Die Königin im TecDAX


Seite 1 von 17
Neuester Beitrag: 01.07.20 15:49
Eröffnet am: 30.03.15 21:29 von: tom2013 Anzahl Beiträge: 411
Neuester Beitrag: 01.07.20 15:49 von: cfgi Leser gesamt: 87.565
Forum: Börse   Leser heute: 66
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

666 Postings, 2415 Tage tom2013Die Königin im TecDAX

 
  
    #1
3
30.03.15 21:29
ich liebe diese Aktie  
385 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

1390 Postings, 968 Tage mcbainDas werde ich auch nie verstehen

 
  
    #387
12.06.20 19:44
warum bei nem vorliegenden Übernahme-Angebot von 39,00 EUR der Kurs irgendwo bei 37,80 EUR rumgurkt. Wer verkauft zu solchem Kurs?!  

Optionen

666 Postings, 2415 Tage tom2013RE

 
  
    #388
1
14.06.20 13:37
Der Kurs wird künstlich gedrückt um die Annahmequote zu erhöhen.
Qiagen soll so billig wie möglich verscherbelt werden, damit der "Vorstand" sich die Taschen voll machen kann.
Wie schon geschrieben: Ich sitze das aus.
 

347 Postings, 1410 Tage cfgiQGEN nette Randnotiz

 
  
    #389
1
14.06.20 19:09

90 Postings, 92 Tage tradeforfunDiese Meldung könnte interessant sein

 
  
    #390
1
23.06.20 19:57
*QIAGEN: POTENTIELLER VERÄUSSERUNGSGEWINN VOR STEUERN 120 MIO USD - hab mir mal wieder eine kleine Posi ins Depot gelegt  

268 Postings, 564 Tage kaohneesQiagen 2020

 
  
    #391
23.06.20 21:05
.. bei jeder anderen Aktie wären Kurssteigerungen zu erkennen. Hier leider nicht und alle wissen auch warum. Und die Bafin hat gerade andere Sorgen und gibt auch gerne mal Fehler zu.  

90 Postings, 92 Tage tradeforfun@kaohnees was soll die bafin da machen?

 
  
    #392
23.06.20 21:52
Die Aktie ist wohl einfach nicht im Visier vieler Anleger. Merkt man ja auch hier im Forum. Der Übernahmepreis hängt zu sehr an der Annahmequote von 75%. Davor haben die Meisten wohl Respekt. Ein Scheitern und kurzfristiger Kurseinbruch ist durchaus möglich. Ich schau mir mal die nächsten Tage an, ob diese durchaus positive Nachricht sich im Kurs wiederspiegelt. HV ist ja auch bald? Viel Glück.  

90 Postings, 92 Tage tradeforfunSondergewinn in höhe von 120 Millionen USD

 
  
    #393
24.06.20 09:55
in Aussicht und die Aktie fällt. Das habe ich bisher noch nicht erlebt.  

6 Postings, 8 Tage BL_SHSondergewinn in Höhe von 120 Millionen USD

 
  
    #394
1
24.06.20 14:28
Ja, schon seltsam ist eben keine Hypeaktie die Umsätze sind hier und in USA nicht so hoch. Der Sondergewinn ist fast 2/3 des höchsten Gewinns der letzten 5 Jahre. Hinzu kommen ja die besonders guten Geschäfte durch den Virus!

Ohne diesen Sondergewinn wird man nach meiner Schätzung 1,8$ oder sogar mehr verdienen. Qiagen klarer Kauf. Wäre meine Position nicht schon so hoch würde ich nochmals nachlegen. Die Q2 Zahlen werden sicherlich auch wieder sehr gut sein.
Der Laden brummt sowohl was Geräteabsatz als auch Verbrauchmaterialien.

Vielleicht tut sich was wenn dei Amis eröffnen. Viele Indizes sind aber auch im Minus dafür hält sich Qia ganz gut.

Gewinne in $ der letzten 5 Jahre

2015         2016        2017         2018       2019
127,10      80,40       40,40       190,40     41,50  

Optionen

6 Postings, 8 Tage BL_SHMeldet euch bitte zur Hauptversammlung an!!

 
  
    #395
3
24.06.20 14:33
Hallo bitte meldet euch zur Hauptversammlung an ist noch bis morgen möglich.

Werde auf jedenfall keine einzige Aktie hergeben viel zu niedriger Preis unter 45€ werde ich da gar nicht drüber nachdenken. Die 39 sind viel zu niedrig!  

