Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert


Seite 13 von 1019
Neuester Beitrag: 26.08.19 00:11
Eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 26.467
Neuester Beitrag: 26.08.19 00:11 von: Masterle Leser gesamt: 2.838.381
Forum: Börse   Leser heute: 51
Bewertet mit:
45


 
Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... 1019  >  

2718 Postings, 3314 Tage TTMichaelDavon wird auch die DB betroffen sein

 
  
    #301
1
27.05.14 22:26
Citigroup warnt vor fallenden Einnahmen im Handelsgeschäft

Von Saabira Chaudhuri und Christina Rexrode

Die Schwäche des Citigroup-Handelsgeschäft zu Jahresanfang könnte sich im laufenden Quartal noch ausweiten. Finanzvorstand John Gerspach warnte, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum könnte die US-Bank rund ein Fünftel oder ein Viertel weniger im Handelsgeschäft einnehmen.

Das Institut leidet dabei wie seine Wettbewerber unter der geringen Schwankungsbreite der Kurse. "Den Leuten fehlt die Richtung", sagte Gerspach. Das mache die Investoren unsicher.

Die Handelseinnahmen dürften damit niedriger als im ersten Quartal ausfallen. In den ersten drei Monaten hatte Citigroup im Handel mit Anleihen und Aktien 4,7 Milliarden US-Dollar eingenommen, ein Rückgang um 13 Prozent. Der Grund war vor allem das schwache Anleihengeschäft.

http://www.boerse-go.de/nachricht/...m-handelsgeschaeft,a3759236.html


Citigroup @ Deutsche Bank-Konferenz: Kreditwachstum bleibt holprig. Nachfrage zur Zeit gering.
. .
19:37 - Echtzeitnachricht
.

  Citigroup @ Deutsche Bank-Konferenz: Handelsvolumen ist insbesondere im Mai zurückgegangen. Rechnen mit einem Rückgang um 20-25% im Jahresvergleich.

19:35 - Echtzeitnachricht  

156 Postings, 3542 Tage ÖkonomScheich und Kurse vor und nach KE

 
  
    #302
3
27.05.14 22:49
Guten Abend,

nun möchte ich doch mal wieder etwas sagen.

1. Das der "Scheich" einen Kurs von 29,2 bezahlt hat ist völlig normal, denn sein Geld ist ja bereits ein Teil der KE, sprich mit seinen 60 Mio. Stück verwässert er ja bereits, auch wenn das in vielen Statistiken noch nicht auftaucht. Einen Rabatt trifft es nicht so richtig, denn von wem auch, die DB macht eine KE und verkauft nicht vom Ladentisch.

2. Ein Kurs von ca 28 nach KE ist wahrscheinlich und wie vom geschätzten Kollegen aufgezeigt rechnerisch recht einfach zu ermitteln, Voraussetzung ist ein Aktienkurs um die 30 bei KE, bitte auch berücksichtigen, dass 75 Cent Dividende geflossen sind, d.h. auch charttechnisch sind wir noch immer bei der 30/31 Unterstützung. Ich halte es auch nicht für ausgeschlossen, dass der Kurs bis zu KE noch einige Prozent zulegen wird, wäre für die KE und die DB sehr charmant, dass der Gesamtmarkt dazu stabil sein sollte, ist sicher klar.  

1241 Postings, 3165 Tage esat45wann

 
  
    #303
27.05.14 23:24
wann beginnt KE=?  

1682 Postings, 2161 Tage Dinobutcher5.juni-24.juni

 
  
    #304
2
27.05.14 23:32

18631 Postings, 4632 Tage RPM1974300 bei 1080

 
  
    #305
4
28.05.14 09:17
= 27,77%.
Das ist die maximal Verwässerung die nach der erfolgten 5,9% Verwässerung noch max folgt.
In Summe ist die Verwässerung auf max 35,3% begrenzt (27,8 + 5,9 + 1,6% Zinseszinseffekt)
Denke nicht, das nur 270 Mio neue Schein=25% kommen. a müssten ja 23,33 als Ausgabekurs durchgesetzt werden um die 6,3 Mrd zu erhalten. 22 wäre schon toll. Dann wären es ca 286 mio Scheine. Als vorsichtiger Kaufmann bleib ich natürlich bei 21 und 300 Mio.
Aber we will see.

 

18631 Postings, 4632 Tage RPM1974Ich finde 48 für 13 ist ein schönes Verhältnis

 
  
    #306
1
28.05.14 10:46
dann hätten wir ca. 292,5 Mio neue Scheine und nen Ausgabekurs von 21,50 = 6,29 Mrd
Aber das ist jetzt mehr Ästhetik als wirtschaftlich! ;o)  

18631 Postings, 4632 Tage RPM1974Anaysteneinschätzung

 
  
    #307
1
28.05.14 15:46
Deutsche Bank-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Seufert von der Nord LB:
Kaufen, KZ 36 EUR  

15483 Postings, 3643 Tage BiJiInteressant rpm

 
  
    #308
28.05.14 16:45
aber das nächste mal bitte verlinken ;-)!

Ich helf mal aus:

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...14_Kaufen_Aktienanalyse-5740588  

15483 Postings, 3643 Tage BiJiDer Kursverlauf heute

 
  
    #309
28.05.14 17:15
ist, wie überraschend ;-), absolut unspektakulär, dies dürfte sowohl unternehmensspezifisch begründet als auch dem bewegungsarmem Umfeld geschuldet sein.

Wie auch immer, ich wünsche schon einmal einen entspannten Feiertag und hoffe, der ein oder andere hat mehr Glück mit dem Wetter als ich hier!  

775 Postings, 2181 Tage KoP2014RPM

 
  
    #310
28.05.14 18:08
Hi
erstens sind es ca. 6,3 Mrd und nicht punktgenau 6,3 Mrd
zweitens heisst es bis zu max. 300 mio Aktien.
drittens es sind 1088 mio Aktien, geteilt durch 4 sind 272 Mio mal, 22,5 Euro sind 6,12 Mrd, also ist 1:4 nicht auszuschliessen.
Anyway nur Spekulation und vllt. hast Du ja recht und es geht auf 21,50 runter.
Schoenes WE  

160 Postings, 3042 Tage Kai2209Faktor Zertifikat nach KE

 
  
    #311
28.05.14 18:38
Hallo,
weiß jemand wie das mit Faktor Zertifikaten funktioniert nach der KE?

Danke und Gruß  

1289 Postings, 7151 Tage fwsKoP2014

 
  
    #312
1
28.05.14 20:04
Lies doch mein Geschreibe besser durch. Es gibt kein Kursziel und ich habe lediglich den tatsächlichen Preis des Scheichs von 28,45 Euro gepostet und erwarte, daß andere institutionelle Investoren incl. der Bezugsrechte nicht bereit sein werden, sehr viel mehr zu zahlen. Im übrigen war dies schon mein letztes Posting hier, was aber mit Sicherheit nichts mit Dir zu tun hat.  

1489 Postings, 3176 Tage RobertControllerDer Artikel über Devisen...

 
  
    #313
2
28.05.14 22:24
... manipulationen macht mir doch Sorgen.
Wenn davon auch nur ein größerer Teil stimmt, hat die DB Probleme!!

 

2793 Postings, 7206 Tage NoTax.. natürlich hat die DB Probleme an allen

 
  
    #314
3
29.05.14 06:22
"Fronten" und aktuell gibt es keinen Grund auch nur 1 Aktie zu kaufen. Aber, Börse handelt Zukunft, nur weiß ich hier manchmal nicht so genau wie weit bei manchen Postern die Zukunftsspanne geht (3, 5 10 .... 50 Jahre?) Andererseits gehört die DeBe ja zu der Kategorie "to big to fall", wer also günstig eingestiegen ist, hat zumindest eine reelle Chance einen Großteil seines Invests wieder zusehen, mehr aber auch nicht. Ansonsten ein Fall für Zocker.  

3321 Postings, 3454 Tage Trendseller... natürlich hat die DB Probleme an allen

 
  
    #315
1
29.05.14 13:24
"Fronten".........

ABER durch ein ATH des Daxes und wenn diese Probleme an "allen" Fronten NICHT wären, WO BITTESCHÖN stände da die DB?

Bei 30??
Lachhaft!

Längst bei 60€!!!

Also ist zumindest VIELES doch schon im Kurs eingepreist!

Warum wird dieses nicht ab und zu mal erwähnt :-)

Naja, wer die DB schlecht reden möchte der schafft es!
Wer deie DB gut reden möchte schafft dieses auch!

Fazit: 50:50 :-)  

1682 Postings, 2161 Tage DinobutcherHeute sehr niedriges Handelsvolumen

 
  
    #316
29.05.14 13:36

1229 Postings, 3779 Tage emilyüber eins sind wir uns doch im klaren

 
  
    #317
1
29.05.14 14:38
der nächste move kommt bestimmt und der wird abwärts sein, dem dax geh auch die puste aus,
wer meine Beiträge verfolgt der wird sehen dass ich bereits vor 2 monaten gesagt habe, dax 10000 und DBk makiert zur selben zeit ein  Neues Tief  ich bleibe dabei. wenn die DBK  abgezockt und frech ist, dann richtig die leute bei der DBK machen alles ohne Rücksicht auf Verluste, keiner bekommt es mit aber bald Haben WIR ÜBER 1,41 Mrd AKTIEN . Nach der Ke steht der kurs bei unter 23 €
 

7225 Postings, 2713 Tage kleinviech2wußtest du vor zwei monaten

 
  
    #318
3
29.05.14 16:16
schon, dass die DB eine KE mit 360 Mio jungen Shares fährt ? Ohne die KE stünde sie bei DAX 10k wohl kaum bei 30,--  

775 Postings, 2181 Tage KoP2014Emily

 
  
    #319
2
29.05.14 16:39
Tut mir leid, aber Du bist beschraenkt  

1682 Postings, 2161 Tage Dinobutcherwas für eine schwache Bank

 
  
    #320
1
29.05.14 17:17
sind nicht mal in der Lage den Kurs auf 30,40E zu halten. Machen Feiertag und überlassen alles den Shortern.  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_deutschebank.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_intraday_deutschebank.png

11855 Postings, 3070 Tage crunch timeschau dir heute mal den ganzen Bankensektor in

 
  
    #321
2
29.05.14 18:00
Europa an anstatt nur auf die DBK. Aktuell ist die ganze Branche nicht gesucht. Und die vermutlich nächste Woche kommende Zinssenkung durch die EZB ist nunmal nicht gerade förderlich für das Geschäft von Banken und Versicherungen.  

775 Postings, 2181 Tage KoP2014Dino

 
  
    #322
4
29.05.14 18:00
da ist nicht geshortet worden, schau dir mal das Volumen an, 3 Mio Aktien.
Und was soll das mit dem Feiertag, der Kurs der Aktie wird doch nicht in Deutschland gestellt oder gepflegt.
Ich bin mir sicher, dass die 30 gepflegt wird, und zwar bis die KE beginnt, oder um genau zu sein, bis zum 5.6. Wenn dann die Basis zum Abschlag verkuendet wird.

z.B 30 -25%   oder 30-30%.  
Was immer kommt, aber die Basis wird 30 sein.

Und dann haengt es alleine von den BZR ab, wo der Startkurs am 24 Juni liegt. Irgendwo zwischen 28 und 28,50 Euro.  

Ausser man folgt dem Finanzgenie Emily , die oder das, auf unter 23 kommt.
Hat wahrscheinlich in Mathe in der Schule die Ergebnisse auch geraten.  

11855 Postings, 3070 Tage crunch timeim Moment warte ich einfach mal ab, ob die 29,41

 
  
    #323
4
29.05.14 18:03

( = Low von April2013) nachhaltig fällt oder verteidigt wird. Wenn diese Unterstützungsmarke aufgegeben würde, dann könnte ich mit vorstellen die Korrektur dehnt sich sogar noch weiter aus bis zum großen Aufw.trend der seit Anfang 2009 steigt. Manches ist ja noch immer nur schwer hinreichend genau einzupreisen. Nicht nur was wirklich von den Rückstellungen für die Rechtsstreitigkeiten am Ende in Anspruch genommen werden muß, sondern besonders auch was die KE angeht. Da ist noch nicht raus wie hoch der vollständige Ausgabepreis sein wird und daher auch noch nicht genau ersichtlich wie hoch die damit einhergehenden Stückzahlen an neuen Aktien exakt sein werden, um die insgesamt angestrebten rund 8 Mrd. einzusammeln. Die neuen Aktien die nicht nach Katar gehen dürfte wohl mit noch mehr Abschlag zum Marktkurs rauskommen. Selbst der Scheich wollte nur 29,20 zahlen ( => http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...Kahlschlag_Chartanalyse-5734678 "..Vor allem die Kapitalerhöhung von rund 8 Mrd. Euro wird die Aktien der Deutsche Bank AG noch weiter belasten. Die arabischen Scheichs aus Katar legen gerade mal 29,20 Euro für ihre Beteiligung von rund 1,75 Mrd. Euro an der Deutsche Bank AG auf den Tisch. Noch mehr Druck auf den Aktienkurs wird von den rund 300 Mio. neuen Deutsche Bank-Aktien ausgehen, die man im freien Markt platzieren will. Für den geplanten Emissionserlös von rund 6,3 Mrd. Euro sind gerade mal 21 Euro pro Deutsche Bank-Aktie kalkuliert. Der niedrige Emissionskurs dürfte die Aktien der Deutsche Bank AG nochmals unter Druck setzen....") . Ist die Frage wieviel Discount die "freien" neuen Investoren haben wollen bzw. am Ende wirklich bekommen werden. Zu 21€ wäre es schon eine krasse Verramschung. Das beeinflußt ja auch letztendlich die Verwässerung des Altbestandes. Dies könnte u.U. auch den Kurs nochmal belasten, selbst wenn der DAX noch etwas steigt. Daher schätze ich der Kurs der DBK wird sich erst wieder etwas länger fangen, wenn das ganze KE Theater vorbei ist und dann wieder mehr Big Boys ein Interesse daran haben den Kurs zu stützen und zu liften.

 
Angehängte Grafik:
chart_free___deutschebank-kombi.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
chart_free___deutschebank-kombi.png

3321 Postings, 3454 Tage Trendseller1,8 Millionen Stücke sind zuletzt Mitte August

 
  
    #324
1
29.05.14 18:22
2013 gehandelt worden!

Heute der 2. wenigste Tag :-)

Obwohl selbst zwischen Weihnachtstagen MEHR gehandelt wurde :-)

Ein Schelm wer böses dabei denkt  

775 Postings, 2181 Tage KoP2014crunch time

 
  
    #325
3
29.05.14 19:28
Da siehst Du mal wie bloed einige Analysten sind, oder die Schreiberlinge bei Aktiencheck. Die koennen genauso gut rechnen wie einige hier im Forum.
Nochmal zum mitschreiben, und dann verabschiede ich mich hier, denn mir bringt dieses Forum nichts, ausser dass ich viel Zeit zur Aufklaerung aufwende.

Wenn der Kurs bis zum 5.6 bei ca. 30 Euro bleibt und nehmen wir an, die DB bringt wirklich alle 300 Mio Aktien auf den Markt, ( es heisst ja bis zu 300 Mio Aktien und nicht 300 Mio Aktien, ein kleiner aber wichtiger Unterschied) dann ist der Preis in der Tat 21 Euro.  So nun kannst du das Bezugsverhaeltnis ausrechnen, dass da waere 1088 zu 300 oder 3,5 zu 1.    So der erste Kurs nach der KE ware dann 30 mal 3,5 plus 21 geteilt durch 4,5.

Also genau 28 . Basta so und wieso so der nun auf 21 fallen ?????????????

Das war es schau  

Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... 1019  >  
   Antwort einfügen - nach oben