Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert


Seite 1 von 1128
Neuester Beitrag: 15.11.19 14:46
Eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 29.198
Neuester Beitrag: 15.11.19 14:46 von: DressageQue. Leser gesamt: 3.153.272
Forum: Börse   Leser heute: 3.016
Bewertet mit:
45


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1126 | 1127 | 1128 1128  >  

15483 Postings, 3724 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

 
  
    #1
45
21.05.14 21:51
Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
28173 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1126 | 1127 | 1128 1128  >  

18876 Postings, 4713 Tage RPM1974Es kommt nicht zu einer Neubewertung.

 
  
    #28175
15.11.19 10:19
Es kommt einfach zu Verlusten, die dann zu Lasten des Eigenkapitals gebucht werden.
Nur im Gegensatz zu Krall und  Dir, kenne ich aufgrund der Risikobetrachtungen der DeuBa keine relevanten Topics, die die Risikoabschläge erhöhen oder sogar Verluste erzeugen würden.

Ach ja, es könnte eine Finanzkrise 2.0 ausbrechen.
Ja, dann würde die DeuBa wohl wieder mit rund 10 Mrd in Mitleidenschaft gezogen werden.
Es kann auch ein Komet auf die Erde fallen und alles Leben auslöschen.
Würde die Deuba mit 0 EUR neu bewerten.

Nur diese Themen mit dieser ach so hohen Wahrscheinlichkeit ziehe ich nicht jeden Tag beim Aufstehen in Betracht.
Meine Meinung
 

6751 Postings, 3920 Tage Dicki1@DressageQueen

 
  
    #28176
1
15.11.19 10:42
Zitat von dir.
Dow auf Allzeithoch *g  US Wirtschaft boomt ... wieder so eine Panikmache ....
.......
Ob man bei Hoechstkursen bei Dow etc, in die Boerse einsteigen muss, darf sich jeder selber fragen, @Dressage.
L.G  

6949 Postings, 516 Tage DressageQueenEben

 
  
    #28177
1
15.11.19 10:48
muss jeder selbst wissen. Als Amazon bei 1000 stand habe ich auch gedacht ach...viel zu teuer... ich warte lieber,  der Kurs fällt bestimmt wieder... dann stand Amazon bei 2000....

Börse Steig genau dann wenn keiner damit rechnet und alle Angst haben einzusteigen... ich will nicht wissen wie viele short sind und schon viel Geld verloren haben. Deutsche Bank ist vielleicht ein schlechtes Beispiel aber man hat ja zu Glück noch andere Aktien im Depot die gut laufen. Wohin denn mit den ganzen Kapital wenn nicht in den Aktienmarkt?  

6751 Postings, 3920 Tage Dicki1@DressageQueen

 
  
    #28178
15.11.19 10:50
Wenn die Zinsen wieder steigen, gibt es erstmal Liquiditätsprobleme bei viele Unternehmen mit zu hoher Verschuldung, was die Banken noch zu spüren bekommen werden.
Sehen Sie es anders?  

6949 Postings, 516 Tage DressageQueenZinsen werden aber nicht steigen ;)

 
  
    #28179
15.11.19 10:52
Dann würden die Süd Eu Staaten zusammenbrechen.  US Aktien kaufen ... da macht man derzeit nichts falsch. EU Aktien meiden.  

990 Postings, 1646 Tage phre22Deutsche Bank

 
  
    #28180
15.11.19 11:00

hier wird die Thematik Achleitner besprochen :-)

https://modernvalueinvesting.de/...ound-aktien-wer-schafft-die-wende/


 

6751 Postings, 3920 Tage Dicki1@DressageQueen

 
  
    #28181
15.11.19 11:00
Bist du die Waehrungsrisiken bei Aktien aus den USA bewusst?
Wenn der Euro wieder steigt, hast du Waehrungsverluste.. Eurokurs müsste gerade bei ca, 1.10 US Dollar sein.
 

6949 Postings, 516 Tage DressageQueenJa Mutti

 
  
    #28182
1
15.11.19 11:04
Brauche keinerlei Aufklärung :)  Dann warte mal auf deinen Crash ...bis dahin verdient man sehr gutes Geld.  

18876 Postings, 4713 Tage RPM1974Und die Ratinger haben Lehmann

 
  
    #28183
15.11.19 11:18
Topp Bewertungen vor ihrer Pleite gegeben.
Soviel zum effektiven Einfluss, was die Wahrheit mit den Einstufungen der Ratinger zu tun hat.

Wir können ja auch nur vermuten, warum Cryan nach dem Besuch bei den Ratingern eine 8 Mrd KE durchzog.

Meine Meinung
 

6751 Postings, 3920 Tage Dicki1Wo sieht Ihr mehr Risiken?

 
  
    #28184
15.11.19 11:40
Wo sieht Ihr mehr Risiken?
Bei Deutsche Bank oder Commerzbank?
Da Commerzbank Com direct kauft, würde 3s mich sehr interessieren.
Die Lohnkosten müssten beider Commerzbank viel niedriger sein, dazu haben sie die Comdirect, welche sicherlich weniger Grundkosten verschlingt, als normales Bankgeschäft.
Würde mich über eure Meinung freuen.
Versuche mir gerade eine Meinung zu bilden
L. G  

6751 Postings, 3920 Tage Dicki1Deuba bräuchte so was wie Comdirect

 
  
    #28185
15.11.19 11:47
Deuba bräuchte so was wie Comdirect,
um die Kosten nachhaltig senken zu koennen.
Gehe davon aus, dass Comdirect, viel effektiver arbeitet, als die Mutter.
Natürlich nur eine Vermutung.
L. G  

3168 Postings, 3565 Tage Faxe27Dressage Queen #28179

 
  
    #28186
1
15.11.19 11:56
Dass die Zinsen nicht mehr steigen, da geb ich dir Recht. Aber nicht deshalb, weil dann die Süd-EU-Staaten absaufen. Dank der EZB-Politik und der ungezählte Brüche der Maastrichter-Verträge und Target3 haften die für ihre angehäuften Schulden eh schon lange nicht mehr. Dafür wird nämlich irgendwann der deutsche Michel grade stehen.  

6949 Postings, 516 Tage DressageQueenWenn Banken

 
  
    #28187
15.11.19 11:58
dann welche, wo die Wachstumsstory noch stimmt und das Geschäftsmodell. Wirecard zB.
Haben ja auch eine Banklizenz.

Deuba und Coba. Das war bisher ein Reinfall
...kann man nicht anders sagen. Jeder macht mal Fehlinvestitionen und lässt sich vom angeblich günstigen Kurs leider Gottes beeinflussen. Zum Glück gibt es noch andere schöne Aktien....
 

181 Postings, 2094 Tage pretorialso ich bin seit

 
  
    #28188
15.11.19 12:27
ner Wochen cash.Einen Crash brauchts zwar nicht, aber eine Konso  gerade bei den Amis ist längst überfällig.Ist ja schon Krankhaft wie der Markt oben gehalten wird.@Dressage Hast ja selber gesagt das Trump sich keinen fallenden Markt erlauben kann.Aber das möchte ich sehen, wie das noch ein Jahr so weiter geht.  

6949 Postings, 516 Tage DressageQueenpretori

 
  
    #28189
15.11.19 12:50
Was auch durchaus sein kann ... die Chinesen lassen den Deal platzen ... die Börse fällt .... Trump unter Druck ... dann muss er weitere Zölle erheben ... Xi hat Zeit ... dann wartet man eben solange bis Trump weg ist .... hier gehts ja um die nächsten 10-20 Jahre ... warum sollte ausgerechnet China es jetzt eilig haben einen Deal zu ihrem Nachteil abzuschließen. Im Gegensatz zu Trump braucht Xi keine Wählerstimmen .... Präsident auf Lebenszeit.  

23639 Postings, 3636 Tage WeltenbummlerDas sieht doch gut aus DessageSchoppingQueen

 
  
    #28190
15.11.19 13:50

https://www.ariva.de/forum/...moderiert-501469?page=1123#jumppos28080

 

23639 Postings, 3636 Tage WeltenbummlerDa hatte die SchoppingQueen wieder wie immer Recht

 
  
    #28191
15.11.19 13:52

https://www.ariva.de/forum/...moderiert-501469?page=1123#jumppos28095

 

8594 Postings, 2493 Tage BÜRSCHENOh Gott er ist zurück !! Erbarmen Erbarmen

 
  
    #28192
15.11.19 13:57

6751 Postings, 3920 Tage Dicki1Deuba verkauft hochorofitablen Bereich

 
  
    #28193
15.11.19 13:58
Quelle:
https://www.deraktionaer.de/artikel/...77975792%27,%20event,%20%27pda

Zitat.


Die BNP Paribas erwartet laut Aussagen im Rahmen der Zahlen zum dritten Quartal, dass der neue Bereich zu zusätzlichen Erlösen von knapp 400 Millionen Euro pro Jahr führt. Die Eigenkapitalrendite in diesem Bereich soll dann 20 Prozent betragen, so der Finanzchef Lars Machenil. Auf die Frage, warum die Deutsche Bank in dieser Sparte nicht erfolgreich war, meinte Machenil, dass BNP Paribas und Deutsche Bank unterschiedliche Finanzierungskosten hätten.  

6751 Postings, 3920 Tage Dicki1Weint ihr oder lacht ihr?

 
  
    #28194
15.11.19 14:00
http://www.deraktionaer.de/artikel/...segnet-20193463.html?feed=ariva  

6949 Postings, 516 Tage DressageQueenAch Welti ...

 
  
    #28195
15.11.19 14:00
An deiner Stelle wäre ich mal ganz ruhig ;)

https://www.ariva.de/forum/...ft-infineon-323310?page=120#jumppos3018

Aber ich werd mich auch nicht mehr auf dein Niveau herablassen. Ich weiß mittlerweile wieviele Accounts du hast. Echt traurig .....  (Evotec, Infineon etc) DoppelId Ban.  Wers braucht ...  

23639 Postings, 3636 Tage WeltenbummlerHopp hoppp hopp kaufen. Wir wollen die 7 € sehen

 
  
    #28196
15.11.19 14:03

https://www.ariva.de/forum/...moderiert-501469?page=1127#jumppos28190

 

6751 Postings, 3920 Tage Dicki1Weint ihr oder lacht ihr?.

 
  
    #28197
15.11.19 14:15
http://www.deraktionaer.de/artikel/...segnet-20193463.html?feed=ariva  

6751 Postings, 3920 Tage Dicki1Würde mich interessieren.

 
  
    #28198
15.11.19 14:39
Mir war zu weinen, als ich den Bericht lies.
 

6949 Postings, 516 Tage DressageQueenIch bleibe bei Unicredit investiert

 
  
    #28199
15.11.19 14:46
Waren sehr gute Zahlen. Deutsche Banken derzeit leider kein Kauf.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1126 | 1127 | 1128 1128  >  
   Antwort einfügen - nach oben