Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 09.07.16 16:54
Eröffnet am: 02.07.16 22:15 von: rabe Anzahl Beiträge: 52
Neuester Beitrag: 09.07.16 16:54 von: tobirave Leser gesamt: 5.114
Forum: Talk   Leser heute: 5
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

1202 Postings, 7359 Tage rabeDer Terror kommt aus dem Herzen des Islam

 
  
    #1
12
02.07.16 22:15
Religion: Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam - DIE WELT
Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran
Früher kommt man so etwas in unserer Presse lesen. Trotz eines "gefühlten" starken Anstiegs des islamischen Terrors, und einer erhöhten Gefährdungslage liest man solche deutlichen Ansagen heute nicht mehr.  
26 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

104027 Postings, 7599 Tage seltsamWie würde Merkels-D reagieren, wenn z.B.:

 
  
    #28
3
05.07.16 09:11
Amerika versuchen würde...

Ein Scherz, würden die ja nie versuchen!  

2268 Postings, 3563 Tage tobiraveEs geht doch nicht darum, dass man auf Menschen

 
  
    #29
5
05.07.16 19:35
schiesen soll, das ist doch den Medien nur zu lieb gewesen ,es den AfD Leute im Mund rum zu drehen.

Ein Staat , der sich durch Menschen die vor der Grenzen stehen, erpressen lässt diese auf zu nehmen ist kein funktionierender Staat mehr. Er hat sich zum Spielball von bestimmten Interessen von Migranten gemacht!

Deutschland muss endlich das Heft des Handelns wieder in die Hand nehmen und nicht nur reagieren, wenn Leute meinen sie könnten durch Anwesenheit Zwang ausüben!

Die Zeichen die Merkel da gesetzt hat, waren grundfalsch !  

104027 Postings, 7599 Tage seltsamaber dann wäre es ja nicht mehr ihr Land gewesen,

 
  
    #30
1
05.07.16 20:05
und wenn das kein Verlust wäre.  

1202 Postings, 7359 Tage rabe#21

 
  
    #31
3
05.07.16 21:02
#21,
klar. Ich habe hier diverse Abstimmungen gestartet. Bei ALLEN Abstimmungen waren mindesten 60% gegen Merekl, ihre Asylpolitik
http://www.ariva.de/forum/brexit-ist-merkels-meisterstueck-538723

http://www.ariva.de/forum/...gerschaft-fuer-tuerken-abschaffen-537679


http://www.ariva.de/forum/...ihr-warum-es-keine-neuwahlen-gibt-535915

http://www.ariva.de/forum/die-presse-wacht-auf-535298

http://www.ariva.de/forum/seehofer-soll-kanzler-werden-535015

http://www.ariva.de/forum/...eferendum-ueber-eu-kontingente-ab-534933

http://www.ariva.de/forum/...ollen-auch-ein-wenig-mehr-england-534765

http://www.ariva.de/forum/endlich-verfassungsklage-gegen-merkel-534679

Und bzgl. der Promis, da nenne Du mir bitte einen einzigen Promi ausser die mit Sachverstand, also Sarazin, Sinn usw. die gegen Merkels Politik sind. Beim Stern hatte man zeitweise das Gefühl das dies Merkels persönliche Propagandablatt ist. Sogar der Spiegel war da differenzierter.

Die ganzen Ariva Abstimmungen zeichnen ein klares Bild, oder willst Du behaupten das hier mehr als 60% AFD Anhänger sind? Die Leute haben die Schnauze voll. Je eher gegengesteuert wird desto schmerzfreier für alle. Noch ein paar Jahre Merkel und die NPD steht bei 30% und die AFD ebenfalls.

Dann zum Thema Meinungsfreiheit. Ich bin diverse Mahle für 2 Wochen, oder sogar 4 Wochen gesperrt worden. Meisten für absolut nichts. Einmal für das posten der Fakten über einen bestimmten Bremer Clan.

 

1202 Postings, 7359 Tage rabeHabe mir gedacht Das Du nicht antwortest

 
  
    #32
05.07.16 22:21
Xurt, das war schon klar, denn es ist ja offensichtlich das Du wenig Wert auf die Meinung Deiner Mitmenschen legst. Falls ich mich täusche und Dich doch interessiert was die anderen denken, bzw. ob Merkels Flüchtlingspolitik von der Mehrheit der Bürger getragen wird, dann starte doch Deine eigene Umfrage.
Zum Beispiel mit der simplen Frage ob wir lieber einen Urban oder eine Merkel haben wollen:

 

43612 Postings, 4581 Tage Rubensrembrandt# 25 Das ist ja wohl eine Lachnummer

 
  
    #33
3
05.07.16 22:23
Merkel hat Alleinentscheidungen im Sommer 2015 getroffen und eben nicht europäische
Entscheidungen herbeigeführt. Offene Grenzen und unkontrollierte Einwanderung
über Monate wird von allen übrigen EU-Regierungschefs abgelehnt.
Auch für den Brexit ist Merkel verantwortlich. Also erzähl keine Märchen.
Selbst Grüne geben das zu.

http://www.ariva.de/forum/...t-merkel-die-bevoelkerung-537842?page=-2
http://www.welt.de/politik/deutschland/...-sich-Boris-Palmer-vor.html


Der Grünen-Politiker Boris Palmer hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach dem Brexit-Votum im Vereinigten Königreich Fehler vorgeworfen. "Angela Merkel hat es nicht geschafft, Europa zusammenzuhalten. Das wiegt schwer", schrieb der Tübinger Oberbürgermeister in einem Gastbeitrag für die "Huffington Post".

Das habe sich unter anderem bei dem britischen Referendum über einen Austritt aus der EU gezeigt. "Der Brexit letzte Woche steht in einem Wirkungszusammenhang mit der Flüchtlingskrise", meinte Palmer.
 

7574 Postings, 3351 Tage ixurt@rabe, bist du wirklich so naiv wie du tust?

 
  
    #34
1
05.07.16 23:16
oder hälst du die Mitleser hier für so naiv?

Wem willst du denn hier verklickern
dass deine hier bei Ariva
eingestellten Umfragen
auch nur die geringste repräsentative Aussagekraft hätten?

Da käme niemals nie
wer auf die Idee- anzunehmen...
dass die hier auf Ariva rechtspopulistische Fangemeinde
dir als Stimmenspender dienlich wäre...

ne, ne... so etwas machst du und deine Fangemeinde doch nicht....
das abgegebene Meinungsbild ist bestimmt absolut repräsentativ...
und die Stimmen wurden gewiss nur von zufällig hier reinlesenden und unvorbelasteten stillen Mitlesern abgegeben-
Und niemals niemals nie von deiner Fan-Gemeinde....
....
ganz ganz sissscher... ;-))
 

43612 Postings, 4581 Tage RubensrembrandtRechts und Links ist auch so eine Erfindung

 
  
    #35
1
05.07.16 23:31
von Ideologen. Tatsächlich geht es darum, ob vernünftig oder schwachsinnig.

Merkels Politik der offenen Grenzen und unkontrollierten Einwanderung ist weder rechts
noch links, sondern einfach schwachsinnig. Und zwar deswegen, weil aufgrund der
schlechten Qualifikation Einwanderer aus Nicht-EU-Länder zum großen Teil keine
reguläre Beschäftigungsperspektive haben. Im Heimatland können jedoch bis zu
40 mal mehr Menschen unterstützt werden als im Hochpreisland Deutschland, bei
1 Mio in Deutschland wären das 40 Mio im Heimatland.

http://www.ariva.de/forum/taeuscht-merkel-die-bevoelkerung-537842  

1479 Postings, 1513 Tage odem?

 
  
    #36
05.07.16 23:34

Habe vor paar Tagen einen Bekannten in Offenbach besucht.....also mir kommts so vor als wären die Biodeutschen da in der Minderheit. Aber in Pforzheim wo ein Cousin von mir lebt siehts nicht anderst aus.
Wie siehts aus...Minderheiten werden doch in Deutschland bevorzugt behandelt soweit ich es mitbekommen habe. Wird das in 20 bis 30 Jahren dann auch für Biodeutsche gelten ?
Eine berechtigte Frage findet ihr nicht auch ?...oder ist die Frage jetzt NAZI...oder bin ich es ?
Darf man überhaupt sowas fragen ? Werde ich jetzt hier gesperrt ? Darf man bei ariva  DUMME Fragen stellen...und wie verhält es sich wenn jamnd DUMM ist...hat er dan bei den ariva Mods mehr Freiheiten...drücken die dann ein oder soagr zwei Augen zu ???

Fragen über Fragen....


 

7574 Postings, 3351 Tage ixurtrubens #33, du schreibst unglaublichen Quatsch

 
  
    #37
1
05.07.16 23:39
du kommst mir vor wie ein viertklassiger Drehbuchautor
welcher wichtige geschichtliche Gegenwart-details außer Acht lässt
nur um einen ihm selbst gefälligen Propagandafilm zu drehen...

Andes ausgedrückt... "Du verklickerst nur Teilwahrheiten"!

Ein Jeder der die Flüchtlingsproblematik verfolgt und klar denken kann
dürfte wissen dass die Flüchtlingsfrage gesamt-europäisch gefunden werden muss .

Wären 1 - 2 Millionen Flüchtlinge auf 500 Millionen Europäer aufgeteilt worden denn hätten wir die heutigen Probleme nicht.
Diese beste und einfachste Lösung wurde allerdings von Anfang an durch die rechten Kräfte Europas bekämpft.

Und so nahm das Drama im letzten Jahr seinen Lauf.
Entgegen dem Dublin-Abkommen winkten überwiegend die osteuropäischen Länder die sie um Hilfe ersuchenden Flüchtlinge einfach durch ihr Land durch und geleiteten die Asylsuchenden vor die Grenzen Deutschlands.
Durch das Fehlverhalten der überwiegend rechtslastigen Grenzregierungen entstanden vor den Grenzen Deutschlands riesige Flüchtlingslager.
Durch die Zusammenballung dieser hilflosen hungernden und durstenden Menschen stand eine humanitäre Katastrophe unmittelbar bevor.
Um ein Massensterben mitten in Europa zu verhindern lies Merkel die Grenzen öffnen.
Humanistisch betrachtet hat Merkel also für die europäischen Grenzstaaten
welche gegen das Dublinabkommen verstießen
die Kohlen aus dem Feuer geholt.

Das globale Flüchtlingsproblem und der Verstoß unserer Nachbarländer gegen das Dublin-Abkommen ist nunmal nicht zu leugnen.

Was hätte Merkel denn anderes tun können um an den Grenzen Deutschlands eine humanistische Katastrophe zu verhindern?
Sie lies die Grenzen zu öffnen... und versucht unsere europäischen Nachbarn in Richtung einer europäischen Gesamtlösung zu bewegen.
Was ist falsch daran?  

Du solltest dich schämen hier Geschichtsfälschung zu betreiben!  

43612 Postings, 4581 Tage RubensrembrandtSie ist auch deshalb schwachsinnig,

 
  
    #38
2
05.07.16 23:42
weil wir einen Staat mit offenen Grenzen bereits haben, nämlich Libyen. Zwar kann dort
jeder ein- und auswandern, aber das Ergebnis ist Chaos, Gewalt, Rechtlosigkeit, Kämpfe
von Milizen, Entführungen, Morde usw. Erste Symptome haben wir bereits 2015 in D
erfahren können. Für mich sind offene Grenzen und unkontrollierte Einwanderung
in der Politik Merkels offenbarer Schwachsinn und in keiner Weise erstrebenswert.


http://www.ariva.de/forum/taeuscht-merkel-die-bevoelkerung-537842

 

1479 Postings, 1513 Tage odem#37

 
  
    #39
3
05.07.16 23:51

Wären 1 - 2 Millionen Flüchtlinge auf 500 Millionen Europäer aufgeteilt worden denn hätten wir die heutigen Probleme nicht.


Du weißt aber schon daß sobald ein Asylantrag positiv entschieden wird, der Flüchtling einen Antrag auf Familienzusammenführung stellen darf und es so nich nur bei den 1-2  Millionen Flüchtlingen bleibt....da kommen noch viiiiieeell mehr nach !

Kann nur hoffen daß bald mehr gebaut wird, denn so Zustände die ich in Paris gesehen habe,wo  Menschen unter Brücken und in Abrisshäusern schlafen möchte ich hier nicht haben !


 

43612 Postings, 4581 Tage Rubensrembrandt# 37 Das ist ja noch unsinniger

 
  
    #40
2
05.07.16 23:53
Griechenland hat eine Jugendarbeitslosigkeit von 50,4 %, Spanien von 43,9 % und
auch die anderen EU-Länder (ausgenommen D) haben eine hohe Jugendarbeitslosigkeit.
Die soll also noch erheblich verstärkt werden mit entsprechender sozialer Sprengkraft?
Sinnvoll wäre statt dessen, dass D nur die nachweislich Schutzbedürftigen aus den
Nicht-EU-Ländern aufnimmt und keine massive Einwanderungspolitik ohne Beschäftigungs-
perspektive, wie Merkel es macht, durchführt. Statt dessen sollten von D arbeitslose
Jugendliche aus EU-Ländern mit kostenloser Wohnung, kostenloser Krankenversicherung
usw. angeworben werden. Das würde die EU stärken statt zu schwächen, wie Merkels
Politik es macht.  

7574 Postings, 3351 Tage ixurt#35 Rubens... wer bestimmt was schwachsinnig oder

 
  
    #42
06.07.16 00:12
vernünfig ist?

Doch wohl hoffentlich nicht du, grins ;-)

Auch du handelst ideologisch, gerade du mit deinem Anti-Amerikanismus. Da mag bei deiner Kritik manchmal was vernünftiges dabei sein. Bei näherer Betrachtung ist denn aber vieles von deiner Kritik mehr oder weniger auch auf andere Völker und deren Machtapparate übertragar!

Desweiteren wird heutzutage ein Rechts-links-Schema, trotz seiner Ungenauigkeit, von den meisten politischen Parteien und Medien angewandt.

Links bedeutet dabei meistens
mehr soziale und politische Gleichheit und dem Bestreben nach einer Wirtschaftsdemokratie...

die Mitte bedeutet überwiegend
mit dem bestehenden Zustand der Demokratie im Wesentlichen einverstanden zu sein....

Und Rechts bedeutet im allgemeinen
dass liberale Wirtschaft und Leistungsgesellschaft wichtiger sind als soziale Werte.

Die drei Grundhaltungen (Ideologien) bekämpfen sich nun mal demokratisch und sind in der Regel zwar leidenschaftlich aber undogmatisch und sind mit dem Grundgesetz vereinbar.

Ganz anders die extremistischen Flügel dieser Links-Rechtsausprägungen.

Diese ähneln sich in ihren Dogmen so dass es in deren Extremismus durchaus Überschneidungen gibt.

Putin umwirbt beide scheinbar entgegengesetzte Extremistenflügel...
irgendwie interessant, oder?
 

7574 Postings, 3351 Tage ixurtodem #39... das war nicht das Thema...

 
  
    #43
06.07.16 00:14

856 Postings, 4112 Tage RobinWLöschung

 
  
    #44
1
06.07.16 00:32

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 07.07.16 15:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

43612 Postings, 4581 Tage RubensrembrandtUnterscheidung links und rechts hat keinen Wert

 
  
    #45
2
06.07.16 10:04
es kommt darauf an, was richtig oder falsch ist, was vernünftig oder unvernünftig ist.
Alles andere ist nur Ideologie.  

7574 Postings, 3351 Tage ixurt#45 rubens, bitte Frage #42 beantworten

 
  
    #46
06.07.16 20:02

7574 Postings, 3351 Tage ixurtfreu mich dass sich die AfD selbst zersetzt

 
  
    #47
1
06.07.16 20:03

1202 Postings, 7359 Tage rabe37 ixurt I

 
  
    #48
2
06.07.16 21:59
#37 ixurt,

die Ariva Abstimmungen wären noch drastischer wenn nicht permanent User wie ich gesperrt wurden.
Alle Ariva Abstimmungen zeigen eindeutig das Merkel keine Mehrheit für ihre Politik mehr hat.
Alle offiziellen Umfragen zeigen ebenfalls das Merkel das Volk nicht mehr hinter sich hat.

Starte doch bitte mal eine Umfrage und versuche selber herauszufinden was die MEnschen denken, oder zeige eine Umfrage die belegt das Merkel die Mehrheit hinter sich hat.

Das kannst Du nicht! Also hör bitte mit dem Lügen auf.  

1479 Postings, 1513 Tage odemGerade auf SAT 1 gesehen...

 
  
    #49
2
06.07.16 22:37

In Thailand dürfen nur THAIS Land / Haus besitzen oder ein Geschäft führen....Ausländer nicht ! surprise

....ist das nicht NAZI ?

In Europa unvorstellbar !

Sollte Frau Dr. Merkel nicht mal da hinfliegen und den König bekehren und sozialisieren...sollte Europa nicht Thailand sanktionieren ?


 

243 Postings, 5448 Tage doden#37, das ist leider nur maximal die halbe Wahrheit

 
  
    #50
2
06.07.16 22:50
2 auf 500 hört sich nicht so schlimm an, das stimmt! Aber es sind hier 1-2 auf 80 und dann muss man die Altersgruppen betrachten, und da sieht es in Deutschland ganz schön übel aus. Mit Familiennachzug schaut es so aus, als seien die Deutschen in dreißig, vierzig Jahren in der Minderheit. Wenn weiterhin so viele Migranten hier aufschlagen, geht es noch schneller.
Ich mache mir Sorgen um meine Kinder!  

1479 Postings, 1513 Tage odemLöschung

 
  
    #51
1
06.07.16 23:02

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 07.07.16 15:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

 

 

2268 Postings, 3563 Tage tobiraveHier wird scheinbar wieder Zensur betrieben!

 
  
    #52
09.07.16 16:54
Hat ariva das nötig, Beiträge die einem sogenannten Moderator nicht gefallen zu löschen?

ist ariva überhaupt noch demogratisch und bereit andere Meinungen als die eigene zu tolerieren?  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben