Deutsche Beteiligungs AG : mal anschauen


Seite 12 von 22
Neuester Beitrag: 15.05.20 20:47
Eröffnet am: 04.07.05 07:48 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 526
Neuester Beitrag: 15.05.20 20:47 von: Nobody62 Leser gesamt: 193.163
Forum: Börse   Leser heute: 7
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 22  >  

51912 Postings, 5266 Tage Radelfan#274 Und wenn du zu 17,5 gekauft hättest

 
  
    #276
1
27.03.14 17:13
dann wäre das immerhin eine Kapitalverzinsung von 6,8%!

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_Jamesex Dividende

 
  
    #277
2
28.03.14 08:58
Deutsche Beteiligungs AG wird heute exDividende gehandelt. Die Ausschüttung beträgt €1,20 je Aktie.  

51912 Postings, 5266 Tage RadelfanBäckermeister gekauft!

 
  
    #278
22.04.14 08:38
Nein, nein, nicht DEN, den ihr vielleicht meint, sondern einen richtigen Bäckereibetrieb!

51912 Postings, 5266 Tage RadelfanHomag meldet erfolgreiches Q1

 
  
    #279
1
14.05.14 16:59
Da DBAG daran noch immer beteiligt ist, ist dies auch hier eine gute Nachricht!

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_Jamesnachzügler

 
  
    #280
26.05.14 16:42
 
Angehängte Grafik:
dt.jpg
dt.jpg

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_JamesHomag Group mit neuem jahreshoch (€21,94)

 
  
    #281
26.05.14 17:50

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_JamesHomag: von hoch zu hoch (€22,59)

 
  
    #282
28.05.14 10:35

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_James12:39, Warburg Research stuft ...

 
  
    #283
1
05.06.14 13:25
... Deutsche Beteiligungs AG (€20,20) von Hold auf Buy hoch und erhöht Kursziel von €21 auf €23

manko: abfallende gewinnentwicklung
Current P/E Ratio (ttm) 7.3
Estimated P/E (10/2014) 11.5
http://www.bloomberg.com/quote/DBAN:GR

EV/EBITDA 2014e hoch: 10-11

aber 2015 soll´s wieder aufwärts gehen: https://www.boersen-zeitung.de/...&isin=DE000A1TNUT7&subm=gew
 

51912 Postings, 5266 Tage RadelfanDurchwachsenes Q2 - Ukraine belastet

 
  
    #284
13.06.14 09:13

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_James#283 - Warburg Research ...

 
  
    #285
13.06.14 17:58

... hat die Einstufung für Deutsche Beteiligungs AG nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 23 Euro belassen. Das Unternehmen habe solide Kennziffern für das zweite Geschäftsquartal veröffentlicht und die Ziele bekräftigt, schrieb Analyst Roland Rapelius in einer Studie vom Freitag.

 

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_JamesHomag stützt den kurs

 
  
    #286
02.07.14 16:53
 
Angehängte Grafik:
homag.jpg
homag.jpg

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_JamesHomag Group auf 6-jahres-hoch !

 
  
    #287
15.07.14 15:45

47 Postings, 2381 Tage majdiHomag wird von Dürr gekauft.Deshalb das neue Hoch.

 
  
    #288
15.07.14 15:54

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_James#287 - 'Dürr AG hat ..,

 
  
    #289
15.07.14 15:57

... über ihre 100%-ige Tochtergesellschaft Dürr Technologies GmbH mit verschiedenen Großaktionären der HOMAG Group AG Vereinbarungen zum Erwerb von insgesamt 53,7% der HOMAG-Aktien getroffen. Es liegen Kaufverträge mit der Deutschen Beteiligungs AG (39,5% der Aktien) ... vor. ...", http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...companyID=232&newsID=809415

 

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_Jamessonderdividende für 2013/2014 ...

 
  
    #290
15.07.14 17:15
... aus "deutlich höherem Jahresüberschuss [im einzelabschluss nach HGB] als im vergangenen Jahr" möglich
http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...companyID=494&newsID=809425

für 2012/2013 belief sich bei einem jahresüberschuss (einzelabschluss nach HGB) von €35,619mio die dividendensumme auf €43,259, was eine dividende von €0,40 je aktie + sonderdividende von €0,80 ergab
 

27 Postings, 3678 Tage NarzistPortfoliounternehmen-Analyse

 
  
    #291
15.07.14 19:36
Heytex Bramsche GmbH:
Massive Probleme durch Konkurrenz aus Asien.
Negative Quartalszahlen

Broetje Automation:

Negative Auftragslage, Management-Fehler die voraussichtlich im nächsten Quartal zu roten Zahlen führen.
Massiver Druck durch größten Konkurrenten Gemcore.
Personalabbau durch Umzug.

Quellen:regionale Presse

Kann jemand die Liste ergänzen? Vielleicht Mitarbeiter der Unternehmen!!!  

51912 Postings, 5266 Tage RadelfanVerkauf von Homag bringt Sonderdividende!

 
  
    #292
16.07.14 07:14

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_James#290 - correction

 
  
    #293
16.07.14 12:23
2012/2013:
die €43,259mio waren nicht die dividendensumme, sondern der bilanzgewinn nach HGB; davon wurden €16,412mio (€1,20 je aktie) ausgeschüttet und €26.847mio auf neue rechnung vorgetragen  
   

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_JamesAnleihezins 4,625%

 
  
    #294
03.09.14 12:55

Das Volumen der dritten Unternehmensanleihe (WKN A12T64 / ISIN DE000A12T648) wird auf Basis der Zeichnungen 125 Mio. Euro betragen. Der Kupon wurde am unteren Ende der Vermarktungsspanne bei 4,625% festgelegt und die Laufzeit beträgt fünf Jahre.

Die Rückzahlung von teureren Verbindlichkeiten mit den Erlösen aus der Anleihe könne ab 2015 jährlich mehr als 1,2 Millionen Euro Zinskosten sparen (Kepler Cheuvreux)

 

8064 Postings, 3964 Tage Raymond_James#294 - sorry, falscher thread

 
  
    #295
03.09.14 12:56

51912 Postings, 5266 Tage RadelfanSehr gutes Q3 durch Homag-Verkauf

 
  
    #296
12.09.14 12:06

11326 Postings, 2127 Tage TischtennisplattenspLecker Broetje

 
  
    #297
13.09.14 14:49
So, meiner erster bei Finanzen (...).
Er soll einer meiner Lieblingsaktien gelten: Ich habe eben den Bericht der DBAG vom 12.9. gelesen. Das liest sich gut, der Homag-Verkauf (an Dürr) war ein Erfolg. Die DBAG ist weiter gut unterwegs, mir gefällt besonders der weitere Einstieg von Dürr bei Broetje. Bleibt natürlich abzuwarten, ob Broetje läuft.

P.S.: Was am Rande:
Lecker Broetje gibt's ja auch beim "Lila Bäcker", da ist die DBAG nun auch dabei, :-)  
 

27 Postings, 3678 Tage NarzistBei broetje herrscht Flaute

 
  
    #298
13.09.14 15:03
die Bücher leer und Aufträge mit Verlust abgeschlossen.

Die Braut wird für die Dürr Übernahme hübsch gemacht.
Das einzige was diese Bude kann, ist sich zu vermarkten, dahinter steckt jedoch nur heiße Luft.

Das zeigen die unzufriedenen Kunden, das kann ich behaupten weil ich schon mit dieser Broetje B-Ware zu überteuertem Preis produziert habe.

Die Amerikanische Elektro impact ist wesentlich hochwertiger!  

11326 Postings, 2127 Tage Tischtennisplattensp@Narzist

 
  
    #299
1
13.09.14 15:36
Darüber weiß ich nichts, da branchenfremd. Ich weiß nur, dass Dürr eigenes Geschäft und Know-How mit einbringt und dafür 11% am GK von Broetje zzgl. einer Zahlung erhält (habe ich so verstanden).
Ich habe Dürrs Einstieg positiv gesehen.

Bleibe bei der DBAG aber dabei, die Dividende lockt und das Portfolio finde ich spannend. Dass ein möglicher Exit bei Broetje an Dürr gehen könnte, das sehe auch so.  

11326 Postings, 2127 Tage TischtennisplattenspZur DBAG...

 
  
    #300
14.09.14 22:47
noch Folgendes:

1. Man muss wissen, dass diese AG in den letzten Jahren hohe Ausschüttungen getätigt hat. Charts, die nur Kurse vergleichen und Dividenden nicht einrechnen, geben die von den Anlegern erzielte Rendite nicht richtig wieder.

2. Die DBAG selbst hat keine Bankschulden. Im Gegenteil, sie verfügt über eine hohe Liquidität.

3. Man darf eine hohe Ausschüttung im Frühjahr 2015 erwarten. Ich rechne (vorsichtig) mit mindestens 1,50 €.

4. Auf die DBAG werden kaum Derivate bezogen (mir sind keine Positionen bekannt). Dieser ganze Schleim aus Zertifikaten, Optionsscheinen etc. klebt nicht an dieser Aktie. Ich sehe das überaus positiv.

5. Das Geschäftsmodell der Parallelfonds hat sich als klug erwiesen. Infolge der Beratung der DBAG-Funds erzielt die AG Einnahmen, die einen wesentlichen Teil der laufenden Kosten decken. Das ist für den Fall, dass der Exit-Kanal verstopft (Wirtschaftsflaute, Börsen-Crash etc.) wichtig. In dieser Kostenfalle saßen z.B. Venture-Capital-AGs in der Krise am Neuen Markt.

Zu 1. bis 5.: Das liest sich nun wie Werbung, ist es aber nicht. Die DBAG ist eine Private Equity Gesellschaft und dieses Geschäft ist durch Schwankungen geprägt. Das muss man wissen. Allerdings hat die DBAG es über sehr viele Jahre geschafft, gute Renditen zu erzielen. Ich bin mehr als zufrieden.

Gespannt bin ich, ob die stille Diversifizierung von Geschäftsschwerpunkten funktioniert. Beteiligungen wie "Schülerhilfe" oder "Lila Bäcker" und etwas auch "dns:net" haben mich überrascht. Das ist nun ein bunter Strauß geworden. Die DBAG war zuvor eher industriell ausgerichtet (Schwerpunkt Maschinenbau), wenngleich es auch das im Portfolio noch gibt (Clyde-Bergemann, Broetje etc.). Ich traue dem Management aber auch diesen Wandel zu. Vielleicht war dieser Schritt auch zwingend, weil der  Private Equity-Markt im Maschinenbau zuletzt zu hohe Preise verlangte.

Es lohnt sich, in den Geschäftsberichten der Gesellschaft zu stöbern. Im Vergleich mit dem NAV ist die Aktie derzeit nicht mehr billig. Allerdings waren die NAV-Schätzungen in der Vergangenheit aber auch vorsichtig. Enttäuscht wurde ich jedenfalls nicht.


 

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 22  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Rubbel, taos, USBDriver, Xenon_X