Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Depotbesprechung Vino feat. Reblaus


Seite 78 von 87
Neuester Beitrag: 22.07.19 17:43
Eröffnet am: 19.02.19 01:40 von: InVinoVerita. Anzahl Beiträge: 3.156
Neuester Beitrag: 22.07.19 17:43 von: Trickydo Leser gesamt: 129.336
Forum: Börse   Leser heute: 134
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 75 | 76 | 77 |
| 79 | 80 | 81 | ... 87  >  

14 Postings, 55 Tage Jo1119Draghis Zeit ist.....

 
  
    #1926
18.06.19 11:33
....ja nun bald vorbei.
Ob sein Nachfolger die Italien-freundliche Linie beibehalten wird ist offen.
Die Italiener werden sicher für einen entsprechenden Kandidaten kämpfen, mal sehen ob es gelingt.
Ein paar der Kandidaten gibt es hier:
https://www.welt.de/wirtschaft/article188127117/...aghi-abloesen.html
 

40 Postings, 295 Tage maximus80Kapsch und CTS

 
  
    #1927
18.06.19 11:46
sagen, dass wegen des Urteils keine Belastung zu erwarten sei, die Frage ist doch, wie viel Maut schon im Kurs ist.  

38 Postings, 148 Tage Flint0815kapsch short

 
  
    #1928
18.06.19 11:51
EB0V1D und EB0V6A würden funktionieren,
bei Ing-Diba jedenfalls
 

1912 Postings, 2751 Tage InVinoVeritas28hm die will degiro nicht

 
  
    #1929
18.06.19 12:17
spread ist auch recht groß mit 20 cent  

105 Postings, 119 Tage GamingOdioUS-Präsident Trump kritisiert Draghi-Rede

 
  
    #1930
18.06.19 13:17
FRANKFURT (Dow Jones)--US-Präsident Donald Trump hat die Ankündigung von EZB-Präsident Mario Draghi kritisiert, die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) falls nötig zu lockern. Trump schrieb im Kurznachrichtendienst Twitter: "Mario Draghi hat gerade angekündigt, dass es zu einem neuen Stimulus kommen könnte, und das hat sofort den Euro gegenüber dem Dollar fallen lassen. Das erleichtert ihnen den Wettbewerb mit den USA in unfairer Weise. Damit sind sie jahrelang durchgekommen, zusammen mit China und anderen."  

268 Postings, 1051 Tage floorianFacc

 
  
    #1931
18.06.19 15:00
schon bekannt gewesen?

„FACC holt sich frisches Kapital
18.06.2019 | 13:12
Laut Bloomberg-Informationen strebt der Luftfahrtzulieferer FACC ein Schuldscheindarlehen von rund 50 Millionen Euro an. Dies in verschiedenen Währungen (Euro/US-Dollar) und über mehrere Laufzeiten (5 / 7 / 10 Jahre).

Geben soll es sowohl eine fix- wie auch variabel verzinste Tranche. Eine Zinsklausel in den Bedingungen besagt, dass der Kupon um 0,5 Prozentpunkte steigt, wenn die Nettoschulden das EBITDA um den Faktor 3,75 übersteigen. Es wird damit gerechnet, dass die Papiere - je nach Laufzeit - einen Aufschlag von 1,1 bis 1,7 Prozentpunkten auf die Swap-Sätze bringen. Begleitet wird die Transaktion von Raiffeisen Bank International und der LBBW.“  

1912 Postings, 2751 Tage InVinoVeritas28nein ist neu anscheinend

 
  
    #1932
18.06.19 15:49
war jetzt seit Mittag afk und hab gar nix mitbekommen von der Börse  

69 Postings, 154 Tage SnoopsFACC

 
  
    #1933
18.06.19 16:07
danke für diese Info, floorian  

105 Postings, 119 Tage GamingOdioUnited Internet

 
  
    #1934
18.06.19 16:19
So hab meinen Trade von heute Morgen nun auf Einstand gezogen. Vielleicht kommt es ja in Kombination mit der Draghi-Euphorie und eventuellen Short-Eindeckungen zu einer Erholung.
Ansonsten bin ich halt wieder raus.  

268 Postings, 1051 Tage floorian@Odio

 
  
    #1935
18.06.19 17:04
hast du den heutigen Artikel von Seeking Alpha bzw Independent Trader gelesen bezüglich CD-Projekt?
„CD Projekt: The Largest Bubble In Central Europe“  

1912 Postings, 2751 Tage InVinoVeritas28Nein

 
  
    #1936
18.06.19 17:14
Aber Seeking Alpha Artikel zu europäischen Aktien lese ich eigentlich nie  

268 Postings, 1051 Tage floorianKann man die nicht recht gebrauchen?

 
  
    #1937
18.06.19 17:16

268 Postings, 1051 Tage floorianHeute kann so ein typischer Tag werden

 
  
    #1938
18.06.19 17:29
wo sehr viele Aktien erstmal ihr Hoch sehen, finde ich. Einige Tageskerzen deuten das schon an.  

105 Postings, 119 Tage GamingOdio@Floorian CD Projekt

 
  
    #1939
18.06.19 20:33
Hab es mir mal gerade durchgelesen. Interessanter Artikel, bei einigen Punkten Stimme ich zu und bei anderen nicht.

Sicherlich ist die aktuelle Bewertung extrem hoch. Wenn man Cyberpunk mit berücksichtigt, ist die Bewertung allerdings nicht mehr so hoch. Vorausgesetzt man ist der Meinung, dass Cyberpunk ein größerer Erfolg als The Witcher 3 wird, was ich persönlich tue.
Aber abgesehen von Cyberpunk wird wohl auch noch ein Witcher 4 irgendwann erscheinen und man arbeitet bestimmt noch an weiteren Titeln.
Das bei einem wirtschaftlichen Abschwung, die Spiele zwangsläufig günstiger werden müssen, sehe ich auch nicht unbedingt so. Gerade Spiele wie Cyberpunk mit unzähligen Stundenspielzeit bieten viel für ihr Geld, wo andere Entertainmentformen in Sachen bezahltes Geld/Stunden an Unterhaltung nicht mithalten können.

Bevor ich zu weit ausschweife: CD Projekt ist mit Cyberpunk zum Erfolg verdammt, wenn es schief geht dann gute Nacht. Aber das Spiel könnte auch das Unternehmen in die 1. Riege der Gaming-Hersteller katapultieren.
Sicherlich gibt es konservativere Geldanlagen, aber in der Regel erkauft man sich ja mit mehr Risiko höhere Renditen.
Mit meinem Wiedereinstieg bei 36,50€ habe ich schon einen schönen Gewinn, aber ich werde weiter halten und wohl nochmal aufstocken.
Gerade in dem aktuell dynamischen Umfeld der Gaming-Branche wäre ein Aufkauf des Unternehmens auch denkbar.

Bist du selber auch investiert?  

1912 Postings, 2751 Tage InVinoVeritas28Steinhoff 2018er Bericht ist da

 
  
    #1940
18.06.19 21:55
Download auf steinhoffinternational.com

Schaut viel besser aus als erwartet

CONSOLIDATED STATEMENT OF PROFIT OR LOSS
for the period ended 30 September 2018
Notes
Twelve months ended 30 September 2018 €m
Restated1 Twelve months ended 30 September 2017 €m
Continuing operations
Revenue 3 Cost of sales2
Gross profit
Other income 4.1 Distribution expenses 4.3 Administration expenses 4.3 Other expenses 4.2 Operating profit/(loss)
Finance costs 5 Income from investments 5 Share of profit of equity accounted companies 10 Impairment of equity accounted companies 10 Loss before taxation
Taxation 6
Loss from continuing operations
Discontinued operations:
Loss from discontinued operations 1
Loss for the period
(Loss)/profit attributable to:
Owners of Steinhoff N.V.
Non-controlling interests 28 Loss for the period
Basic and diluted loss per share (cents):
From continuing operations 7 From discontinued operations 7
12 493 (7 610)
12 827
(7 851)
4 976
4 883 196
(582) (4 065) (582)
195
(702)
(4 098)
(291)
80
(150) (410) 38 101 (126)
(655)
68
58
(3)
(452)
(547) (200)
(222)
(674)
(747) (3 247)
(518)
(1 192)
(3 994)
(4 036) 42
(1 247)
55
(1 192)
(3 994)
(18.8) (77.1)
(17.6)
(12.5)
(30.1)
(95.9)
   

1912 Postings, 2751 Tage InVinoVeritas28Ah das lässt sich so nicht kopieren

 
  
    #1941
18.06.19 21:57
Im pdf auf Seite 133 die wichtigsten Zahlen  

268 Postings, 1051 Tage floorianAber -20% mit der Nachbörse

 
  
    #1942
18.06.19 22:11

268 Postings, 1051 Tage floorianSteinhoff

 
  
    #1943
18.06.19 23:10
- Verlust deutlich verringert
- 3% Umsatzwachstum
- und sogar viele neue Stores

auf den ersten Blick find ich die Zahlen nun auch nicht sooo mies..  

268 Postings, 1051 Tage floorianDanke Odio

 
  
    #1944
18.06.19 23:49
für deinen Post dazu.
Ja, das bin ich. Mit der ersten Tranche schon ewig, wo sie damals das erste mal genannt wurde.. Ende 2017 war das. Zu 22 Euro.  Und zwischendurch dann einen Teil gut verkauft und nun bin ich seit einiger Zeit mit einer weiteren Tranche zu gut 200PLN drin..  

105 Postings, 119 Tage GamingOdioAMD

 
  
    #1945
1
19.06.19 08:00
Der Konsolenmarkt ist in fester Hand von AMD. Die Ausnahme ist Nintendo welche auf NVIDIA-Chips setzen. Zumindest noch.....Gerüchte scheinen zu besagen, dass Nintendo wohl zukünftig auch auf AMD setzt.

https://www.fool.com/investing/2019/06/18/...-should-power-its-s.aspx  

1912 Postings, 2751 Tage InVinoVeritas28Steinhoff

 
  
    #1946
19.06.19 08:28
Steinhoff nun mit Zahlen für '18. Hatte nach den Gruselzahlen für '17 nun schlimmeres erwartet. Die ganzen Abschreibungen wurden auch rein gepackt. Wenn am 12.7. nun das erste Update für' 19 erfolgt, hat man einen kompletten Überblick. Dann wird es auch einfacher, gemeinsam mit den Gläubigern die Restrukturierungspläne genauer umzusetzen.

Die nächsten Wochen können turbulent werden. Pusher und Basher werden sich bekriegen. Aber endlich kann man nun abschätzen, in welchen Rahmen man sich bewegt und die Gläubiger werden nun hoffentlich mehr Spielraum geben.  

1912 Postings, 2751 Tage InVinoVeritas28Hier ein Überblick des Nebenwerte Magazins

 
  
    #1947
19.06.19 08:48
zu Steinhoff


https://www.nebenwerte-magazin.com/s-dax/item/...ff-jetzt-ist-es-klar  

1912 Postings, 2751 Tage InVinoVeritas28Zukauf Steinhoff

 
  
    #1948
19.06.19 09:13

1912 Postings, 2751 Tage InVinoVeritas28Voest long 25,4

 
  
    #1949
19.06.19 11:48

105 Postings, 119 Tage GamingOdioGaming Industrie Mai 2019

 
  
    #1950
1
19.06.19 13:09
Keine so schönen Zahlen: https://venturebeat.com/2019/06/18/...19-npd-the-end-of-a-generation/

Aber ja die Generation neigt sich dem Ende zu. Xbox und PS4 fallen im Vergleich zum letzten Jahr um ca. 40%. Dafür kann die Nintendo Switch ein Plus von 30% verzeichnen.(geleakte Zahlen)

 

Seite: < 1 | ... | 75 | 76 | 77 |
| 79 | 80 | 81 | ... 87  >  
   Antwort einfügen - nach oben