Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Post


Seite 968 von 985
Neuester Beitrag: 21.08.19 15:43
Eröffnet am: 25.12.05 10:41 von: nuessa Anzahl Beiträge: 25.622
Neuester Beitrag: 21.08.19 15:43 von: artifact4727 Leser gesamt: 4.616.801
Forum: Börse   Leser heute: 248
Bewertet mit:
41


 
Seite: < 1 | ... | 966 | 967 |
| 969 | 970 | ... 985  >  

37 Postings, 2353 Tage MichaaaaDeutsche Post AG zieht E-Autos aus dem Verkehr

 
  
    #24176
2
20.03.19 09:29

Die Deutsche Post AG erklärt, dass sie bei 460 Fahrzeugen ihres Elektromodells Streetscooter eine potenzielle Brandgefährdung durch die Batterie sieht. Weiterfahren sollen diese nun erst, wenn sie überprüft worden sind.

Quelle: https://www.mdr.de/umschau/brandrisiko-bei-e-autos-der-post-100.html  

6804 Postings, 3045 Tage ChartlordInteressant

 
  
    #24177
20.03.19 09:38
Sind nur die Batterien der Works betroffen oder auch diejenigen, die in andere Autos eingesetzt worden sind bzw. werden ?

Da wird nur ein schneller Umstieg auf andere Anbieter helfen.

Alles Gute

Der Chartlord  

1268 Postings, 2210 Tage LaterneDP

 
  
    #24178
3
20.03.19 09:47
Das scheint aber nur eine beschränkte Anzahl von den Scootern zu betreffen.
Denn diese Batterien wurden von dem Vorlieferanten geliefert, wie geschrieben.

Und nach dem Vorfall hat man den Lieferanten gewechselt, sodaß fuer die

restl.Fahrz. keine Gefahr besteht. Hat sich ja alles 2018 ereignet und ist

keine "Brand News".
-----------
Beste Grüsse
Laterne

1682 Postings, 2157 Tage Dinobutcherschmiert ab,

 
  
    #24179
21.03.19 12:02
was ist der Grund ?  
Angehängte Grafik:
chart_week_deutschepost222.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_week_deutschepost222.png

6804 Postings, 3045 Tage ChartlordGanz einfach

 
  
    #24180
21.03.19 12:50
Gewinnmitnahmen der Zocker.

Die wollen auf kenen Fall das Ergebnis der Brexit-Angelegenheit abwarten.
Sollte es nicht dazu kommen oder ein weicher Brexit einzupreisen sein, so werden die wieder einsteigen.

Alles Gute

Der Chartlord

 

130 Postings, 3951 Tage Mario Coba GomezGewinnwarnung FEDEX

 
  
    #24181
2
21.03.19 12:57
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ft-aktie-tiefrot-7273639  

1682 Postings, 2157 Tage Dinobutchersorry habs vergessen

 
  
    #24182
21.03.19 16:04
die DPost hängt ja voll am DAX mitdran  

1682 Postings, 2157 Tage DinobutcherDax & DP heute

 
  
    #24183
21.03.19 16:05
 
Angehängte Grafik:
chart_week_dax21.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_week_dax21.png

6804 Postings, 3045 Tage ChartlordLeider

 
  
    #24184
21.03.19 20:56
sind Charts nur für einen Tag und nur ohne Volumen aussagekräftig.
Damit kann man klar erkennen, dass die Post den Dax erheblich underperformt, und das schon seit Monaten.

Genauer gesagt seit Jahren.

Die Charts hier im Forum belegen das.

Viel Spass beim Glauben.

Der Chartlord  

6804 Postings, 3045 Tage ChartlordTestbetrieb

 
  
    #24185
22.03.19 09:33
Mit den Flüssiggas betriebenen LKW´s will die Post im Frachtbereich auch die kommenden Fahrverbote umgehen :

http://mylogistics.net/2019/03/22/...-mit-megatrailer-in-deutschland/

Bestimmt keine schlechte Lösung  zumindest für die nächste Zeit.


Alles Gute

Der Chartlord  

1268 Postings, 2210 Tage LaterneOh je -DP

 
  
    #24186
1
23.03.19 16:42
Der Herr hat ´s gegeben - Der Herr hat`s genommen.

Und der Aktionär haut auch noch einen drauf.
Vielleicht kommt die Porto Erhöhung ja wenn der Kurs bei 19,xx steht.


-----------
Beste Grüsse
Laterne

40 Postings, 452 Tage Post35@Laterne

 
  
    #24187
23.03.19 20:17
Das lustige ist, hier wurde vor 2 Wochen wo die Post aktie durch gehend gestiegen hat, gut geträumt. Die rede war von ca 308-318 xD  Träumen ist ja nicht verboten.  Wenn man überlegt, Das UPS nicht mal bei 100 liegt...  

1682 Postings, 2157 Tage Dinobutcherhalb so schlimm, kleine

 
  
    #24188
2
23.03.19 23:28
Konso ausgelöst durch klein crash Dax, Dow. Wird auf 200 Tageline aufsetzen und dann wieder nach oben Richtung Traumland gehen. Hoffentlich!  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_deutschepost333.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_quarter_deutschepost333.png

6804 Postings, 3045 Tage ChartlordWeil sie so schlecht sind

 
  
    #24189
2
25.03.19 13:21
nehmen die Japaner gleich in der ersten Charge 500 Stück mit und werden wie die Post die gesamte Flotte umstellen:

https://www.finanznachrichten.de/...an-kooperation-mit-yamato-016.htm

Wie gesagt -weil sie so schlecht sind !

Kann ja sein, dass sie dadurch noch schlechter werden.
Oder vielleicht kommt sogar Godzilla vorbei und richtet seinen gefürchteten Kältestrahl auf die Works, dann würde keiner mehr fahren.

LoL

Der Chartlord  

6804 Postings, 3045 Tage ChartlordNachtrag

 
  
    #24190
25.03.19 14:00
Und natürlich stimmt diese Nachricht nicht, denn sie hat ja nur ein Ziel :

Die Zulassung der letzten 7 Works in Deutschland zu verschleiern.

7 Warum 7 ?

Nun ganz einfach, weil hinter den Sieben Bergen genügend Nachfrage für Works bei den 7 Zwergen ist.
Hier muss die böse Schwiegermutter nicht selbst vorbei kommen, sondrn kann die vergifteten Kämme und Äpfel
mit der Post liefern lassen.

Der Chartlord  

1268 Postings, 2210 Tage LaterneDP

 
  
    #24191
25.03.19 16:14
Dann können die 36,-- EUR zum Ende des Jahres ja kein Märchen sein.

Und hoffen wir das es in Japan noch weitere Logistik/anderweitige Unternehmen
in Japan gibt die dann bei den Streetscootern zugreifen werden.
Allen gute Nerven und viel Erfolg.
-----------
Beste Grüsse
Laterne

6804 Postings, 3045 Tage ChartlordEs kommt wie von kir erwartet

 
  
    #24192
26.03.19 09:54
Der weltweite Bekanntheitsgrad der Works nimmt immer weiter zu. Schon jetzt sind für 2019 nur durch zwei Käufer 9500 von 20 000 möglichen Works vergeben. Und dabei sind es die Post und Yamato, die ihre Flotten umstellen werden. Und so wird kommen, was ich erwähnte : Früher oder später werden die 20 000 nicht mehr ausreichen. Will man richtig Kunden bedienen, so benötigt man dafür eine ausreichende Kapazität. Die reicht für eine weltweite Bedienung nicht aus. Man darf nicht vergessen, dass jetzt die Works neu angeschafft werden. Später jedoch müssen sie irgendwann ersetzt werden, und genau da liegt das Problem. Dann werden zufriedene Kunden ihre alten Works nur gegen neue ersetzen und nicht auf andere Marken/Typen umstellen. Dann kommt zur aktuellen Nachfrage nach neuen Elektroautos zum Umstieg auch noch die Nachfrage des Altersatzes hinzu. Da wird die Post rechtzeitig Kapazitätserweiterungen planen müssen. Hat man erst einen zufriedenen Kunden, so bleibt der bewährter Technologie treu.

Da ist man bei 100 000 schneller angekommen als man noch vor einigen Monaten dachte. Zumal weltweit die benötigten Kapazitäten weiter zunehmen - auch bei der Post. Ich kann nur hoffen, dass der Vorstand der Post so viel kaufmännischen Verstand besitzt, dass er das neue Standbein nicht leichtfertig wegschmeisst. Für mich ist der Ausbau dieses eigenen Firmensegments unabdingbar. Geht man von den veröffentlichten Zahlen beim deal mit Yamoto aus, so sind 32 Mio. Euro für diese 500 Works ein Stückpreis von 64 000 €. Aber damit lohnt sich jede weitere Investition in zusätzliche Fabriken. Hochgerechnet liegt der Jahresumsatz bei fast 1,3 Milliarden €. Kein Wunder, dass Frank Appel das "Angebot" von VW abgelehnt hat. Schon jetzt darf man für die 20 000er Kapazität mehr als 2,5 Milliarden € verlangen, denn man darf nicht vergessen, dass damit auch der langfristige Bedarf der Post und anderer mitverkauft werden würde.

Ich gehe davon aus, dass die Post für eine Strategie nach 2020 mit einer weiteren Erweiterung der Kapazitäten der Fertigung aufwarten wird.
Zumal auch erst nach 2020 die Geschäftstätigkeit der Lieferketten in China den richtigen Umfang und den damit verbundenen Bedarf vorweisen wird. Und China ist nur etwas größer als Japan. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass die Post anstelle der eigenen Herstellung auf Fremdfirmen zugreifen wird. Es wird ja nicht nur einmal angeschafft sondern der eigene Bedarf bleibt ja erhalten.

Alles Gute

Der Chartlord  

454 Postings, 1318 Tage DHLer 2020"Works"

 
  
    #24193
26.03.19 10:15
@Chartlord, in 2018 wurden mit dem Streetscooter bis zu 70 Mio Euro Verlust gemacht!

Grüße!  

6804 Postings, 3045 Tage ChartlordTja

 
  
    #24194
26.03.19 10:52
Wenn man rechnen kann, dann nicht !

Denn in den "Verlusten" sind die Kosten für die Errichtung der Fabriken enthalten.

Der Chartlord  

190 Postings, 1686 Tage postkutsche... und werden wie folgt abgeschrieben:

 
  
    #24195
26.03.19 11:04
Für gewerblich genutzte Immobilien, die zu einem Betriebsvermögen gehören und nicht privaten Wohnzwecken dienen, geht der Gesetzgeber von einer schnelleren Abnutzung aus. Deshalb können solche Wirtschaftsgebäude 33 1/3 Jahre lang mit jeweils drei Prozent der Anschaffungs- oder Herstellungskosten – auch hier ohne den Wert des Grundstücks – von der Steuer abgesetzt werden.
https://www.smart-rechner.de/abschreibung/...bschreibung_gebaeude.php

Daher fließen in die Bilanz 2018 auch nur 3% der Investitionskosten der Errichtung der Fabriken ein.  

6804 Postings, 3045 Tage ChartlordNein !

 
  
    #24196
26.03.19 12:05
Die Fabriken gehören nicht der Post sondern der Firma Streetscooter, die unter der Steuernummer DE 273 337 181 eine eigene Steuererklärung abgegeben hat/abgeben muss. Eine gemeinsame Veranlagung mit der Post ist weder gewollt noch erfolgt und auch nicht möglich. Übrigens auch nicht in der Bilanz als Einzelposten.

Wie in dem Link richtig angegeben handelt es sich nur um die Kosten des Gebäudes nicht jedoch um das Inventar.
Da aber die Fertigungsstraßen viel teurer sind als das Gebäude, fallen unter die angegebenen 3% p.a. nur peanuts.
Das Inventar hingegen fällt unter die 10% Bewertung bei einer linearen Abschreibung zu einer durchschnittlichen Restnutzungsdauer.

So weit mir bekannt, befindet sich zumindest eine Fabrik nicht auf einer gekauften Immobilie sondern auf gepachtetem Land.
Dafür kann man nichts abschreiben.

Alles Gute

Der Chartlord  

1948 Postings, 3158 Tage TheodorSLiebe Leute

 
  
    #24197
2
26.03.19 12:15
am Freitag kommt der Frühling.
Dem ist es egal, ob die Immobilie auf nem gekaufen oder gepachteten Land steht, oder ob die Fertigungsstraße schneller abgeschrieben wird, oder ob Ausgaben auch Kosten sind, oder ob das Inventar, usw......
und ehrlich gesagt: Dem Postkurs isses auch (vorerst) egal.
So,das war das Wort zum Dienstag. Punkt.  

6804 Postings, 3045 Tage ChartlordÜbrigens

 
  
    #24198
26.03.19 13:38
Was haben

Frank Appel

Barack Obama

und

Der Chartlord

gemeinsam ?


Sie sind innerhalb von 19 Tagen geboren worden und gehören allesamt zum Sternbild des Löwen.

Der Chartlord  

1268 Postings, 2210 Tage LaterneDP

 
  
    #24199
26.03.19 16:49
Aber die Bekanntmachung der Portoerhöhungen und die damit
fehlende Kurserhöhung hat die 19 Tage schon längst überschritten.
Liegt vielleicht am Aszendenten.
 
-----------
Beste Grüsse
Laterne

995 Postings, 2079 Tage tibesti2Geburtsrekord..

 
  
    #24200
26.03.19 19:45
Zitat Chartlord: "Sie sind innerhalb von 19 Tagen geboren......"

Sach mal, dat war aber ne schwere Geburt...19 Tage im Kreißsaal - ist ja der Hammer!!

Das erklärt aber womöglich, warum du manchmal so sonderbar argumentierst!  

Seite: < 1 | ... | 966 | 967 |
| 969 | 970 | ... 985  >  
   Antwort einfügen - nach oben