Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Post


Seite 1 von 977
Neuester Beitrag: 20.05.19 14:32
Eröffnet am: 25.12.05 10:41 von: nuessa Anzahl Beiträge: 25.407
Neuester Beitrag: 20.05.19 14:32 von: artifact4727 Leser gesamt: 4.481.247
Forum: Börse   Leser heute: 966
Bewertet mit:
41


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
975 | 976 | 977 977  >  

6858 Postings, 5175 Tage nuessaDeutsche Post

 
  
    #1
41
25.12.05 10:41
WKN: 555200   ISIN: DE0005552004

Aktie & Unternehmen
Geschäft Logistik
Homepage www.deutschepost.de
Aktienanzahl 1.112,8 Mio
Marktkap. 22.890,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Prime Standard, HDAX, CDAX, DivDAX  
24382 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
975 | 976 | 977 977  >  

1849 Postings, 3064 Tage TheodorSDollarhexe

 
  
    #24384
2
16.05.19 09:40
Wenn du die Dividende schon hast, hattest du die ja auch schon gestern und hättest kaufen können, dann hättest du noch mehr Dividende übermorgen bekommen......

Ne, Spaß beiseite. Ich denke einige werden nun abwarten mit Aktienkäufen, Cash sammeln und dann kaufen, wenn die Kanonen donnern.
Aber da muss man halt warten können, eine der schwersten Disziplinen an der Börse.
Und dann muss man gegen die Angst kaufen, wenn die Kanonen donnern.

Andererseits stand gestern groß hier in der Badischen Zeitung: Pompeo will keinen Krieg mit dem Iran.
Schlage ich nun ne Brücke zum Fußball, da ordnet manchmal der Trainer eine sog. "Vorwärtsverteidigung" an. Also kein Angriff, sondern eine Vorwärtsverteidigung.

Schönen Tag an alle. Hier in Freiburg scheint die Sonne und morgen gibts mal wieder über 22 Grad. Ich hoffe, wir bekommen nen heißen Sommer. Ich liebe einfach Temperaturen jenseits der 30 Grad und der Klimawandel stört mich nicht so.
TheodorS  

6722 Postings, 2951 Tage ChartlordHartes Brot

 
  
    #24385
16.05.19 10:01
Mit dem Dividendenabschlag ist die Post unter viele Unterstützungen gefallen.
Besonders bei 27,95 € liegt eine deutliche Trennlinie, die für die nächsten Tage wichtig sein wird.
Zumindest solange, bis die Zahlen der Portoerhöhung veröffentlicht werden. Wenn die Zahlen für gut befunden werden,
erfolgt ein schneller Anstieg auf ein höheres Niveau. Falls nicht, droht ein deutlicherer Rücksetzer unter 25 €.
Deswegen ist es schon jetzt einflußreich und günstig, wenn der Kurs möglicht schnell wieder über 28 € steigt, und das vor den Zahlen.

Je weiter sich jedoch der Kurs davon nach unten entfernt, desto schwerer wird es wieder darüber hinaus anzusteigen, weil durch das jetzige Abtauchen schon zuviele von der Post abspringen und nicht mehr dabei sein wollen, selbst wenn die Portoerhöhung gut aufgenommen wird.
Daher werden wir jetzt sehen, wie der Markt die Erwartung zur Portoerhöhung antizipiert und vorher nachkauft oder nicht. Der Dax spielt dabei keine Rolle, weil das zu sehr spezifisch auf die Post einfliesst.

Alles Gute

Der Chartlord  

31122 Postings, 1820 Tage Lucky79#24384 Warten können...

 
  
    #24386
1
16.05.19 10:24
ist nur möglich, wenn man die "Gier" abschaltet...

Gier ist übrigens eine der Todsünden..!  

1763 Postings, 1426 Tage XaropeDP: Ist man nicht auch gierig

 
  
    #24387
3
16.05.19 10:36
wenn man wartet um noch billiger noch mehr zu bekommen ;-)  

150 Postings, 3877 Tage DollarhexeDividende

 
  
    #24388
4
16.05.19 10:41
Natürlich hab ich die Dividende noch nicht. Aber bei mir ist es jahrelange Tradition am Abschlagstag zu kaufen.
Aber wäre eine prima Idee.
Aber ich bin so lange dabei das mich die Kurssteigerungen nicht so interessieren. Meine Kurssteigerung ist die Anlage der Dividende und die Steigerung des Bestandes.
Für viele die auf reine Kursgewinne setzen wird meine Strategie wohl eher befremdlich sein. Aber eine Aktie ist nicht für jeden das Gleiche. In B5 Wirtschaft war erst ein nettes Interview mit einem Fondsmanager. Dabei ging es eigentlich primär um Dividendenpapiere als Vorsorge für den Ruhestand. Da wurde die Post auch sehr hervorgehoben, allerdings mit der Einschränkung das man hier nicht mit großen Kurssprüngen rechnen darf.
Porto hin oder her.

Allen weiterhin viel Erfolg. Keine Gier und viel Geduld.
Dann wird das schon.
LG Dollarhexe  

31122 Postings, 1820 Tage Lucky79#24388 das ist eine gute Tradition...

 
  
    #24389
16.05.19 10:51
den Abschlag zu nutzen...
mach ich auch, jedoch muss man die Marktsituation bewerten.
In fallende Messer zu greifen ist nicht gut...

DP ist in diesen Dingen schon eher stabil.  

6722 Postings, 2951 Tage ChartlordNachtrag

 
  
    #24390
1
16.05.19 11:20
Bleiben die guten Umsätze, so werden am Nachmittag die Verkaufsabsichten aus dem Markt gekauft sein und der Kurs wieder auf über 28 € ansteigen. Sell in May könnte bei gelungener Portoanhebung zum Kontraindikator werden, der bis zur Rückkehr im Herbst andauert.

Der Chartlord  

424 Postings, 1224 Tage DHLer 2020Dividende wieder angelegt

 
  
    #24391
1
16.05.19 11:48
wie jedes Jahr am Tag nach der HV: Nachgekauft in Höhe der Dividendensumme.
Nur so kommen hohe Renditen zustande. Nächstes Jahr evtl. Div 1,20 oder 1,25

Grüße!  

1849 Postings, 3064 Tage TheodorSIch kann leider nichts

 
  
    #24392
16.05.19 11:51
für den Postkurs tun.
Werde die Post Divi und die SAP Divi demnächst in SAP investieren.
(Post ist seit Jahren meine größte Position, jetzt IVU auf Platz 2, ....)  

150 Postings, 3877 Tage Dollarhexe@Theodor

 
  
    #24393
1
16.05.19 13:26
Wir tun ja schon was für den Kurs in dem wir nicht verkaufen.

 

8 Postings, 412 Tage TobiasBKurs

 
  
    #24394
16.05.19 15:43
Dividendenschlag genutzt, um den Einstand von 32 auf 30 zu senken.  

424 Postings, 1224 Tage DHLer 202070 von 115

 
  
    #24395
16.05.19 17:50
Das ist ja geil: Heute morgen für 27,70 nachgekauft und jetzt schon auf 28,40.
70 Cent von 1,15 Dividendenabschlag am ersten Tag aufgeholt, das ist super!

Grüße!  

424 Postings, 1224 Tage DHLer 2020DHL Drohne

 
  
    #24396
16.05.19 17:56
Auch cool: DHL startet den ersten innerstädtischen Drohnenverkehr zum Kunden in China:


https://www.heise.de/amp/meldung/...che-Strecke-in-China-4423800.html

Liest sich gut, oder?

Grüße!  

6722 Postings, 2951 Tage ChartlordDas Bemerkenswerte

 
  
    #24397
17.05.19 09:07
ist aber die Tatsache, dass gestern die Leute schon nachgekauft haben, ohne dass das Geld da war.
Das bedeutet, dass diejenigen, die erst kaufen können, wenn das Geld da ist, erst noch nachlegen werden.

Guten Morgen

Der Chartlord  

6722 Postings, 2951 Tage ChartlordUnd auch hier eine Analyse,

 
  
    #24398
17.05.19 09:17
die ausdrücklich die Portoanhebung nicht beinhaltet und auf die Möglichkeit der veränderten Lage hinweist, falls es dazu kommt :

https://www.finanzen.net/analyse/...perform-Bernstein_Research_673728

Dennoch glaube ich, dass "market perform" jetzt zur Zeit des Dividendenabschlages nicht zutrifft.
Da sind zuviele Kaufinteressen an den Kursabschlag gekoppelt, so dass zumindest bis zum Erreichen des Wertes vor dem Abschlag ein klares "outperfrom" stattfindet.

Alles Gute

Der Chartlord  

2367 Postings, 2008 Tage warren64Der Einkaufskurs läuft Richtung 0 Eur....

 
  
    #24399
2
17.05.19 10:21
Liebe Leute,

nach dem erneuten Abschlag auf den Einkaufskurs ist mein 'steuerlicher Einstandspreis' nun auf etwas über 7 Euro gefallen. Ich muss also noch etwa 6 Jahre warten (und auf weiterhin steuerfreie Ausschüttungen hoffen), um zu sehen, ob mein Einstandspreis negativ werden kann. Ist irgendjemand diesbezüglich weiter?

 
Angehängte Grafik:
post.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
post.png

2367 Postings, 2008 Tage warren64Spannend wird auch zu sehen, wie dann

 
  
    #24400
17.05.19 10:23
die prozentuale Kurssteigerung gerechnet wird. Vielleicht stürzt dann die Consors-Webseite ab  :-)  

1849 Postings, 3064 Tage TheodorSmein EK

 
  
    #24401
17.05.19 10:36
für die erste Tranche liegt bei 6,48
Werde wahrscheinlich erst verkaufen, wenn keine Steuer anfällt, oder ich alle bezahlten Steuern zurückbekomme.
Das dauert zwar, aber Geduld ist ja an der Börse eine der Tugenden:-)

Ein schönes Wochenende an alle.
Theodor

 

2367 Postings, 2008 Tage warren64@Theodor

 
  
    #24402
17.05.19 14:15
Darauf zu warten, dass keine Steuer anfällt, erfordert in der Tat viel Geduld. Das wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nämlich NIE passieren.
Viel wahrscheinlicher ist es, dass die Abgeltungssteuer ersetzt wird durch eine Versteuerung mit dem persönlichen Grenzsteuersatz...

Und ob der persönliche Einkommenssteuersatz jemals niedriger wird als 25%, ist auch mehr als fraglich. Da muss man in Deutschland nämlich wirklich sehr wenig Einkommen haben, abgeschätzt unter 10T€ im Jahr als Lediger. Davon kann man in München (oder auch Freiburg) sicherlich nicht leben.  

1849 Postings, 3064 Tage TheodorSwarren64

 
  
    #24403
17.05.19 15:08
Alles richtig was du schreibst.
Ich hoffe eigentlich, das im Zuge der "Rentenreform" oder der privaten Vorsorge einfach mal hohe Freibeträge eingeführt werden, oder Gewinne aus Aktienverkäufen über einem bestimmten Alter oder nach einer bestimmten Haltedauer steuerfrei sind.

Ja, und ich weiß natürlich auch, dass der Staat immer "gefräsiger" wird/werden muss, und immer neue Gruppen mehr und mehr für sich fordern.

Seis drum, interesiert mich momentan noch nicht wirklich.
Da ich momentan ein gutes und zufriedenes Leben habe.  

424 Postings, 1224 Tage DHLer 2020Aufsichtsrat

 
  
    #24404
20.05.19 11:23
Na das ist mal ein deutliches Zeichen: Der neue AR Hiesinger hat mal gleich 200.000 Aktien gekauft. Scheint sehr überzeugt zu sein

Grüße!  

1252 Postings, 2116 Tage LaterneDP

 
  
    #24405
1
20.05.19 11:43
200.000 Stck. Aktien sehe ich nicht.
Ich sehe nur den Betrag in EUR.
-----------
Beste Grüsse
Laterne

6722 Postings, 2951 Tage Chartlordgenau

 
  
    #24406
20.05.19 12:44
7200 Stück hat der gekauft. Ich hab schon zweimal nachgekauft seit Weihnachten.
Bin mir noch nicht sicher, ob ich nochmal kaufe, denn ich bin entgegen meiner Absicht zu fast 100% in Postaktien und fast 0% im Barbestand.
Will endlich anfangen auch was Bares in Vorlage zu bekommen.

Der Chartlord  

89 Postings, 995 Tage ZWEIvorEINzurück@ #24404 (Laterne) Insidertrades

 
  
    #24407
20.05.19 14:05
Insidertrades haben nach der HV nichts zu sagen. So viele Vorstandsmitglieder (egal welche AG) haben in ihren Verträgen einen Teil ihrer Vergütung per Aktienkauf und nur ein Teil per Gehalt/Cash unterschrieben. Schau dir die Insidertrades bei BASF, Allianz, ProSieben, Deutsche Post, etc. ... an.

Chartechnisch wird es jetzt Spannend bei der Post: Letzte Woche unter die 200 Tagesline gefallen (28.50€), und dabei hat die Divi ihren Teil zu beigetragen und ein Verkaufssignal ausgelöst. Wichtig, dass die Post nicht unter die inverse S-K-S Nackenlinie fällt (27.50€), weil dann das nächste Verkaufssignal ausgelöst wird. Die Fallhöhe bis runter zur 23.xx€ wäre nicht gerade ohne.  

8 Postings, 307 Tage artifact472723.xx€

 
  
    #24408
20.05.19 14:32
Egal, dann kaufe ich mehr davon.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
975 | 976 | 977 977  >  
   Antwort einfügen - nach oben