COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €


Seite 1 von 11707
Neuester Beitrag: 29.09.20 20:26
Eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 293.673
Neuester Beitrag: 29.09.20 20:26 von: DrEhrlichInve. Leser gesamt: 19.308.009
Forum: Börse   Leser heute: 6.399
Bewertet mit:
319


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11705 | 11706 | 11707 11707  >  

7914 Postings, 6005 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

 
  
    #1
319
18.08.06 12:01

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
292648 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11705 | 11706 | 11707 11707  >  

4711 Postings, 3624 Tage X0192837465@Paco

 
  
    #292650
29.09.20 10:59
Vorher kommt noch ein wichtiger Widerstand bei 3,80€  

6900 Postings, 2718 Tage Fridhelmbuschder neue Ceo

 
  
    #292651
29.09.20 11:22
wirds schon richten...

kann sogar sein  das Cobank  die DB übernimmt ??  

8180 Postings, 5613 Tage pacorubioXO

 
  
    #292652
1
29.09.20 11:47
ersteinmal muss deine 4,12 gebrochen werden  

8180 Postings, 5613 Tage pacorubioaber ist

 
  
    #292653
29.09.20 11:52
ja nicht mehr weit dann unter 4 wäre wünschenschenwert oder? wie sehen es andere?  

8180 Postings, 5613 Tage pacorubiodb vs coba

 
  
    #292654
29.09.20 12:32
fakt ist einmal wieder heute dass db besser performed als coba zwar nicht wesentlich aber etwas besser  

7939 Postings, 3407 Tage DrEhrlichInvestorJa Gott hab Fr Sander seelig

 
  
    #292655
29.09.20 13:34
anderes Thema.


------------------------------


Coba läuft seitwärts ... ein Sieg für den Sparplan.

8180 Postings, 5613 Tage pacorubioDoc

 
  
    #292656
29.09.20 14:01
Wieso fällt Coba nicht  mehr ?  

8180 Postings, 5613 Tage pacorubio4,15

 
  
    #292657
1
29.09.20 14:03
Und leider noch nicht 4 oder weniger ?........
Der Kurs befindet sich doch im Nirvana ?!
Oder checke ich etwas hier nicht?..,,,,  

8180 Postings, 5613 Tage pacorubioZieh

 
  
    #292658
29.09.20 14:05
Habe mir schon Sorgen gemacht dass es nach oben ausbricht  

7939 Postings, 3407 Tage DrEhrlichInvestorCoba liefert (nach unten)

 
  
    #292659
29.09.20 14:30
kaum brauchbare Vola..


ich kann fast nicht nachkaufen...


die wandert um meinen Ek der 4. Position herum sodass ich aktuell nur warten kann.

8180 Postings, 5613 Tage pacorubiodoc

 
  
    #292660
29.09.20 14:48
irgendwie bin ich ein schlechter glaskugeleser bei der coba die letzte zeit
dachte es geht weiter runter?  

387 Postings, 795 Tage FehlfarbenWer glaubt das Coba zu was taucht.

 
  
    #292661
29.09.20 15:32
Setzt auf steigende Kurse!
Wenn Coba, angenommen, in einem halben Jahr
bei z.b. 6,- € steht. Dann warte darauf das der Kurs fällt, nicht um 20 Cent mehr zu haben am Ende.
Damit fütterst du die andauernde Abwärzspirale.
Wer ernsthaft "Shorty's" raus haben will setzt
nicht auf fallende Kurse!!!

Die Mehrheit der Leser braucht und will Coba
steigen sehen.

M.M. .

Groetjes

 

387 Postings, 795 Tage FehlfarbenDann warte nicht darauf, sollte es heissen.

 
  
    #292662
29.09.20 15:34
Groetjes
 

7939 Postings, 3407 Tage DrEhrlichInvestorFehlfarben

 
  
    #292663
29.09.20 16:05
die Logik ist halb richtig.

wenn Du günstig Kurse sammeln kannst bzw Du deinen Anteilsbesitz kontinuierlich erhöhst ..einmal wegen des Sparplans.. und zum anderen wegen der Minitrades mit denen Du deinen Anteilsbesitz zusätzlich ausbaust.

Hast Du am Ende immer mehr Anteile zu einem immer günstigeren Preis.

Am Ende reicht es voll wenn die Aktie auf 6 steigt um mit 40-50 % raus zu kommen -

mit Verlaub das schaffen viele durch kleine Trades nicht.

Vor allem ... nur weil manche mit 10000 40 % schaffen heißt das nicht ,dass deine Gesamtrendite ebenfalls 40 % war ..

Es kommt auf die Gesamtrendite an..

da gewinnt meine Strategie.

7939 Postings, 3407 Tage DrEhrlichInvestorVorallem

 
  
    #292664
29.09.20 16:33
Wenn Du die Ausverkäufe konsequent mitnimmst...

dann haben auch die Shortler immer weniger Pulver.

Ausserdem bist ja von der Coba überzeugt sonst würdest die ja nicht kaufen...

man kann sagen ok die Strategie ist schlecht ...

aber irgendwer hat die Aktie ja mal gekauft aus ÜBerzeugung .. wenn sich das nur durch Kursverluste geändert hat dann kann einem Derjenige nur Leid tun.

458 Postings, 3658 Tage Renditeschuposobald

 
  
    #292665
29.09.20 17:33
ich hier plus minus bin sofort weg kotzaktie  

8180 Postings, 5613 Tage pacorubioso habe

 
  
    #292666
29.09.20 17:43
ich mir das vorgestellt  

7939 Postings, 3407 Tage DrEhrlichInvestorhahahah rendite jhaahahha

 
  
    #292667
29.09.20 17:44
wieso ? Coba ist die beste tradingaktie die existiert auf diesem planeten

4711 Postings, 3624 Tage X0192837465Nur ein kleiner Tipp

 
  
    #292668
29.09.20 17:48
Es ist völlig egal wieviel Verlust ihr mittlerweile gemacht habt.

REALISIERT DEN VERLUST!

Ihr könnt später immer wieder in diese Aktie einsteigen, wenn das Kursverhältnis günstiger ausieht! Einmal in den sauren Apfel beißen und den Verfall auf dem Depot stoppen. Denkt zudem dran, Corona die 2. Welle beginnt und neue Belastungen kommen.  

7939 Postings, 3407 Tage DrEhrlichInvestorBullshit

 
  
    #292669
29.09.20 17:50
das macht überhaupt keinen Sinn den Verlust zu realisieren ...es entspricht einem Verlustakzeptanz.

Ihr müsst immer alles behalten ..egal wie weit es fällt.

Das funktioniert nicht nur ...es durchkreuzt auch die Pläne von Spekulanten.

7939 Postings, 3407 Tage DrEhrlichInvestorhabe vorgerechnet

 
  
    #292670
29.09.20 17:51
dass die Option Verkauf direkt einen Verlust bringt.


Nachkauf erhöht die Gesamtposition und reduziert damit auch den Verlust.

In Kombi mit Kurserholungen kann man sogar Geld verdienen.

4711 Postings, 3624 Tage X0192837465Strategieperlen des DrE

 
  
    #292671
29.09.20 18:25
"...den Verlust zu realisieren...es entspricht einem Verlustakzeptanz."
Totaler Quatsch, den Verlust laufen zu lassen würde ich Verlustakzeptanz nennen. Realisieren bedeutet eine Fehlentscheidung zu beenden.

"...Ihr müsst immer alles behalten"
Wozu sich unflexibekl beschränken?

"...Das funktioniert nicht nur ...es durchkreuzt auch die Pläne von Spekulanten."
Es geht nicht um Satisfaktion, sondern um Geld verdienen!

"dass die Option Verkauf direkt einen Verlust bringt."
Selbstverständlich bringt der Verkauf einer Fehlentscheidung direkt Verlust, stoppt aber auch den weiteren Verfall, löste die Bindung des Investionskapitals und ermöglich erst eine freie Investitonsstrategie.

"Nachkauf erhöht die Gesamtposition und reduziert damit auch den Verlust."
Im Klartext soll man einer Fehlentscheidung mit negativer Produktivität mit neuem Kapital untermauern und noch mehr Geld binden. Unter dem Strich erhöht es die Gesamtposition an einer Aktie, die nicht perfom ist.

"In Kombi mit Kurserholungen kann man sogar Geld verdienen."
Kurserholungen zum traden nutzen ist richtig, allerdings nicht das horten von fallenden Aktien und binden von Kapital.


 

7939 Postings, 3407 Tage DrEhrlichInvestorX0

 
  
    #292672
29.09.20 18:34
die Mainstreammeinung ist man dürfe nicht nachkaufen weil das ja doof sei und nicht hilfreich..

dabei hat es ausser mir noch keiner konsequent gemacht.

Und es funktioniert ja.

Man kann entweder alles glauben .. oder es nachbauen und für sich selbst feststellen, dass Nachkaufen eben doch funktioniert.

Coba wird die nächsten Jahre mit Sicherheit die 10 wieder erreichen.

Wer sich entsprechend aufstellt...kann verdienen.

Alles in allem ist es ja genau das was man für seine Altersvorsorge braucht ...

Renditen über 50 %... kann man hier haben bei Coba kein Problem.

Man muss es nur tun.

4711 Postings, 3624 Tage X0192837465Nur mal so für den langfristig orientierten User

 
  
    #292673
29.09.20 18:42
Die CoBa startet übergeordnet aktuell erst bei >4,80€ durch. Aktuelles Tiefziel könnte die 2,60/2,70€ sein.
Die Differenz ist der "Spielraum" und beträgt 2,20 - 2,10€... sagen wir mal 40% "Luft".
Würde man diese 40% Luft permanent in Aktien " Call " traden, verteile ich mein Geld irgendwo dazwischen.

Mit den Boardtools von Ariva kann man das Problem umgehen. Die einfache Charttechnik hatte ich schon erklärt. Aktuelle Szenario ist, dass die 38 und die 200 fallend sind, damit ist die Chart schon negativ. Als nächstes wartet man den Schnittpunkt durch die 200 oder 100 ab. Das gleiche Spiel wie zuvor aufwärts.
So schwer ist das eigentlich nicht, man muss nur Geduld haben und auch ein wenig Selbstreflexion betreiben, um eigene Fehlentscheidungen zu sehen und zu korrigieren.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 99%) vergrößern
_111temp.jpg

7939 Postings, 3407 Tage DrEhrlichInvestorvoll scheisse alles verkaufen Leute

 
  
    #292674
29.09.20 20:26
alles raus ..raus mit dem Mist ... X0 hat vollkommen recht ..

die Aktie muss man abstoßen .. alles raus Verluste realisieren und die andern feiern lassen .. so muss dat..

alles raus raus raus..

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11705 | 11706 | 11707 11707  >  
   Antwort einfügen - nach oben