Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Depotbesprechung Vino feat. Reblaus


Seite 9 von 116
Neuester Beitrag: 11.10.19 16:46
Eröffnet am: 19.02.19 01:40 von: InVinoVerita. Anzahl Beiträge: 3.899
Neuester Beitrag: 11.10.19 16:46 von: InVinoVerita. Leser gesamt: 194.586
Forum: Börse   Leser heute: 45
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 116  >  

32 Postings, 239 Tage TrickydoNeues zu Wirecard

 
  
    #201
1
24.02.19 20:36
Bericht im Handelsblatt

Offenbar wurde Wirecard erpresst. Es sollten negative Presseberichte mit einem Betrag in Millionenhöhe bei britischen Journalisten gekauft werden, wenn Wirecard nicht ebenfalls einen Betrag in Millionenhöhe bezahlt.

Britische Journalisten... könnte FT sein und damit eine neue Wendung im Fall bringen.  

26 Postings, 240 Tage Thomas.WeberSüß...

 
  
    #202
24.02.19 20:40
...wie Simonlein hier mitliest und seinen Ja-Sagern auf MT den beschäftigten Gutmütigen erklärt.

Mich faszinieren Menschen, die stundenlang Erklärungen abliefern wie beschäftigt sie sind und mit dieser Tat das Gegenteil beweisen.
Der Junge ist einfach zu beschäftigt und findet keine 15 Minuten um die Depotauszüge von 2015 bis 2018 und Zahlen in Prozent  hochzuladen . . . .

Nicht überraschend aber nennenswert ist jedoch die Tatsache, dass die Hälfte der ,,Vermögensverwaltungsfonds" von Traderfox schlechter als der Vergleichsindex abschneiden.
Das wird natürlich nirgends erwähnt. Vielleicht ist das auch gut so. Wäre dem nicht so, würde er sich das vermutlich auf die Stirn tätowieren.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass langfristig alle der ,,Fonds" den Index nicht schlagen werden. Will jemand wetten?

 

26 Postings, 240 Tage Thomas.WeberDie Technik seiner Scharlatanerie . . .

 
  
    #203
24.02.19 20:46
. . . . ist jedoch nicht schlecht. Positive Ergebnisse immer in Euro und nicht in Prozent anzugeben wirkt bei den Anlagesummen für den normalen Heinz größer als die Leistung wirklich ist.
3% Gewinn sind halt bei 100.000 Euro Einsatz ein Monatslohn von Heinz. Bei 5000 Euro Einsatz sind es nach Gebühren nicht mal ein Essen. Diese Taktik zieht sich durch seine ganzen Beiträge. Negative Ergebnisse werden ganz verschwiegen. Das ist Scharlatanerie vom Feinsten. Mich fasziniert, dass die Leute für Seminare von dem auch noch Geld zahlen.  

182 Postings, 240 Tage Matze 01Ab Montag wieder Trading?

 
  
    #204
24.02.19 20:49

3 Postings, 235 Tage StWeMT

 
  
    #205
24.02.19 21:19

Moin, ich verfolge Mastertraders seit 2003, einige Zeit auch als Abonnent von Betschingers Angeboten. Unvergessen die Aktion in seinem Musterdepot, als er die Aktie von CDV Software ins Depot aufgenommen hat (damals wurden noch die Orders vor Börseneröffnung mit genauem Limit an die Abonnenten versendet). In der Mail erklärte er, daß er die Aktie unbedingt haben will und sie deshalb einfach ins Musterdepot einbucht, weil mit einer echten Order die Abonnenten den Kurs hoch treiben und er die Aktie nicht bekommen würde. Überhaupt ist der Umgang mit Abonnenten unmöglich, vor allem wenn man kündigen möchte werden sämtliche Kontaktversuche ignoriert. Ich wurde 2009 gesperrt, weil ich mich gewagt hatte im Forum zu fragen wie es denn mit Sascha Gebhard und dem "Nebenwerte-Investor" weiter geht. Leider wurde Sascha auch von ihm vergrault, obwohl (oder weil?) er mit seinem Börsenbrief einen super Job gemacht hat. Jörg Meyer ist ja mit seinem Angebot inzwischen auch nicht mehr auf MT vertreten, scheinbar duldet Herr Betschinger niemanden neben sich, der es mit ihm aufnehmen könnte.

 

3 Postings, 235 Tage StWeMT

 
  
    #206
24.02.19 21:22
Nachtrag: Meiner Meinung nach hat Betschinger das Problem, daß er 100 Dinge beginnt und irgendwann selbst den Überblick verliert. Das sieht man auch sehr schön an den völlig unübersichtlichen Abo-Angeboten die kein Mensch mehr durchschaut, völlig unstrukturiert das Ganze.  

2092 Postings, 2837 Tage InVinoVeritas28StWe

 
  
    #207
24.02.19 22:35
Jörg Meyer ist mittlerweile bei TraderFox sein redaktioneller Cheftrader und macht einen ordentlichen Job. Er liefert aus meiner Sicht viele Inputs auch für Simon selbst durch den ganzen Researchaufwand. Er und ein zweiter Trader (der eher langfristig orientiert ist) halten Simon den Rücken frei. Dazu gibt es noch ein paar jüngere bzw. unerfahrene Redakteure.
Das ist meine Einschätzung der Dinge. Vielleicht hat bzgl TF jemand auch eine andere Meinung ?

@Matze
ab Montag wieder Trading, zumindest von meiner Seite, versprochen!  

26 Postings, 240 Tage Thomas.WeberDas Problem.

 
  
    #208
1
24.02.19 23:05
Das Problem bei allen Diensten dort ist die Transparenz und der reale Mehrwert. Es gibt nicht einen Nachweis wie die Portfolios und Tips in der Gänze real laufen.
Das Einzige, das extern geprüft wird sind die Zertifikate von Traderfox. Die sind sehr durchwachsen, weil die Hälfte nicht einmal den Vergleichsindex schlägt.

Es gibt also keinen rationalen Grund dort ein Abo abzuschließen oder ein Seminar zu buchen. Der Grund weshalb die meiste Energie nicht in die Vermögensbildung und -vermehrung aus eigener Kraft gesteckt wird und dubiose Dienste wie Channels, Software und Seminare verkauft werden ist, dass es eigenständig nicht funktioniert. Das Faszinierende dabei ist, dass sich MT mit großen Namen wie Buffet und Co. als Vorbilder schmückt und eben diese Vorbilder ganz klar von solchen Diensten abraten, weil sie noch nie einen Mehrwert gebracht haben.

Die Tatsache, dass Aktionäre und Menschen, die sich für Aktienunternehmen interessieren, nicht eine Firma nennen können, die als AG mit solchen Diensten langfristig erfolgreich war und mit ihrer Firma z.B. in einen Index aufgestiegen sind und gleichzeitig glauben, dass dies der heilige Gral zur Vermögensmehrung darstellt ist grotesk. DAX, MDAX, FORTUNE 500, FORTUNE 5000, FORBES LIST,... Wo sind denn die ganzen Trader und Dienste die Tips geben? Nicht einen gibt es dort. Bei 20-50% Rendite im Jahr eigentlich unmöglich . . . .Eigentlich müssten fast alle Top-Unternehmen dieses Planeten Aktientrader und Tipgeber sein.  

26 Postings, 240 Tage Thomas.WeberSimon Betschinger . . .

 
  
    #209
1
24.02.19 23:20
...schreibt von regelmäßigen Renditen zwischen 50 und 100 Prozent. Das heißt wenn er mit 18 Jahren und mit 5000 Mark angefangen hat, ist er heute einer der reichten Menschen Deutschlands und wird mit 59 Jahren der reichste Mensch dieses Planeten sein. Das Gleiche wird dann auch für die Kunden von Traderfox gelten, vermute ich . . . .

Ob sich so jemand mit Wadenbeißern rumärgert?  

2092 Postings, 2837 Tage InVinoVeritas28ivanhoff

 
  
    #210
25.02.19 07:42
Ein meiner Lieblings US Trader

https://ivanhoff.com/2019/02/24/momentum-monday-china-brazil-software/  

2092 Postings, 2837 Tage InVinoVeritas28Wirecard

 
  
    #211
25.02.19 07:49
Nach den Infos und aktuellen zu Wirecard vom Wochenende ist sie eigentlich fast schon wieder ein Pflichtkauf aus Tradingssicht.  

2092 Postings, 2837 Tage InVinoVeritas28* aktuellen Entwicklungen

 
  
    #212
25.02.19 07:54
sollte das heißen im vorigen Post.  

2092 Postings, 2837 Tage InVinoVeritas28Der vorbörsliche Spread bei

 
  
    #213
25.02.19 08:06
Wirecard mit 60-70 Cent ist nicht traderfreundlich  

3 Postings, 235 Tage StWeInVinoVeritas28

 
  
    #214
25.02.19 08:21
Daß Jörg Meyer jetzt bei Traderfox ist wußte ich nicht, hatte mich nur bei MT und eigentlich nie bei Traderfox aufgehalten.  

101 Postings, 241 Tage MichiBroIvanhoff..

 
  
    #215
25.02.19 09:14
ist Spitze - hat mir damals Coal empfohlen und grade was die Entwicklung bzw. Das Verständnis (einfacher) Setups angeht findet er in seinen Büchern eine simple Sprache.  

2092 Postings, 2837 Tage InVinoVeritas28FACC

 
  
    #216
25.02.19 09:29
FACC mal wieder long 14,44 Börse Wien

Für FACC soll es seitens Airbus Kompensationsaufträge geben nach dem Wegfall der A380 Orders  

182 Postings, 240 Tage Matze 01news nasdaq

 
  
    #217
25.02.19 10:24
... weiss jemand, wo man zeitnah die aktuellen News After Market zu Titeln  Nasdaq bekommen kann.
Irgendwie wissen andere immer viel eher was gemeldet wurde. :)
 

180 Postings, 240 Tage C.C.Market Watch is da oft ganz gut

 
  
    #218
25.02.19 10:28

19 Postings, 240 Tage Coal@Matze Twitter und Stocktwits

 
  
    #219
25.02.19 10:40

2092 Postings, 2837 Tage InVinoVeritas28Performance 2019

 
  
    #220
25.02.19 10:57
hier meine Performance Auswertung year-to-date

der heutige Tag ist Stand von 10:30 Uhr

 
Angehängte Grafik:
performance_25.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
performance_25.png

2092 Postings, 2837 Tage InVinoVeritas28und hier die Positionsübersicht

 
  
    #221
25.02.19 11:05
wie bereits im alten Thread gehandhabt; aktuell keine Shortpositionen; Sortierung: alphabetisch



 
Angehängte Grafik:
positions__bersicht_25.png (verkleinert auf 94%) vergrößern
positions__bersicht_25.png

2092 Postings, 2837 Tage InVinoVeritas28Rosenbauer

 
  
    #222
25.02.19 11:21
Vor 10 Tagen diese Zahlen geliefert; trotzdem nur ein recht bescheidener Kurszuwachs in der Aktie.
Was habe ich übersehen; wartet man lieber auf die kompletten Zahlen?

hier nochmal die Meldung zu den vorläufigen Zahlen
12.02.2019 um 08:27
Der börsennotierte oberösterreichische Feuerwehrausrüster Rosenbauer hat im Geschäftsjahr 2018 Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert, der Auftragsbestand ist auf einem Rekordhoch. Der Umsatz stieg nach vorläufigen Zahlen von 847,6 auf 900,1 Mio. Euro, der Betriebsgewinn (EBIT) hat sich von 21,1 auf 47, Mio. Euro mehr als verdoppelt.
Die letzten drei Monate des Jahres 2018 seien mit einem Umsatz von 345,9 Mio. Euro das stärkste Einzelquartal in der Unternehmensgeschichte gewesen, teilte Rosenbauer am Dienstag mit. Die endgültigen Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr will der Spezialfahrzeughersteller am 5. April vorlegen.
Im abgelaufenen Jahr verzeichnete der Rosenbauer-Konzern mit 1,11 Mrd. Mio. Euro (2017: 970 Mio. Euro) einen Rekord-Auftragseingang. Den größten Beitrag zum Wachstum leistete dabei die Region MENA (Nahost und Nordafrika). Der Auftragsbestand belief sich zum 31. Dezember 2018 auf 1,05 Mrd. Euro, nach 882,6 Mio. Euro vor einem Jahr.
Man erwarte deshalb für heuer ein weiterhin stabiles Wachstum des Konzernumsatzes bei gleichzeitiger Steigerung der Profitabilität, heißt es in der Aussendung.  

2 Postings, 240 Tage twconlineRosenbauer

 
  
    #223
25.02.19 12:14
Das, was mir einfällt, ist afam's Kommentar zur der Bilanzierungsumstellung... wodurch evtl. die Zahlen nicht mehr vergleichbar sind und deshalb vielleicht nicht so gut, wie sie aussehen.  

2092 Postings, 2837 Tage InVinoVeritas28Wirecard kommt meinem Abstauberlimit entgegen

 
  
    #224
25.02.19 12:32
vielleicht wird's ja was um 114 für eine 1/3 Tranche  

2092 Postings, 2837 Tage InVinoVeritas28twc

 
  
    #225
25.02.19 12:39
das ist richtig mit der neuen Bilanzierungsmethode.
Im alten Thread hatte ich dazu folgendes vermerkt:


Habe eine streng limitierte Position genommen

Rosenbauer Gewinn je Aktie 6,93. Erwartet wurde Gewinn von 3,16!!!
KGV somit bei 6,1x

Weiters zu beachten:

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Rosenbauer erstmals den neuen Rechnungslegungsstandard IFRS 15 angewendet und damit von einer zeitraumbezogenen auf eine zeitpunktbezogene Umsatzrealisierung umgestellt. Anders als in der Vergangenheit werden demnach im Fahrzeugbau Umsätze und Teilgewinne nicht mehr gemäß dem Abarbeitungsgrad der Fertigungsaufträge gebucht, sondern erst mit der Produktauslieferung an den Kunden.
—-> das heißt für mein Verständnis, nach alter Rechnungslegung wäre das abgelaufene GJ noch besser ausgefallen.  

Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 116  >  
   Antwort einfügen - nach oben