Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Diese Aktie verdient ein Forum


Seite 16 von 20
Neuester Beitrag: 18.03.19 18:02
Eröffnet am: 25.07.17 10:02 von: Evidencebase. Anzahl Beiträge: 479
Neuester Beitrag: 18.03.19 18:02 von: Claudimal Leser gesamt: 58.555
Forum: Börse   Leser heute: 733
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... 20  >  

623 Postings, 663 Tage EvidencebasedEine gute Nachricht gibt es allerdings schon

 
  
    #376
2
21.06.18 09:49
CATB wird voll durchfinanziert sein und wenn EDASA eine Punktlandung wird, werden zwar die viel zu billigen warrants eingelöst, aber es kommt nicht mehr zu so einem brutalen finanziellen Engpass. Ich weiß nicht warum soviele units ausgegeben werden mussten und diese dann auch noch mit einem vollen warrant ausgestattet wurden. Oppenheimer bekommt lt. Prospekt einen Discount von über 6% und wird darüber hinaus nicht über ein overalotment den Markt stabilisieren. Ein halber warrant pro unit zu 1,20 $ hätte m.M.n. auch gereicht, oder glaubt CATB selber nicht an ihr Produkt ? Das Interesse an CATB muss entweder grottenschlecht sein , oder  CATB wurde schlecht beraten,oder hat sich notgedrungen" über den Tisch ziehen lassen müssen", weil sie sich selbst in eine miese Verhandlungsposition gebracht haben. Ich habe noch nicht erlebt, dass mit CRISPR und Microdystrophin die DMD Kinder Purzelbäume schlagen. Hier liegt eine massive Schieflage der Investrorengeldverteilung  vor, aber d.h. jetzt für mich wieder eine Aktie aussitzen zu müssen. Ein Reversesplit wäre dann noch das i-Tüpfelchen ....  

279 Postings, 1308 Tage Glatzenkogelder Bezugspreis für die Warrants

 
  
    #377
21.06.18 09:54
würde sich bei einem RS aber auch entsprechend erhöhen, oder?
 

623 Postings, 663 Tage Evidencebased#377

 
  
    #378
1
21.06.18 17:14
Ja . Der RS ist der Ablasshandel der NASDAQ , um nicht in die pink sheet Hölle zu kommen. Einfach etwas Aufwandsentschädigung  für die Reduktion der Anzahl der Aktien (und Warrants/Optionen proportional dazu) und alle Sünden werden vergeben. Amen.  

792 Postings, 786 Tage WüstenflohAktien

 
  
    #379
1
21.06.18 18:04
waren wenigstens schnell weg

https://thefly.com/news.php?symbol=CATB

Mich wundert das sich die Summe von 30 auf 42 Mio. erhöht hat. Bleibt die Hoffnung, daß wenigstens ein interessanter Investor an Bord gekommen ist.

Ansonsten will ich nicht viel schreiben da ich im Urlaub bin.  

720 Postings, 3404 Tage millemaxIch glaube immer noch

 
  
    #380
21.06.18 19:14
...das dieser "abstruse" Preis geschaffen wurde um jemand einzuladen.
Die Frage ist wer ist der ominöse Mitspieler: Sarepta, ein Ankerinvestor mit gutem Netzwerk...
Der Preis muss ( hoffe ich) eine Ursache- so blöd kann kein Management sein ;)
Wann wird sich der Schleier lüften?  

720 Postings, 3404 Tage millemax...eine Ursache haben...;)

 
  
    #381
21.06.18 19:22

3479 Postings, 1248 Tage clint65war das so schon bekannt ...

 
  
    #382
1
30.06.18 15:00
"Update on Ezutromid

After reviewing the top-line results of PhaseOut DMD, we have made the difficult decision to discontinue the development of ezutromid.

We recognize that this decision will be disappointing for the Duchenne community, but the data from PhaseOut DMD were clear that ezutromid, while well-tolerated, did not provide a benefit to patients with DMD.

These results are not what we had hoped for, and certainly not what we had expected based on the encouraging interim results from PhaseOut DMD. But, they provide a clear answer to the important scientific question of ezutromid’s effect in DMD. The results provided no evidence that ezutromid is having a meaningful effect on slowing DMD progression. We therefore cannot support further development of ezutromid. We are now working with our clinical trial investigators to bring the PhaseOut DMD clinical trial and associated extension phase to a close. Patients in PhaseOut DMD should contact their study doctors for more information.

We sincerely thank the patients, families and clinical trial sites who have been involved in all of our clinical trials of ezutromid. We plan to explore ways that the information gathered as part of PhaseOut DMD can be made available to support other research activities in DMD for the benefit of the entire community.

We are also grateful for the support that we’ve had from patient organizations worldwide in the development of ezutromid.

We believe that the future of Duchenne research is bright. There are numerous clinical trials and research studies taking place in this field, and there is hope on the horizon for all those living with DMD.

If you have further questions, please contact Michelle Avery, PhD, our Director of Patient Engagement, at michelle.avery@summitplc.com.

Sincerely,

Glyn Edwards, CEO of Summit"

https://www.summitplc.com/  

623 Postings, 663 Tage EvidencebasedJup

 
  
    #383
1
01.07.18 11:00
Die Luft wird langsam dünn im DMD space. SMMT ist jetzt leider auch draußen, habe mir hier etwas mehr erhofft, aber SLDB hat meinen SMMT Verlust mehr als wieder gut gemacht. Vermeintliche "Innovationen" sind eben nicht immer erfolgreich, s.a. die Diskussionen um CRISPR. CATB muss ich halt jetzt Aussitze... aber das ist nicht das erste Mal und wird auch nicht das letzte Mal so sein und nicht selten hat sich das sogar ausgezahlt.  Es gab jetzt einige Schwellenüberschreitungen lt. SEC filings. Empery Asset Management 7,04% und Stonepine Capital Management mit 6,5% (ein paar interessanten Leute im Management). Auf das EDASA Move DMD Update vom 25.6 hat der Markt kaum reagiert und es wurde sich ( soweit ich weiß ) leider auch nicht zu der höher dosierten 133mg Gruppe geäußert. Es tut schon etwas weh hier nicht zu den Höchskursen mehr abgeladen zu haben,  aber  wenn die Phase 3 läuft, wird es wieder hoffentlich wieder etwas besser aussehen. Schätze bis 2019 wird es aber jetzt eine volatile Seitwärtsphase werden. Cashtechnisch gesehen sollte CATB dann auch hervorragend dastehen und der burn wurde ja auch reduziert. So gesehen wird uns hier wohl auch der RS erspart bleiben.
 

623 Postings, 663 Tage EvidencebasedPolaris Studie DMD

 
  
    #384
2
02.07.18 08:02
https://m.youtube.com/watch?v=iMpPPx8aETU
Habe mir bisher nur die Catb Präsentation auf der DMD Conference anhören können. Ich glaube es geht ab min mit Catb 40 los. Wenn ich wieder mehr Zeit habe höre ich mir den Rest an , ich glaube es gibt noch eine Q&A Session ganz am Ende
Meine take aways
1. Edasa wird 12 Monate in der P3 Polaris Studie in 100 mg Dosis getestet. N=125 4-7J. Danach Open Label.
2. Auf Grund der Verträglichkeit müssen die Kids nur alle 3 Monate in die Studienzentren antanzen und das ist super
3. Kann mit Eteplirsen kombiniert werden, da nf-kB inhibition indirekt die Dystrophin Produktion erhöht und in praklinischen Modellen gezeigt werden konnte , dass Edasau d Eteplirsen synergistisch wirken ( Dystrophin Produktion durch Eteplirsen hat sich mit Edasa nahezu verdoppelt! )
4. Primärer Endpunkt ist North Star , kein 6 Minute Walk Test und keine Biopsien
Da Summit jetzt draußen ist und Catb mit Eteplirsen kombiniert werden kann, hat Catb m.M.n einen Rekrutierungsvorteil gegenüber allen anderen Firmen.  Ich frage mich immer noch, warum Catb so Schwierigkeiten hatte , Geld einzusammeln. Aber gut, es ist wie es ist , jetzt muss so schnell wie möglich rekrutiert werden

 

623 Postings, 663 Tage EvidencebasedBeteiligungen

 
  
    #385
03.07.18 10:35
https://fintel.io/so/us/catb
3 neue "Großaktionäre", schätze hier wird noch die ein oder andere Meldung kommen und dann ist die KE hier hoffentlich noch diese Woche durch und CATB kann endlich die P3 durchziehen. Wenn sie sich schon so billig verkauft haben, dann sollten sie den Verlust durch Zeit wieder reinholen. Die DMD community ist klein und die letzte Chance hier noch positiv zu Überraschen ist eine Rekrutierung in Rekordzeit.  

792 Postings, 786 Tage WüstenflohEzutromid

 
  
    #386
03.07.18 20:00
Durch den Fail von Ezutromid in P2 lassen die OLE Ergebnisse von Edasa in einem ganz anderen Licht erscheinen - sollte man eigentlich meinen. Während Summit nach dem Fail ganz schnell das Ende der P2 einleitet (wie übrigens auch Catabasis nach dem Scheitern von cat-2004 nach P2), hat Catabasis nach den enttäuschenden 12 Wochendaten an Edasa geglaubt und Recht behalten. Die Daten wurden von Quartal zu Quartal interessanter und Edasa steht kurz davor in einer P3 getestet zu werden. Und dennoch stehen wir nach einer katastrophalen KE bei einer MK von ca. 65 Mio. $.

Was der Grund für diesen niedrigen Preis war, werden wir wohl nie erfahren. Das kein renommierter Investor bereit war in Catabasis und Edasa zu investieren ist für mich schon eine herbe Enttäuschung. Ich habe daran geglaubt das dieses Medikament mehr wert ist, aber im Moment scheint dies nicht der Fall zu sein. Derzeit ist der Marktwert von Edasa quasi Null.

Ich werde hier jetzt auch erstmal die Füße stillhalten und etwas meine "Wunden lecken".  

792 Postings, 786 Tage WüstenflohDMD conference

 
  
    #387
05.07.18 09:57
Interessant und sehr bezeichnend fand ich das Ende der Präsentationen von Referaten und Catabasis mit den Danksagungen, Partnern, Investoren und Unterstützern. Während die Folie von Reveragen voll war und ausdrücklich auch Investoren und finanziellen Unterstützern gedankt wurde war da bei Catabasis nicht viel zu sehen oder hören.

Es bringt nichts über die Ursachen zu spekulieren. Fehlende Management Kompetenz, Fischöl und Aspirin oder über schätzte P2 Daten? Wir werden es nicht erfahren.

Das Gute ist, während Ezutromid keinen nennenswerten Effekt zeigte, haben wir bei Edasa einige vielversprechende Ergebnisse und das nach mittlerweile über 60 Wochen die darüberhinaus in ihrer Ganzheit in die richtige Richtung konvergieren.

Dennoch, 2020 ist weit weg und der Ausgang von P3 unklar. Vielleicht kommen ja bald weitere Daten der OLE nach 72 oder 84 Wochen. Wäre schon wichtig das der positive Trend weiter anhält.  

792 Postings, 786 Tage WüstenflohZeile 1

 
  
    #388
05.07.18 09:58
muss es Reveragen heißen, nicht Referaten.  

792 Postings, 786 Tage WüstenflohVamorolone Unterstützer

 
  
    #389
05.07.18 10:46
Vamorolone has been developed under a venture philanthropy model, with funding from a dozen international non-profit foundations, as well as US and EU governments.

Aus dieser Pressemeldung
http://www.reveragen.com/wp-content/uploads/...release26-June2018.pdf

Revaragen ist ein anderes Geschäftsmodell als catb und auch auf DMD fokussiert.

http://www.reveragen.com/about-us/

 

623 Postings, 663 Tage EvidencebasedKann dir keinen grünen Daumen mehr geben

 
  
    #390
05.07.18 10:47
https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03439670
Aber du hast wahrscheinlich genau den Nagel auf den Kopf getroffen, aber keiner redet darüber .Das Problem ist: Reveragen konkurriert mit Catb , m.m.n aber nur indirekt, da rein theoretisch beides kombiniert werden kann. Ich denke mit dem Studiendesign, hat Reveragen die Chance auf ein conditional approval und das könnte ein Kopf an Kopf Rennen werden, denn Reveragen rekrutiert parallel zu Catb und Reveragen hat das Geld und die Investoren  im Rücken , dafür hat Catb die Sarepta Patienten im Rücken, d.h es werden beide Firmen ziemlich parallel 2020 den readout haben. Mein Bauchgefühl sagt mir , dass beide eine Chance haben und es wäre nicht das erste mal, dass ein Medikament bei der EMA und das andere bei der FDA zugelassen wird. Bei diesem unmet need wird man nicht den gleichen Fehler machen, wie damals bei Sarepta und Biomarin . Als Biomarin aus dem Rennen war, stand die FDA an der Wand. Das ist meine Spekulation. Wenn Vamolorone und Edasa ähnlich gut wirken , gibt es immer noch Unverträglichkeiten. Man braucht immer  Ausweichpräparate und vergessen wir nicht, dass Sareptas Medikament, mit Edasa kombiniert werden darf . Es wird nur etwas dauern , bis wir es genauer wissen....  

792 Postings, 786 Tage WüstenflohWar mir bisher gar nicht bewusst

 
  
    #391
08.07.18 20:04
Catabasis hat überhaupt keinen CFO

https://www.catabasis.com/our-company/our-team.php

Bei dieser Gelegenheit fällt mir wieder ein das catb seit fast einem Jahr auf keiner Investorenkonferenz war. Etwas mysteriös ist das schon und ich würde ja zu gerne wissen wie das ganze abgelaufen ist. Hatten sie einen Partner an der Angel der dann überraschenderweise doch noch abgesprungen ist? Da hätte ich ja sogar noch Verständnis für diesen Ausgang.

Aber gut, die Sache ist durch und jetzt ist erstmal warten angesagt.  

623 Postings, 663 Tage EvidencebasedJa ....

 
  
    #392
09.07.18 10:34
ein bisschen Lotterie und tappen im Dunkeln ist immer  dabei. Deswegen versuche ich mich immer zuerst auf das Medikament und die Erkrankung zu konzentrieren. Wenn mir das nicht gefällt, schau ich mir den Rest meistens gar nicht weiter an. Klar, Ausnahmen gibt es immer. Edasa gefällt mir z.B. ziemlich gut, aber was da momentan bei CATB läuft bzw gelaufen ist,  ist schon fast Unverständlich.  Die einzige Erklärung für mich ist hier, dass man einfach zu jedem Preis  die P3 starten wollte um im Rennen zu bleiben. Warum SRPT CATB nicht einfach schluckt, verstehe ich auch nicht. Naja, aber bei SMMT hat man gesehen, dass auch innovative Ansätze ein Schuss in den Ofen sein können und da hat SRPT auch Geld versenkt. Genauso wie damals Biomarin, als sie Prosensa übernommen haben. Vielleicht sind die Investoren einfach vorsichtiger geworden.  Hätte z.B. auch nie gedacht, dass  SMMTs Ezutromid komplett eingestellt wird.  Große Kurssprünge (also über 1,5$) erwarte ich jetzt allerdings nicht mehr bis Ende 2019.  

3479 Postings, 1248 Tage clint65ein bisschen Lesestoff für

 
  
    #393
09.07.18 14:47
die Spezialisten hier. Interpretiere ich den timetable richtig: Beginn 2. Quartal 2018 und 12 monatige Behandlung, d. h. Ende 2019 kann man dann mit headlinedaten rechnen. Und die open label Studie dauert dann bis 2020?

Catabasis Pharmaceuticals Announces Plans for Edasalonexent Phase 3 POLARIS DMD Trial in Duchenne Muscular Dystrophy | Catabasis Pharmaceuticals Inc
http://ir.catabasis.com/news-releases/...-plans-edasalonexent-phase-3
 

623 Postings, 663 Tage EvidencebasedNix Neues

 
  
    #394
1
09.07.18 15:50
Habe auf ein Interimsreadout oder ähnliches gehofft. Nein Beginn 2. Hälfte  bedeudet, dass es wohl erst im Q4/17 hier losgeht und  dann brauchen sie 125 Patienten. Wenn sie es schaffen bis Ende Q1/19 zu rekrutieren, dann ist der letzte Patient Q1/20 draußen und dann bleiben 3 Monate für die topline Daten. Die OLE interessiert nur, wenn die Ergebnisse nicht eindeutig sind. Enger Zeitplan, die müssen Gas geben . CATB und Reveragen rekrutieren nämlich zeitgleich.  

623 Postings, 663 Tage EvidencebasedKatalysator CATB

 
  
    #395
09.07.18 16:09
Der nächste Katalysator ist hier neben einem schnellen Start, die vollständige Rekrutierung.  

792 Postings, 786 Tage WüstenflohSchon was Neues

 
  
    #396
09.07.18 19:04
Statt H1 ist es jetzt H2. Ist das denn so schwierig den Start einer Studie genauer festzulegen? Vielleicht, aber es ist schon auffällig, das Verzögerungen in dieser Branche die Regel sind. Und mit der KE hat das wohl kaum was zu tun.

Der Readout dürfte dann wohl frühestens Ende 2020 kommen :))))  

15957 Postings, 3266 Tage Balu4uAktuelles

 
  
    #397
1
10.07.18 12:46
https://seekingalpha.com/article/...3-start-regulus-slashes-workforce  

623 Postings, 663 Tage EvidencebasedSA Artikel

 
  
    #398
10.07.18 16:12
Ich freue mich über jeden  S.A. Artikel , aber so richtig auskennen tut sich der Autor nicht wirklich. SRPT und CATB sind alles andere als Wettbewerber. Egal, hilft uns hier nicht weiter....  

623 Postings, 663 Tage EvidencebasedFederated Investors Inc.

 
  
    #399
11.07.18 13:16
Hält jetzt über 10% an Catb . Mittlerweile 4 neue Großaktionäre. Denke es kommen hier noch ein paar dazu und dann sind die neu ausgegebenen Aktien verteilt.
https://fintel.io/so/us/catb  

720 Postings, 3404 Tage millemaxSo jetzt hat die Aktie

 
  
    #400
18.07.18 17:47
...dann 50% Kursverlust binnen ca. 6 Wochen erreicht - ohne eine nennenswerte schlechte Meldung - einzig ausgelöst durch die miserabelste KE, bei welcher ich in den letzten Jahren aktiv investiert war.
Hat meine durchaus gute 2018 Performance um 10% gesenkt;(
Was für ein Saftladen...das war wohl mein letzter Ausflug in den Micro Cap Biotechbereich in USA, so nach dem Motto vielleicht wird "aus diesem Wurm mal eine veritable Firma..."  

Seite: < 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben