Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Das Werk-Noch bei 0,04!


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 16.05.03 13:33
Eröffnet am: 06.05.03 13:50 von: soros Anzahl Beiträge: 9
Neuester Beitrag: 16.05.03 13:33 von: aida73 Leser gesamt: 1.868
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

4388 Postings, 6449 Tage sorosDas Werk-Noch bei 0,04!

 
  
    #1
06.05.03 13:50
Das Werk (WKN: 541200) könnte ende des Monats, wenns Q-Zahlen gibt nett steigen! Denn dann fällt allen erst auf, wie die Lage um das Unternehmen ist. Die Marktkapitalisierung ist bei lächerlichen 500.324.00! Täglich sehr geringes Volumen noch! Unter der Marke Pictorion das werk werden alle Standorte als selbständige Niederlassungen in nahezu unveränderter Form fortgeführt werden. Spannend!



News auf der Internetsite von www.daswerk.de

Die Media Select GmbH hat mit Wirkung zum 01. April 2003 in einem sogenannten "asset deal" das ursprüngliche Kerngeschäft der DAS WERK AG erworben:

das werk Düsseldorf
das werk Frankfurt
das werk Hamburg
das werk München
Zweig Werk Frankfurt


Wenn Sie sich über historische Daten und Presseinformationen der DAS WERK AG informieren wollen, klicken sie hier.

Die Unternehmen der digitalen Gestaltung und Bearbeitung von Filmen und Videos werden in Kürze eine neue Website haben.

Nachfolgend die Presseinformation über den Erwerb durch Media Select:

In den Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter hat sich Media Select gegen eine Vielzahl von Interessenten aus Deutschland, Europa und USA durchgesetzt.

Ausschlaggebend für das hohe Kaufinteresse war die auch in der Insolvenz fortbestehende hohe nationale und internationale Reputation, die das werk mit seinen festangestellten Mitarbeitern im Kerngeschäft der digitalen Bildbearbeitung im Film- und TV-Bereich, aber insbesondere in der Werbebranche erworben hat.

Für den geschäftsführenden Gesellschafter der Käufergesellschaft Media Select, Helmut Breuer, war für die Insolvenz auch weniger der konjunkturell bedingte Rückgang von Aufträgen aus der Werbewirtschaft ausschlaggebend, als viel mehr die mit dem Börsengang ausgelöste Kaufinitiative von über 50 weltweit verstreuten Unternehmen innerhalb eines sehr kurzen Zeitraumes.

Deshalb soll eine Rückkehr zu den ursprünglichen Wurzeln des Erfolges auch die Zukunft des Unternehmens sowie auch langfristig eine Kontinuität aller Geschäftsbeziehungen gewährleisten.
Unter der Marke Pictorion das werk werden alle Standorte als selbständige Niederlassungen in nahezu unveränderter Form fortgeführt werden.



Kontakt:

Monika Musialik
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Media Select GmbH
An der Hasenkaule 1-7
D-50354 Hürth
Tel.: (02233) 7934-294
Fax: (02233) 7934-29
E-mail: m.musialik@mail4media.de


Download als PDF
           
 
Soros  
 

Optionen

44 Postings, 6186 Tage gaudimaxein Asset deal hat nix mit er übernahme des

 
  
    #2
06.05.03 14:19
börsenmantels zu tun - und davon steht
nirgends etwas....  

4388 Postings, 6449 Tage sorosHabe ich

 
  
    #3
06.05.03 14:38
auch nicht behauptet, sondern lediglich "spannend"! Zudem kommen ende des Monats Q-Zahlen, ein funken Hoffnung reicht aus! Es gibt einige Asset Deals, bei denen nur der Name leicht geändert wurde und jetzt weiterhin an der Börse gehandelt werden. Wenn es absolut sicher wäre, wäre der Kurs wohl woanders. Also bis danne.

Gruß
Soros  

Optionen

4388 Postings, 6449 Tage sorosAlte News :

 
  
    #4
06.05.03 16:33
Dienstag, 26.11.02, 14:25


Die Postproduktionsgruppe Das Werk AG teilte am Dienstag mit, dass eine Reihe von Tochterunternehmen der Gesellschaft Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt haben.


Den Angaben zufolge handelt es sich bei den betreffenden Unternehmen um die Gesellschaften mit beschränkter Haftung in Berlin (Potsdamer Platz), Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Ludwigsburg und München. Grund der Anträge ist die jeweils drohende Zahlungsunfähigkeit.


Durch die eingeleiteten Insolvenzverfahren wird nach Angaben des Managements der Weg für eine Neustrukturierung der Postproduktionsgruppe innerhalb der Rahmenbedingungen des Insolvenzrechts frei. Der Unternehmensverbund mit seinen unterschiedlichen inhaltlichen Ausrichtungen (Spielfilm, Werbung, TV-Design etc.) soll jedoch erhalten bleiben.


In den nächsten Monaten werden die Verantwortlichen darum bemüht sein, Investoren für die Gruppe zu finden. Die vorläufigen Insolvenzverwalter gaben sich in einer ersten Reaktion optimistisch, dass der neu formierte Verbund bald autonom tätig wird.


Meiner Meinung nach gibts Hoffnung!

Schauen wir mal:)

 

Optionen

44 Postings, 6186 Tage gaudimaxviel glück ;-) ich würds lassen.... o. T.

 
  
    #5
08.05.03 12:16
 

31514 Postings, 6016 Tage BörsenfanDas ist das gleiche Spiel wie bei BinTec,

 
  
    #6
08.05.03 13:59
die Bude wird per Asset Deal übernommen, die AG bleibt als lehrer Mantel bestehen.
Was für positive Aussichten habt ihr denn alle? Es mag sein, dass es der neu gebildeten
GmbH finanziell wieder ganz gut geht, aber was soll das bitte für Auswirkungen auf die noch bestehende AG haben? Sehr risikoreich das ganze...  

4388 Postings, 6449 Tage sorosOkay gekickt!

 
  
    #7
16.05.03 12:21
Gibt besseres und sicheres zu kaufen!  

Optionen

1539 Postings, 6111 Tage aida73Klasse Umsätze !!

 
  
    #8
16.05.03 13:24
Wir werden in der nächsten Woche mit positiven News rechnen können  

1539 Postings, 6111 Tage aida73Die Umsätze steigen und lest hier:WWW.das-werk.de

 
  
    #9
16.05.03 13:33
Die Media Select GmbH hat mit Wirkung zum 01. April 2003 in einem sogenannten "asset deal" das ursprüngliche Kerngeschäft der DAS WERK AG erworben:

das werk Düsseldorf
das werk Frankfurt
das werk Hamburg
das werk München
Zweig Werk Frankfurt



Die Unternehmen der digitalen Gestaltung und Bearbeitung von Filmen und Videos werden in Kürze eine neue Website haben.

Nachfolgend die Presseinformation über den Erwerb durch Media Select:

In den Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter hat sich Media Select gegen eine Vielzahl von Interessenten aus Deutschland, Europa und USA durchgesetzt.

Ausschlaggebend für das hohe Kaufinteresse war die auch in der Insolvenz fortbestehende hohe nationale und internationale Reputation, die das werk mit seinen festangestellten Mitarbeitern im Kerngeschäft der digitalen Bildbearbeitung im Film- und TV-Bereich, aber insbesondere in der Werbebranche erworben hat.

Für den geschäftsführenden Gesellschafter der Käufergesellschaft Media Select, Helmut Breuer, war für die Insolvenz auch weniger der konjunkturell bedingte Rückgang von Aufträgen aus der Werbewirtschaft ausschlaggebend, als viel mehr die mit dem Börsengang ausgelöste Kaufinitiative von über 50 weltweit verstreuten Unternehmen innerhalb eines sehr kurzen Zeitraumes.

Deshalb soll eine Rückkehr zu den ursprünglichen Wurzeln des Erfolges auch die Zukunft des Unternehmens sowie auch langfristig eine Kontinuität aller Geschäftsbeziehungen gewährleisten.
Unter der Marke Pictorion das werk werden alle Standorte als selbständige Niederlassungen in nahezu unveränderter Form fortgeführt werden.



Kontakt:

Monika Musialik
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Media Select GmbH
An der Hasenkaule 1-7
D-50354 Hürth
Tel.: (02233) 7934-294
Fax: (02233) 7934-29
E-mail: m.musialik@mail4media.de
 

   Antwort einfügen - nach oben