Die Schweiz wichtiger Partner für Deutschland!


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 03.05.04 22:05
Eröffnet am: 03.05.04 12:04 von: bilanz Anzahl Beiträge: 26
Neuester Beitrag: 03.05.04 22:05 von: satyr Leser gesamt: 2.038
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

5698 Postings, 6643 Tage bilanzDie Schweiz wichtiger Partner für Deutschland!

 
  
    #1
03.05.04 12:04
Die Schweiz ist ausserhalb der EU der zweitwichtigste Handelspartner nach den USA für Deutschland, noch weit vor China!

Warenaustausch Deutschland -Schweiz nimmt wieder zu.

Der Handel zwischen der Schweiz und Deutschland ist im vergangenen Jahr intensiviert worden, obwohl die Schweiz einige Abstriche machen musste. Das Handelsbilanzdefizit stieg mit 13,5 Mrd. Franken auf den höchsten Wert seit 15 Jahren.

Das Handelsvolumen zwischen der Schweiz und Deutschland erreichte 2003 insgesamt
68,9 Mrd. Franken wie die Handelskammer Deutschland-Schweiz mitteilte. Im Vorjahr hatte es 66,8 Mrd. betragen
Die Einfuhren aus Deutschland stiegen gegenüber dem Vorjahr um 3,6 Prozent auf 41,2 Mrd. Franken. Im Gegenzug exportierte die Schweiz Waren im Wert von 27,7 Mrd. Franken nach Deutschland, was einer Steigerung von 2,3 Prozent entspricht. Disrepanzen zu deutschen  Statisiken sind wechselkursbedingt.

Die Schweiz habe aber im vergangenen Jahr in Deutschland wertmässig Marktanteile verloren, da Deutschland die Gesamtimporte über dem Schweizer Wachstum gesteigert habe, sagte Handelskammer-Direktor Martin Theurer an der Jahresmedienkonferenz in Zürich. Der Marktanteil entspricht nun wieder demjenigen von 2001.

Deutschland bleibt der mit Abstand wichtigste Handelspartner für die Schweiz. 33,3 Prozent aller Wareneinkäufe der Schweiz auf dem Weltmarkt stammen aus Deutschland. 21,2 Prozent der Exporte werden nach Deutschland geliefert.

Deutschland exportiert 3,9% der Ausfuhren in die Schweiz. 3,6 Prozent der Gesamtimporte stammen aus der Schweiz. Wichtigster deutscher Handelspartner ist Frankreich.
Die Schweiz ist aber das wichtigste Herkunftsland für die deutsche Tourismusindustrie. Im vergangenen Jahr steigerten Schweizer Reisende ihre Ausgaben in Deutschland auf 2,3 Mrd Euro (rund 3,6 Mrd. Franken).
Dagegen nahmen die Ausgaben Deutscher Touristen in der Schweiz um 5,7 Prozent auf
2,577 Mrd. Euro ab.  
0 Postings ausgeblendet.

7336 Postings, 6464 Tage 54reabAußenhandel

 
  
    #2
03.05.04 12:15

12850 Postings, 6826 Tage Immobilienhaitja so sind wir, solidarisch ohne ende....

 
  
    #3
1
03.05.04 12:15
wir können nicht zusehen wir ihr in einem blühenden europa ob der eigenen unfähigkeit verreckt...  

5698 Postings, 6643 Tage bilanz@54 reab

 
  
    #4
03.05.04 12:27
Danke für die Zahlen, sie sind interessant und belegen ganz klar, dass die Schweiz ausserhalb der EU Handelspartner Nummer 2 ist vor vielen EU-Mitgliedern und das mit rund 7 Millionen Einwohnern.


Wer ist den im Vorteil, hat die Schweiz den Handelsbilanzüberschuss, lass solche unqualifizierten und primitiven Posting Immobilienhai!

 

2168 Postings, 7037 Tage boomerGrüezi Immobilienhai, Du meintest sicher

 
  
    #5
03.05.04 12:28
wir können nicht zusehen, wie wir in einem blühenden europa ob der eigenen unfähigkeit verrecken...  

5698 Postings, 6643 Tage bilanzDanke boomer

 
  
    #6
03.05.04 13:25
Du sagst es treffender als ich, da stellt man etwas interessantes ins Forum und schon wird man wieder angeäfft.

Die Höhe ist ja, dass Ariva dafür noch grüne Sterne vergibt!

Das ist wirklich ein Tollhaus hier.

gruss bilanz  

7336 Postings, 6464 Tage 54reab@bilanz: die zahlen zeigen nur

 
  
    #7
03.05.04 15:38
die sehr starke wirtschaftliche verflechtung der schweiz mit deutschland. schaut man sich die zahlen der anderen eu-länmder vis à vis der schweiz an, sind die verhältnisse ähnlich. man könnte auch sagen, die schweiz ist total abhängig von der der eu. dies ist jetzt nicht disqualifizierend gemeint sondern nur eine feststellung. diese situation ist auch absolut normal. es ist normal, dass ein land umfangreiche wirtschaftliche beziehungen mit seinen nachbarn hat. nur stellen diese nachbarn inzwischen nur noch einen wirtschaftraum dar wo immer stärker die zentrale in brüssel die verhandlungen für die außenwirtschaftlichen beziehungen übernimt. daraus ergeben sich langfristig mehrere möglichkeiten:

- scheitert die eu, so ist das eine katastrophe für europa und die schweiz.

- entwickelt sich die eu positiv weiter, wird der stand der schweiz mittelfristig immer schwieriger, da sie immer unwichtiger für die eu wird. die eu wird wahrscheinlich dann immer stärker in versuchung kommen unfaire erpressungsversuche zu starten - wahrscheinlich mit großem erfolg.

- je später schweiz der eu beitreten sollte, umso schwieriger werden die anpassungsprobleme. schon heute unterliegt ein erklecklicher teil der schweizer wirtschaft  nationalen schutmaßnahmen, die im falle eines eu-beitritts nicht mehr legal wären. das hätte mindestens in der startphase erhebliche wirtschaftliche verwerfungen zur folge.

diese abhängigkeiten sollte man auch als schweizer sehen. wir befinden uns eben nicht mehr im 19. jahrhundert. das scheitern der eu wird seit ihrem start von vielen immer wieder vorausgesagt, trotzdem geht sie bis heute ihren weg kontinuierlich und erfolgreich weiter.


 Salute 54reab - baer45: <a href=">www.baer45.de.vu">

 

42128 Postings, 7727 Tage satyr@ reab du linker !! Sei froh wenn die Schweizer

 
  
    #8
03.05.04 15:54
überhaupt noch mit dir reden.  

1715 Postings, 6092 Tage ALDYNa, satyr, hast Du es jetzt auch bei Deinen Katern

 
  
    #9
03.05.04 19:47
versägte Mag Dich jetzt überhaupt kein Schwein mehr???

Aldy

Unqualifizierte Kommentare vom HE und seinen 7864 Doppel-Ids sind hier unerwünscht!
 

42128 Postings, 7727 Tage satyr@ Aldy ich hoffe ich muss nicht verstehen um was

 
  
    #10
03.05.04 19:57
es geht.Da ich wenig Schweine persöhnlich kenne ,im Board gibt es ein paar,
kann ich nicht sagen ob sie mich mögen.
Ob mich die Schweine im Board mögen oder nicht,ist mir eigentlich relativ egal.
 

5698 Postings, 6643 Tage bilanzsatyr

 
  
    #11
03.05.04 20:27
Wenn es Schweine hier an Board gibt, wie Du so schön sagst, dann muss ich anderseits vermuten, dass sich hier auch einige Affen herumtollen.

Verstehst Du das?  

1715 Postings, 6092 Tage ALDYDann was einfaches satyr: Ist Dir Deine Frau schon

 
  
    #12
03.05.04 20:31
weggelaufen?

Mit so einem Kotzbrocken wie Du ihn hier im Forum gibst, hält es doch kein Mensch aus. Oder täusche ich mich in Dir?

Aldy

Unqualifizierte Kommentare vom HE und seinen 7864 Doppel-Ids sind hier unerwünscht!
 

42128 Postings, 7727 Tage satyrWenn man bie Schwein einen Buschstaben verändert

 
  
    #13
03.05.04 20:53
weiss man wo sie beheimatet sind ,die Gierigen und ihre Freunde.
Fragt sich nun ist das Zufall oder Fügung oder schlicht ein Hinweis.
Und Aldy wenn du schon das Niveau vorgibst,denke ich ,daß du schlicht weg
etwas geschädigt bist oder Alkoholiker auf Turkey.
Da ich ein ausgesprochener Gutmensch bin und psychische Defizite auch als
Krankheit sehe,sage ich nicht was ich denke ,was du bist.
mfg Satyr  

5698 Postings, 6643 Tage bilanz@satyr

 
  
    #14
03.05.04 21:05
Jetzt gehe ich einmal auf Dein Niveau herunter, wenn Du schon Schwein mit Schweiz vergleichst. Im übrigen ist das Schwein ein Gkücksbringer Du Tölpel und Trödler solltest das doch am besten wissen.

Noch etwas:

Ich kenne gute Schwaben

es gibt aber auch Sauschwaben

Wo siehst Du Dich hier?  

1715 Postings, 6092 Tage ALDYSatyr, ich weiß: Manche Menschen fühlen sich

 
  
    #15
03.05.04 21:14
nur wohl, wenn sie ihre Mitmenschen permanent niedermachen.

Meistens sind das auch diese "großen Tierfreunde".
Kunststück! Wenn die Menschen in ihrer Umgebung sie nur noch zum Kotzen finden, dann müssen eben die armen Viecherl daran glauben - die können sich ja nicht dagegen wehren :((

Aldy

Unqualifizierte Kommentare vom HE und seinen 7864 Doppel-Ids sind hier unerwünscht!
 

42128 Postings, 7727 Tage satyrEs gibt Sauschwaben? Sagt zumindest Bilanz!!

 
  
    #16
03.05.04 21:27
Stellt sich wieder die Frage,wer ist die Sau und wann wird sie zum Schwaben.
Diese Frage wenn du sie stellst,können dir nur die Schwaben beantworten.
Es gibt einige im Board ,frag sie was einen Sauschwaben ausmacht.
Oder noch besser wenn der VFB das nächste Heimspiel hat,stellst du dich
an den Eingang und fragst wer hier ein Sauschwabe ist.
Ich bin sicher,daß dir die Frage beantwortet wird.



 

5698 Postings, 6643 Tage bilanzsatyr

 
  
    #17
03.05.04 21:29
Dann sag ich halt mal Du bist eine dummes Schwein.

Ist Dir das lieber?  

42128 Postings, 7727 Tage satyr@ Aldy meinst du jetzt Mitmenschen oder

 
  
    #18
03.05.04 21:33
Mitschweizer?Wen meinst du genau leg dich auf die Couch und sprich dich
aus.  

42128 Postings, 7727 Tage satyrWas soll ich nun darauf sagen,daß ich kein Schwabe

 
  
    #19
03.05.04 21:38
bin oder kein Schwein.Oder sollte ich damit kontern,daß in der Schweiz
arogante Arschlöcher gibt und wir diskutieren wann wird der Schweizer arogant
und wie steigert er sich zum Arschloch.
 

5698 Postings, 6643 Tage bilanzsatyr

 
  
    #20
03.05.04 21:46
Das sind nun die neuen Töne
Verschwinde endlich Du Arschloch, oder bist Du schon wieder besoffen?  

42128 Postings, 7727 Tage satyrBesoffen ich?Ich trinke keinen Alkohol ich muss

 
  
    #21
03.05.04 21:53
mir die Welt und mein Gewissen nicht schöntrinken im Gegensatz zu anderen die auch in
der Firma zur Flasche greifen.
 

69017 Postings, 6162 Tage BarCodeDa ist wohl einigen der Tanz in den Mai nicht

 
  
    #22
03.05.04 21:53
bekommen??

Gruß BarCode

PS: Solange hier proxi für seine Müll-postingss noch grüne Sterne bekommt, kann es mit der Dominanz des "linken Pack" oder "linksnationalistischen Packs", wie du dich auszudrücken pflegst, bilanz, nicht so weit her sein.  

129861 Postings, 6149 Tage kiiwiiDas ist ein Sauschwob: Bayern-Manager Uli Hoeneß

 
  
    #23
03.05.04 21:56



SPIEGEL-Online


BAYERN MÜNCHEN

Meister der Häme

Von Cordt Schnibben

Erst sollen die Schiedsrichter Werder Bremen zu Siegen gepfiffen haben, jetzt behauptet Bayern-Manager Uli Hoeneß, der HSV habe dem Nordrivalen den Sieg geschenkt. Dass Bayern München in dieser Saison mehr durch üble Nachrede von sich reden macht als durch große Siege, zeugt vom Niedergang einer Fußballmacht.

 

69017 Postings, 6162 Tage BarCodeDer Sau-Schwob Hoeneß

 
  
    #24
03.05.04 22:02
ist der einzig normale bei Bayern München. Manchmal redet er halt in der Erregung riesen Stuss. Aber das zeigt nur, dass er trotz aller Geschäftemacherei noch mit dem Herzen dabei ist. Und letztendlich (auch wenn ich nie Fan von Bayern war oder je sein werde): Seinen Erfolg muss man neidlos anerkennen.

Gruß BarCode  

1715 Postings, 6092 Tage ALDYSaytr: Hab nu keine Lust mehr auf ARIVA. Schau es

 
  
    #25
03.05.04 22:03
mir morgen an und antworte dann, OK?

Aldy

Unqualifizierte Kommentare vom HE und seinen 7864 Doppel-Ids sind hier unerwünscht!
 

42128 Postings, 7727 Tage satyr@ Aldy ich kann auch gut ohne deine Antworten

 
  
    #26
03.05.04 22:05
leben.  

   Antwort einfügen - nach oben