Coronavirus und die Märkte


Seite 8 von 11
Neuester Beitrag: 30.05.20 01:20
Eröffnet am: 05.02.20 22:55 von: centsucher Anzahl Beiträge: 273
Neuester Beitrag: 30.05.20 01:20 von: centsucher Leser gesamt: 14.618
Forum: Börse   Leser heute: 36
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 >  

3189 Postings, 2376 Tage centsucherHubei ist nicht Deutschland

 
  
    #176
01.03.20 19:04
Obwohl die immer noch abgeriegelte provinzstadt Wuhan mit ihren 8 Mio Einwohner (auf einer Fläche von 1557 km²) am 29.2.20 nur noch 565 neue Coronafälle angab, könnte es in Deutschland schwieriger werden die Krankheit zu stoppen. Um noch ein wenig mit den Zahlen zu spielen. Deutschland mit derzeit rund 8,3 Mio Einwohner auf einer Fläche von 357000 km² ist natürlich gegenüber Wuhan im Vorteil. Eine höhere Bevölkerungsdichte ergibt m.E auch eine höhere Verbreitungsgefahr.
Ungeachtet der Zahlen von einer mehr als doppelten Fläche und 3-fach größeren Enwohnerzahl Chinas gegenüber der EU, könnte ich mir nicht vorstellen eine REGION Italien oder Deutschland unter Quaratäne zu stellen. Jedes eigene Land wird das Problem auf den Prüfstand stellen und individuell über die Vorgehensweise entscheiden. Natürlich spielt in den einzelnen Ländern der finanzielle Aspekt eine größere Rolle gegenüber der einzelnen Verwaltungsgebiete Chinas. Jedes Land muss auf die eigenen Finanzen schauen. Aber wie sieht es in Deutschland aus?
Durch den Föderalismus können die einzelnen Länder selbstständig entscheiden, wie sie vorgehen werden. Quarantäne, Veranstaltungen wie Messen so wie Schließungen von öffentlichen Einrichtungen unterstehen den Verwaltungsbezirken. Auch hier wird wieder auf die Finanzen geschaut. Die Bundesregierung kann nur Empfehlungen aussprechen.
Daher kann ich mir schwer vorstellen das größere Regionen in Deutschland unter Quarantäne gestellt werden. Dadurch sehe ich eine Verzögerung der Virusausbreitung schon als gescheitert.
Klar, die Anstrengungen die durch die Behörden unternommen werden will ich nicht schmälern.
Jeden Infektionsweg zu verfolgen und unter Quarantäne zu stellen ist eine ambitionierte Aufgabe.
Nur, wie lange geht das gut? Schon bald dürften die Anstrengungen nicht mehr ins Gewicht fallen. Die Erkrankungen, so wie ich das sehe, werden soweit ansteigen dass eine Eindämmung versagt.
Und dann?
 

22 Postings, 150 Tage F4RRYLLInzwischen ist das Virus auch in meiner Heimat

 
  
    #177
01.03.20 21:42
Angekommen. Zum Eigenschutz wollte ich heute ein paar Masken bestellen. Zu einem sind kaum brauchbare Marken verfügbar und zum anderen werden die Masken überteuert angeboten. Für mich gehören diese mießen Betrüger hinter Schloss und riegel die jetzt das Geschäft mit Virus machen. Ich verstehe die Regierung nicht, dass sich diese nicht einschaltet. Man spricht hier von Selbsthilfe und Mithilfe. Aber wenn man für eine fünfköpfige Familie jetzt 400 Euro für Masken ausgeben muss, hört für mich der Spaß langsam auf. Wann werdet Ihr endlich Wach da oben und fangt endlich mal an was zu unternehmen an Stelle alles schön zu reden. Tolle Regierung haben wir hier, Danke Deutschland  

3189 Postings, 2376 Tage centsucherSo ist es!

 
  
    #178
02.03.20 01:56
Bayern streitet über Quarantäne
https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/...aene-coronavirus/


Chinas Merkel hat ohne Debatte die anscheinend effektive Quarantäne ausgesprochen.
Bis Mai haben sie sich geeinigt!  

3189 Postings, 2376 Tage centsucher#178

 
  
    #179
02.03.20 02:07
Bis Mai haben sie sich geeinigt!

Hoffe die Ironie war zu verstehen. Am Ende geht das noch als Fake News durch! ;-)))  

3189 Postings, 2376 Tage centsucherDas meine ich mit # 176

 
  
    #180
1
02.03.20 02:14

Der Vorsitzende der EVP-Fraktion im EU-Parlament, Manfred Weber (CSU), hält das EU-Engagement gegen das Coronavirus für ineffektiv. Gegenüber „Bild“ kritisierte Weber, „dass wir viel zu wenig Koordinierung zwischen den Mitgliedsstaaten haben“. So seien nach Ausbruch der Krise zwei Wochen vergangen, bis sich die Gesundheitsminister Europas erstmals getroffen hätten, um über Maßnahmen zu beraten. Noch immer mache jeder Staat „sein eigenes Ding“. Der CSU-Politiker beklagte ein Regel-Chaos: „Italien hat alle Kontinentalflüge nach China schon vor Wochen untersagt, Deutschland nicht. Österreich sperrt den Bahnverkehr nach Nord-Italien, lässt den Brenner aber offen.“
https://app.handelsblatt.com/politik/...-8457-e83d45bad2d2__editorial
 

22 Postings, 150 Tage F4RRYLLSo bekommt man den Virus niemals in den Griff

 
  
    #181
02.03.20 09:09
Und wieder spiegelt sich die Leichtsinnigkeit bei den Verantwortlichen. Man kennt die Gefahren und die rasche Ausbreitung. Aber trotzdem lässt man weiter Gross Veranstaltungen zu, Reisebeschränkungen gibt es auch keine aber unter Verdacht die Menschen zu Hause isolieren. Was soll der Schwachsinn? Die Kette kann nicht nur allein durch Häusliche Quarantäne gestoppt werden wenn wir Hinz und Kunz von den Nachbarländer weiter transferieren lassen. Für mich sieht das langsam so aus als gäbe es keine genaue Taktik und schon gar keine Pläne.  

1 Posting, 121 Tage JuliagsterDie Märkte Spinnen

 
  
    #182
03.03.20 15:12
Genauso, wie die Menschen, die jetzt voller Panik alles abblasen und sich in ihre eigenen vier Wände verkriechen.  

31871 Postings, 6363 Tage Börsenfanich hab mir 500 Kilo Salami unters Bett gelegt

 
  
    #183
03.03.20 15:13

1978 Postings, 199 Tage Onkel LuiIch habe 500 Frau Merkel Stickers

 
  
    #184
1
03.03.20 15:20
In meiner Wohnung angebracht
Ich bin der Meinung
Wir schaffen das  

3189 Postings, 2376 Tage centsucher#184 Oder auch nicht!

 
  
    #185
03.03.20 19:15
Ärzte aus Kreis Heinsberg: Situation eskaliert

Ärzte aus dem Kreis Heinsberg haben vor den Folgen des Coronavirus für die gesundheitliche Versorgung gewarnt. Die "medizinische Situation im Kreis Heinsberg eskaliert und nimmt bedrohliche Ausmaße an", heißt es in dem Brief, der am Dienstag bekannt wurde und auch vom Heinsberger Landrat Stephan Pusch (CDU) unterschrieben ist.

