Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Crash Thread!


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 24.02.17 13:02
Eröffnet am: 04.07.14 22:50 von: Mr.Esram Anzahl Beiträge: 48
Neuester Beitrag: 24.02.17 13:02 von: MM41 Leser gesamt: 21.528
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 >  

9245 Postings, 5530 Tage Mr.EsramCrash Thread!

 
  
    #1
2
04.07.14 22:50
Wann kommt der erwartete Börsen-Crash?!
Hast du einen Vorschlag?
Gruß
Metin Akbulut  
22 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

5097 Postings, 1037 Tage MM41warnung

 
  
    #24
16.09.15 19:42
die märkte wurden mMn künstlich hochgezogen damit professionelle anleger der markt verlassen können. Übrigens ich warne dringest davor, eine baldige Crash ist unausweichlich, darum Finger weg vom börse

BlackRock CEO: US-Wohnungsmarkt schlimmer als vor der Krise +++


Der CEO von BlackRock sagte während einer Konferenz, dass der Immobilienmarkt schlimmer dasteht als vor der Krise. Die Zahl fauler Kredite liegt heute in den USA um ein vierfaches über dem historischen Durchschnitt...

http://www.eilpost.org/...-wohnungsmarkt-schlimmer-als-vor-der-krise/

p.s. artikel ist zwar alt, sagt aber nach einem jahr sogar mehr als alle andere texte. Situation droht zu kippen!  

5097 Postings, 1037 Tage MM41nach ein paar

 
  
    #25
1
16.09.15 20:01
Tage börsenrally irgendwas sagt mir heute sollte man vorsichtig sein, denn es könnte passieren dass der FED heute noch ankündigt die Zinsen anzuheben!

Das wäre panik pur, schon möglich nach Börsenschluß oder spät in nacht???

Ich warne, irgendwas ist im Busch. Zu viel Euphorie beobachtet man an den börsen  

5097 Postings, 1037 Tage MM41liqudität

 
  
    #26
16.09.15 20:25
trocknet aus. wer das nicht merkt, der ist für bevorstehende crash nicht gut votbereitet. wer denkt dagegen dass die börse einbahnstraße ist und das die kurse ewig steigen werden, ist fehl am platz.

ich vermute nach fulminanten dow-anstieg, dass der FED heute noch ob in kürze oder nach Börsenschluß ankündigt die zinsen doch im september anzuheben. Was das bedeutet muss ich nichts sagen

Rein theoretisch ist das möglich  

5097 Postings, 1037 Tage MM41bis zur letzte

 
  
    #27
16.09.15 21:29
sekunde versuchen profis Sie liebe Kleineanleger im markt einzulocken. ich warne erneut vor dem Crash bzw. vor dem Zinsanstieg in den USA, die höchstswahrscheinlich morgen kommt. Ich schliesse sogar nicht aus, dass es heute nachbörslich angekündigt wird.

Finger Weg  

5097 Postings, 1037 Tage MM41peter siarto

 
  
    #28
18.09.15 13:40
ungarn: Peter Siarto sagt: richtung Europa gehen 30 - 35 mio flüchtlinge..  

5097 Postings, 1037 Tage MM41ich sage nur eins

 
  
    #29
18.11.15 18:21
Die Märkte insbesondere die US.Märkte sollte man wie die Pest meiden, denn nur durch Manipulationen werden die aktienkurse hochgetrieben. Jeder weiß, dort im Übersee herrschen die zustände wie im jahr 1929 kurz vor dem Große depression. Die wirtschaft ist wirklich kaputt, etwa 50 Mio Amerikaner beziehen Foos Stamps...etc..

Um ganze manipulationen besser zu verstehen, empfehle ich dieses video ...

https://www.youtube.com/watch?v=kiIZoOVGG5Y  

5097 Postings, 1037 Tage MM41es passt wirklich dazu

 
  
    #30
18.11.15 18:29
sehenswert, empfehlenswert >>> Deswegen kaufe ich keine US-Aktien mehr!!!!

https://www.youtube.com/watch?v=efAOEExv_e4  

5097 Postings, 1037 Tage MM41Pleitestaat USA

 
  
    #31
30.11.15 09:09
ich dachte, es passierte irgendwo in Afrika?

Unglaublich > Shocking Video Black friday 2015 Brawls & Punches a Mall in Louisville US

https://www.youtube.com/watch?v=DnObuusAYlU

P.S. Da ich sehe dass die us amerikaner bitter arm sind, bitte kann mir jemand sagen wo ich einige hundert dollar spenden kann um ausgehungerte amerikaner zu helfen!

Danke im vorraus!  

5097 Postings, 1037 Tage MM41crash wird alles auslöschen

 
  
    #32
1
04.12.15 21:25
Jörges ist der Meinung, dass „ein großer Hammer über uns schwebt“ – die nächste Wirtschaftskatastrophe. Sie wird mit absoluter Sicherheit in den nächsten Jahren über uns hereinbrechen und schlimmer werden, als alles, was die moderne Menschheit bislang erlebt hat. Wenn Sie wissen wollen, wo sich die Gewitterwolken zusammenbrauen, müssen Sie nur nach Frankfurt schauen: dort  hat Eurex seinen Sitz – die weltweit führende Terminbörse für Finanzderivate.

„Der Handel mit Finanzderivaten war 1990 fünf Billionen Dollar schwer, 2010 betrug das Volumen bereits 601 Billionen Dollar und 2011 wurden mehr als 700 Billionen Dollar umgesetzt – eine Zunahme um den Faktor 140. Die Weltwirtschaft ist in der Zeit von 22 auf 69 Billionen gewachsen“.

http://liebeisstleben.com/2015/12/04/...ruende-und-laufende-aktionen/  

3517 Postings, 1625 Tage Spekulatius1982rückkaufprogramme

 
  
    #33
04.12.15 21:52
bald am ende zinserhöhung gibt den rest.
hauptgrund aber die riesen gewinne,
die mitgenommen werden.  

5097 Postings, 1037 Tage MM41Salammicrash

 
  
    #34
16.01.16 18:51
ist schon da..

lesenswert > Das Ende des Petro-Dollars

Das Chaos, das demnächst das 44-jährige Experiment des weltweiten fiat money Systems beenden wird, erfordert zwangsläufig die Rückkehr zu Geld von wirklichem Wert. Der Tag ist nahe, an dem die Ölförderländer Gold oder einen anderen Gegenwert für ihr Öl verlangen werden und keinen Tropfen Öl gegen Dollar oder Euro hergeben werden...

http://krisenfrei.de/das-ende-des-petro-dollars/  

5097 Postings, 1037 Tage MM41Autos, neu, die nie je fahren werden

 
  
    #35
1
16.01.16 19:06
Autos, neu, die nie je fahren werden

Wenn man nun bedenkt, das sind Autos und die kann man sehr schlecht verstecken-Wo aber sind all die Elektrogeräte wie Fernseher, Handies, Laptops, die man viel besser verstecken kann. Ach ja Wirtschaftswunder :)  AUF PUMP!!!

http://www.kyrim777.com/autofriedhof.pdf  

5097 Postings, 1037 Tage MM41Baltic Dry Index

 
  
    #36
16.01.16 19:08
The Baltic Dry Index has fallen from 1,222 in August to 383.

Read more: http://www.thisismoney.co.uk/money/markets/...halt.html#ixzz3xQqiSptE
 

6383 Postings, 5743 Tage SchwachmatAutos können keine Autos kaufen!

 
  
    #37
16.01.16 19:23
Beeindruckende Bilder! Erinnert mich an die Luftaufnahmen von den ersten Englischen Chemtrails-Sprüh-Flotten aus dem Jahr 2005. England hat die alten KC-135 und KC-10 vom US-Militär gekauft und zu Chemtrail-Spüh-Jets umgerüstet, zwecks Depopularisierung. Damit sollen auch die Probleme der Überkapazitäten gelöst werden...


Das letzte Kapitel
(Erich Kästner, geschrieben 1930)

Am 12. Juli des Jahres 2003
lief folgender Funkspruch rund um die Erde:
daß ein Bombengeschwader der Luftpolizei
die gesamte Menschheit ausrotten werde.

Die Weltregierung, so wurde erklärt, stelle fest,
daß der Plan, endgültig Frieden zu stiften,
sich gar nicht anders verwirklichen läßt,
als alle Beteiligten zu vergiften.

Zu fliehen, wurde erklärt, habe keinen Zweck.
Nicht eine Seele dürfe am Leben bleiben.
Das neue Giftgas krieche in jedes Versteck.
Man habe nicht einmal nötig, sich selbst zu entleiben.

Am 13. Juli flogen von Boston eintausend
mit Gas und Bazillen beladene Flugzeuge fort
und vollbrachten, rund um den Globus sausend,
den von der Weltregierung befohlenen Mord.

Die Menschen krochen winselnd unter die Betten.
Sie stürzten in ihre Keller und in den Wald.
Das Gift hing gelb wie Wolken über den Städten.
Millionen Leichen lagen auf dem Asphalt.

Jeder dachte, er könne dem Tod entgehen.
Keiner entging dem Tod, und die Welt wurde leer.
Das Gift war überall. Es schlich wie auf Zehen.
Es lief die Wüsten entlang. Und es schwamm übers Meer.

Die Menschen lagen gebündelt wie faulende Garben.
Andre hingen wie Puppen zum Fenster heraus.
Die Tiere im Zoo schrien schrecklich, bevor sie starben.
Und langsam löschten die großen Hochöfen aus.

Dampfer schwankten im Meer, beladen mit Toten.
Und weder Weinen noch Lachen war mehr auf der Welt.
Die Flugzeuge irrten, mit tausend toten Piloten,
unter dem Himmel und sanken brennend ins Feld.

Jetzt hatte die Menschheit endlich erreicht, was sie wollte.
Zwar war die Methode nicht ausgesprochen human.
Die Erde war aber endlich still und zufrieden und rollte,
völlig beruhigt, ihre bekannte elliptische Bahn.
 

5097 Postings, 1037 Tage MM41ich warne

 
  
    #38
26.01.16 13:20
vor einem Markteinstieg nach wie vor, weil wir uns in einem intakten Bärenmarkt befinden. Was wir gerade sehen, sind nicht anderes als eine Rebound, die jederzeit verkauft werden könnte. Charttechnisch deutet alles auf weiter steigende Märkte bis auf 10 Tsd bzw 11300 Marke hin. Das muss man aber etwas skeptischer betrachten, weil geopolitische Krisen und Wirtschaftsabkühlung nehmen dramatisch zu. Das kann man nicht auf Dauer unter den Tepich verschieben wie bisher der Fall war. Langsam müssen auch bullishe Anleger das einsehen können und nicht euphorisch jeden Einstieg als Bullenmarkt bezeichnen.  

376 Postings, 4069 Tage kubantCrash

 
  
    #39
10.02.16 21:47
Geht los  

2575 Postings, 3238 Tage halbfinnevll wundern sich noch ...

 
  
    #40
28.02.16 23:03
so manche, wenn alles anders läuft -)

Pessimist, ist der einzige mist auf dem nix wächst -)

 

2452 Postings, 1745 Tage Watergameswas is da in München los

 
  
    #41
1
22.07.16 19:51

erst Würzburg jetzt München
hoffentlich kein Terroranschlag ?
mehrere Täter sollen in München rumschießen ?
geht das jetzt bei uns auch los ?
Wer hat die ganzen verrückten den ins Land gelassen ??
http://www.bild.de/news/inland/muenchen/...6951822.bild.html#abcdefgh
 

5097 Postings, 1037 Tage MM41us-aktien

 
  
    #42
28.09.16 20:58
sind so teuer wie nie zuvor. Eine erklärung gibts nicht ausser dollar ist real klopapier, die durch erpressung akzeptiert werden muss.  

5097 Postings, 1037 Tage MM41die ziffern der schuldenuhr

 
  
    #43
23.10.16 19:02
laufen etwas schneller als sonst?

http://www.usdebtclock.org/  

3517 Postings, 1625 Tage Spekulatius1982die Märkte

 
  
    #44
23.10.16 19:07
sind dummgepusht bis zum gehtnichtmehr.
kommt die Zinserhöhung und steigen Rohstoffe weiter, knallt es am Aktienmarkt.
Übertrieben Steigerug kurzfristig möglich um alle wieder ins Boot zu holen und dann abzukassieren. Short also immer geringgeheblt.  

