Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Die UMT AG - Fintech - mobile payment


Seite 1 von 134
Neuester Beitrag: 17.02.19 21:58
Eröffnet am: 29.12.15 06:16 von: nope1974 Anzahl Beiträge: 4.34
Neuester Beitrag: 17.02.19 21:58 von: Gewissen Leser gesamt: 532.608
Forum: Börse   Leser heute: 413
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 134  >  

2807 Postings, 4746 Tage nope1974Die UMT AG - Fintech - mobile payment

 
  
    #1
10
29.12.15 06:16
Ich denke es ist an der Zeit einen neuen Thread auf zu eröffnen.

2016 wird für die UMT AG der Durchbruch werden, durch den Lizenzvertrag mit Payback wird die UMT AG die notwendige Markt Durchdringlichkeit erreichen und in Deutschland Marktführer sein. Aktuell ist die UMT AG noch unbekannt, dass wird sich aber 2016 ändern, durch den Deal mit Payback wird die UMT AG verstärkt in den Fokus der Anleger rücken.

Jetzt könnte der Ein oder Andere denken schon wieder eine Firma die irgend eine Bezahl-App auf den Markt bringt, falsch! Das Alleinstellungsmerkmal an der UMT AG ist, dass die Software als Withe-Label-Lösung angeboten wird und Kudenspezifisch angepasst werden kann oder in bestehende Apps wie z.B bei Payback (ab Frühjahr 2016) in die App intregiert wird. Hierdurch profitiert die UMT AG zum einen an der Beratung, der erst Implementierung, an den jährlich fälligen Lizenzgebühren für die Nutzung der Software und zu guter letzt an jeder Zahlung die durchgeführt wird. Nach Medienberichten zu Folge 2,5% pro Zahlung. Hier liegt ein enormer Umsatz und Gewinn-Hebel.

Die UMT AG arbeitet jetzt schon profitabel, im ersten Halbjahr 2015 lag der Gewinn bei über 600 000€. http://www.umt.ag/de/newsroom/corporate-news/...hr-deutlich-gestiegen

Für das Jahr 2015 wird mit einem Gewinn von 1,2 -1,5 Millionen € gerechnet, im Jahr 2016 mit einer Gewinn Verdopplung. http://www.umt.ag/images/Presse/Value_Depesche_Hot_Stock_5-2015.pdf

Siehe auch Interview mit UMT-CBDO Alexander von Franckenstein: http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=98397

Siehe auch Aussagen CEO Dr. Albert Wahl: http://www.umt.ag/images/AdHoc_CorporateNews/...naersbrief_151217.pdf

Zuletzt wurden durch das Management der UMT AG Aktien in hohe Stückzahlen erworben. http://www.umt.ag/de/newsroom/corporate-news/...stueckaktien-erworben

Kurs aktuell 1,20€

Keine Kauf-Verkaufsentscheidung entscheidet selber!


-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung
3315 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 134  >  

1972 Postings, 469 Tage KörnigIch bin wieder mal richtig frustriert!

 
  
    #3317
05.02.19 16:07
Jetzt bin ich wieder mit satten - 4,6K dabei. Das drückt meine Performance enorm.
Bis zu den Zahlen warte ich noch erstmal.  

16 Postings, 103 Tage Tracy RobbinsGewissen

 
  
    #3318
1
06.02.19 09:55
ich will ja nicht Kassandra spielen, aber was Gewissen zu Payback und vor allem den Stimmrechten geschrieben hat, darauf habe ich bereits vor Monaten hingewiesen...
Payback ist m.M. nach komplett bei UMT ausgestiegen und KEIN Kunde mehr (Warum auch, nachdem man die Plattform mit Mitarbeitern gekauft hat?).  Also künftig auch kein Umsatz mehr!
Alles mega intransparent, wieviel hat man für die Plattform von Payback bekommen und wo bleibt das (neue) Geschäftsmodell? Wenn Payback auch die Mitarbeiter/Programmierer übernommen hat, wer soll  dann Loyal entwickeln? Auch da haben wir ausser großen Ankündigungen nichts mehr gehört.
Ich wiederhole mich zwar, aber wer braucht UMT's mobile payment Plattform, wenn es jetzt mit massiven Aufwand und Werbung Apple- Pay, Google-Pay und Alipay-Wirecard gibt?  

308 Postings, 583 Tage QuohrenerSpekulatiu.Es war

 
  
    #3319
06.02.19 10:26
einen Lizenzierung. Wenn ich bei Adobe mir Photoshop lizensieren lasse kaufe dann bin ich doch auch noch immer dran gebunden. Tausendmal die selbe Leier hier.  

16 Postings, 103 Tage Tracy RobbinsWas für eine Lizenzierung?

 
  
    #3320
2
06.02.19 11:36
Payback hat doch keine Lizenz von der UMT zurückgekauft, sondern das ganze System inkl. Mitarbeiter!
UMT hat die Lizenz von Payback um das Produkt weiter zu benutzen und zu vertreiben...
D.h. UMT muss künftig dafür zahlen und nicht Payback!!!
Also auch keine weiteren Geschäftsaktivitäten=Umsatz mit Payback. Das werden ja spätestens die HJ Zahlen beweisen.  

38 Postings, 17 Tage Gewissen#3309 Stimmrechte werfen Fragen auf!

 
  
    #3321
06.02.19 16:44
Wer kann den nun erklären warum auf der Hauptversammlung nur ca. 32% der Stimmrechte vertreten waren, obwohl laut Angaben der UMT AG auf der Homepage SWM Treuhand 54% Amteile besitzen soll. Hat hier jemand eine Erklärung?  

38 Postings, 17 Tage GewissenLöschung

 
  
    #3322
3
06.02.19 16:49

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 07.02.19 09:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

38 Postings, 17 Tage GewissenSchwarze Sterne

 
  
    #3323
06.02.19 17:20
Ist die Verzweiflung so groß? Anstatt schwarze Sterne zu verteilen, was auf Hilflosigkeit hindeutet, wäre es einfach nett, auf keine Fragestellung einzugehen. Blindlings in ein Invest hineinzulaufen ohne dies vorher zu durchleuchten ist fahrläßig. Ich interpretiere den schwarzen Stern als "keine Ahnung" interessiert mich aber nicht, die UMT AG ist nur ein Taschengeldzock. Schade!  

38 Postings, 17 Tage GewissenUMT AG

 
  
    #3324
06.02.19 17:28
Die Frage bezog sich auf den Stimmrechtanteil, ich habe nicht das Geschäftsfeld der UMT AG in fragegestellt, allerdings wurde seitens des CEO viel versprochen und bis dato wenig umgesetzt. Wenn Sichtens ändert haben wir einen Kursverdoppler, wenn nicht sehen wir alte Tiefstände im Aktienkurs.  

38 Postings, 17 Tage GewissenWenn die Kurse sinken....Geldseite nur noch 0,68€

 
  
    #3325
06.02.19 17:47
Vergessen zu verkaufen? Das ist das Problem wenn die Gier zu groß ist. Wenn die Kurse sinken, was aktuell der Fall ist, Geldseite liegt nur noch bei 0,68€. Dann hagelt es anscheinend schwarze Sterne, weil der Frust zu groß ist. Habt ihr keine Argumente echt armselig. Bezogen auf der Held und Bernd, klasse könnt stolz auf euch sein.  

2807 Postings, 4746 Tage nope1974Bitte zu einer sachlichen Diskussion.....

 
  
    #3326
4
06.02.19 18:49
Bitte zu einer sachlichen Diskussion zurück kehren. Alles andere macht doch keinen Sinn und wir haben alle was von einer sachlichen Diskussion.

Kurs aktuell 0,698€  

1485 Postings, 3594 Tage JaminGottfriedFehlende Sachlichkeit

 
  
    #3327
4
06.02.19 22:18
Ich bin ja nur mit einer kleinen spekulativen Position seit 0,5€ hier vertreten, deshalb nicht so relevant für mich, aber was sollen diesen unsachlichen Spamposts? Seriosität bringt man damit sicher nicht rüber!

Zu den Stimmrechten ... warum sollte man immer mit allen Stimmrechten vertreten sein? Ist doch kein Muss. Ich habe auch zum Teil von Unternehmen Anteile in verschiedenen Depots und nehme nicht alle Stimmrechte mit zur HV. Könnte genauso sein, dass die Anteile mittlerweile >54% sind, man will es aber nicht zeigen.

Meldeschwellen sind drei, fünf, zehn, 15, 20, 25, 30, 50 oder 75 Prozent der Stimmrechte eines börsennotierten Unternehmens und ich habe keine Meldung gelesen, dass die 50% unterschritten wurden.

https://boerse.ard.de/boersenwissen/...lexikon/meldeschwelle-100.html

Grüße
JG
 

2807 Postings, 4746 Tage nope1974UMT AG ist dem Freiverkehr Open Market zugeordnet

 
  
    #3328
3
07.02.19 02:10
Die Regelung gilt nicht für Unternehmen im Open Market (Freiverkehr). Diese gelten nicht als "börsennotiert".

https://boerse.ard.de/boersenwissen/...lexikon/meldeschwelle-100.html





 

1485 Postings, 3594 Tage JaminGottfriedRichtigstellung

 
  
    #3329
1
07.02.19 09:36
Hallo Nope, danke für den Hinweis, da hatte mich das "börsennotiert" auf's Glatteis geführt. Der erste Teil meiner Ausführungen bleibt davon jedoch unberührt.

Grüße
JG  

2807 Postings, 4746 Tage nope1974JaminGottfried

 
  
    #3330
1
07.02.19 11:04
Stimmt, das wäre natürlich eine denkbare Strategie seitens des CEO (SWM), hatte ich noch nicht in Erwägung gezogen.  

2300 Postings, 4295 Tage xoxosJamin Gottfried

 
  
    #3331
1
08.02.19 10:42
Ich halte es für nicht normal nicht mit allen Stimmen auf einer HV vertreten zu sein, wenn die Stimmen dem Management zugerechnet werden müssen. Ich als Aktionär möchte sehen, dass alle Stimmen von Vorstand und Aufsichtsrat bei einer HV vertreten sind. Und da ist mir das Marktsegment vollkommen egal. Bei Abweichungen ist es legitim im Zweifelsfall davon auszugehem, dass die Stücke verkauft sind. Falls nicht sollte man das öffentlich klarstellen. Da das nicht erfolgt würde ich persönlich davon ausgehen, dass die Stücke mit einer hohen Wahrscheinlichkeit weg sind. Und das wäre wenig vertrauenserweckend. Kann natürlich sein, dass der Anteil durch die Umwandlung des Darlehens wieder auf das alte Niveau aufgestockt worden ist. Vielleicht brauchte er auch Cash für diese Transaktion. Aber solange man nicht offen darlegt was passiert ist, bleiben die Türen offen für Spekulationen. Und unbedingt seriös finde ich das nicht.  

1485 Postings, 3594 Tage JaminGottfriedxoxos

 
  
    #3332
1
08.02.19 11:43
Ich bin schon deiner Meinung, Transparenz ist immer das Beste, es wurde jedoch die Frage gestellt was die Ursache für den geringeren Anteil sein könnte und ich habe dargestellt, welche Option es noch gibt, außer einem Verkauf.

Hat schon einen Grund, warum UMT nur eine kleinere spekulative Position bei mir ist ;-)

Grüße
JG  

2807 Postings, 4746 Tage nope1974Kursentwicklung bröckelt weiter ab 0,65€

 
  
    #3333
1
11.02.19 14:38
Ich hoffe mal das bis Ende des 1 Quartals 2019 News veröffentlicht werden, wenn nicht sehen wir meiner Meinung nach die alten Tiefkure von um die 0,50€. Melde mich erst wieder wenn News veröffentlicht werden macht vorher keinen Sinn, wurde alles schon durchdiskutiert.

Kurs aktuell 0,65€  

1972 Postings, 469 Tage Körnignope1974

 
  
    #3334
2
12.02.19 08:13
Ja da hast du mal wieder Recht! Erstmal wieder warten und Tee trinken. Leider wird er nur immer kalt bei der langen Wartezeit.  

119 Postings, 179 Tage Tender24Wenn der Kurs

 
  
    #3335
2
14.02.19 09:09
jetzt wieder in Richtung 0,50€ läuft, hätten wir zumindest charttechnisch einen doppelten Boden ^^  

38 Postings, 17 Tage GewissenAktionärsstruktur

 
  
    #3336
1
14.02.19 15:42
An der Aktionörsstruktur hat sich laut Homepage der UMT AG noch immer nichts geändert.

https://www.umt.ag/images/umt/investoren/...enskurzportrait_07.18.pdf

Somit ist davon auszugehen, dass die Dahrlehnsumwandlung nich nicht stattgefunden hat. Kann man davon ausgehen, dass der Hauptaktionär nach dem Deal mit Payback auf Cash bestanden hat, anstatt sich das Dahrlehn durch Aktien bezahlen zu lassen? Meiner Meinung nach deutet alles darauf hin.

 

38 Postings, 17 Tage GewissenTender24

 
  
    #3337
1
14.02.19 15:44
Ich gehe fest davon aus das wir nochmal Kurse unter 0,50€ sehen werden. Warum? Weil von den ganzen vollmundigen Versprechungen seitens des CEO, 0,00% umgesetzt wurde. Die Gespräche dauern nun schon Monate ohne nennenswerte Erfolgsmeldung! Traurig!!! Für alle Investierten.  

38 Postings, 17 Tage GewissenIR mangelhaft

 
  
    #3338
14.02.19 17:34
Ich habe die IR vor Tagen angeschrieben, und bezüglich der Stimmrechta angefragt. Funkstille - keine Antwort.  

2807 Postings, 4746 Tage nope1974Löschung

 
  
    #3339
15.02.19 17:12

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 16.02.19 14:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

38 Postings, 17 Tage GewissenLöschung

 
  
    #3340
15.02.19 18:57

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 17.02.19 15:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

38 Postings, 17 Tage GewissenUMT hängt am Tropf von Payback

 
  
    #3341
17.02.19 21:58
Leider konnte die UMT AG bis dato keinen weiteren großen namhaften Kunden - außer Payback davon überzeugen die Payment Plattform anzuwenden bzw. einen Vertrag abzuschließen. Schlechter Vertrieb oder woran liegt es?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 134  >  
   Antwort einfügen - nach oben