Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Bank (moderiert 2.0)


Seite 2052 von 2054
Neuester Beitrag: 01.11.19 20:02
Eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 52.338
Neuester Beitrag: 01.11.19 20:02 von: Dicki1 Leser gesamt: 8.306.273
Forum: Börse   Leser heute: 466
Bewertet mit:
72


 
Seite: < 1 | ... | 2050 | 2051 |
| 2053 | 2054 >  

111 Postings, 4143 Tage Kleiner WichtBuchwertr je Aktie 2018 = ca. 32,50€

 
  
    #51276
3
03.06.19 23:46
Leute jetzt mal ehrlich... Der Kurs der Deutschen Bank Aktie beträgt gerade mal ca. 1/5 des Buchwertes der Aktie vom Jahr 2018 . Auch wenn das KGV mit ca. 12-13 realativ hoch bewertet zu sein scheint, sollte man den Buchwert als Parameter hinzu ziehen. Die Marge ist nicht die Beste, aber im Bezug auf den Buchwert ist Aktie mM. nach ein klarer Kauf! Die Deutsche Bank erwirtschaftet immerhin noch Gewinne... ja ja ja.... Bankenwerte sollte man lt. Expertenmeinungen meiden - aber mittel- bis langfristig sehen wir genau jetzt Kaufkurse ! Genau wie bei Societe General -> Buchwert 2018 bei ca. 75€, KGV 19 bei über 6 und Div-Rendite 2019 bei über 8%! Warum langfristig überteuerte Hightechs kaufen, wenn man langfristig mit Dividenden-Aktien eine ordendentlichen Performance hat?  

5645 Postings, 4818 Tage VermeerDie Aktie wird seit vielen Jahren

 
  
    #51277
1
03.06.19 23:54
erheblich unter dem jeweiligen Buchwert gehandelt. In der ganzen Zeit ist der Kurs nur gefallen. Das ist es auch, was das Handeln unter Buchwert normalerweise bedeutet. Wenn es nicht gar bedeutet, dass dieses Buch ein Märchenbuch ist.  

111 Postings, 4143 Tage Kleiner WichtMärchenbuch?

 
  
    #51278
3
04.06.19 00:06
aber 80% unter Buchwert? Sorry - aber langfristig (auf die Sicht über 10 Jahre) schlage ich jetzt zu und sichere mir meine Altersvorsorge! Der Staat steht hinter der Deutschen Bank! Man mag ja über die deutsche Regierung denken was man will, aber DIE DEUTSCHE BANK wird gestützt!  

5645 Postings, 4818 Tage VermeerBanken stützen heißt nicht

 
  
    #51279
1
04.06.19 00:31
dass die Aktionäre gut dabei rauskommen.

Ich will hier nicht den Teufel an die Wand malen, aber bevor du mit dem Kopf durch die Wand willst, lies mal die lehrreiche Geschichte von der Rettung der Hypo Real Estate, https://de.wikipedia.org/wiki/Hypo_Real_Estate
-- weils sehr lang ist, vielleicht ab dem Kapitel
https://de.wikipedia.org/wiki/Hypo_Real_Estate#Rettungsübernahmegesetz

Dann siehst du an einem Beispielfall, wie so was gemacht wird, falls es nötig wird. Ich sag ja nicht, dass es hier so kommt.  

5928 Postings, 3977 Tage bernd238Löschung

 
  
    #51280
04.06.19 00:39

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 04.06.19 09:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Verlinkung

 

 

848 Postings, 2077 Tage Dr. OetkerDen Großinvestoren

 
  
    #51281
1
04.06.19 01:18
wird die Aktie immer noch zu teuer sein.

Ich warte auch lieber noch ab. Sind 2,50 Euro angemessen?  

831 Postings, 2548 Tage katzenbeissserZur Not ...

 
  
    #51282
3
04.06.19 02:35
kann man immer 1 mal im Monat 100 St. kaufen...  

12 Postings, 181 Tage Euodiusaufpassen

 
  
    #51283
1
05.06.19 08:02
Wenn Du einmal im Monat 100 Stück kaufst, sind die Transaktionskosten bald höher als der Kaufpreis der Pennystocks der DB :-(  

13736 Postings, 3109 Tage Maxxim54Hat dieser

 
  
    #51284
1
06.06.19 16:47
verf*te Drghi nicht versprochen, spätestens Ende des Jahres die Zinsen zu erhöhen?

 

13736 Postings, 3109 Tage Maxxim54Unglaublich...

 
  
    #51285
2
06.06.19 16:56
was in Deutschland derzeit läuft und wie der Zustand der ehemaligen BRD ist...unglaublich, unglaublich...

Diese Merkel ist sowas von heuchlerisch und verräterisch....ich bin Sozialdemokrat und muss das einfach Mal sagen....

Sie ist an der Harvard Uni und keilt hinterrücks gegen Trump....und nun auf D-Day möchte sie unbedingt seine Hand schütteln...

Sie hat Deutschland 15 Jahre Passivität verordnet...kein Fortschritt...nix...Europäische Gesetze über den Haufen geworfen mit den Niedrigzinsen und den indirekten Staatsfinanzierungen....den Dubliner Vereinbarung hinsichtlich Zuwanderung ebenfalls....und nun wundert man sich, warum Italien macht, was es will....

Diese niedrigen Zinsen haben die Immobilienblase eingefeuert...und die bläst sich mehr und mehr auf....

Es wird einfach Mal Zeit, dass man die rausschmeisst.....Es scheint modern zu sein, dass man Frauen an die Macht lässt...von mir aus, habe Nichts dagegen...aber, bitte: QUALIFIZIERTE!

Wenn ich sehe, wie da eine Von Leyen Vorgestzte unserer Soldaten ist ohne irgendwelche Qualifikationen, und dort Schabanack betreibt....wenn ich sehe, wie eine Wissenschaftsministerium eine Praktikantin versucht sich einzuarbeiten....eine Merkel, die nur reist und sich nicht mit den Belangen der Leute beschäftigt, sondern eher mit ihrer weiteren Karriere....es wird einem Übel...  

13736 Postings, 3109 Tage Maxxim54Wird Zeit....

 
  
    #51286
1
06.06.19 16:59
...dass Draghi geht und ein Nordeuropär da Ordnung schafft. Das geht doch nicht so weiter!  

6919 Postings, 514 Tage DressageQueenWarum hat man Putin ausgeladen @ DDay?

 
  
    #51287
1
06.06.19 17:03
Das finde ich zieml. respektlos ...  

3567 Postings, 4074 Tage clever_handelnich glaube Amis

 
  
    #51288
06.06.19 17:07
würden jetzt Aktien von Banken wie DB kaufen. Wenn sie keiner mehr Empfehlen will, dann ist der Kurs bereits ganz unten. Bis 7 Euro mein erstes Kursziel. Langfristig wesentlich höher.  

6738 Postings, 3918 Tage Dicki1Konjunkturaussichten

 
  
    #51289
06.06.19 17:13
https://www.google.com/...ygBMAA&usg=AOvVaw0xjL1hNacrMxho_PNe80lT  

6738 Postings, 3918 Tage Dicki1..

 
  
    #51290
06.06.19 17:13
https://www.stimme.de/deutschland-welt/wirtschaft/...0;art270,4205939  

6919 Postings, 514 Tage DressageQueenWenn die Chinesen jetzt die Deuba kaufen

 
  
    #51291
3
06.06.19 17:13
oder zu 60-70% übernehmen ... hätte man einen zusätzl. Ass im Ärmel um Europa zu erpressen und hier weiter seine Macht auszubauen. Dann könnten die Chinesen die Deuba zum Fall bringen und somit das Ende der EU einläuten. Darüber mal nachgedacht? Fällt die Deuba ... dann auch die EU.  

13577 Postings, 3823 Tage DrSheldon CooperDie Chinesen

 
  
    #51292
2
07.06.19 08:16
sind klug genug, um zu wissen, wie viele Leichen die Bank im Keller hat (50 Billionen Dollar Derivate). So blöd ist niemand... Die einzige Institution, die diese Bank stützen kann, ist die EZB..
P.S. die EU fällt von alleine. Da braucht es nicht die Chinesen...  

6919 Postings, 514 Tage DressageQueenNoch so ein Untergangsprophet :)

 
  
    #51293
3
07.06.19 08:49
Kommen ja immer mehr ... ein gutes Zeichen für eine Trendwende.  

1367 Postings, 512 Tage FlaschengeistWer traut sich?

 
  
    #51294
1
07.06.19 09:34
Einen Kauf bei 6 EURO, noch mal, nur noch 6 EURO ist eine Aktie der DB wert!
Ist ja fast wie beim Roulett.......
 

35422 Postings, 1997 Tage Lucky79Was macht die Deutsche Bank mit dem

 
  
    #51295
1
07.06.19 11:19
venezolanischen Gold...???

120 Mio $... Überschuss

Bin ich gespannt... ob man sich da auch wieder in die Nesseln setzt...  

466 Postings, 2876 Tage VerkaufeNIXBONI ;)

 
  
    #51296
2
07.06.19 11:44

5202 Postings, 3764 Tage tagschlaeferdie ezb könnte dieses jahr die zinsen weiter

 
  
    #51297
2
07.06.19 12:05
erhöhen - von den derzeitigen effektiv 0.1 % leitzins. die fed schaut dann nur zu...
vor dem hintergrund, dass man die aktienkurse in der eur-zone stützen will, denn steigende zinserwartung lässt die hedgefonds und zocker weniger auf kredit abverkaufen - bzw. sogar zurückkaufen.

mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, Nvidia, SafeBulkers, Singulus, UMC

17068 Postings, 2172 Tage GalearisZinsen mir egal

 
  
    #51298
2
07.06.19 12:22
"Kräh-dit" nehm ich keinen mehr, brauch keinen.
aber die Immo-Jünger trifft es eher......wegen der ausufernden Preise in den Ballungszentren. Man braucht dann Käufer ,die wieder Darlehen billig bekommen, sonst bekommt man "seinen " -alt -auch -schon -überhöhten. Preis  nicht mehr......hihi.... Immo Flipping wird schwieriger.....hihi...
kein Rat zu etwas, nur meine Meinung.
 

17068 Postings, 2172 Tage Galearis...

 
  
    #51299
1
07.06.19 12:25
je öfter man einen heissen Hamburger in der Pfanne  flippt, desto schwärzer und härter wird er. Wisst`s jetzt, was ich meine ?  

23619 Postings, 3634 Tage WeltenbummlerIn der Bankenlandschaft sollte es zur Rally kommen

 
  
    #51300
2
07.06.19 13:07
wenn es Weidmann wird. #Aber Scholz sollte besser in der Nase popeln, denn das kann er besser.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) sieht in Bundesbank-Präsident Jens Weidmann einen passenden Kandidaten für den EZB-Chefposten. "Diese Diskussion hat begonnen, und es gibt gute Leute, die für dieses Amt infrage kommen, einer dieser guten Leute ist der Bundesbank-Präsident", so Scholz gegenüber der japanischen Wirtschaftszeitung "Nikkei". / Quelle: Guidants News  

Seite: < 1 | ... | 2050 | 2051 |
| 2053 | 2054 >  
   Antwort einfügen - nach oben