Optionen

7825 Postings, 6845 Tage gvz1Dann erhöht mal das Angebot!

 
  
    #396
1
24.06.20 16:12
Auch QIAGEN steht selbst womöglich vor einer Übernahme. So will der US-Technologiekonzern Thermo Fisher Scientific das Gendiagnostik- und Biotechunternehmen im ersten Halbjahr 2021 für rund zehn Milliarden Euro schlucken. Nach Einschätzung der Analysten der Commerzbank erhöhen der erwartete Buchgewinn und das voraussichtlich gute zweite Quartal den Druck auf die Amerikaner, ihr Angebot für QIAGEN zu erhöhen.

/tav/mne/jha/

VENLO (awp international)  

Optionen

666 Postings, 2415 Tage tom2013RE

 
  
    #397
2
24.06.20 16:26
Von mir gibt es keine einzige Aktie.
Die ganze Angelegenheit ist doch ein Witz.  

90 Postings, 92 Tage tradeforfun@tom2013 - das mach ich jetzt nicht anders

 
  
    #398
3
24.06.20 21:31
Ich hatte schon einmal eine schöne Posi mit gutem Gewinn verkaufen können. Hab gestern und heute quasi wieder billiger einsteigen können. Aufgrund der ganzen Entwicklung: starke Umsatzsteigerung durch Covid und jetzt auch noch der  Sondergewinn durch die Veräußerung, sind 39 Euro tatsächlich ein Witz. Bleibe auch mal dabei. Glaube nicht, dass es eine Annahmequote von 75% geben wird, aber ThermoFisher sind Profis was Übernahmen angeht. Kann durchaus turbulent werden. Bleibt sehr sehr spannend und ich will dabei sein :-) Allen viel Glück.  

268 Postings, 564 Tage kaohneesQiagen 2020

 
  
    #399
25.06.20 20:07
.. unsere Aktie wird jetzt sogar als möglicher potentieller Dax Nachrücken für Wirecard gehandelt. Wenn dass mal nicht den lange  erhofften  Schwung einleitet. Allen noch Investierten natürlich viel Erfolg.  

90 Postings, 92 Tage tradeforfun@kaohnees

 
  
    #400
25.06.20 21:37
Wer schreibt denn so etwas? Da müsste die Übernahme aber Platzen, was höchst unwahrscheinlich ist. Thermo Fisher will Qiagen komplett integrieren. Ich vermute wir werden ca. 43 Euro für unsere Aktien bekommen  und  Symrise oder Delivery Hero werden in den Dax einziehen. Hab natürlich beide :-)  

90 Postings, 92 Tage tradeforfunHeute Test von 39 Euro

 
  
    #401
26.06.20 14:23
langsam nährt sich das Eichhörnchen :-)
 

29 Postings, 2956 Tage ErdmanHier läuft ein abgekartetes Spiel

 
  
    #402
29.06.20 16:53
Warum empfiehlt der Vorstand heute die Annahme des take over Angebots von Thermo Fisher zu 39 €uro je Aktie?  Hat der Vorstand nicht noch am  oder um den 14. November ein Angebot von  44 € je Aktie als zu niedrig und weit unter Wert bezeichnet und deshalb abgelehnt? (s. Berichte zu Qiagen auf wallstreet:online). Bitte teilen Sie uns die Gründe des Vorstandes für diesen Sinneswandel mit, fragt ein Aktionär den Vorstand. Die Beitrâge im anderen Portal sind lesenswert.

Die Antwort kommt hoffentlich auf der HV - Übertragung im Internet


 

Optionen

347 Postings, 1410 Tage cfgi@Erdman

 
  
    #403
1
29.06.20 18:07
Die ehrliche Antwort gibt es bestimmt nicht auf der HV, sondern in einem Artikel bei Wallstreet:Online als Übernahme aus der Vorstandswoche!

Zitat:Uns missfällt ebenfalls, dass CEO Thierry Bernard und CFO Roland Sackers sowie weitere Executive Officer zu den größten Profiteuren der Transaktion zählen. Durch Auszahlung der Instrumente von QIAGEN-RSUs und QIAGEN-PSUs, kommt Sackers in den Genuss einer möglichen Auszahlung von mehr als 27 Mio. Euro. CEO Bernard kassiert daraus 9.6 Mio. Euro. In der Summe können sich die beiden Herren sowie ein paar Führungskräfte und Mitglieder des Aufsichtsrats auf mehr als 77 Mio. Euro freuen, sofern alles glattgeht. Die sieben Mitglieder des Aufsichtsrats kassieren jeweils in einer Bandbreite zwischen 1.1 und mehr als 1.6 Mio. Euro. Zudem winken bei den verschiedenen Führungskräften noch Abfindungs- und Transaktionszahlungen im Falle des Kontrollwechsels. Sackers kann sich hier über 3.9 Mio. Euro freuen und der CEO auf mehr als 2.7 Mio. Euro. In der Summe ist festzuhalten, dass sich die Übernahme in erster Linie voll für die Organe auszahlt. Kein Wunder, dass sie QIAGEN lieber verkaufen wollen, anstatt das Unternehmen aus eigener Kraft voranbringen. Sollte das Übernahmeangebot scheitern, sollte Aufsichtsratschef Håkan Björklund seinen CEO und CFO erneuern.

Im hohem Millionenbereich verhält sich meine Meinung auch wie irische Butter in der heißen Julisonne: sie schmilzt schlichtweg dahin.

Quelle:
Großer Wirrwarr bei QIAGEN! Seit Oktober 2019 geht’s bei dem deutsch-niederländischen Unternehmen drunter und drüber. Umstrukturierung und Restrukturierung, Gewinnwarnung und Abgang des Dauer-CEOs Peer M. Schatz Anfang Oktober. Im November ein brandheißes Gerücht in der Presse: Der US-Laborausrüster  ...
 

Optionen

4 Postings, 9 Tage chubchubMal eine Frage

 
  
    #404
30.06.20 11:27
Ich bin neu in diesem Forum und habe wenige Qiagen Aktien im Comdirect Depot. Ich habe ebenso das Angebot über 39€ erhalten. Aktuell steht die Aktie bei 38,4€. Heißt das, wenn ich jetzt noch neue Aktien kaufe, dass ich Automatisch ebenso ein Angebot über 39€ bekomme? Das wäre ja ein sicheres Gewinn Geschäft... Das Angebot gilt ja bis Mitte Juli.  

347 Postings, 1410 Tage cfgiDas ganze steht ja noch auf 2 Beinen,

 
  
    #405
30.06.20 12:04
wo sich noch erweisen muss, ob diese wachkelig sind oder gebrochen.
1. Heute wird in einer HV abgestimmt, ob das Angebot überhaupt seitens der Mehrzahl der abstimmenden Aktionäre angenommen wird.
2. TF hat eine Mindestannahmequote von 75% festgeschrieben.
Wird eine der beiden Bedingungen nicht erfüllt, muss sich erweisen wie sich TF und dementsprechend auch der Kurs der Aktie weiter verhält. Der geringe Gewinn nach Gebühren ist also bisher nicht risikofrei. Schon heute Abend kann alles durchgewirbelt werden. Daher wohl auch die Zurückhaltung vieler Player.
 

Optionen

4 Postings, 9 Tage chubchub#cfgi

 
  
    #406
30.06.20 14:17
Danke für deine schnelle Rückmeldung. Dann lassen wir uns mal überraschen was auf der HV verkündet wird.  

4 Postings, 9 Tage chubchubHV

 
  
    #407
30.06.20 20:43
https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...2&ISIN=NL0012169213

QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab bekannt, dass die Aktionäre heute auf der Jahreshauptversammlung des Unternehmens allen Beschlussvorschlägen im Zusammenhang mit dem vorgeschlagenen freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot für den Erwerb aller Stammaktien von QIAGEN durch Quebec N.V., einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Thermo Fisher Scientific Inc. (NYSE:TMO) zum Preis von 39 EUR pro Aktie in bar (das "Angebot"), zugestimmt haben.

Zu den von den Aktionären angenommenen Tagesordnungspunkten gehörte die Back-End-Resolution, die eine der Bedingungen des empfohlenen Angebots ist und es Thermo Fisher erlaubt, bestimmte Maßnahmen nach dem Angebot durchzuführen, um 100% der Aktien von QIAGEN N.V. oder die Gesamtheit ihrer Vermögenswerte und Tätigkeitsfelder zu erwerben. Zudem stimmten die Aktionäre der bedingten (Wieder-)Wahl von sieben Aufsichtsratsmitgliedern mit Wirkung ab dem Datum der Abwicklung des Angebots sowie bedingten Änderungen der Satzung von QIAGEN zu.

Insgesamt waren 62% des ausgegebenen Aktienkapitals von QIAGEN auf der Grundlage von 228.467.464 stimmberechtigten Aktien auf der Versammlung vertreten (unter Ausschluss von 2.361.798,33 Aktien und 46,34 Bruchteilsaktien im Eigenbesitz von QIAGEN). Wie bereits zuvor bekannt gegeben, wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung aufgrund der COVID-19-Pandemie in Übereinstimmung mit der niederländischen Gesetzgebung als virtuelle Veranstaltung abgehalten.

Der Aufsichtsrat und der Vorstand von QIAGEN erläuterten auf der Jahreshauptversammlung ihre Ansichten zu dem Angebot und ihre einstimmige Empfehlung an die Aktionäre von QIAGEN, das Angebot anzunehmen. Die Führungskräfte von QIAGEN erklärten auf der Versammlung, dass der Vorstand und der Aufsichtsrat das Angebot weiterhin einstimmig empfehlen und sich ihrer treuhänderischen Pflichten gegenüber allen seinen Stakeholdern, einschließlich der Aktionäre, vollständig bewusst sind.

Wie bereits angekündigt, beabsichtigt QIAGEN, in der ersten Julihälfte 2020 einen Überblick über die vorläufigen Ergebnisse für das zweite Quartal und die erste Hälfte des Jahres 2020 sowie einen Ausblick auf die zu erwartende Geschäftsentwicklung für das dritte Quartal 2020 zu geben. Darüber hinaus beabsichtigt QIAGEN, in der ersten Julihälfte die zuvor kommunizierten Erwartungen hinsichtlich der Wachstumstrends für das Gesamtjahr zu aktualisieren und Einschätzungen zu den potenziellen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf das Geschäft von QIAGEN zu geben. Die Veröffentlichung der vollständigen Ergebnisse des zweiten Quartals 2020 ist weiterhin für den 4. August 2020 geplant.

Die Annahmefrist für das Angebot begann am 18. Mai 2020 und soll derzeit am 27. Juli 2020, 24:00 Uhr MESZ (18:00 Uhr New Yorker Ortszeit) enden.

Zu den weiteren jährlich wiederkehrenden Tagesordnungspunkten, die von den Aktionären angenommen wurden, gehörten zudem die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Jahr 2019 sowie die Wiederwahl aller Aufsichtsratsmitglieder: Dr. Håkan Björklund, Stéphane Bancel, Dr. Metin Colpan, Prof. Dr. Elaine Mardis, Lawrence Rosen, Prof. Dr. Ross Levine und Elizabeth Tallett. Zudem wurde Chief Executive Officer Thierry Bernard als Managing Director gewählt sowie Chief Financial Officer Roland Sackers als Managing Director wiedergewählt.  

4 Postings, 9 Tage chubchubHV Ergebnis

 
  
    #408
30.06.20 20:45
bedeutet, dass es nun fix ist mit den 39€?

Entweder annehmen oder man erwirbt automatisch die Anteile in gleicher Höhe von Thermofischer?

Jetzt könnte man für ~38€ nachkaufen und würde 1€ je Aktie noch Gewinn einstreichen?  

90 Postings, 92 Tage tradeforfunes interessiert scheinbar wirklich

 
  
    #409
01.07.20 00:46
niemand, wenn ein Hightech-Unternehmen aus Europa abwandert bzw weggekauft wird. Traurig, aber Wahr. Hier wird ein hervorragendes Unternehmen zu einem Spottpreis verscherbelt und keiner schaut hin! Ich hab mir heute noch par Aktien ins Depot gelegt. Verstehe wirklich nicht, warum man die Aktien freiwillig für 39 Euro aus der Hand gibt. Q2 wird hervorragend sein - die Zukunftsperspektiven auch. Mal schauen wie teuer meine Shares werden. Viel Glück allen.  

7825 Postings, 6845 Tage gvz1Hier ist die Bremse!

 
  
    #410
01.07.20 12:17

QIAGEN hat der Bieterin mitgeteilt, dass QIAGEN zum 19. Juni 2020 insgesamt 2.343.134,333 QIAGEN-Aktien als eigene Aktien hält. Auf dieser Basis beträgt für die Zwecke der Mindestannahmeschwelle die Annahmequote zum Meldestichtag 1,78%. Breda, den 22. Juni 2020

Die  Bieterin  hat  den  Vollzug  des  Angebots  unter  anderem  unter  die  Bedingung  des  Erreichens  einer Mindestannahmeschwelle   von   mindestens   75%   des   von   QIAGEN   bei   Ablauf   der   Annahmefrist ausgegebenen und ausstehenden Grundkapitals, mit Ausnahme von sämtlichen QIAGEN-Aktien, die bei Ablauf  der  Annahmefrist  von  QIAGEN  selbst  als  eigene  Aktien  gehalten  werden,  gestellt  (siehe  Ziffer 12.1  der  Angebotsunterlage).  QIAGEN  hat  der  Bieterin  mitgeteilt,  dass  QIAGEN  zum 26. Juni 2020 insgesamt 2.343.083,333QIAGEN-Aktien als eigene Aktien hält. Auf dieser Basis beträgt für die Zwecke der Mindestannahmeschwelle die Annahmequote zum Meldestichtag 1,96%.Breda, den 29. Juni 2020

Optionen

347 Postings, 1410 Tage cfgiWann fließt die Kohle von TMO?

 
  
    #411
01.07.20 15:49
Ich würde hier keine schnelle Auszahlung erwarten, denn

>> Announced in March 2020, the deal is expected to close in the first half of 2021 subject to fulfillment of certain customary closing conditions.  <<

Also möglicherweise erst 2021. Das sollte man (neben den Gebühren) bei einer Spekulation auch berücksichtigen.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  
   Antwort einfügen - nach oben