie outperform, sind sie schlechter als erwartet sell und liegen die im Rahmen, ist es hold. Das ist alles so berechenbar....

Und auch Tesa wird wieder besser abschneiden, wenn erst mal wieder der Konjunkturmotor brummt. Nur die Frage, wie lange das noch dauert  

1901 Postings, 3891 Tage Cayman520000

 
  
    #124
2
21.04.09 13:10
mal sehen ob sich nicht doch langsam eine erholung durchsetzen kann
noch kein directes kaufsignal auf stundenbasis, über 30,48 wäre es aber dann soweit, dann kann man auf eine erholung spekulieren mit ziel 32,64-33,00
stop 29,40  
Angehängte Grafik:
beiersdorf.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
beiersdorf.png

1901 Postings, 3891 Tage Cayman520000

 
  
    #125
21.04.09 13:36
im 15min chart
hier könnte ab 30,20 schon eine aufwärtsbewegung/erholen starten  
Angehängte Grafik:
beiersdorf_2.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
beiersdorf_2.png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 28  >  
   Antwort einfügen - nach oben