5097 Postings, 1037 Tage MM41wann kommt

 
  
    #45
02.11.16 12:21
die zahlungsausfall der USA?????

Schuldenlimit in den USA ist längst überschritten und niemand spricht darüber.  Zum lachen ist tripple A rating :) Das wundert mich ehrlich gesagt nicht, wenn wir seit jahren dreiste Manipulationen erleben. Die Medien tragen schuld daran, weil sie bewusst nach befehl die menschen belügen.

http://www.usdebtclock.org/

Kollaps ist leider nicht mehr zu verhindern, weil alles irgendwann mal eine ende hat. Die Elite arbeitet höchstwahescheinlich an einem CRASH, denn sie wissen das solche zustände wo lug und betrug herrscht nicht auf dauer zu betreiben sind. Deswegen vorbereitungen für einen krieg auf hochtour laufen. Marinesoldaten wurden direkt an russische grenze entsandt. Technik und Soldaten  werden seit Monaten eilig an Ostfront transportiert, dass ich im Kürze mit heiße Phase von konfrontation mit russland erwarte.

 

5097 Postings, 1037 Tage MM41vorliebe

 
  
    #46
02.11.16 14:11
zu Killary Clinton als US-Präsidentenkandidatin ist insbesondere in deustchen medien und volk ausgeprägt. Interessant das viele medien schiessen in den richtung Trump mit viel Lügen und Apathie. Er ist schon jetzt abgeschossen, verspottet, ausgelacht obwohl er nichts anderes ausser wahrheit spricht. Die wahrheit hören die menschen ungern. Mrs Killery arbeitet zusammen mit Wallstreet mafia daran ein krieg mit russland anzufangen die  falls es zum krieg kommt auf EU-Boden ausgetragen wird. Um Leitwährung Dollar und den USA vor dem Untergang zu retten, ist für Finanzelite jede Mittel recht. Die Untertanen spielen da untergeordnete rolle. In die zeite wie heute wo enorme Überkapazitäten der Markt ins ruin treiben, einzige was noch helfen kann ist ein krieg
-----------------------------------------

Die US-Regierung unter Barack Obama und die US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton sind auf einem Konfrontationskurs mit Russland. Wegen Hacker-Angriffen, die angeblich von der russischen Regierung orchestriert wurden, drohte der US-Vize-Präsident Joe Biden bereits mit Maßnahmen gegen Russland. Clinton drohte sogar offen mit einem Militäreinsatz wegen der Cyber-Angriffe. Beweise, dass Russland hinter den Angriffen steckt, gibt es nicht. Zudem will Clinton eine Flugverbotszone in Syrien errichten, was dramatische Konsequenzen haben würde.

http://www.epochtimes.de/politik/welt/...g-mit-russland-a1964035.html  

5097 Postings, 1037 Tage MM41was wir

 
  
    #47
23.02.17 07:48
seit einigen Monaten an den Börsen sehen, ist aus meiner Sicht comedy-show a la trump. Vor einer Börsenblase mit epischem Ausmaß muss man nicht mehr warnen, das ist ja schon ein Fakt - an den Märkten haben sich riesige Blasen gebildet, die jederzeit platzen können.
Das bedeutet trotzdem nicht, dass der Wahnsinn nicht weiter gehen kann. Obwohl viele Experten von der Vollbeschäftigung in den USA reden, stehe ich gegenüber sehr skeptisch und zweifle stark daran. Wie wir aus der Vergangenheit wissen, Tricksereien bei US-Daten sind keine Seltenheit. Die Wirklichkeit sieht leider ganz anders aus.
Deswegen baue ich erste Shortpositionen auf DOW  mit CD4XQ2 auf.

OHNE Handlungsempfehlung!!!!!  

5097 Postings, 1037 Tage MM41es läuft hier

 
  
    #48
1
24.02.17 13:02
sehr gut. bei daxiiii geht die ouste raus :)  potenzial nach unten ist unbegrenzt!!

probleme: Euro kaputt, Frankreich rebeliert, deustchland steht vor dem enormen kosten für möglichen zahlungsausfall griechenlands usw usw,,, wenn noch eurobonds kommen wovon ich ausgehe, dann ist mein kursziel von 3500 punkte durchaus realistisch

short  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben