Die Vergessene Bank


Seite 10 von 111
Neuester Beitrag: 26.01.17 15:38
Eröffnet am: 06.08.09 11:15 von: adriano25 Anzahl Beiträge: 3.752
Neuester Beitrag: 26.01.17 15:38 von: pacorubio Leser gesamt: 419.574
Forum: Börse   Leser heute: 61
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 111  >  

154 Postings, 4012 Tage Nomandie ikb wird explodieren und...

 
  
    #226
03.11.09 09:46
die kritiker werden verständnislos den kopf schütteln und hinterher schauen und verstummen. dies alles wird aber noch eine weile dauern und bis dahin kann der kurs noch ein wenig nachlassen. ich halte schon den nächsten batzen bereit, für den fall, dass wir richtung 0.80 gehen.

Optionen

280 Postings, 4189 Tage SimonW...

 
  
    #227
1
03.11.09 09:54
Könnte heute soweit sein. Ich halte mich noch etwas zurück, bin aktuell mit einer Summe drin die mir bei Verlust nicht weh tut - da kann ich auch weiterhin ruhig schlafen :)  

Optionen

2539 Postings, 4089 Tage Peddy1978Implodieren trifft es wohl besser.

 
  
    #228
03.11.09 09:59
Aufwachen,
die Aktie hat die größten Gewinne / Kursexplosionen bereits erzielt,
und das war kurz nach Eröffnung dieses Threads zum "goldenen Zeitpunkt",
aber JETZT doch nicht mehr.

Optionen

5195 Postings, 4090 Tage andy0211wenn ich schon lese,

 
  
    #229
1
03.11.09 11:10
explotieren- da brennen bei mir schon alle lampen, wenn highmaster sowas schreibt da kann man sich verlassen das es in den keller geht.
gruß  

Optionen

154 Postings, 4012 Tage Nomanzweifelt lieber nicht und...

 
  
    #230
03.11.09 11:18
nutzt die gunst der stunde, nach diesen niedrigen kursen werdet ihr euch noch sehnen, wartet nur bis eine positive nachricht kommt

Optionen

609 Postings, 4118 Tage saknikb & konkurrenz

 
  
    #231
03.11.09 13:05
ikb hält sich noch wacker im vergleich zur konkurrenz ... ok, wenig volumen, aber talfahrt bleibt aus (vgl. ing, rbs, lloyds) ... optimistisch bleiben (wenn mit "spielgeld" investiert) ...  

Optionen

154 Postings, 4012 Tage Nomanmit spielgeld kann ich nichts...

 
  
    #232
03.11.09 15:09
anfangen, kann man nichts essen, trinken und auch nicht unter palmen liegen und sich gutgehen lassen kann man damit auch nicht.

bei mir sind es echte euros.

Optionen

2539 Postings, 4089 Tage Peddy1978Selber Schuld @Noman...

 
  
    #233
03.11.09 16:43
Einfach Finger Weg von diesem "WERT-VERNICHTER".

Optionen

2539 Postings, 4089 Tage Peddy1978Habt ihr vergessen seit Anfang September die

 
  
    #234
04.11.09 08:43
"Notbremse" zu ziehen?

Selber schuld,

aber trotzdem will ich nicht aufhören zu warnen,

allerdings macht es bald wirklich schon wieder Sinn sich den Wert genauer anzuschauen,
aber erstmal noch Finger weg,
verkauft haben hoffentlich mittlerweile alle die es wollten bzw. das Geld brauchten,
der Rest ist jetzt reiner ZOCK!

Optionen

154 Postings, 4012 Tage NomanHerzlich willkommen ...

 
  
    #235
1
04.11.09 09:17
du schwarze Wolke, wie hätten wir auf deine erbauende Kommentare auch verzichten können

Optionen

280 Postings, 4189 Tage SimonW@ Peddy

 
  
    #236
3
04.11.09 15:34
Was hälst du davon dass du dich einmal etwas zurückhälst, du dich natürlich hin und wieder vom Aktienkurs überzeugen darfst und in absehbarer Zeit darfst du ...

...a) uns auslachen und schadenfroh sein
...b) oder du ärgerst dich dumm um dämlich. Dürfen wir dich dann wenigstens auf eine Gewinnerparty einladen um dich aufzumuntern ?

My too cents ... please stay on facts !  

Optionen

2539 Postings, 4089 Tage Peddy1978Lange genug zurück gehalten?*g*

 
  
    #237
1
06.11.09 10:06
Hier läuft jedenfalls NIX.

Halte mich jetzt aber zurück.
Versprochen.

Ich versuchs zumindest,
jammert aber nicht wenn ihr gekauft und nachher wieder bei 0,70 steht.
ICH habe euch zu HÖCHSTKURSEN gewarnt, genauso wie ich DAMALS adriano25 für das "goldene Timing" gelobt habe.
Aber das ist Geschichte,
ne Erfolgsgeschichte für alle die Zeitnah gekauft haben,
für ALLE anderen eher weniger.

LG
bis ?
und viel Glück.

Bei Fragen bin ich auch IMMER per BM erreichbar,
warnende Worte und meine Meinung sind ja hier nicht mehr erwünscht! und nötig?

Optionen

58056 Postings, 4723 Tage jocyxHier gibt es nie eine Gewinnerparty !

 
  
    #238
2
06.11.09 10:57
Der Sprung Ende August resultierte ja nur durch die Ankündigung des erwarteten Gewinnes im 1. Quartal.
Aufgesprungen sind einige Zocker, die das aber sicher schon wieder bereuen, die Talfahrt ist in vollem Gange.  

Optionen

26281 Postings, 4651 Tage brunnetaKeine Bilanzfälschung bei der IKB

 
  
    #239
1
06.11.09 12:25
Die Ermittlungen gegen das frühere Management der IKB wegen des Verdachts auf Bilanzfälschung wurden eingestellt. Das teilte die Staatsanwaltschaft Düsseldorf mit. Ex-Vorstandschef Stefan Ortseifen befindet sich aber wegen anderer Vorwürfe weiter im Visier der Ermittler.

http://www.manager-magazin.de/koepfe/artikel/...28%2C659738%2C00.html

Optionen

80 Postings, 4310 Tage DrXtradeendlose Stille hier????

 
  
    #240
09.11.09 21:40
Die Optimisten scheinen verstummt.  

Optionen

280 Postings, 4189 Tage SimonWHast du das nicht ganz verstanden ?

 
  
    #241
3
10.11.09 10:40
- Wieso soll man nurnoch weiter fachsimpeln wenn es keine News gibt ? Oder weiter das Szenario des SO an die Wand malen ?
- Soll man wie in anderen Themen immer nur irgendeinen Tagestratsch schreiben nur um mehr Leser zu gewinnen ?
- Wir bewegen uns rel. konstant um +- 7 Prozent - das werte ich als Positiv, die Unterstützungskäufe sind immer da !  

Optionen

154 Postings, 4012 Tage NomanLeider haben auch die Einstellung ...

 
  
    #242
1
10.11.09 12:13
der Ermittlungen  gegen das frühere Management der IKB keine Bewegung in unsere IKB gebracht. Dennoch positiv zu werten ist, dass wir zumindest ein Klotz weniger am Bein haben.

Optionen

22 Postings, 3973 Tage Eric LEPaddy was willst Du?

 
  
    #243
10.11.09 12:39

Hast Du mit der IKB in die Scheiße gegriffen? Hast Du mit Geld "gespielt"? Haste Dich verzockt?

Hänge selbst mit knapp 40.000 Aktien drin und lese hier nur Müll von Leuten die jammern wie schlecht es läuft und wie böse alle sind. Entweder ich passe mich den Spielbedingungen an (zocke mit keinem Geld was ich kurzfristig brauch) oder lasse es verantwortungsvoll sein. Ende, mehr gibt es da kaum zu sagen ...

PS: Wem hier ständig an den Karren gefahren werden soll etc. mein Gott habt ihr eine Ahnung wie es in einer Bank zu geht? Jeder will verdienen, jeder hat mittlerweile Vorgaben (teils Vorgaben unfähiger Vorgesetzter). Die Fantasie der Menschen hat nunmal dazu geführt, dass einige ihre Gier nicht mehr kontrollieren können und haben das System gechrashed. Aber siehe doch die DB, jeder will weiter verdienen (muss wahrscheinlich auch) sonst können die den Laden zu sperren.

Kein Banker wird je für sein "berufliches Engagement" bestraft werden, es sei denn er räumt nach Dienstschluss den Haussafe leer oder so dumm, dass er hätte nie Banker werden dürfen.

Also e gibt weiterhin 3 Möglichkeiten:

1. Kaufen und beten.

2. Zuschauen und sich Freuen oder Ärgern.

3. Nicht Kaufen und rumheulen weil a) der Mut fehlt b) Ebbe in der Kasse herrscht oder c) weil man lieber mit der Masse schwimmt und jammert.

 So what ... let´s do it again ... buy buy buy and sell sell sell ...

 

Optionen

2539 Postings, 4089 Tage Peddy1978@Eric LE:Hatte nie IKB Aktien habe mich aber schon

 
  
    #244
1
11.11.09 08:29
bei anderen Aktien mehr als genug verzockt.
Ist Aber schon Jahr(zehnt)e her.
Neuer Markt läßt grüßen.
Jetzt überdenke ich meine Anlagen gründlicher.
Man lernt aus seinen Fehlern.
Hätte ich diesen Thread schon direkt zur Eröffnung gelesen hätte ich vielleicht mal nen Zock gewagt,
aber danach war der Zug für mich abgefahren, mit Recht.
Aktuell im "niemandsland" ist das Risiko für ein Investment noch zu groß und die Chancen dafür zu gering,
so sehe ich das.
Aktuell kann man dann besser ins Kasino gehen,
aber wer weiß.
Werde die Bank(en) weiter beobachten und mal sehen ob/wann nochmal was geht.

Optionen

248 Postings, 4338 Tage jojocastBleibt IKB bestehen?

 
  
    #245
1
11.11.09 11:16

Hallo alle zusammen,

Ich bin neu hier , und sehe die IKB als eine der letzten Pennystock Banken, nachdenm sich die anderen gut erholt haben.

Ich bin allerdings ein bisschen verwirrt ueber die lone star beteiligung.

Vielleicht koennt Ihr mir ein bisschen helfen:

 1) Bleibt IKB als unahhaengige Bank bestehen? - also, bleiben IKB Aktien im Handel?

 2)  Plant IKB eine Kapitalerhoehung?

 3) Wie ist eure persoenliche Prognose?

 

Falls IKB tatseachlich unabhaengig bleibt - kann die Bank den Rebound schaffen.

Die Frage ist nur was macht lone star - bleibt sie investor, oder verkauft sie IKB, sobald erholung einsezt - was meint ihr?

 Gruesse aus Holland, Jojo

 

 

Optionen

22 Postings, 3973 Tage Eric LEIKB Zukunft

 
  
    #246
1
11.11.09 13:52

Hi Jojo, helfen doch gern unseren Nachbarn ;)

 

1. Niemand kann garantieren, wie sich die Aktie entwickelt!

 

2. Lone Star ist ein Investor, sogenannte "Heuschrecke" um es mal mit Münteferings Worten zu sagen. Also daran interessiert die Bank in gutes Fahrwasser zu bringen und dann entweder a) Anteile wieder verkaufen (an wen auch immer) b) weiter zu halten und sie spätr als Trumpf zu nutzen. A) ist wohl wahscheinlich, denn LS will und muss Kasse machen, nichts anderes sind die als Renditeorientiert!

 

3. Lone Star hat viele Risiken dem dt. Staat überlassen, aber sie wissen auch, wie man marode Strukturen wieder auf die Beine bringt. Aber was zu sagen hat der Staat nicht im Gegensatz zur HRE oder CB.

 

4. Entscheidend dürfte auch sein, in wie fern der Mittelstand in Dtl. und Europa wieder in die Gänge kommt, weil die IKB hier finanziert und ihr eigentliches Kerngeschäft sieht. 

 

5. Da die Sozis auch in Dtl. immer weniger zu sagen haben und auch die Lobby schwindet, sind wirtschaftliche Themen und die Parteien (FDP, CDU traut man in Wirtschaftsthemen einfach mehr zu) aktuell, eine Bank zu schliesen, abzuwickeln oder wie auch immer wäre kein gutes Zeichen und dürfte nur Verunsicherung verbreiten. Also wird man wie schon in der Vergangenheit alles nötige unternehmen, dass es keine negativen Schlagzeilen mit dem "worst case" gibt.

Und früher oder später muss die Wirtschaft wieder loslegen, denn darauf beruht unsere Gesellschaft, sonst könnten wir den sozialen Verpflichtungen nie nachkommen und Dtl. bei der EU Bankrott melden.

 

6. Nicht zuletzt wittert LoneStar ein riesen Geschäft, wie die meisten Anleger auch. Und zudem hat LoneStar die richtigen Kräfte, um totes Fleich zu erkennen und zu beseitigen. Ich selbst bin gut dabei und hoffe und weiß, das es langfristig eher Positiv wird als ein Absturz mit Totalverlust. Es sei denn die Welt bricht zusammen, ein 3. Weltkrieg geht los oder oder oder ... aber das wird wohl kaum passieren.

 

Also Arschbacken zusammen, lies noch bissel über die IKB, dann überleg und trau Dich, wenn nicht dein Leben davon abhängt. Bei Pennystocks sind auch die Gewinnaussichten dementsprechend, wenn Du was sicheres suchst, dann geh zur DB und hoffe, dass die mal wieder bei 45,- landen und sich der Einstieg lohnt.

 

Das tolle und Wahre ist doch, dass die Gier im bestimmten Maße gut ist, wir brauchen Sie um einen Ansporn zu rechtfertigen den wir alle haben, nämlich ein öglichst sorgenfreies Leben genießen.

 @ Patty78 oder so ... wollte Dich nicht persönlich angreifen oder mies machen. Jeder soll wissen was er tut und dein Gejammer ging mir persönlich seit geraumer Zeit auf den Sack. Denn wenn die Welt voller Pesimisten wäre, dann würde wohl Dunkelheit herrschen!

Deine Erfahrungen auf dem neuen Markt zur Jahrtausendwende waren also übel, aber niemand wurde gezwungen Aktien von Unternehmen zu kaufen, die teilweise nur Geldeinsammelmaschinen waren und die Gier der Menschen gnadenlos ausnutzte.

Siehe Telekomaktie, wer hat sich damals alles reich gerechnet? Manchmal nützt schon der einfache Menschenverstand um zu erkennen, was man da eigentlich macht. Und viele wußten es nicht bzw. haben Leuten vertraut, den Du nicht mal auf der Straße aus Höflichkeit grüßen würdest.

Hatte selbst solche skurile Erscheinungen von Möchtegernberaten, die nicht mal wußten was sie da erzählen, aber irgendein Fondsparplan verscherbeln wollten und noch ´ne Versicherung hinten dran.

 

Optionen

154 Postings, 4012 Tage NomanDie IKB ist an Mittel und kleinere ...

 
  
    #247
1
11.11.09 14:38
Unternehmen durch Vergabe von Krediten oder Beteiligungen eng verflochten. Ich gehe davon aus, dass sie als Mittelstandsbank weiter existiert und dies denke ich, dürfte auch im Interesse der Bundesregierung sein. Natürlich wird sie wegen der Pleitewelle unter Kreditausfällen leiden aber da die Wirtschaft sich wieder einigermaßen gefangen hat, dürfte es wohl doch nicht so schlimm wie angenommen sein.

Zumindest ist dies meine Hoffnung, anderenfalls würde es mich mit Anteilen von 20.000 Stück schlecht aussehen lassen.

Optionen

248 Postings, 4338 Tage jojocastDanke fuer den ausfuehrlichen response

 
  
    #248
11.11.09 15:38

.... bin wohl auch bald dabei mit ersten position, denn chance/risiko ist genial.

Allerdings frage ich mich ob geschaeftsmodell noch zukunft hat.

Die groesste US mittestandsbank CIT hat gerade dicht gemacht aus obigen grund.

Kreditausfaelle + Volumen reduzierung ( weniger Kredite) = operativ kaputt.

Daneben waren sie nicht kreditwuerdig, und mussten pleite anmelden wegen Liquiditaetsengpass.

Ich sehe hier parallelen zur IKB, oder was meint Ihr?  

Optionen

154 Postings, 4012 Tage NomanSoweit ich informiert ..

 
  
    #249
11.11.09 16:14
bin ist die IKB mit Staatsgarantien ausgestattet ob dies allerdings eine Garantie gegen eine Pleite sein kann ? Mich hat unter anderem auch diese Tatsache zu investieren veranlasst.

Hier sind aber mit Sicherheit einige besser informiert.

Optionen

280 Postings, 4189 Tage SimonWNaja

 
  
    #250
11.11.09 16:14
Ich finde jeden Vergleich zwischen dem deutschen/teil-europäischen und dem amerikanischen System sehr sehr gewagt. Unser Mittelstand ist doch gänzlich anders orientiert und erfolgreich - ich war geschockt als ich vor einem Jahr in den USA war - gibt es dort überhaupt noch eine Mittelschicht bzw. produzierendes Gewerbe ??

- Ich selbst war heute auf einer Messe, viele kleine und mittlere Familien/Mittelständler. Die glänzten teilweise in ihren Perspektiven, Schilderungen und auch darin uns Absolventen zu umwerben. Insofern kann es dort nicht zu schlecht gehen ...

Wobei man bei Banken nie weiß. Nichtdestotrotz glaube ich an die Systemrelevanz der IKB - und dahingehend blicke ich optimistisch in die Zukunft.
Im übrigen Kompliment zu den neuen Beiträgen, endlich mal anständiges Gesprächsniveau !  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 111  >  
   Antwort einfügen - nach oben