Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Daimler vs. Fahrrad


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 06.11.08 14:51
Eröffnet am: 06.11.08 13:51 von: Schuasda21 Anzahl Beiträge: 5
Neuester Beitrag: 06.11.08 14:51 von: harcoon Leser gesamt: 6.810
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:


 

351 Postings, 4977 Tage Schuasda21Daimler vs. Fahrrad

 
  
    #1
06.11.08 13:51
Hallo zusammen,

ich studiere zur Zeit und bin daher viel mit dem rad unterwegs.
Irgendwann will man sich ja mal ein ordentliches Auto leisten und daher würde ich mir gerne nach und nach ein kleines Depot mit grundsätzlich soliden Werten anlegen.
Was meint ihr ist eine Daimler zu diesen Kursen ein Kauf oder doch auf die 24€ oder vll. sogar 23 spekulieren?


danke
-----------
Macht man beim zocken minus ist das Geld doch noch lange nicht weg, sondern einfach momentan wo anders ;-)

1023 Postings, 5341 Tage frankthebankDaimler!

 
  
    #2
06.11.08 13:56
Habe schon vor Jahren auf einen 20 Jahren alten Benz-Diesel gesetzt. Bin zwar nicht schneller wie mit dem Fahrrad, werde aber bei Regen nicht nass. Zudem bekomme ich keine Umweltplakete und muss mich deswegen nicht mit überfüllten Innenstädten rumärgern.

Also ganz klar Daimler!!!  

35553 Postings, 4163 Tage Dacapoich würde dir von Auto-Aktien abraten...

 
  
    #3
2
06.11.08 13:58
Die Krise überrollt die Auto-Industrie
Gruß
DC
-----------
Tipfehler bzw.Rechtschreibfehler
dürfen selbstverständlich von euch eingerahmt werden....

Optionen

351 Postings, 4977 Tage Schuasda21@dacapo

 
  
    #4
06.11.08 14:03
Und welche BRanche ist dann momentan dein Favorit oder meinst du die ganze Krise wird sich noch viel weiter verschärfen und wir sind aktuell noch gar nicht bei den Einkaufskursen angekommen?

-----------
Macht man beim zocken minus ist das Geld doch noch lange nicht weg, sondern einfach momentan wo anders ;-)

16711 Postings, 5339 Tage harcoonwarum sollte man nicht jetzt anfangen

 
  
    #5
3
06.11.08 14:51
einen kleinen Grundstock zu legen? Tiefstkurse erwischt man selten, sollten sie kommen, kann man den kleinen Grundstock ein wenig vergrößern. Immer noch besser, als bei Kursen von 40 oder 60 € gekauft zu haben, und das haben nicht wenige. Aber nur einen kleinen Grundstock, wenn der wirklich übrig ist (!), ansonsten parke das Geld lieber im Parkhaus, da gibts wenigstens Zinsen u. Zinseszinsen für den Autokauf...  

   Antwort einfügen - nach oben