Deutschland = naive Bananenrepublik!


Seite 8 von 14
Neuester Beitrag: 23.09.21 19:03
Eröffnet am: 09.12.12 15:29 von: bauwi Anzahl Beiträge: 331
Neuester Beitrag: 23.09.21 19:03 von: seltsam Leser gesamt: 57.474
Forum: Talk   Leser heute: 7
Bewertet mit:
33


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 14  >  

9291 Postings, 8002 Tage bauwiEsken schadet ihrer Partei, da sie

 
  
    #176
1
03.08.20 12:13
mit dem Begriff  „Covidioten“  ihre  SPD   in  eine eskalierende und lehrmeisterliche Rolle  treibt
https://www.focus.de/politik/deutschland/...stempeln_id_12275246.html

Man mag ihr inhaltlich sogar Recht geben können, doch nicht in der Zuspitzung in Form dieser Beleidigung. Offenbar fehlt ihr der nötige politische Instinkt, sowie ein Beraterstab.
Doch könnte das Unvorstellbare Realität sein, dass sie genauso beratungsresistent wie der amerikanische Präsident ist. Sie hat mit Trump folglich mehr gemein, als ihr lieb sein kann.
Auch Nahles fehlte diese Fähigkeit zur Selbstreflexion. Dieser Mangel führt meist, früher oder später, zum Scheitern. So gesehen ist Politik ein inzwischen sensibles Betätigungsfeld.  

9291 Postings, 8002 Tage bauwiEin klarer Beleg für die Bananenrepublik!

 
  
    #177
1
03.08.20 12:28
https://www.capital.de/wirtschaft-politik/...fen?article_onepage=true

Der Artikel ist zwar schon genügend in anderen Postings herangezogen worden, doch in Zusammenhang mit dem o.g. Thema noch nicht.
Das in Zusammenhang mit WIRECARD vielfaches Staatsversagen vorliegt, ist nicht mehr zu leugnen.
Darüber hinaus ist erkenntlich geworden, dass sich die Staatsmacht auf die Seite der Kriminellen begeben hat, und statt der Strafanzeige nachzugehen, die Hinweisgebenden wie bspw. Tobias Bosler , strafrechtlich und juristisch verfolgt hat. Die Rechtsstaatlichkeit wurde sozusagen auf den Kopf gestellt. Ob aus Absicht oder Unvermögen, muss sich erst noch heraus stellen.
Und wieder war ein SPD-Oberer daran beteiligt. Olaf Scholz hatte frühzeitig alle notwendigen Hinweise auf seinem Schreibtisch liegen. Warum er diese Verdachtsmomente nicht ernst nahm, bzw. nicht für Ermittlungen plädierte, das muss noch gründlich untersucht werden. ER hätte jedenfalls die weit besten Möglichkeiten gehabt. Der Sparbuchminister ist deshalb ein sinnbildlicher Bananenrepublik-Vertreter, wie man ihn sich nicht besser vorstellen kann.

9291 Postings, 8002 Tage bauwiJetzt wird's für FM Scholz brenzlig

 
  
    #178
03.08.20 13:38
https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/...zlig/26019612.html

Sowohl die Union, wie auch die Oppositionsparteien werden diese Ausgangssituation für unangenehme Fragen an Scholz nutzen.  

9291 Postings, 8002 Tage bauwiVersagen der Kultusministerien auf breiter Ebene

 
  
    #179
1
09.08.20 12:29
siehe   Presseclub   ARD     Thema: Schulunterricht in Corona-Zeiten(Konzepte)

Die funktionierenden Ideen kamen bisher nur aus Eigeninitiativen von Lehrern.
Teilweise verbietet der Datenschutz sogar diese Ideen.
Die Ministerien in den Ländern sind jedoch auf Steinzeitniveau!
Welcher vernünftig denkende Mensch will für diese Sesselfurzer in den Amtsstuben denn noch Steuern zahlen? Den Landesebenen kann man durchaus Arbeitsverweigerung vorwerfen!

9291 Postings, 8002 Tage bauwiWumms will nun sogar Kanzler werden!

 
  
    #180
10.08.20 12:21
https://www.t-online.de/nachrichten/id_88371520/...ndidat-werden.html

Tja, die SPD hat eben nicht mehr zu bieten. Ein verlässlicher Indikator, wo das Land steht!

4614 Postings, 650 Tage qiwwi...der beste Mann der SPD

 
  
    #181
10.08.20 12:32
Wird der SPD Stimmen bringen, warts ab  

4614 Postings, 650 Tage qiwwiDas sieht sogar die FAZ so:

 
  
    #182
10.08.20 21:38
Olaf Scholz hat durchaus Chancen. Das liegt an der Wackel-Union nach Merkel und an der Stärke der Grünen.
...und Scholz ist auch für die Mitte wählbar, genau wie früher einmal ein Helmut Schmidt; damit wandern Wähler von der CDU zur SPD.     Und wenn die FDP nicht rausfällt,  könnte sie ihn zum Kanzler machen... und zwar ganz ohne die Linken  (...denn deren Stimmen sammelt Kevin Kühnert ein).

Also: Ampelkoalition unter Olaf Scholz ist durchaus denkbar...  

4614 Postings, 650 Tage qiwwiund die CDU/CSU ginge mal wieder in die Opposition

 
  
    #183
1
10.08.20 21:42
nach vielen vielen Jahren
Kein Wunder, daß der Söder so säuerlich reagiert...
 

4614 Postings, 650 Tage qiwwiAls nächstes wird man von der FDP vernehmen, dass

 
  
    #184
2
10.08.20 21:44
man da den Scholz ganz gut findet...  

4614 Postings, 650 Tage qiwwi...na, hab isch es ned gesagt ?

 
  
    #185
16.08.20 21:50
Nicht nur Rot-Rot-Grün könnte Olaf Scholz 2021 ins Kanzleramt führen – auch für eine Koalition mit FDP und Grünen könnte es reichen. Aber ist die Ampelkoalition eine realistische Option?
 

4614 Postings, 650 Tage qiwwiSPD legt zu... von 15 auf 18 %

 
  
    #186
1
16.08.20 21:51
Kantar (Emnid) – Aktuelle Ergebnisse von Umfragen zur Bundestagswahl (Sonntagsfrage)
 

9291 Postings, 8002 Tage bauwiScholz ist eine Mogelpackung!

 
  
    #187
18.08.20 22:23

Habe mehrere Interviews von ihm analysiert. Es war ernüchternd!
Schon klar, dass er sich as Vizekanzler und ruhigen, besonnenen Merkelnachfolger positionieren möchte. Doch, um an die Macht zu kommen, ist ihm jedes Mittel recht. Sicher auch seiner Partei.
Und schon geht's los, dass die Medienlandschaft ihre Geschütze auffährt.

Zielscheibe: Armin Laschet
https://www.zeit.de/2020/34/...?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Antonia Baum zieht über Laschet her, dass man sich sogar als Laschetgegner an den Kopf fassen muss. Mangelnde Diversität in der CDU - das wirft sie nun Laschet vor. 
Soll sich Frau Baum doch endlich mal bewerben , für's Bürgermeisteramt bspw. 
Was diese Frau nicht kapiert - es gibt nicht genügend qualifizierte Frauen für diese Aufgaben! 
Genauso, wie es mangelnde Diversität auf Baustellen gibt!  
Frage: Frau Baum, was haben Sie eigentlich studiert?  Sie wirken besorgniserregend inkompetent!

9291 Postings, 8002 Tage bauwiBaerbocks FDP-Trauma! Erneute Fehlleistung offen-

 
  
    #188
20.08.20 13:15
bart, dass diese Frau inhaltliche Zusammenhänge oftmals nur schwer erfasst und auf einem sehr niedrigen Niveau hauptsächlich den Knopf der Betroffenheit rückt und die Botschaften mit zwieträchtigen Diffamierungen zu würzen versucht.
Dumm nur, dass ihr dies nicht immer gelingt!  LOL

Nazivergleiche sind im Grunde allermeistens niederträchtig, da sie mit der Nazi-Keule ausgeführt ein Totschlagargument beinhalten. Das inzwischen schon FDP-Politiker damit konfrontiert werden,  zeigt auf, wie gern das vielverwendete Mittel angewandt wird, da keine Konsequenzen eintreten.
Die Bevölkerung duldet diesen Schwachsinn offenbar, anstatt solchen Politikern die Rote Karte zu zeigen. Womit wir wieder bei der naiven Bananenrepublik angekomen wären.
https://www.welt.de/debatte/kommentare/...t-Baerbocks-FDP-Trauma.html

9291 Postings, 8002 Tage bauwiUnverschämter Artikel der WELT

 
  
    #189
1
20.08.20 14:37
https://www.welt.de/finanzen/plus213719090/...ket-newtab-global-de-DE

Eigentlich sollte man der Bundesbank und den Regierenden diese schlechte Zeugnis ausstellen. Die besitzen tatsächlich die Unverfrorenheit dem sparsamen deutschen Michel nun den schwarzen Peter zuzuschieben, wenn die Inflation zuschlägt und er verarmt.
Genau dieses Framing habe ich schon aus den deutschen Medien erwartet.
Und wieder mal toppt die ZEIT den Gipfel dieser Frechheit!  
Daniel Eckert und  Holger Zschäpitz sollten aber auch wissen, dass es zu DM-Zeiten für den abeitenden Deutschen noch reichlich Zinsen gab, da die DM eine harte Währung war und deshalb für die arbeitende Bevölkerung ein Stück Verlässlichkeit darstellte. Der € hingegen bringt den oberen Zehntausend Wohlstand und befördert die Umverteilung nach ob.
Die Herren sollten folglich nicht die Henne mit dem Ei verwechseln.
Schade um jeden Cent, den man für so ein Doofblatt ausgibt!  

9291 Postings, 8002 Tage bauwiDas Echo aus dem Netz zu Frau Bearbock's

 
  
    #190
1
20.08.20 22:56
Äußerung bezüglich Herrn Kemmerich (FDP).   zu #187
https://www.youtube.com/watch?v=3c0FMCp4nfU

9291 Postings, 8002 Tage bauwiUnterirdische Leserkommentare in der ZEIT-Online

 
  
    #191
1
25.08.20 12:19
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-08/...ftritt-duesseldorf

Schreibt jemand:
""Klare Kante" mag auf Reden gut ankommen - in der Politik ist Kompromissfähigkeit gefragt."
oder
"Da der Sozialstaat eh in der Tonne ist, können wir uns auch von ihm entledigen und Merz wählen."

Gegensätzlicher geht's kaum noch!
Beide dürften wohl falsch liegen. Als ob Merz nicht auch kompromissfähig wäre, bzw. am sozialstaatsrechtlichen Kompass nicht festhalten würde. Er hat jedenfalls die klarste Entschlossenheit und die besten Kenntnisse in der Wirtschaftspolitik. Ohne starke Wirtschaft wird's auch keine Sozialpolitik mehr geben.


9291 Postings, 8002 Tage bauwiWas in Deutschland schief läuft!

 
  
    #192
1
25.08.20 19:21
Herr Stelter bringt es auf den Punkt:
https://www.youtube.com/watch?v=jIbukL3b1Mo
Ist twar der Kanal von Mission Money, doch der Ton ist sehr gut gemacht, im Gegensatz zu manch anderen Postcasts.  

9291 Postings, 8002 Tage bauwiSchwachmatenland! Renter müssen

 
  
    #193
4
03.09.20 18:22
wegen Steuern Formulare ausfüllen, obwohl sie nur die staatliche Rente beziehen, und der Staat genau weiß, was sie bekommen. Die Bürokraten verlangen dies jedoch, obwohl es keinen Sinn macht.
Die FDP beschäftigt sich nun mit dem Thema. Endlich!

9291 Postings, 8002 Tage bauwiBERLIN - Ort des Irrsinns! Flughafen BER pleite!

 
  
    #194
3
08.09.20 20:00
https://www.youtube.com/watch?v=gcdimp_iiqY

Wer findet noch die richtigen Worte für dieses Fiasko! Vor Inbetriebnahme ist der Flughafen pleite!!

Und dann noch die miese Ausbeutung gutmütiger Bürger in Berlin! Das üble Erschleichen von Corona-Strafen, unter Vortäuschung falscher Tatsachen, so wie es eigentlich nur Kriminelle praktizieren!
Das sich die Behörden dafür nicht schämen?

Beim digtalen Lernen ist Deutschland sowieso Schlusslicht!  Was hilft's, in der Bildungspolitik verharren wir sowieso noch im 19.ten Jahrhundert.

Einfach dem Jürgen zuhören und nicht vergessen - hinterher wieder den Mund schließen. DANKE!




9291 Postings, 8002 Tage bauwiHamburger Hirngespinste - SPD und Grüne sind irre!

 
  
    #195
3
12.09.20 18:27
Hamburg soll zu einem Schaufenster für grüne Politik werden - koste es was es wolle!
Der Blackout in Hamburg ist damit vorprogrammiert. Denn wettbewerbsfähige Strompreisesind damit kaum möglich, da das drei Milliarden Euro teure Steinkohlekraftwerk  in Hamburg nach nur fünf Jahren vom Netz gehemn soll.
Die Zeche sollen Stromverbraucher und Steuerzahler bezahlen!
Dies wird die Blaupause für die ganze Republik - befürchte ich.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...chaftlich-ist-16945487.html

9291 Postings, 8002 Tage bauwiScholz missachtet die im Grundgesetz verankerte

 
  
    #196
1
18.09.20 16:42
Schuldenbremse!  Und so einer will tatsächlich Bundeskanzler werden?
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...den-aufnehmen-16960086.html

4614 Postings, 650 Tage qiwwi196 - falsch

 
  
    #197
18.09.20 17:13

Art 109 GG

1) ...

2) ...

3) Die Haushalte von Bund und Ländern sind grundsätzlich ohne Einnahmen aus Krediten auszugleichen. Bund und Länder können Regelungen zur im Auf- und Abschwung symmetrischen Berücksichtigung der Auswirkungen einer von der Normallage abweichenden konjunkturellen Entwicklung sowie eine Ausnahmeregelung für Naturkatastrophen oder außergewöhnliche Notsituationen, die sich der Kontrolle des Staates entziehen und die staatliche Finanzlage erheblich beeinträchtigen, vorsehen. Für die Ausnahmeregelung ist eine entsprechende Tilgungsregelung vorzusehen. Die nähere Ausgestaltung regelt für den Haushalt des Bundes Artikel 115 mit der Maßgabe, dass Satz 1 entsprochen ist, wenn die Einnahmen aus Krediten 0,35 vom Hundert im Verhältnis zum nominalen Bruttoinlandsprodukt nicht überschreiten.


Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_109.html

 

15135 Postings, 5372 Tage noideakann sich noch einer an die EU

 
  
    #198
2
18.09.20 17:49
Richtlinien der Verschuldung erinnern ?

Der staatliche Schuldenstand darf nicht mehr als 60 % des Bruttoinlandsprodukts betragen.
Das jährliche Haushaltsdefizit darf nicht mehr als 3 % des Bruttoinlandsprodukts betragen.

Wer erfüllt noch diese Vorgaben in Europa ?

 

4614 Postings, 650 Tage qiwwiWer hat drzt keine Corona-Pandemie zu bewältigen?

 
  
    #199
18.09.20 17:59

15135 Postings, 5372 Tage noideagenau deshalb wurde doch Corona

 
  
    #200
3
18.09.20 18:22
mehr oder weniger erfunden !    

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 14  >  
   Antwort einfügen - nach oben