Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen


Seite 1287 von 1301
Neuester Beitrag: 19.10.19 10:00
Eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 33.502
Neuester Beitrag: 19.10.19 10:00 von: dlg. Leser gesamt: 5.643.067
Forum: Börse   Leser heute: 328
Bewertet mit:
63


 
Seite: < 1 | ... | 1285 | 1286 |
| 1288 | 1289 | ... 1301  >  

623 Postings, 1586 Tage -wb--

 
  
    #32151
19.06.19 11:43
@dlg, ich glaube jetzt nicht, dass solche „Überlegungen/Entscheidungen“ sich sofort bei Dialog im Kurs (wie  heute) niederschlagen würden. Solche Verlagerungen gehen ja nicht von jetzt auf gleich. Zumal mit sinkendem Apple Anteil sinkt auch die Relevanz für Dialog. Aber grundsätzlich finde ich eine solche Entscheidung für Apple sehr sinnvoll.

Mich würde einfach mal interessieren was genau bei solchen NDRs präsentiert bzw. gesagt wird. Offensichtlich gibt es dafür keine Veröffentlichungspflicht. Schade.  

2388 Postings, 2298 Tage dlg....

 
  
    #32152
19.06.19 14:21
Hi -wb-, ich persönlich hätte jetzt wenig/überhaupt keinen Einfluss auf Dialog erwartet...ob Dialog seine Chips nun nach China oder Vietnam sendet, dürfte doch abgesehen von den DHL Päckchen-Kosten wenig Unterschied ausmachen, oder?  

1568 Postings, 5341 Tage langen1Hi DLG: DHL Päckchen-Kosten

 
  
    #32153
2
19.06.19 21:36
Päckchen XS Welt 8,89€ China oder Vietnam gleicher Preis.   :-)

Tut mir Leid, hatte gerade nichts dümmeres zu tun..   :-)


 

623 Postings, 1586 Tage -wb--

 
  
    #32154
20.06.19 14:30
Hi dlg,
da sind wir ja einer Meinung. Aktuell ist es bei Dialog ja ziemlich nachrichtenarm. Mal schauen wann sich das ändert.
Oder ist die gestrige Hammernachricht von Energous für die Kursentwicklung verantwortlich ?
:-) :-) :-)
Die haben jetzt Entwicklungs-Kits für „Hörspielzeug“ im Angebot. Vielleicht ist das ein verkannter Milliardenmarkt ?  Daher die Pressemeldung ohne sonstigen Mehrwert. Das ist echt nur noch zum Fremdschämen. Aber vielleicht können die damit die Zeit bis zur Pleite noch ein paar Tage hinauszögern.  

3277 Postings, 1471 Tage JacktheRipp....

 
  
    #32155
21.06.19 12:01
@wb: Das Evaluation-Kit wurde extra für die Energous-Basher gemacht, damit die mal eine Chance bekommen, sich mit der Technologie hautnah beschäftigen zu können :-)

Zu Dialog: Extrem stabiler Kurs. Der definierte Apple-Austritt hat die Aktie fast zu einer Volksaktie gemacht ;-)
Die kann man mittlerweile ja fast Oma und Opa empfehlen.

Schätze mal, dass auf den Veranstaltungen, die wir Kleinaktionäre nicht belauschen dürfen, sehr positive Dinge gesagt werden. Wenn jetzt noch  "Super-Karsten" ein wenig optimistischer wird, dann sehen wir u.U. bald die 40 .....  

623 Postings, 1586 Tage -wb--

 
  
    #32156
23.06.19 12:31
@JacktheRipp: Wie kommst Du darauf, dass ich ein Energous-Basher sein könnte ???? ;-) :-)
Ich halte mich immer an die Fakten. Dass Energous mit dem Rücken zur Wand auf den Abgrund (die Pleite) zusteuert sagt die Firma doch selbst. Die melden doch in jedem Geschäftsbericht wie lange das Geld noch reicht. Verkaufen die eigentlich mittlerweile irgendwelches „Hörspielzeug“ ???

Auf dem NDR scheint tatsächlich eine positive Stimmung vermittelt zu werden:
„Die Tonlage sei von Zuversicht bestimmt gewesen trotz anhaltender Unsicherheit wegen des US-chinesischen Zolldisputs und der Nachfrage nach Smartphones, schrieb Analyst Achal Sultania in einer am Freitag vorliegenden Studie./ajx/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 20.06.2019“
https://www.finanznachrichten.de/...iconductor-auf-outperform-322.htm

Und das bei den ganzen Warnungen und „Horrorszenarien“ die gerade kursieren. Jetzt am Ende des zweiten Quartals erwarte ich bei solch verbreiteter Zuversicht keine bösen Überraschungen mehr. Das Treffen des Prognosefensters ist mE Pflicht!  

3277 Postings, 1471 Tage JacktheRipp@wb

 
  
    #32157
23.06.19 20:55
Wo steht denn, dass ich DICH gemeint hatte :-))

Ja, augenblicklich ist Dialog sehr stabil, da sind wir einer Meinung.
Mir ist allerdings trotzdem noch nicht klar, wo /wie man mittelfristig  die PMIC-Ausfälle ausgleichen kann/wird.

Ich bin ganz offen: stabil und Chance dass Dialog aufgekauft wird, sind meine Investgründe.
Sehr viel Phantasie sehe ich augenblicklich noch nicht, dass man in den nächsten beiden Jahren wieder auf 1,4 Mrd $ Umsatz oder mehr kommen wird.
 

2388 Postings, 2298 Tage dlg....

 
  
    #32158
24.06.19 07:29
@-wb-, Du sprichst da mE einen interessanten Punkt an (nein, nicht Energous), was die Zuversicht bezüglich Smartphones betrifft. Denn was ich bei all diesen Handelsstreit-Diskussionen vermisse ist der Einfluss auf die Endnachfrage (nach Smartphones). Denn so lange die Nachfrage vom Endkonsumenten nicht einbricht, so lange werden Apple & Co ihre Smartphones produzieren und so lange werden die Chips von ihren Zulieferern anfragen, oder nicht?

Sicherlich werden Aufträge volatiler oder kurzfristiger vergeben, sicherlich werden Investitionsentscheidungen geändert bzw auch kurzfristiger getroffen und irgendwoher müssen ja die Gewinnwarnungen von Broadcom, Siltronic, IQE, etc ihre Substanz haben. Ich will also grundsätzlich das hohe Risiko nicht ausblenden und bin mir dessen bewusst.

Aber was ich nicht ganz verstehe: haben denn diese ganzen Handelsstreit-Diskussionen bereits jetzt einen Einfluss auf die Endnachfrage? Ich würde da bisher nur Huawei sehen (kauft man sich ein Smartphone wenn es bald keine Android Updates für diesen Hersteller mehr gibt?) und die iPhone Verkäufe in China, die aber von Huawei Verkäufen ex China leicht kompensiert werden können. Aber sonst? Halten sich Endkonsumenten zurück weil gerade die nächste Twitter-Tirade von der Fönfrisur gekommen ist?

Freue mich über Eure Einschätzung dazu.  

3277 Postings, 1471 Tage JacktheRipp@dlg

 
  
    #32159
24.06.19 09:48
Danke, sehr gute Überlegung.
Ergänzend kann man zum Thema Smartphones und deren Verkaufszahlen vielleicht noch ergänzen :

1) Was sind die augenblicklichen Treiber ?
a) der Lithium Akku. Wenn es seine Schwachstelle nicht schon gebe, dann müsste man sie erfinden.
Das Schrumpfen der Akku-Kapazität ist einer der Haupt-Treiber der Smartphone-Zyklen.
b) Die Kamera/ bzw. die Performance derer, ist für einen Großteil der Käufer eminent wichtig, da das Smartphone diesen elementaren „ich bin immer dabei“ Platz eingenommen hat. Bei den Kameras finden noch echte Sprünge statt.
c) das Betriebssystem: einerseits ist es gut einen Hersteller wie Apple zu haben, der möglichst lange einen neuen gemeinsamen Software-Stand (Betriebssystem) garantiert. Andererseits ist hier nach ca. 5 Jahren auch Schluss. Bei Apple ist das folglich ein zusätzlicher Zyklus (5Jahre) bei den Androiden ist ja hier viel früher Feierabend, weshalb dort dieser Zyklus ein Haupttreiber für die Verkaufszahlen sein dürfte.

2)Was könnten die zusätzlichen Treiber sein ?
a) natürlich 5G nach deren Einführung
b) Die persönliche Identifikation (Führerschein,Pass etc.) und das Bezahlsystem . Das wird sich zwar hauptsächlich auf das Betriebssystem verlagern, aber dann wird 1c) noch gravierender
c) Unterstützung der AR-Brille / bzw. die AR-Brille selbst natürlich
d) 100% verlässliche Identifikationssystem (Erhöhung der Sicherheit). Face-ID ist ein guter Anfang, aber längst noch nicht perfekt. Hier gibt es sicherlich noch bessere technische Möglichkeiten.
Das Smartphone ( zumindest das von Apple) muss für zukünftige Einsätze wie z.B. 2b) sicherer als die Bank von England sein ;-)
e) Wireless charging über größere Entfernungen (haha @wb)
 

3277 Postings, 1471 Tage JacktheRipp....

 
  
    #32160
24.06.19 10:01
Ergänzung zum Thema Sicherheit: Natürlich wird der Schutz gegen die Klein-Kriminellen verlangt, dass die NSA und ihre Gefolgschaft täglich Teil unseres Lebens sind und auch werden, da besteht kein Zweifel ..
Das Motto muss folglich lauten :“ an mein Handy lass ich nur mich und die NSA“ :-))
Luigi und Ji bleiben draußen ...  

31238 Postings, 7043 Tage Robinschaut

 
  
    #32161
25.06.19 15:42
mal Tages bzw Wochenchart . DIe Maschinen haben Dialog gerade auf die Unterstützung von € 33,6 gedrückt .
Tageschart wie ein Pfeil von 33,2 auf 32,6  

3277 Postings, 1471 Tage JacktheRipp...

 
  
    #32162
1
25.06.19 22:11
Überraschend gute Zahlen von Micron. Das wird tiefgrün morgen ;-)  

348 Postings, 1481 Tage KostoLeninin eigener Sache

 
  
    #32163
26.06.19 09:33
Viele Jahre war ich bei w:o angemeldet und habe dort geschrieben, bis mich die MODs verkrault haben.

Ariva war die Alternative, damit ist heute leider vorbei, seit gestern gehört Ariva zu w:o, leider gibt es jetzt keine vernünftige Alternative mehr.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-abstand-branchenspitze  

31238 Postings, 7043 Tage RobinUS

 
  
    #32164
26.06.19 11:16
Futures gehen gerade steil nach oben , Micron mit 7% im plus .  Mal schauen , was Dialog heute noch macht ?  

1291 Postings, 2237 Tage WählscheibeWoran liegt den dieser Run heute?

 
  
    #32165
28.06.19 13:48

3277 Postings, 1471 Tage JacktheRipp...

 
  
    #32166
28.06.19 14:58
Sie hat gute Laune, die Oma Dialog ;-)  

368 Postings, 710 Tage Teebeutel_Bin hier deutlich zu früh raus

 
  
    #32167
28.06.19 17:20
Fundamental sehe ich dafür keine Gründe, im nachhinein ist man aber immer schlauer :) Schönes WE!  

2388 Postings, 2298 Tage dlg....

 
  
    #32168
1
29.06.19 09:51
Zu gestern: neben dem Fakt, dass viele Chip-Werte generell gut gelaufen sind (siehe AMS & IFX), gab es noch ein Upgrade von Alphavalue auf "Buy" mit Kursziel 39 Euro.

Zu übermorgen: die Trump/Xi/Huawei kann wieder beliefert werden-News werden sicherlich helfen.  

2388 Postings, 2298 Tage dlg....

 
  
    #32169
29.06.19 10:39
Toller Beitrag von Paral aus dem Nachbarforum - finde ich super interessant, sich so etwas im Nachhinein noch mal anzuschauen:

"Vor einem Jahr - Synaptics Kommt mir länger her vor. "Während Dialog an der Börse rund 1,1 Milliarden Euro wert ist, kommt Synaptics auf etwa 1,5 Milliarden Euro." https://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/apple-zul… Und heute? Dialog 2,5 Mrd trotz Abgabe der Apple Abteilung und Synaptics? 855 Mio Euro. Synaptics hat diesen Monat Abschluss. Der vor einem Jahr war -124 Mio. "Firmenchef Rick Bergman versicherte, der Hersteller von Fingerabdruckssensoren und Berührungsbildschirmen sei auch als selbstständiges Unternehmen gut aufgestellt." Schau mer mal.

Rein in Dialog, ... | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...ialog#neuster_beitrag"  

623 Postings, 1586 Tage -wb--

 
  
    #32170
1
29.06.19 12:13
Hi @dlg,
ob jetzt ein Upgrade von Alphavalue aktuell eine Rolle spielt, wage ich mal zu bezweifeln.  
Im Moment passiert ja nach außen nichts außer, dass der Kurs steigt. ;-)
Nach den ganzen Analystentreffen in der letzten Zeit kann ich mir u.a. zwei Dinge vorstellen bzw. hoffe darauf:
- Man hat einen größeren lukrativen Auftrag an Land gezogen
- Es bahnt sich ein Übernahmeangebot an

So eine Wochenend-Adhoc, bei dem Dialog diesmal das Ziel ist, fände ich nicht schlecht - um endlich diesen bösen Sonntagnachmittag seinerzeit vergessen zu machen. ;-)

PS: Wo sind eigentlich die Verschwörungstheoretiker, die immer Kursmanipulation wittern ? Vielleicht manipuliert Dialog mit dem ARP der Kurs nach oben ? :-) :-) :-)  

1385 Postings, 5053 Tage KaktusJones@WB

 
  
    #32171
29.06.19 14:42
Die Verschwörungstheoretiker sind alle im Wirecard-Forum unterwegs. Da gibt es nur Böse Shortseller und andere dubiose Marktteilnehmer, die die eigentlich zu erwartenden täglichen Kursanstiege jenseits der 5% je Tag verhindern. Ich weiß auch nicht was da los ist und warum der Kurs nicht längst über 300 Euro, ach was rede ich, über 1000 Euro liegt.

Ich bin hier auch zu früh raus. Aber so ist das halt - erst zu früh rein und dann zu früh raus. Aber so lange man einen Gewinn erzielt hat, mit dem man zufrieden ist, ist doch alles ok.
Ecuh weiterhin viel Glück mit Dialog.

Was ist eigentlich mit Energous los. Der riesige Markt will doch beliefert werden. Wann wird denn nun endlich das Massengeschäft angekurbelt?  

623 Postings, 1586 Tage -wb--

 
  
    #32172
01.07.19 08:56
@KaktusJones:
In der Tat, was da im Wirecard Forum geschrieben wird ist schon ein Knaller. Da antwortet doch tatsächlich einer auf die Frage, ob es möglich ist, dass man irgendwann mal bei 300 oder 500€ stehen wird damit, dass er doch auf der Homepage in der Vision 2025 schauen sollte. Für diese Antwotf gibt es dann 9 Sterne. Hahahahahahahahaha.
Man vertraut vollkommen blind auf eine Unternehmensprognose in über 5 Jahren. Klasse! Warum denn auch selber nachdenken ? Apropos, heute ist doch der Nemax Gedenktag:

„Dotcom-Blase: Als die Blütenträume platzten“
https://boerse.ard.de/boersenwissen/...euer-markt-new-economy100.html

„Das Anleger-Ziel: Reich werden ohne Risiko. Das Resultat: Ein Milliardengrab für Kleinanleger.“

Daher bin ich voll bei Dir!.
„Aber so lange man einen Gewinn erzielt hat, mit dem man zufrieden ist, ist doch alles ok. „

Die Frage zu Energous muß ich an @JacktheRipp weiterleiten ;-) :-)
 

2388 Postings, 2298 Tage dlg....

 
  
    #32173
1
01.07.19 09:59
Nach dem Jahresrückblick von Paral, auch noch mal einer von mir:

Am 29. November 2017 schloss die Aktie von Dialog mit 37,10 Euro - der letzte Tag vor dem Nikkei-Artikel über den Main PMIC Design Out. Was danach kam, wissen wir alle (bzw haben es hautnah miterlebt) inkl. dem Tiefstkurs von 12,44 Euro vor ziemlich genau einem Jahr. Heute morgen hat Dialog im Hoch seinen "alten" Kurs von vor dem Nikkei-Artikel bis auf 1% erreicht und damit diesen leichten temporären Dip im Kurs in den letzten anderthalb Jahren wieder ausgeglichen.

Cash damals: 480 Mio USD / 430 Mio EUR / 5,60 pro Aktie
Cash heute: 878 Mio USD (inkl. 300 Mio und inkl. 112 Mio USD Abzug für das ARP) / 785 Mio EUR / 10,80 pro Aktie

Aktien damals: 76,8 Mio
Aktien heute: 72,5 Mio

2017 ging man von knapp 220 Mio iPhones und 40 Mio iPads mit einem Main PMIC von knapp 3 - 3,50 Mio USD aus, was ungefähr 800 - 900 Mio USD Umsatz entsprach und damit 58 - 67% des 2017er Jahresumsatzes.

In anderen Worten: obwohl Dialog (perspektivisch) ca. zwei Drittel des profitabelsten Umsatzes in Bezug auf den 2017er Status verliert, hat die Aktie diesen Zustand komplett wettgemacht. Für mich eine sehr beachtliche Entwicklung und ob die nun gerechtfertigt ist, will ich mal nicht kommentieren (übrigens SOX & DAX waren stabil in diesem Zeitraum).

Erklären könnte man sie über:
a) 5 Euro mehr Cash je Aktie
b) weniger Konzentrationsrisiko, da Apple weniger Anteil am Umsatz hat
c) super laufendes Nicht-Apple-Geschäft (aber ist dem wirklich so?)
d) andere Design Wins bei Apple (sub PMIC, Watch, etc.)
e) Bewertungsausweitung als Restante

(Man kann natürlich auch immer unterstellen, dass in dem damaligen 37er Kurs schon das Risiko eines Design Outs teilweise eingepreist war, so dass dieser Vergleich nicht ganz fair ist).  

3277 Postings, 1471 Tage JacktheRipp...

 
  
    #32174
01.07.19 10:54
@dlg : selbiges dachte ich mir auch schon ;-)
Im Moment ist dieses Gefühl weg, dass Dialog eigentlich unterbewertet wäre ...
Als Vergleich für Deine These wäre allerdings vermutlich der 50 E Kurs gerechtfertigter, da nicht Nikkei, sondern Karsten bereits viele Anleger verunsicherte ( die Hardcore Aktionäre mal ausgenommen).

Vielleicht sind es auch Übernahmephantasien, die den Dialog-Kurs beflügeln ?
Sei es drum, bei 40+-X würde ich nach augenblicklicher Informationslage sicherlich wieder verkaufen (bin ja bei 28 mit sehr großer Menge erst wieder rein)
Vielleicht kommt ja doch noch irgendwann eine große Designwin-Ankündigung.
 

3277 Postings, 1471 Tage JacktheRipp...

 
  
    #32175
01.07.19 11:15
@kaktus : ich soll ja Deine Frage bezüglich Energous beantworten ;-)

Noch gibt es ja noch keinen „Markt“ für Wireless charging mit Abstand. Den muss man sich ja, gemeinsam mit den Kunden, erst erarbeiten.
Ich zitiere jetzt einfach mal lose den Bagherli von letzten Call.
In 2019 werden „some“ tausend verkauft und in 2020 könnten (!) es „some“ millions sein.
Warum sollte man nach dieser Aussage eines direkt mit den Verkaufszahlen befassten Bagherli vermuten, dass es trotzdem bereits „millionenstückzahlen“ in 2019 wären.
Der Energous Kurs ist vermutlich augenblicklich gerade der einzige Kurs, der emotionslos von den Käufern gesehen wird. Den kann man rein Mathematisch betrachten:
1) ein Offset, da die Technologie und die Patente einen Wert darstellen, die aufgrund nicht vorhandener Gläubiger (Energous ist ja schuldenfrei), auch bei einem Scheitern noch ihren Wert behalten würden
2)das möglicherweise dynamische Verhalten, falls ein Tier1 wirklich mit Wattup loslegen sollte. Aus der Erfahrung des Kurssprungs in 2017, dürfte dann schnell eine Verzehnfachung des heutigen Kurswertes entstehen.

Kann natürlich, wie im Spielkasino jeder entscheiden, ob die Positivwahrscheinlichkeit eines Tier1 Starts größer 10% ist, oder nicht.

Ich persönlich werde hauptsächlich auf die Einnahme von hohen Entwicklungskosten bei den nächsten Zahlen achten. Sind die hoch, dann ist vermutlich ein Tier1 dran, denn Energous begleitet den Entwicklungsprozess mit und muss natürlich diese auch berechnen.  

Seite: < 1 | ... | 1285 | 1286 |
| 1288 | 1289 | ... 1301  >  
   Antwort einfügen - nach oben