Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Crash - Now - raus ...!!?? o.T.


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 07.01.00 23:23
Eröffnet am: 03.01.00 16:55 von: IntuitivZokke. Anzahl Beiträge: 32
Neuester Beitrag: 07.01.00 23:23 von: ruhrpottzock. Leser gesamt: 3.708
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 >  

810 Postings, 7405 Tage IntuitivZokkerCrash - Now - raus ...!!?? o.T.

 
  
    #1
03.01.00 16:55
6 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

1247 Postings, 7275 Tage MariusMaxchart, kaufe mal lieber nicht zu früh. o.T.

 
  
    #8
03.01.00 18:10

452 Postings, 7271 Tage rabbitVon Crash keine Spur - alles nur Gewinnmitnahmen, weil's dann doch etwas

 
  
    #9
03.01.00 18:23
zu schnell ging. ich hatte auch erst überlegt meine kinowelt bei 67 zu
verkaufen um sie bei nachgebenden kursen heute noch,spätestens aber
morgen nachzukaufen. (der wert stimmt einfach)

wie oft hier in den letzten monaten schon über den crash geredet wurde.
seht euch doch einfach mal die ganzen älteren postings an.(hallo kaeseotto)

und ? ist es damals so gekommen? NEIN!!!

natürlich können die kurse nicht immer steigen. deshalb muß man ja nicht
gleich ausrasten,wenn der dax mal ein paar punkte nachgibt.

was soll das überhaupt immer mit dem "CRASH". ihr macht euch doch nur selbst
verrückt. ich sehe einen rückgang wie diesen eher als ein durchatmen vor dem
nächsten anlauf.

oder wollt ihr evtl. einfach nur, daß die kurse fallen. is schon komisch,
daß immer genau die leute vom crash reden,die schon reichlich cash gesammelt
haben. wenn ihr euch so sicher seid, dann braucht ihr ja nicht noch eure
negativ-pusherei an den boards unterbringen.  

3007 Postings, 7383 Tage Go2BedCrash! Ihr Angsthasen!

 
  
    #10
03.01.00 18:29
Ich habe doch nur ein paar Stücke verscherbelt - und schon fallen die Kurse!  

817 Postings, 7239 Tage Trueffel-FerkelRabbit, Du sprichst mir aus der Seele...

 
  
    #11
03.01.00 18:33
...eigentlich sehe ich das auch so, oder so ähnlich. Dies ist auch der Meinung diverser Broker an der Wallstreet folgend (siehe die letzten Reuters Meldungen), aber ein Bisschen erschreckt hat es mich auch schon, muss ich sagen. Schliesslich können ja die banalsten Dinge manchmal an der Börse was Verrücktes auslösen.
Beziehe mich in erster Linie auf die NASDAQ, da am ehesten ausschlaggebend für das Schicksal des NM. Wer weiss, vielleicht findet die NASDAQ ja sogar heute noch wieder den Weg in ein leichtes Plus. Das wäre sicher gut zur relativewn Beruhigung, denn z.Z: reagieren alle extrem nervös.    
     

1247 Postings, 7275 Tage MariusMan redet nicht vom Crash weil man Cash hat, sondern ...

 
  
    #12
03.01.00 18:35
hat Cash weil man mit sinkenden Kursen rechnet.  

452 Postings, 7271 Tage rabbitOh Gott! DOW jetzt schon -0,88%. Hattet Ihr etwa recht mit dem CRASH? o.T.

 
  
    #13
03.01.00 18:43

2316 Postings, 7273 Tage furbyDer NM zieht morgen nur dann nicht mit dem DAX nach, wenn

 
  
    #14
03.01.00 18:44
der NASDAQ heute sich zumindest behauptet.

Was der DAX jedoch heute an Volatilität zeigte, war für so ein Börsenschwergewicht - wir sprechen ja nicht von einem NM-Einbruch von 400 Punkten - schon beeindruckend. Jeder weiß nun auf wie tönernen Füßen die Börse zur Zeit steht.

Könnte es sein, daß der DAX wegen der schlechten US-Börse nach unten zog, - um auf Deine eingangs gestellte Frage IZ abzustellen?

Gruß furby  

66 Postings, 7274 Tage kleiernoch im grünen bereich

 
  
    #15
03.01.00 18:56
finde ich. Bisher war es doch immer so, daß um den ersten Handelstag im Jahr hohe Kurse an der Börse waren. Dann gab es einen ganz kleinen Rutscher nach unten, der jedoch sehr schnell (1-2 Tage später) wieder geschlossen war. Daraufhin steigt alles wieder wie blöde. Es sind so schöne Kurse im Januar, bei denen man sich immer ärgert, weil man zu früh rausgegangen ist. Der fette(!) Sprung kommt also eigentlich erst noch. Dann erst gibt's ne Konsolidierung, keinen Crash. Der kommt dann zu den Sommerferien...
Jetzt nichts verpassen! Obwohl ich zugeben muß, daß ich heute wohl nicht so gut schlafen werde...

Soviel zum Wetterbericht aus dem "Hundertjährigen Kalender"  

299 Postings, 7324 Tage ocjmRe: Crash - Now - raus ...!!??

 
  
    #16
03.01.00 19:06
anfang 1998 und 1999 haben wir nach einer weihnachtsrally kurskorrekturen von knapp 10 % gesehen.

die aktuelle korrektur sollte daher nicht so überbewertet werden. sollte der dax aber nicht über 6500 drehen, könnte die sache ernst werden.

daher die zinsentwicklung und den dow-transport beobachten und enge stopps setzen. es könnte der anfang einer größeren korrektur werden.

nach dieser letzten hosse wäre ein retracement im dax von 30 bis 50 % wünschenswert.

ocjm  

241 Postings, 7246 Tage Crash-KidRaus? Kaufen, wenn die Kanonen donnern!

 
  
    #17
03.01.00 19:16
Ich glaube nicht an einen Crash, eher schon an eine gesunde und längst überfällige Korrektur (insbesondere der Technologie-Titel). Nun aber die Hälfte seines Geldes in Gold zu verbunkern, halte ich für übertrieben. Es gibt immer noch unentdeckte Perlen, deren Rückschlagspotentzial gering ist. Die heutige DAX-Entwicklung war mal wieder typisch deutsch. Was hat sich denn an dem fundamental guten Börsenumfeld gegenüber den letzten Wochen geändert? Das Zinsneveau stellt keine Alternative zu einer Aktienanlage dar!  

4312 Postings, 7347 Tage Idefix1Die Korrektur kommt

 
  
    #18
03.01.00 19:27
Da kann man vielleicht noch dankbar sein, weil ein größerer Crash wahrscheinlich vermieden wird.

Trotzdem der Schuß vor den Bug wird so manche Übermütige etwas zur Raison bringen. Ziel im DAX, ganz klar die 6300 - und damit wäre ich sehr zufrieden, wenn wir dort Boden finden und anschließend wieder die Fahrt aufnehmen würden.

Ich habe heute nochmals Cash aufgebaut (Verkauf von Kinowelt, Helkon und SCM, d.h. von den WErten, die mich nicht restlos überzeugt haben - der einzige verbliebene Wackelkandidat im Depot wäre jetzt nur noch Infomatec, die gehen wahrscheinlich auch noch raus - anschließend wäre die Liqui-Quote bei über 40 %).

Für Gold sehe ich keinen Handlungsbedarf. Schade, daß ich aber noch keine Long-Puts erworben habe, das war erst für Donnerstag vorgesehen. Aber evtl. kommt morgen oder übermorgen ja noch eine tolle Erholung im DAX und es gibt eine zweite Chance. Ein glattes Durchbrettern würde mich doch überraschen.

Good Luck    Idefix  

19279 Postings, 7239 Tage ruhrpottzockerRe: Crash - Now - raus ...!!??

 
  
    #19
03.01.00 21:20
Crash - so etwas gibt es schon lange nicht mehr.
Es geht immer weiter aufwärts - wenn auch mit kurzen Unterbrechungen.
Diese Unterbrechung wird kurz - nur wenig Zeit zum Kaufen.  

4312 Postings, 7347 Tage Idefix1Quatsch

 
  
    #20
03.01.00 23:20
Manchmal ist das Geschwätz denn doch groß an Board - "es wird nie wieder schwach" - vermutlich muß die Keule doch größer ausfallen, damit LANGFRISTIG gute Gewinne gesichert werden können.  

220 Postings, 7420 Tage BraveheartKleine Konsolidierung tut dem Markt ganz gut

 
  
    #21
04.01.00 01:36
Von crash zu reden ist - mit den Worten von Idefix - "Quatsch".
Wenn es etwas bergab geht, nach der Ralley am Jahresende, wird ein gutes Fundament gelegt für höhere Kurse. Ein crash ist doch wirklich nicht in Sicht. Eine kleine Abkühlung tut auch Not. Danach ist die Ziet wieder reif für höhere Kurse.
Braveheart.  

4312 Postings, 7347 Tage Idefix1Crash vielleicht nein

 
  
    #22
04.01.00 11:40
Aber eine Korrektur, die , weil so schnell ablaufend, für mich jetzt nicht mehr bei 6300 halt machen muß, wird schnell zum Crashlein. Und den habe ich seit Mitte Dez prophezeit.

Insofern sind sehr optimistische Aussagen derzeit einfach out.

Trotzdem good trades  

810 Postings, 7405 Tage IntuitivZokkerDefinition von Crash? Egal:

 
  
    #23
04.01.00 11:59
Crashtage sind Tage, an denen der Index um mehr als 5% fällt.
Der Dax ist gestern um 6% gefallen - gesehen vom Höchststand.
*
Ein Crash besteht aus Tagen,
nach denen der Index auf -30% bis -90% runtergeht.
**
aber das ist gar nicht wichtig:
wichtig für mich ist, ob jetzt eine Zeit kommt,
bei der die Indicees täglich einige Prozent einbüßen.

Meine Prognose:
DAX könnte um 1000 Punkte fallen, also von etwa 7200 auf 6200
Nemax könnte von etwa 4900 auf 4000 fallen - in Tagen.
Das wäre dann für mich ein Grund, meine Aktien zu verkaufen,
um dann später billig einzukaufen.

Beispiel:
Cybio ist - neben vielen - ein erstklassiges Investment,
das bestimmt die 60-80 euro dieses Jahr sehen wird,
aber trotzdem habe ich diese Aktie heute für 37,20 verkauft -
jetzt steht evotec bei 32,00 - das war gut so.
wenn der markt gedreht hätte - hätte ich strong buy gepostet -
hat er aber nicht.

!
In dieser Zeit wird eine NEubewertung der Aktien stattfinden -
was einst billig war, wird teuer werden.
!

an z.b. rabbit:
mir geht es nicht darum,
wer sich hier am besten präsentiert,
sondern darum, von wem ich am meisten lernen kann -
und wer mir helfen kann.....message understood?


gruß
an alle
IZ
 

810 Postings, 7405 Tage IntuitivZokkerCharttechnik:

 
  
    #24
04.01.00 12:08
Ein Charttechniker bei ntv meinte mal,
daß ein technischer Ausbruch aus dem Aufwärtskanal erst
frühestens im Februar stattfinden könnte - unabhängig wieviel
der DAX fällt.
Kann man solche Leute noch Ernst nehmen?
Oder habe ich da was falsch verstanden?
 

6422 Postings, 7399 Tage MaMoeJungs ich bin raus aus Europa und USA für die nächsten paar Tage ... Beobachten ist

 
  
    #25
04.01.00 12:17
angesagt. Ich gebe Intuitiv-... und Idefix recht...  

63 Postings, 7244 Tage JayBBlödsinn!!!

 
  
    #26
04.01.00 12:18
Auch ich muß Rabbit und Braveheart beipflichten. Das was wir momentan sehen, ist eine Kurskorrektur, die längst überfällig war. Schaut Euch doch mal die Entwicklung der letzten Wochen und Monate an...eine Korrektur auf 6.300 Punkte ist absolut gesund und soll dem Anleger die Möglichkeit zum Nachkauf geben. Das fundamentale Umfeld, sprich die Unternehmens- und auch Konjunkturzahlen sind in Ordnung. Die Schwarzmaler unter Euch vergessen die Liquiditätsreserven die auch bei Daxständen um die 7.100 Punkte vorhanden waren. Das verspricht weiteren Freiraum nach oben. Für heute scheint der Boden bei ca. 6.500 Punkten gefunden zu sein. Morgen wird es aller Wahrscheinlichkeit eine Korrektur nach oben geben, bevor wir - meiner Meinung nach - Tiefstände bei ca. 6.300 Punkten sehen werden. Von einem CRASH kann somit kaum die Rede sein. Viele Anleger haben wahrscheinlich Probleme mit der Definition "CRASH". Wie oben schon beschrieben, handelt es  sich hierbei wohl eher um eine gesunde Kurskorrektur. Ich für meinen Teil lege die Füsse hoch, geniesse diesen Vorgang und - da ich über Liquiditätsreserven verfüge - werde in aller Ruhe nach Einstiegskursen suchen.

Nix für ungut

Gruß
JayB  

19279 Postings, 7239 Tage ruhrpottzockerRe: Crash - Now - raus ...!!??

 
  
    #27
04.01.00 17:23
1. Die Kurskorrektur war überfällig und ist völlig normal.
2. Die Kurskorrektur ist nur gering und nicht von langer Dauer.
3. In 2000 wird aller Wahrscheinlichkeit Aufbruchstimmung herrschen.
4. Kein Anzeichen von irgendeiner Krise weit und breit.
5. Rundum: beste Aussichten für den NM.    

1601 Postings, 7320 Tage jopiusKorrektur (mittelheftig ..)

 
  
    #28
04.01.00 17:34
Börse ist keine Einbahnstraße (hab ich doch schon mal wo gehört ..)
Die fällige Korrektur ist eingetreten - auch heute Amerika - 1-3%
damit gehts auch morgen und die nächsten Tage etwas nach unten
Warten und Tee (oder irgend was anders) trinken ...

Viel Glück allen beim Neueinstieg !  

452 Postings, 7271 Tage rabbitWo bleibt denn nun euer CRASH??? Und was machen eure Puts denn so?

 
  
    #29
07.01.00 19:24
ich gönne zwar keinem irgendwelche verluste. aber dieses crash-gerede
jedesmal macht mich wahnsinnig.
ich setzte jedenfalls auch weiter auf steigende kurse. auch wenn ich der
meinung bin, daß es mal etwas langsamer gehen sollte.

 

3007 Postings, 7383 Tage Go2BedHab auch mal kurz an unsere Crash-Propheten gedacht. Aber wirklich nur ganz kurz.

 
  
    #30
07.01.00 19:56
Es macht ja auch viel mehr Spaß, den Kursen beim Steigen zuzusehen!  

19279 Postings, 7239 Tage ruhrpottzockerRe: Crash - Now - raus ...!!??

 
  
    #31
07.01.00 23:22
Wer in der letzten Woche von Crash geredet hat, dem fehlt jegliche Intuition.
Tipp: Den Stand der Indices in der letzten Woche vergleichen mit der Entwicklung in 1999.
In 2000 Rekorde sind angesagt. Das ist sicher.
 

19279 Postings, 7239 Tage ruhrpottzockerRe: Crash - Now - raus ...!!??

 
  
    #32
07.01.00 23:23
Wer in der letzten Woche von Crash geredet hat, dem fehlt jegliche Intuition.
Tipp: Den Stand der Indices in der letzten Woche vergleichen mit der Entwicklung in 1999.
In 2000 Rekorde sind angesagt. Das ist sicher.
 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben