Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt


Seite 151 von 439
Neuester Beitrag: 10.07.20 02:12
Eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 11.952
Neuester Beitrag: 10.07.20 02:12 von: Alfons1982 Leser gesamt: 726.091
Forum: Börse   Leser heute: 630
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | ... | 149 | 150 |
| 152 | 153 | ... 439  >  

2027 Postings, 4300 Tage Alfons198210 charts die man kennen sollte

 
  
    #3751
27.02.20 16:05

3975 Postings, 2355 Tage dafiskos@Alfons1982, zu Japan:

 
  
    #3752
27.02.20 16:08
So sieht das Finanzkapital Japan (??noch??):

aus: seekingalpha, wallstreet breakfast, heute, Zitat:
"Dipping into uncharted waters, benchmark 10-year U.S. Treasury bond yields fell below 1.3% for the first time overnight, while the safe-haven yen rallied to 110.17 against the U.S. dollar."  

2027 Postings, 4300 Tage Alfons1982US Wirtschaftsdaten

 
  
    #3753
1
27.02.20 16:08
heute überwiegend positiv. Die Frage wird sein wie lange das noch aufrechterhalten werden kann ?  

2854 Postings, 5246 Tage BozkaschiParadox

 
  
    #3754
27.02.20 16:09
heute gibts richtig auf die Fresse bei den Minen ...Liquiditätsproblemen lassen grüßen!
Und das bei fast 1% plus bei Gold

814 Postings, 268 Tage GoldkinderSchlichtweg mein Fehler

 
  
    #3755
27.02.20 16:09
war es, meine Strategie weniger Hauptwerte (Produzenten) zu verlassen und das Kapital auf viele "Blümchenwerte" zu streuen. Da habe ich hochgejubelte Aurcana, Almaden, Bonterra, Argonaut, Falco, Turmalina, Prophecy, Blackstone Minerals, Cleanteq, Wallbridge, Turmalina, Santacruz, Ely im Laden, alle "handverlesen", und nicht ein Wert davon im grünen Bereich.
Beim heutigen Blick ins Depot könnte ich auch nur noch kotzen, wieder mal -4% bei weiter steigendem Goldpreis. Wer jetzt noch immer nicht sieht, dass der Markt völlig kaputt ist, dem ist nicht mehr zu helfen.  

2027 Postings, 4300 Tage Alfons1982in Italien ist alles chaotisch gelaufen

 
  
    #3756
1
27.02.20 16:10

1115 Postings, 135 Tage Gold_GräberKann man das jetzt schon Crash nennen

 
  
    #3757
1
27.02.20 16:16
oder ist es noch zu früh für so eine Aussage? Es wird verkauft als gäbe es kein morgen mehr!  

814 Postings, 268 Tage GoldkinderNachtrag

 
  
    #3758
1
27.02.20 16:21
was wir jetzt hier sehen, ist der von mir seit langem beschriebene Ausverkauf von allem, wobei die Miner teilweise gehebelt nach unten mitlaufen. Und wenn es denn nun der Beginn des Crashs ist, wird es über Wochen und Monate nur noch eine Richtung geben. -50% auf alles!  

1048 Postings, 7519 Tage natschoNa endlich

 
  
    #3759
27.02.20 16:22
haben die Weltverbesser das Silber auch wieder im roten Bereich...es kotzt einen nur noch an!!!

Wenigstens passt die physische Aufstockung heute  

3975 Postings, 2355 Tage dafiskosDenke, das Wiederanlage- Problem

 
  
    #3760
27.02.20 16:23
fehlender lukrativer und sicherer Neuanlage-Märkte und Werte und die Cashkonten müssen sich erst aufstauen ..... sagt mir doch bitte wohin und in welche Richtung eine Auflösung am wahrscheinlichsten ist ....  

2854 Postings, 5246 Tage BozkaschiDas ist die Situation die

 
  
    #3761
2
27.02.20 16:25
wir hier auch schon mehrfach angesprochen haben. Es wird Liquidität gesammelt. Das hört sich jetzt bestimmt merkwürdig an aber so bekommt mann das eine oder andere Schnäppchen. Das wird sich bei den Minen auch wieder legen und dann geht es richtig Up. Die käufer kommen bei dem Goldpreis sicherlich wieder in die Minen.Aber erstmal füße Stillhalten ist angesagt. Und Value Werte zu guten Preisen einsacken sofern mann nicht voll investiert ist.

2027 Postings, 4300 Tage Alfons1982italien

 
  
    #3762
27.02.20 16:44

1115 Postings, 135 Tage Gold_Gräber@Goldkinder den "großen" geht

 
  
    #3763
27.02.20 16:47
es heute auch nicht besser!  

176 Postings, 4930 Tage rayjay_racingEUR/USD

 
  
    #3764
1
27.02.20 16:57
kann mir einer erklären wieso der EUR/USD Kurs steigt? In den USA ist doch noch nichts mit Corona. Sollte es nicht umgekehrt sein?  

1138 Postings, 1338 Tage RadierungRayray_racing

 
  
    #3765
1
27.02.20 17:06
Ist eigentlich logisch: in den USA wird derzeit Geld in den Markt gepumpt auf Teufel komm raus. Alles unter dem Motto: Liquidität schaffen, um einen weiteren Ausverkauf aufzuhalten.
Das entwertet den Dollar. Zudem halten viele Analysten es für wahrscheinlich, dass im März die nächste Zinssenkung kommt.
( ich glaube nicht, dass man mit Gelddrucken oder Zinsverbilligung das Virus stoppen kann)  

1115 Postings, 135 Tage Gold_GräberSemafo hat seinen Bonus

 
  
    #3766
27.02.20 17:24
der Minen Wiedereröffnung schon fast wieder abgebaut, mal sehen was da noch geht.
 
Angehängte Grafik:
semafo.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
semafo.png

2027 Postings, 4300 Tage Alfons1982Goldkinder

 
  
    #3767
27.02.20 17:33
Ely ist wirklich gut gelaufen in den letzten Monaten. Im letzten Jahr bei 10 cent ca. gestartet und in der Spitze über 1 cad jetzt gewesen. Das jetzt das Teil korrigiert ist normal. Ich habe aus folgenden Gründen bisher nicht verkauft. Ich habe nur eine Position und die will ich lange halten. Hätter ich eine größere Position so hätte ich BEI  über 1 cad die Hälfte rausgenommen. So denke ich mir, das wir meinen Einkaufskurs bei weitem nicht mehr sehen werden. Deswegen gillt vor allem bei Rohstoffwerten, das im Einkauf der Gewinn liegt. Man kauft solche Werte wenn Sie abgestürt sind oder noch unentdeckt sind. Das hat den Vorteil, das wenn es zu einer Korrektur kommt, die natürlich weh tut, aber man ist mit der Position immer noch gut im Plus. Bestes Beispiel meine Krücke Silver Bear Resources. Seit dem Absturz 2016 oder 2017 dümpelt die Aktie vor sich hin, auf sehr nidriegen Niveau. Trotzdem bin ich überwiegend die ganze Zeit im Plus mit der Aktie, obwohl ich unzufrieden bin.
Auch eine Wallbridge hat ca. 1000 % gemacht in den letzten 2 Jahren. Was denkst Du warum ich die noch nicht gekauft habe ? Die ist viel zu teuer. Egal was andere Schreiben oder meinen. Vielleicht kann man die Aktie nach Corona günstig kaufen. Das wird man aber dann sehen. Deswegen brauchst Du einen eigenen Kompass, ansonsten bist Du wirklih bei normalen Aktien besser aufgehoben. Minen und Explorer sind speziell und benötigen viel Recherche wenn Du diese länger halten willst. Dem Trayder ist  es egal. Der schaut auf den Chart kauft und wenn die Bewegung oben angekommen ist, wird direkt verkauft und weiter gezogen. Genauso machen es ja die Computer, nur das die automatisch mit vielen Parametern ausgestattet sind, die in die schnelle Bewegungen mit einbezogen werden.

Außerdem nach Corona geht es ja weiter. Dieses Virus wird nicht das letzte gewesen sein. Spätetstens dann stehen unsere Goldminen und Developper glänzend da. Hohe Margen und viel Cash flow bei den guten Werten. Die Developper verdienen dann auch gutes Geld mit jeder produzierenden Unze. Umgekehrt sieht dann der normale Aktienmarkt aus. Die werden zum Teil keine Gewinne ausweisen, sondern eher Verluste bzw. neutrale Zahlen. Das darf man nicht vergessen.

Desweiteren muss ich in einem Punkt noch widersprechen. Goldminen  werden natürlich auch weiter steigen ohne eine Hausse, wenn folgendes eintreffen wird:
Schaut Euch die PGE Aktien an- Die waren vor noch vor 2 Jahren fast Tod. Keiner wollte die mehr haben. Sibanye war im tief bei 0,45 € cent und eine Impala bei 1 € ca. Wo stehen diese Aktien jetzt ? Genau das wird auch bei den Minen passieren wenn Gold noch mindestens 1 Jahr oben stehen wird und sich am Horizont noch keine geldpolitische Umkehr feststellen lassen wird.

Radierung deine Aussage zu Koch ist leider falsch, auch wenn Du an sich richtig analysiert. Der Mann ist an der Wall Street groß geworden und hat sein Vermögen gemacht. Dazu kommt das alle Crashpropheten die ganze Zeit unrecht hatten. Über sehr viel Jahre.  Außerdem war es bisher so das es nach jeder Krise wieder aufwärts ging. Sogar nach der spanischen Grippe die Millionen Menschen umgebracht hatte, ging es positiv weiter bis heute. Der Punkt wo es nach der Krise bergab ging, ist bisher nicht vorgekommen. Die Profis schauen sich einfach die Charts an und schauen was in der Geschichte frpher passiert ist. Aus diesem Grund sind die auch meistens so positiv. Das muss man zwar nicht verstehen, aber so tickt halt der Markt. Erst wenn man das versteht und ein paar fette Krisen positiv übersteht, wird man auch nachaltig zum erfolgreichen Investor. Der erfolgreiche Trayder ist da halt wirklich die Ausnahme. So sollte es auch diesmal sein. Man darf nie alles schwarz oder weiß sehen. Das ist ein großer Fehler. Es gibt immer Chancen. Auch seit die Wallstreet brennt, hätte man nur in die amerikanischen Bonds und Gold long gehen sollen. Man hätte jetzt eine ordentliche Rendite in den dunkelroten Wochen bekommen. Was schliessen wir daraus ? Man ist immer für sich selbst verantwortlich und sollte nicht den Markt oder irgendwelchen Leuten die Schuld geben. Was denkt Ihr warum bei Trump, die Börsen bis jetzt immer hochgingen ? Reine pschylogie. Die Investoren und Trayder haben das paar mal sich angeschaut und irgendwann haben diese Gruppen immer angefangen zu kaufen wenn eine positive Headline gekommen ist. Ist wie eine Prophezeiung! Genauso die Charttechnik. Jeder Trayder hält sich mehr oder weniger daran und deshalb funktioniert es auch so gut.  Den im Gegensatz zu uns halten die sich auch daran strikt und deshalb kommen dann immer wieder diese bekannten Formationen zum tragen.
 

2027 Postings, 4300 Tage Alfons1982Leute heute tut es weh

 
  
    #3768
2
27.02.20 17:40
Arschbacken zusammen beißen und durch halten. Würde jetzt nichts mehr verkaufen. Mittlerweile blutrot alles. Wer Geld hat noch hat, sollte sich die Top Picks raussuchen und warten bis der Markt dreht. Ansonsten derzeit nur cash, bonds und Gold gut.  

2027 Postings, 4300 Tage Alfons1982Watchliste

 
  
    #3769
27.02.20 17:48
aktuell nur 12 Werte auf meiner Watchlist im Plus. Das ist bisher der schlechteste Tag seit sehr langer Zeit.  

814 Postings, 268 Tage GoldkinderWir hätten es ahnen müssen!

 
  
    #3770
1
27.02.20 18:04
seit Wochen läuft Gold und die Minen kaum noch. Es ist kein Vertrauen in diesen Werten. Die von Bozkaschi und Alfons1982 vorgeschlagene Strategie sich die "Topwerte" rauszusuchen und nach der Korrektur einzusammeln ist in jedem Fall richtig - nur: Wenn es der Anfang eines Crashs sein sollte, wozu ich neige, muss man mit dem "Einsammeln" mindestens ein paar Monate warten. Ich jedenfalls werde weder morgen noch übermorgen usw. kaufen, nur weil es möglicherweise wieder etwas aufwärts geht.  

2027 Postings, 4300 Tage Alfons1982PGE Aktien

 
  
    #3771
27.02.20 18:09
das  bisherige Quartal verläuft super. Alles auf Höchsstände. Nach Corona Virus wird es massiv up gehen. Ihr werdet es sehen. Ich lege mich mal fest, dass wir bis April 2020 das schlimmste hinter uns haben werden. Spätestens jetzt ist jeder vorsichtig und gewappnet. Dazu kommt zum Glück der Frühling bald und es wird hoffentlich warm werden. Da sollte es spätestens mit corona gewesen sein. In 2 Monaten sprechen wir uns wieder zum dem Thema.  

1138 Postings, 1338 Tage RadierungIch habe gerade zum Coronavirus in USA gelesen

 
  
    #3772
27.02.20 18:10
Da Gott persönlich die USA erschaffen hat: Halleluja, Vorsorge treffen nur die Angsthasen:

CDC’s Nancy Messonier points on inevitability of community outbreaks, perceived lack of functioning testing kits on the ground, or the Atlanta airport GM saying that 200 passengers showing coronavirus symptoms being just told to self-quarantine…

Orange County declared emergency. Michigan is monitoring over 300 people for coronavirus but zero have been tested. In public consciousness, this has further to go before true panic has been reached. The reality is currently only starting to be recognized, there’s still some denial present in the mix. Burying head in the sand, if you will.  

45 Postings, 233 Tage stksat|229224037Märkte sind halt so!

 
  
    #3773
2
27.02.20 18:58
Die Märkte sind von Gier und Irrationalität geprägt, die Protagonisten im großen Stil Profis, Gewinnmaximierung am besten auf Kosten der Privatanleger. Und die einzelnen Marktsegmente steigen nicht genau dann, wenn es jeder erwartet. Und der Minenmarkt ist kein Markt, der langsam und sukzessive steigt, das hat er in der Vergangenheit oft genug bewiesen. So wie ein Kollege schon geschrieben hat: Die big player suchen Märkte, die sie bis zum Exzess pushen können, um zu ihren Gewinnen zu kommen. Wenn der Minenmarkt mal wieder "ausgesucht" wurde, um dort heftig zu investieren, dann wird eine Kirkland auch zu 100$ noch gekauft, oder eine Newmont Golcdorp zu 200$. Dann geht es für 6 oder 9 Monate nach oben ohne wesentliche Rücksetzer, der Abverkauf ist dann meist noch heftiger, danach ist der Markt wieder ausgelutscht und liegt für Jahre und Jahre brach.
Die Kunst ist jetzt voll investiert zu sein, wenn der Hype wieder beginnt und diese 6-9 Monate nichts zu verkaufen. So sehe ich das!
Wann dieser Minenpush kommt, steht in den Sternen. Wieviele Jahre prophezeien die Experten und Analysten das schon? Auf all diese Leute gebe ich keinen Pfifferling. Wenn es noch 2 oder 5 Jahre dauert, dann soll es so sein. Das was uns hier alle vereint ist, dass wir alle glauben, dass wieder so ein Bullenmarkt kommen wird, aber eine zeitliche Festlegung ist unseriös und in weiterer Folge enttäuschend.
Die Vorzeichen stehen zur Zeit besser als sie es schon mal waren. Ständig billig zukaufen und so sein Depot aufbauen, mehr kann man nicht tun...und natürlich warten.
 

1115 Postings, 135 Tage Gold_GräberGold hält sich ganz gut, aber Silber wieder

 
  
    #3774
27.02.20 19:02
deutlich negativ. Ich denke lange kann die Talfahrt nicht mehr dauern.

@Alfons1982: Ja, wer jetzt noch dabei ist sollte nicht mehr verkaufen. Kann mir nicht vorstellen dass es noch lange so weiter geht. Vielleicht gehen wir morgen schon mit einem neutralen Stand ins Wochenende.  

1048 Postings, 7519 Tage natschoGoldgräber

 
  
    #3775
27.02.20 19:22
sehe ich auch so - lange kann das mit nen Abgaben, speziell beim Silber nicht mehr weitergehen.
Sind jetzt quasi an der Unterkante des mittleren Aufwärtstrend angekommen. Wenn sie jetzt nicht hochziehen, sieht's echt bescheiden aus.

Aber wenn sie jetzt hochdrehen, sollten wir endlich mal zeitnah an die 20er Marke spurten.

Habe jedenfalls heute nochmals gut physisch aufgestockt - in der Hoffnung, dass der Spuk zeitnah ein Ende findet.  

Seite: < 1 | ... | 149 | 150 |
| 152 | 153 | ... 439  >  
   Antwort einfügen - nach oben