DAX suche Software und Depotbank


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 02.09.10 21:54
Eröffnet am: 26.08.10 18:04 von: Cadillac Anzahl Beiträge: 10
Neuester Beitrag: 02.09.10 21:54 von: Walkürchen2 Leser gesamt: 4.047
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 

1467 Postings, 5803 Tage CadillacDAX suche Software und Depotbank

 
  
    #1
1
26.08.10 18:04
für blitzschnelles automatisches Kaufen und Verkaufen. Wer kennt so etwas?
Bei dem Hoch- und Runter heute hätte sich eine solche Sofware schon gelohnt.
Von Hand ist es mir zuviel Stress, mit TAN und PIn, ehe ich das eingegeben habe ... ist alles vorbei.

Mir reicht es, bei einem Papier einen automatischen Kaufkurs und sogleich den Verkaufskurs vorzugeben. Immer, wenn der Kaufkurs erreicht wird, soll das Programm kaufen und sogleich eine vorgegebene Verkaufsorder ausführen, wenn das Papier gelaufen ist. Bestenfalls möchte ich dazu noch eine Stop-Loss Order vorgeben, falls es in die andere Richtung geht.

Wer kennt so etwas?  

22764 Postings, 4375 Tage MaxgreeenWürde mich auch interessieren

 
  
    #2
1
26.08.10 18:05
-----------
Nur im Wörterbuch steht Erfolg vor Fleiss.

1467 Postings, 5803 Tage Cadillacob dieses System es kann?

 
  
    #3
1
26.08.10 18:10
http://www.captrader.de/8.html  

1467 Postings, 5803 Tage Cadillacoffenbar handelt jeder per Hand,

 
  
    #4
26.08.10 18:16
nur die Banken nicht.  

1467 Postings, 5803 Tage CadillacHandelssoftware GTS geeignet?

 
  
    #5
26.08.10 18:27
das Programm soll bieten:

Click-Trading für Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Optionen, Futures
Vordefinieren von Aufträgen
Verbessertes Auftragsfenster für Direkthandel, Börsenhandel, Eurexhandel
Cancel-Replace-Funktion als Alternative zur Orderänderung

wer kennt es?  

1467 Postings, 5803 Tage Cadillacwo sind diese Kombinationsorder möglich?

 
  
    #6
26.08.10 19:05
habe im Netz gefunden: Kombinationsorder: "Hierbei verwende ich eine Limiteinstiegsorder und gleich bei der Orderaufgabe eine 3er-Stopkombination aus Gewinnstop, Verluststop und Zeitbegrenzung."

Fazit:
Es gibt einen Einstiegszeitpunkt, dann wird die oben beschriebene Kombinationsorder an der Börse plaziert und wird die EinstiegsOrder gefillt, dann werden sofort die 3 Stops scharf geschaltet und ab dann läuft der Trade völlig selbstständig. Man braucht also kein laufendes Handelssystem mehr, für die Stopüberwachung. Es ist wie ein "Schuß" aus einem "Scharfschützengewehr".

Welcher "Broker" macht das möglich?  

1467 Postings, 5803 Tage CadillacWer hat Erfahrungen mit Comdirekt?

 
  
    #7
26.08.10 19:14
OCO (One Cancels Other): innovative Comdirekt-Ordervariante

"Eine ungemütliche Vorstellung für jeden Börsianer: An den Märkten geht es gerade drunter und drüber, wie es kurzfristig weitergeht, weiß niemand. Und dann hat man nicht die Gelegenheit, das Marktgeschehen und seine Depotpositionen realtime zu verfolgen. Herkömmliche Stop Loss-Limits können in solchen Situationen zwar das Depot absichern, aber Gewinnmöglichkeiten werden verschenkt. "In volatilen Zeiten ist eine one-cancels-other-Order immer die beste Lösung", sagt Stefan Wolf, Projektleiter bei comdirect.

Zwei Orders in einem Schritt
Als erste Bank macht comdirect die neue Kombinationsorder one cancels other (OCO) seit Ende September einem breiten Anlegerkreis zugänglich. Damit können Anleger Ihre Positionen für mehrere Marktsituationen gleichzeitig vorbereiten und sind bei steigenden und fallenden Kursen immer richtig aufgestellt. OCO verknüpft zwei einzelne Limit-/Stop-Orders. Dabei werden die beiden voneinander abhängigen Orders in einem Schritt erfasst. Bei der Ausführung einer Order wird die andere automatisch gestrichen. Beide Orders müssen limitiert sein und liegen im Orderbuch der Börse. Der Mindestabstand zwischen den Limits muss zehn Prozent betragen, bei Hebelprodukten 20 Prozent. Bei OCO-Orders sind vier verschiedene Kombinationen möglich (siehe Tabelle).

Ihre Möglichkeiten mit der Kombinationsorder OCO
Strategien Entsprechende Auftragskombinationen

Bestände absichern oder Gewinne mitnehmen
= Limitierter Verkaufsauftrag PLUS Stop Loss-Verkaufsauftrag

Kaufen bei Trendbestätigung oder nach einer Konsolidierung
Stop Buy-Kaufauftrag PLUS limitierter Kaufauftrag

Gewinne mitnehmen oder den Einstand verbessern
Limitierter Verkaufsauftrag PLUS limitierter Kaufauftrag

Positionsausbau bei Trendbestätigung oder gleichzeitige Absicherung von Beständen
Stop Buy-Kaufauftrag PLUS Stop Loss-Verkaufsauftrag

Börsliche Fondsorder möglich
Bei der neuen Kombinationsorder one cancels other sind auch börsliche Fondsorders möglich. Xetra, Frankfurt, München und Stuttgart stehen als Börsenplätze zur Verfügung. Grundsätzlich fallen keine Zusatzkosten an. Die Abrechnung erfolgt gemäß gültigem Preismodell. Eine Order-Streichung schlägt dabei mit 2,50 Euro zu Buche. Ab 25 Orders pro Halbjahr gilt die Limitgebührenbefreiung. "

quelle: comdirekt.de  

1467 Postings, 5803 Tage CadillacWo funkltioniert OCD zuverläsig u. schnell

 
  
    #8
26.08.10 19:19
Die modernen Ordervarianten OCO, Next- und Enhanced Bracket bietet die dab Bank neuerdings für ihre Profi Trader. Auf das Börsengeschäft spezialisierte Onlinebroker wie Sino und Interactive Brokers stellen ihren Anlegern eine Reihe weiterer intelligenter Ordermöglichkeiten zur Verfügung. Die einfacheren Varianten wie OCO oder Trailing Stop werden hingegen auch von Häusern wie  ING DiBa und zum Teil bei  comdirect oder Cortal Consors bereits angeboten. Bis zum Jahresende wollen eine Reihe weiterer Onlinebanken diese Ordertypen noch einführen.  

1 Posting, 3469 Tage JohnDoe279Depot

 
  
    #9
26.08.10 20:30

Hallo Leute, ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig helfen. Ich bin nämlich auch auf der Suche nach einem Depot mit dem ich preiswert und schnell traden kann, im Moment habe ich noch ein Depot bei der Deutschen Bank, die sind ja nicht wirklich zum schnellen handeln geeignet, da ich aber Anfangs nur Fonds hatte war mir das egal. Bei einem Depotvergleich auf www.versicherung-finanzen24.de sind mir "Cortal Consors" "IW Bank" und "flat ex" als beste empfohlen worden, welchen der Anbieter würdet Ihr mir empfehlen aus Eurer eigenen Erfahrung heraus?

 

Vielen Dank im Vorraus

 

 

5587 Postings, 3499 Tage Walkürchen2interessiert mich auch, nachdem es e-trade ...

 
  
    #10
02.09.10 21:54
nicht mehr gibt, suche ich ebenfalls nach einem günstigen, zuverlässigen und alleskönnenden onlinebroker, auch wenn ich selbst nie bei e-trade war;-) OCO und trailing-stop wird meines Wissens bestenfalls im Direkthandel angeboten, also beim Handel über L&S, RBS etc. und hat den Nachteil, dass in der Regel schlechtere Kurse gestellt werden könnten, als an der Börse.  Scoach kann diese "intelligenteren" Orderarten wohl nicht anbieten, da das Xetra-System, welches diese Ordertypen supporten müßte, von der Stabilität her nicht darauf ausgerichtet ist. Ich weiß das zufällig, weil ich erst gestern genau aus diesem Grund mit Scoach telefoniert habe;-) .. und hoffe, ich hab´ das hier richtig wieder gegeben. Allerdings ganz nachvollziehbar find´ ich das nicht.

Solange der Markt brummt haben es die Börsen auch gar nicht nötig, ihre Systeme zu überholen. Erst wenn der Druck der "Kleinen" größer wird, denken die "Großen" über Änderungen nach, .. Jedenfalls gibt´s bei flatex ab 01.10.10 die Möglichkeit auch über die Euwax mittels OCO und trailing-stop zu ordern. Die Börse Stuttgart bietet erst seit Juli/August, wie im Juli-folder "bit-ask" nachzulesen, jene "neuen" Orderarten an.

www.boerse-stuttgart.de/de/aktuelles/newsletter/...n/bidasklesen.html

Von "interactive brokers" hab´ ich schon gehört. Würde mich freuen, wenn hierzu jemand eine deutschsprachige Alternative wüßte (ib gibt´s  zwar auch auf deutsch, allerdings ist es teilweise mühselig die Preismodelle zu verstehen, ..da sie nicht so ausführlich übersetzt wurden und Mißverständnisse teuer werden können.

Dank´ im voraus  

   Antwort einfügen - nach oben