Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Der Rohstoff - Trading Thread


Seite 13 von 18
Neuester Beitrag: 13.06.14 23:59
Eröffnet am: 19.01.10 10:21 von: Cuba Maß Anzahl Beiträge: 435
Neuester Beitrag: 13.06.14 23:59 von: tagschlaefer Leser gesamt: 96.949
Forum: Börse   Leser heute: 14
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... 18  >  

2673 Postings, 3678 Tage tom77Dabei

 
  
    #301
25.07.10 16:17

Ich bin auch mal bei Weizen eingestiegen anfang der Woche , allerdings nur mit nem IndexZerti der Commerzbank...

Ich persönlich ärger mich, das ich das nicht schon vor 2 Wochen gemacht habe, denn zu diesem Zeitpunkt habe ich mich noch mit nem Arbeitskollegen im Auto drüber unterhalten , als wir im vorbeifahren an vielen Feldern ( bei Temperaturen um die 35 °C ) viele Bauern gesehen haben , die schon gerentet haben...

Denn wie heißt es immer so schön , die neusten Trends ( die dann meist an der Börse entstehen ) entdeckt man im eingenen Umfeld ...

Deshalb ... Augen auf ;-)

 

 

 

3039 Postings, 4199 Tage dolphin69wir knacken die 600 !?

 
  
    #302
27.07.10 15:16
die Wetterkabriolen (Hitze, Starkregen) schaden der Ernte...m.E. wird Weizen auch künftig, wenn auch nicht mehr heftig, steigen...Schritt für Schritt...ich bleib long.  

2673 Postings, 3678 Tage tom77chart...

 
  
    #303
27.07.10 18:16

Wenn man sich den 3 JahrsChart anschaut, dann sieht man das der Kurs von Weizen Ende 2006 , Anfang 2007 bei knapp 300 € je Tonne lag...

Ok, damals lag es mit daran, das nicht nur der Sommer 2006 in Europa enorm heiß war, sondern auch in Australien es zu massiven Ernteausfällen kam....

Interessant ist auch der Bericht aus dem Mai diesen Jahres : 

http://www.n-tv.de/wissen/weltall/...t-Weizenernte-article891768.html

Auf jedenfall LONG bleiben ...

 

 

 

3039 Postings, 4199 Tage dolphin69nicht mehr zu stoppen :-)

 
  
    #304
28.07.10 17:41
seit Tagen und Wochen gehts nur noch Richtung Norden...
ich hab zwar nur ein einfaches Zerti, aber es macht Laune.

#tom77...ich bleib auch long und lasse es einfach laufen !  

3039 Postings, 4199 Tage dolphin69Rallye geht weiter

 
  
    #305
30.07.10 17:36
Kursplus von über 30 % seit Monatsbeginn.
Erwartete Ernteeinbuße in Russland, Kasachstan, Westeuropa und Kanada.

Quelle: rohstoffe-go.de  

568 Postings, 3608 Tage rp75ich hab mal eingeshortet in weizen das

 
  
    #306
30.07.10 17:44
ist ja völlig überkauft das teil!!!  

3039 Postings, 4199 Tage dolphin69#306

 
  
    #307
30.07.10 17:48
stimmt schon, Weizen läuft heiß.
hab auch immer ein Finger am Abzug zum verkaufen, ziehe aber Stopp-Kurs einfach nach, lass vorerst laufen, freu mich über die (unerhofften Gewinne dank des immer verrückteren Wetters) und trink heute abend mal ....nee, ich mag kein Weizen...ein Haller Edelpils.

P.S. womit shortest du ? Danke.  

200 Postings, 3873 Tage MackNicht unbendingt,

 
  
    #308
30.07.10 18:03
klar ist jede Rally ist irgendwann vorbei. Dann geht es immer
sehr schnell. Deswegen sollte man auf jeden Fall absichern.
Aber: wenn die Argrarproduzenten wieder mit der Menge zurückhalten,
weil sie ihren Weizen noch teurer verkaufen wollen, dann
kann es noch länger steigen.  

568 Postings, 3608 Tage rp75@dolphin69

 
  
    #309
30.07.10 19:11
ich shorte mit einem ganz normalem knock out schein ist schon heiß aber was solls.

DE000CM08LF5  

992 Postings, 3729 Tage BubbleBobblegibt genug Weizen

 
  
    #310
1
30.07.10 19:28

in Lagern aber die Zockerbanken müssen erst die Rohstoffpreise hochmanipulieren, bevor sie ihr Weizen aus ihren Lagern auf den Markt schmeissen.

So wird es immer wieder Rezessionen geben, wenn diese Bankster Rohstoffpreise aller Art manipulieren können. Das ist doch irgendwie sehr traurig. Werde mich nur noch an Rohstoffzocks bei totalen Up oder Down Preisen beteiligen, Spread, Abschlag und Terminkurve machen langfristige Zocks doch sehr teuer hier.

Ein Artikel für "Rohstoffjünger zum bekehren":

http://www.capital.de/finanzen/...ipulieren/100031771.html?mode=print

 

 

1401 Postings, 5346 Tage Cuba Maßich krieg so die Krise!

 
  
    #311
30.07.10 19:48
@Bubble Bobble: Kannst dich noch erinnern, wie wir bei 450 rumgeeiert sind und nix ist passiert? Über ein halbes Jahr hab ich gewartet, dass Weizen endlich mal steigt. Als ich dann alles verkauft hab, hab ich noch geschrieben, dass es bestimmt bald explodiert, weils immer so kommt - und genauso wars! Ich würd am liebsten die tastatur gegen die Wand, und den Monitor ausm Fendter schmeißen.....  

992 Postings, 3729 Tage BubbleBobblehab leider auch zu früh verkauft

 
  
    #312
30.07.10 21:28

und dann lief der Kurs davon, egal. Chancen gibts überall immer wieder. Man konnte schön vor und/oder nach Quartalsmeldungen von Dax Werten shorten, hatte auch vielfach höheren Hebel und Profit als Rohstoffwerte. Allein bei MAN gleich 2x abgeräumt. Und noch ne fette Note bei der HSBC Empfehlung hinterlassen. Heute läuft leider wieder der DOW Schlussspurt...

 

 

15.07.10MAN Ausbruch erfolgt

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

 

155 Postings, 3423 Tage berttl+9% Zerti heute -

 
  
    #313
30.07.10 21:59

irgendwann sollte es dann auch gut sein - aber wann ;-)

wer kann eine realistische einschätzung bieten?

 

330 Postings, 3445 Tage ckrumm#313 die large speculators

 
  
    #314
30.07.10 22:05
wie goldmann sachs, jp morgan usw. - siehe #310 von bubblebobble

hilfreich immerhin der COT-Report für den Kleinanleger  

200 Postings, 3873 Tage MackSchon krass, was hier abgeht...

 
  
    #315
02.08.10 13:44
Ein wirklich heißes Eisen hier. In so einem Fall
gibts den Ausstieg bei mir nur über SL. Man
weiß ja nie, wie weit die das treiben.
Die große Gefahr liegt bei den Börsianern
nämlich dann vor, wenn sie zu früh aussteigen.
Bekanntlichermaßen schmerzen aber die verpassten Gewinne
mehr, also die Verluste. Also, steigen dann viele wieder
ein. Das wird dann der Tod...
Also, lasst euch nicht bei hohen Kursen rausdrängen...
Gründe für einen Anstieg sind ja auch da:
-billiges Geld und steigende Inflationserwartungen
-Erntevernichtung

Wünsche allen hier auch tolle Gewinne...  

155 Postings, 3423 Tage berttlweizen ... wie lange noch nach norden?

 
  
    #316
02.08.10 14:12

verkauft ihr?

ich halte noch, aber mir fehlt jegliche einschätzung, wie weit dass noch gehen könnte....

 

 

 

3039 Postings, 4199 Tage dolphin69ich bleib dabei....long...

 
  
    #317
02.08.10 14:29
hätte vor Wochen nicht gedacht, dass Weizen so explodiert.
Natürlich waren die Tiefsstände unterirdisch und das Wetter verdammt mies, aber solch eine rasante Fahrt nach Norden...und jetzt kommen noch die ganzen Spekulanten und Kleinanleger hinzu...so, jetzt wird´s spannend, nicht die Nerven verlieren und den richtigen Absprung nicht verpassen...:-))  

5380 Postings, 3329 Tage SchwerreichKaffee...

 
  
    #318
02.08.10 14:33

ist nun echt zu weit gegangen. Hab mit shorten sehr viel Zaster verloren. Bin noch ein letztes mal mit vollster Kapitalkonzentration eingestiegen in DE000GS5NZ45. Wenn es jetzt schief läuft, dann adé!

 

144 Postings, 4052 Tage clearencereis

 
  
    #319
1
02.08.10 20:53

 bin bei weizen raus, habe erste position im reis aufgebaut, wer beschäftigt sich noch mit reis, und was habt ihr für einschätzungen? fundamental/technisch? 

freue mich auf antworten!

 

 

 
Angehängte Grafik:
reis2august2010.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
reis2august2010.jpg

867 Postings, 4256 Tage smmailreis und weizen

 
  
    #320
2
02.08.10 21:56
ich sehe bei Weizen noch Luft nach oben (wenn man nur wüste wie weit es noch geht), daher lieber SL nachziehen. Reis ist mir noch zu riskant (Abwärtstrend ist doch noch intakt)

Bin happy das ich Anfang Juli in WTI Rohöl investiert (DE000DB2MT99) habe. Bis jetzt sieht es gut aus. Und ich hoffe das es weiter geht...  

100 Postings, 4129 Tage pit81Weizen - Wettersorgen treiben den Preis

 
  
    #321
1
02.08.10 22:00
Denn in Westeuropa und Russland fiel das Ende der Reifeperiode mit einer Hitzewelle zusammen, während in Südosteuropa ungewöhnlich schweren Regenfällen zu beobachten waren. Das führte zu einer deutlichen Verringerung der geschätzten europäischen Ernte. Dagegen sehen die Reife- und Erntebedingungen in den Vereinigten Staaten und China normal bis günstig aus.

Untern diesen Rahmenbedingungen hat das amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA in seinem Juli-Report die weltweite Weizenernte um 7,5 Millionen t auf 661 Millionen t gegenüber dem Vormonat zurückgenommen. Vergleichsweise schwache Weizenernten sind danach in den Staaten der früheren Sowjetunion (FSU), in den 27 europäischen Staaten, in Kanada, in Indien und in der Türkei zu erwarten, während die Weizenernte in den Vereinigten Staaten und in China höher ausfallen soll.

Kanadas Weizenernte wurde aufgrund der starken Regenfälle und der dadurch unmöglichen Aussaat auf 20,5 Millionen Tonnen reduziert, das bedeutet einen Rückgang von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Ernte der FSU-Staaten wurde auf 100 Millionen t zurückgesetzt. Das entspräche einem Minus von zwölf Prozent gegenüber dem vergangenen Jahr.

Schwache Ernte in Europa und Kanada - komfortable Versorgungslage
Die russische Weizenernte soll mit 53 Millionen Tonnen die Vorjahresmenge um 14 Prozent, die Weizenernte Kasachstans sogar um 18 Prozent unterschreiten. In Europa wurde die Weizenernte um 1,1 Millionen auf knapp 141,8 Tonnen wegen der ungünstigen Mai- und Juni-Witterung zurückgenommen.

Der Weltweizenernte von 661 Millionen Tonnen stehe ein wahrscheinlicher Verbrauch von 667 Millionen Tonne gegenüber, erklärt die USDA weiter. Dadurch würden sich die Lagerbestände um sechs auf 187 Millionen Tonnen oder 28 Prozent des Weltverbrauchs reduzieren. Der Blick auf die historischen Daten jedoch zeigt, dass die Versorgung immer noch vergleichsweise komfortabel ist. Denn in den Jahren 2004 bis 2008 waren die Lager deutlich weniger stark gefüllt.

Insgesamt dürfte der Weizenpreis kurzfristig aus spekulativen Gründen noch weiter steigen können. Mittel- und langfristig dagegen ließe er sich nur mit hohen Energie- und Rohstoffkosten, dramatischen Klimaverschiebungen oder nachlassendem technischem Fortschritt erklären. Zumindest bisher ist es immer gelungen, steigende Nachfrage durch züchterische und anbautechnische Fortschritte auszugleichen.
-----------
Ick sage mal et jibt nüscht jutet außer man tut et

100 Postings, 4129 Tage pit81WTI Rohöl

 
  
    #322
1
02.08.10 22:11
hatte letzte woche auch DB2MT9 bin dann raus und seit freitag in DB9P11 drin bei 1.86 rein leider aber dennoch geil heute das ding
-----------
Ick sage mal et jibt nüscht jutet außer man tut et

155 Postings, 3423 Tage berttlwie sieht es heute aus mit weizen ....

 
  
    #323
03.08.10 09:11

weiter gegen norden?

 

3039 Postings, 4199 Tage dolphin69Gewinnmitnahmen !?

 
  
    #324
03.08.10 09:29
nachdem Weizen mittlerweile auch in den Fokus der (Klein-) Anleger gerutscht ist (sieht man auch hier im Forum), würde ich mich, nach dem gewaltigen Anstieg der letzten Tage, über erste Gewinnmitnahmen nicht wundern.
Ich hab meinen SL nachgezogen, mal kucken, ob ich ausgebremst werde.

P.S. hab mein Augenmerk auf Zucker gelegt.  

155 Postings, 3423 Tage berttlsieht nach mitnahmen aus

 
  
    #325
03.08.10 10:51

hatte auch überlegt - aber die gier ;-)

 

zucker: long ?

 

Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... 18  >  
   Antwort einfügen - nach oben