Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt


Seite 153 von 530
Neuester Beitrag: 04.08.20 12:58
Eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 14.241
Neuester Beitrag: 04.08.20 12:58 von: Gold_Gräber Leser gesamt: 885.325
Forum: Börse   Leser heute: 3.258
Bewertet mit:
25


 
Seite: < 1 | ... | 151 | 152 |
| 154 | 155 | ... 530  >  

8324 Postings, 1789 Tage ubsb55Bozkaschi, &moin zusammen

 
  
    #3801
28.02.20 06:49
"@ Gold-Gräber ich fühle mich kurzfristig auch nicht wohl mit meinen käufen"

Dann hättest Du nicht kaufen sollen, eigentlich ein Anfängerfehler, sorry. Wer kaufen will, sollte Marken setzen, um sich einstoppen zu lassen. Sollte es weiter runter gehen, kann man die nachziehen.
Bin gerade dabei, mein Konto um 20% aufzustocken, damit ich reagieren kann. Wegen 20% Minus kaufe ich nicht nach, da muß eine Aktie schon 40-50% gefallen sein. Ich glaube, im Moment sollte man das Pulver trocken halten.
Der DOW ist jetzt vom ATH ( das ist ja noch nicht lange her) 4500 Punkte gefallen und es sieht nicht so aus, als gäbe es eine kräftige Gegenreaktion. Laß mal den Virus in den USA etwa die Ausmaße wie in Italien annehmen, dann kann man abschätzen, wo die Reise hingeht.
Hier hat man ja alles im Griff, aber es gibt nicht mal Masken zu kaufen, nicht mal die einfachen OP Masken, sehr Vertrauen erweckend.  

8324 Postings, 1789 Tage ubsb55Bemerkenswert

 
  
    #3802
28.02.20 07:03
 

8324 Postings, 1789 Tage ubsb55Bemerkenswert

 
  
    #3803
28.02.20 07:07
91% sind Long in diesem Markt, sowas geht immer schief. Heute Morgen Silber schon 4% im Minus

https://www.ig.com/de/rohstoffe/maerkte-rohstoffe/silber-kassa

Sollte Gold nochmal in den Bereich von $1550 fallen, werde ich einen Optionsschein riskieren. Vor ein paar Wochen hätten wir uns noch über $ 1550
gefreut. Schon bemerkenswert, wie sich die Ansprüche verschieben.  

1022 Postings, 5010 Tage giogenDie Masken

 
  
    #3804
28.02.20 07:24
auch die OP-Masken - die sind besonders wichtig, um das medizinische Personal vor dem Virus zu schützen, weil nur die auch den Virus filtern - wurden alle nach China verkauft.

Jetzt gibt es hier in Deutschland keine mehr.

Das ist mal wieder ein Beispiel dafür, dass es nicht gut ist, wenn man Ministerposten mit Personen besetzt  werden, die vom Resort keinen blassen Schimmer haben. Das gilt im übrigen - wie ich finde - auch für die Besetzung von Führungspositionen in der Privatwirtschaft.

Wenn diese Führungskräfte wichtige, weichenstellende Entscheidungen beurteilen und treffen müssen, haben diese nämlich keinen blassen Schimmer - auf Spezialisten wird dann auch nicht ausreichend gehört oder diese trauen sich nicht zu widersprechen, um ihren Posten nicht zu verlieren.

 

1147 Postings, 1363 Tage RadierungWichtiger Ted Butler Artikel

 
  
    #3805
28.02.20 07:56

3975 Postings, 2380 Tage dafiskosIst doch Fakt dass es nun alle trifft,

 
  
    #3806
1
28.02.20 08:24
irgendwie. Gefühlt wussten wir alle das doch auch schon recht lange.
Die Frage lautet nun noch klarer als in den letzten 15 Jahren,  wenn triffts nun nur weniger.
Dass das erst mal die phys. EM- Halter sind und (erst) danach auch die Minen-Halter, ist doch eigentlich nix Neues, oder ?

Allerdings dauert es eine Zeit, bis sich auch die geschichtlich so noch nie dagewesene langlangjährige erlernte indoktrinierte und viel zu oft auch langlangerfolgreiche ungedeckte Gewinnerzielungsabsicht und regelrecht eingefleischte Gewinnerzielungsvermehrungshaltung des breitmassigen Weltkapitalhaltung abbaut und ins Jenseits verabschiedet. Der Super-Zyklus wechselt nur die Richtung.

Dieser, ich nenne es mal "weltweiten inneren ausgleichenden Umbau des Kapitalsystems" (wir haben bei diesem, bisher ungemalten Chart, selber vorstellen) gerade den Peak durchschritten in den Jahren 2008 bis letztes Wochenende), ist weiterhin die Grundlage meiner Strategieenpyramide, auch was den Umgang mit EM- Werten aller Art betrifft.

Das Wichtigste ist nun sich nicht selbst mit Panik anstecken zu lassen, der Panikvirus ist der gefährlichste aller Viren. Weit vor Corona- und allen anderen Viren. Drücke der ganzen Welt und Euch die Daumen, hoffentlich kommt mein Wunsch an, obwohl man sowas ja eigentlich nicht aussprechen sollte. Wichtig ist ja nur, dass man ihn los lässt.  

1195 Postings, 160 Tage Gold_Gräber@giogen ich denke unsere Führung kann man

 
  
    #3807
28.02.20 08:32
schon lange in die Tonne treten, aber das ist ein Thema für einen anderen Thread.  

3038 Postings, 5271 Tage BozkaschiMassaker geht weiter

 
  
    #3808
28.02.20 08:33
jetzt auch 'Richtig im Gold und Silber...

14592 Postings, 2720 Tage NikeJoeDie Minenaktien haben

 
  
    #3809
28.02.20 08:35
... es angekündigt.

Es läuft ein Mega-Crash. ALLES wird in Panik verkauft.
Montag könnte noch heftiger werden. Es ist Monatsende!

 

170 Postings, 1228 Tage Ifeelfineaussitzen irgendwann dreht das wieder

 
  
    #3810
28.02.20 08:39
 

1195 Postings, 160 Tage Gold_GräberGold kommt jetzt auch ordentlich unter die Räder

 
  
    #3811
28.02.20 08:39
überlege ob es Sinn macht weiter zu reduzieren?  

1195 Postings, 160 Tage Gold_GräberIch frage mich gerade wohin das ganze Geld fließt

 
  
    #3812
28.02.20 08:42
Wird wie @ubsb55 es empfiehlt einfach nur die Kriegskasse gefüllt?  

226 Postings, 239 Tage Gold_Graeber@Bozkaschi - Ja mutig biste ja!

 
  
    #3813
28.02.20 08:45
Ich hatte gestern auch etwas umgeschichtet, z.B. bin ich aus Almaden ausgestiegen. Auch das hier
https://web.tmxmoney.com/...newsid=5078120329343037&qm_symbol=AMM
ließt sich m.E. nicht so positiv. Kann aber auch an meiner Interpretation liegen.

-----

Mal wieder hier weil ich bei Ariva noch keine Links posten darf.  

1147 Postings, 1363 Tage RadierungButler hat es eigentlich auf den Punkt gebracht

 
  
    #3814
1
28.02.20 08:48
Die 7 Shorties der Bullion-Banken sehen Land unter für ihre futures. Lange können die das Spiel nicht mehr durchhalten. Also sind sie jetzt "so gefährlich wie ein eingefangenens Wildtier" und schlagen um sich. Die Wahrscheinlichkeit, den Goldpreis um 150 - 200$ und den Silberpreis um 2$ je Unze zu drücken sehe ich nicht als sehr realistisch an. Sie werden das versuchen, aber inzwischen wissen viel zu viele der Großen Bescheid und werden jeden Abverkauf auffangen. Kommt die short-squeeze, wird das unerwartet für alle sein und den Edelmetallmarkt sehr schnell und weit nach oben katapultieren. Die Minen folgen dann und werden durch die Hebelwirkung ihrer dann realisierbaren Gewinne uns alle Freude machen.
Gleichzeitig unterschätzen praktisch alle Analysten die weltweiten Folgen der Lieferkettenunterbrechung bei gleichzeitiger Zunahme der pandemischen Erkrankungswelle weltweit. Das ist nicht in 2 Monaten vorbei. Demzufolge wird es auf Aktien und Anleiheseite einen massiven Bärenmarkt geben.  

3975 Postings, 2380 Tage dafiskos@Radierung

 
  
    #3815
28.02.20 09:01
das trifft meine mit "wahrscheinlichst" benannten Szenarien ziemlich genau, wobei man sich im Klaren sein muss, dass der Zeitfaktor offen ist und bleibt. In einem Crash (die Dynamik weltweit hat schon jetzt die letzten beiden Crashs mindestens erreicht) ist wichtig, was allover übrig bleibt.

Und selbst wenns zum Beispiel bei Geld 50% bei Aktien nur noch 25% und bei Gold nur noch 50% wären, wäre das ein toppppp .......
....manche gehen aber schon lange und argumentativ sehr gut unterlegtdavon aus, dass Geld 2-5% %, unere Aktien 5% und Gold mehrere Tausend % sind. Irgendwo dazwischen wirds wohl liegen. LETZTLICH, aber das Spiel geht dann ja auch weiter.

Und wichtig: geht der Crash mit seinen Auswirkungen so dynamisch weiter, werden gravierende Währungsmassnahmen folgen müssen, eher früher als später.  

1195 Postings, 160 Tage Gold_GräberAutsch, wahrscheinlich hätte man doch erst mal

 
  
    #3816
28.02.20 09:10
komplett aussteigen sollen. Das Depot Minus wird jetzt schmerzhaft.  

3975 Postings, 2380 Tage dafiskosStaaten und Zentralbanken

 
  
    #3817
28.02.20 09:12
werden das Heft, also ihren Anspruch alleine und über die Kapitalhalter hinweg, der Wertigkeitendefinition nicht aus der Hand geben.
Sie werden bis zuletzt versuchen WERTE und BeWERTUNGmassstäbe über ihr Geld zu definieren.
Entder über das alte oder auch über neues geld, das geht immer beides.
Bisher wurde es aber immer irgendwann ein neues ....
Aber auch sie sind nicht frei von Grundgesetzen der Welt in iherem Handeln.

Wir Hanseln werden erst mit ihren Maßnahmen das Übriggebliebene als Wert spüren und selbst definieren können, wenn sie gehandelt haben und sie die Definitionen neu geordnet haben.
 

1195 Postings, 160 Tage Gold_GräberAutsch, wahrscheinlich hätte man doch erst mal

 
  
    #3818
28.02.20 09:14
komplett aussteigen sollen. Das Depotminus tut jetzt ordentlich weh. Ob aussitzen jetzt der richtige Weg ist?  

8324 Postings, 1789 Tage ubsb55Radierung

 
  
    #3819
28.02.20 09:21
" Die Minen folgen dann und werden durch die Hebelwirkung ihrer dann realisierbaren Gewinne uns alle Freude machen."

Das ist eine Annahme. Gerade wurden Summen im Wert vom BIP von Deutschland+Japan vernichtet. Das Geld fehlt auf dem Markt. Wie ich schon schrieb, wer Angst hat, kauft Gold, keine Minen.  

3975 Postings, 2380 Tage dafiskos@UBSB55

 
  
    #3820
28.02.20 09:30
Wenns so weitergeht mit der "Kapitalvernichtung" (dem Crash) und den anschliessenden phys.EM-Angst-Käufen (ja, in der Panik verkaufen Halter auch hier, aber vor allem Papiergold...) schrumpft schon sehr bald allerhöchstwahrscheinlich das phys. Angebot. extrem. Wir hatten schon Liefer-Angebotsengpässe bei wesentlich keineren Turbulenzen in den letzten Jahren und auch Monaten ....
NUR der Preis wird das Angebot dann wieder regeln können.  

1195 Postings, 160 Tage Gold_Gräber@usbs55 - Wer Angst hat kauft Gold

 
  
    #3821
28.02.20 09:34
spricht jetzt nicht für den Goldpreis. Wird nicht in erster Linie Papiergold gekauft? Das würde auch erklären dass der Preis für "echtes" Gold nicht steigt. Klar die Mehrheit ist der Meinung das Papiere die eine physische Hinterlegung zusichern Wert hätten, aber diese "Zusicherung" haben wir beim Papiergeld auch. Weiter habe ich irgendwo gelesen dass die physischen Bestände dieser ETFs den tatsächlichen Bestand schon lange nicht mehr decken weil die das Gold wohl verleihen dürfen. Klingt für mich schon sehr nach Fiat nur halt Gelb und glänzend geschmückt.  

8324 Postings, 1789 Tage ubsb55Dafiskos

 
  
    #3822
1
28.02.20 09:43
" Wir hatten schon Liefer-Angebotsengpässe bei wesentlich keineren Turbulenzen in den letzten Jahren und auch Monaten ...."

Ja, von dem Szenario gehe ich auch aus, besonders wenn dann die Leute ihr angeblich Physisch hinterlegtes Gold mal zur Auslieferung stellen.
Das hat aber mit den Minen nix zu tun. Die können zwar ihre Margen stark erhöhen, aber der Aktienkurs steigt dadurch nicht. Wird ein Weilchen dauern, bis überhaupt wieder irgend etwas gekauft wird, außer Bonds. Nur eines steht Felsenfest, es wird keine Langeweile aufkommen und über das Wochenende kann viel passieren. Im Moment ist das nicht mal Panik, aber lass mal in USA 100 Menschen am Virus sterben und 10000 Infizierte, dann wird man Panik sehen. Zukäufe sind auf jeden Fall ausgeschlossen, aber das Cash-Konto auffüllen ist ratsam.  

3975 Postings, 2380 Tage dafiskosDie SCHEINbaren Herren

 
  
    #3823
1
28.02.20 10:12
des Geldes selbst, heutzutage sinds die Zentralbanken und Staaten, werden mit ihren Maßnahmen den Blick wieder auf Gold und Silber lenken.
So ist das immer bei Fiat.
Mit JEDER nun folgenden Maßnahme mehr. Staaten werden wegen Corona unterstützend eingreifen, ZBs hängen sich dran. Wobei ZBs auch noch viiiel meherre Bereiche unterstützen werden. (= Allerwahrscheinlichstes + Prognose)

Auf eine Zeitspekulation, wann welche Minen dann auch, einige Zeit nach den Edeletallen selbst, wieder als besser bepreist anzunehmen sind, lasse iuch mich nicht ein. Für mich gilt nach wie vor, nur sie holen das, was seinen Wert behalten kann, ja aus der Erde .....
.... eine gewissen WERT werden sie also behalten müssen, so oder so. Und zwar relativ zu dem was übrigbleibt. ....
 

3038 Postings, 5271 Tage BozkaschiJetzt heißt es aussitzen

 
  
    #3824
1
28.02.20 10:30
es geht fast garnix mehr ...Onvista war 30 min garnicht mehr in der Lage irgendwas darzustellen Ausserbörsliche Kurse gibt es nicht L&S ,Baader ... und die Kurse in Deutschland sind gerade übertrieben unten. Jetzt heißt es abwarten was die US Börsen machen.
Die Aktion gestern hätte ich mir sparen können, hab es aber mit Land unter unterschätzt.
Cash und G&S machen 33% gerade aus, hätte mir mehr gewünscht aber bis jetzt sieht es düster aus.
Hoffe es kommt noch ein Rebound , aber denke eher es wird weiter gehen ...rein in die Irrationalität.

3975 Postings, 2380 Tage dafiskosSo mutig

 
  
    #3825
28.02.20 10:37
jetzt mehr als das Nötigste Cash zu halten, bin ich ned .... sehe da noch weit größere Risiken als bei Aktien ....
... good luck ....
PS: Die Leserzahlen hier Deinem Schräd werden sicher auch bald durch die Decke gehen.  

Seite: < 1 | ... | 151 | 152 |
| 154 | 155 | ... 530  >  
   Antwort einfügen - nach oben