Ein Zusammenbruch der medizinischen Versorgung an der Basis und in den Krankenhäusern sei nicht mehr auszuschließen. "Wir brauchen dringend Hilfe (...)", hieß es in einem Brief an die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein.
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/blog-coronavirus-102.html  

3189 Postings, 2376 Tage centsucherMarkus Koch analysiert

 
  
    #186
03.03.20 19:41

Börsen-Profi Markus Koch analysiert für das Handelsblatt die Auswirkungen der Leitzinssenkung der US-Notenbank auf die Märkte.


https://cdn.embedly.com/widgets/...=text%2Fhtml&schema=brightcove

 

3189 Postings, 2376 Tage centsucherGenaue Zahlen?

 
  
    #187
04.03.20 01:29

Update vom 20.02.2020, 10.00 Uhr: Gemeldete Fälle zeigen nur Ausschnitt des tatsächlichen Geschehen

Seit dem Herbst sind im Labor knapp 80.000 FällevonGrippe erfasst worden, davon allein die Hälfte schon in den letzten zwei Meldewochen. Dies geht aus dem aktuellen Wochenbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza am Robert-Koch Institut (RKI) in Berlin hervor, wie die Deutsche-Presse Agentur mitteilt. Zudem sind in dieser Saison bereits nachweislich 130 Menschen an einer Infektion mit dem Influenzavirus gestorben. 13.300 Kranke wurden in den Kliniken behandelt.

https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/...bei;art154607,3713112


Am 25.2 wurden 80087 Coronainfizierungen mit 2699 Todesfällen berichtet.

Liegt das nur an den Chinazahlen?

 

3189 Postings, 2376 Tage centsucherWeltbank stellt 12 Milliarden US-Dollar bereit

 
  
    #188
04.03.20 01:33
Die Weltbank stellt Entwicklungsländern für den Kampf gegen das neuartige Coronavirus Kredite und Hilfsgelder in Höhe von insgesamt 12 Milliarden US-Dollar bereit.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/...n-covid-19-bereit/25560996.html  

3189 Postings, 2376 Tage centsucherMal was zum schmunzeln

 
  
    #189
04.03.20 18:32
SANTO DOMINGO, Dominikanische Republik. - Die Nachrichten sind in den Netzwerken viral geworden, aber es sind falsche Nachrichten. Eine satirische Zeitung berichtete, dass ein Arbeiter aus einem Bordell in Valencia an Coronavirus leidet und dass nach der Entdeckung durch die spanischen Behörden eine Quarantäne von 86 Personen, hauptsächlich Prostituierte und Klienten, sofort unter medizinischer und polizeilicher Überwachung in das Bordell gebracht wurde.

In sozialen Netzwerken versicherte er sogar, dass sich Freundinnen und Ehefrauen einiger Kunden am Rande des Bordells befanden, um zu überprüfen, ob ihre Partner in Quarantäne waren. Alles basierte auf der Originalversion, die über die Täuschung hinausging und besagte, dass eine verärgerte Frau bereits das Bordell betreten und ihren Ehemann gewaltsam aus dem Haus entfernt hatte.  

22 Postings, 150 Tage F4RRYLLweiterhin eine Eindämmungsstrategie

 
  
    #190
06.03.20 19:34
Nicht nur die Anzahl der Opfer steigt sondern auch der Frust über die deutsche Regierung. Was stimmt da nicht? Während die infizierten Länder drastische Maßnahmen durchführt und sogar Notstände ausgerufen werden hält Deutschland weiterhin an der Eindämmungsstrategie fest. Hier sieht man doch ganz klar die Nachlässig und Verantwortungslosigkeit der deutschen Regierung. Noch immer ist man der Meinung das ala Merkel alles gut werden wird und sieht über die wirkliche Gefahr hin weg. Es ist schon beschämend darüber zu schreiben und mitanzusehen wie wir einem Totalschlag entgegen gehen. Aber das ist typisch Deutschland, für alle ausser den eigen Leuten tätig sein und in der Verantwortung stehen. In meinem nächsten Leben komme ich hoffentlich nicht unter schwarz rot Gold zur Welt.  

3189 Postings, 2376 Tage centsucherNun ja,

 
  
    #191
08.03.20 04:06
einige Entscheidungen sind auch schon getroffen.

--Söder verlangt Notfallkonzept zum Schutz der Wirtschaft
--Bund empfiehlt Ländern Lockerung von Lkw-Fahrverbot
--Spahn: Nicht in Risikogebiete reisen - auch nicht nach NRW
--Koalition will offenbar über Erleichterungen für Kurzarbeit beraten
--Laschet fordert Entlastung der Wirtschaft
--Jens Spahn „Ich halte pauschale Schul- oder Universitätsschließungen nicht für angemessen.“
--NRW-Gesundheitsminister verteidigt Entscheidung zu Bundesligaspiel Gladbach-Dortmund

Das Spiel im Borussia-Park am Samstagabend um 18.30 Uhr ist ausverkauft, erwartet werden rund 54.000 Zuschauer
In Norditalien werden Partien wegen der Coronavirus-Epidemie verlegt oder gleich unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. In Mönchengladbach, eine halbe Autostunde vom deutschen Covid-19-Epizentrum Heinsberg entfernt, spielte man vor vollen Rängen.

An der Grippe sind in dieser Saison in Deutschland nachweislich bereits rund 200 Menschen gestorben. Seit Oktober 2019 wurden demnach insgesamt 119.280 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle an das RKI übermittelt. Corona Italien schafft 233 Todesfälle mit 5.883 bestätigten Fällen in nur 18 Tagen!

Wann wacht unsere Regierung auf?  Es ist nicht nur eine schlimmere Grippe!

Jens Spahn: Es gehe darum, die richtige Balance von Schutzmaßnahmen zu finden. Die Sicherheit der Bevölkerung stehe dabei immer vor wirtschaftlichen Interessen.
Dann wird es langsam Zeit danach zu handeln! Momentan sehe ich nur das wirtschaftliche Interesse gepempert.

Jens Spahn "Wir brauchen eine Art europäisches Robert-Koch-Institut"
RKI: Die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung wird in Deutschland aktuell als mäßig eingeschätzt.

Jetzt haben sie die Gefahr wenigstens schon mal von "gering" auf "mäßig" angehoben.

RKI: Sobald in Deutschland mehr Fälle auftreten, die nicht mehr auf einen bereits bekannten Fall zurückgeführt werden können und deutlich würde, dass die Verbreitung auch in Deutschland auf Dauer nicht zu vermeiden ist, wird die Bekämpfungsstrategie schrittweise angepasst. Dann konzentriert sich der Schutz stärker auf Personen und Gruppen, die ein erhöhtes Risiko für schwere Krankheitsverläufe aufweisen
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/...navirus/Risikobewertung.html


Vergleich Deutschland 800 zur Schweiz 268 Fälle

06. März 2020 - 23:06
Die Schweiz trifft im Kampf gegen das Coronavirus verschärfte Massnahmen. Ins Visier gerät im Land der Pendler der öffentliche Verkehr. Die Sorge gilt geschwächten Personen. Die Krisenmanager bereiten das Land auf die weitere Ausbreitung des Virus vor.
https://www.swissinfo.ch/ger/...rus--die-lage-in-der-schweiz/45590096
28. Februar 2020: Bundesrat verbietet wegen Coronavirus alle Grossanlässe
https://www.toponline.ch/news/welt/detail/news/...r-schweiz-00129639/


Ach, in Deutschland sind Stimmen laut geworden den Soli vorher abzuschaffen!
Die kümmern sich ja doch um uns!

 

3189 Postings, 2376 Tage centsucherFragen und Antworten Jens Spahn

 
  
    #192
08.03.20 15:21

3189 Postings, 2376 Tage centsucherIst das der Grund

 
  
    #193
08.03.20 22:01
wieso noch keine Schulen geschlossen sind?
Geht es wieder um die Kohle wie bei Gladbach Vs BVB?

Schulschließungen sind kostspielig für die Volkswirtschaft. Lees Analyse zufolge verursachte die achtwöchige Schließung von Schulen in Pennsylvania während der Schweinegrippe-Epidemie 2009 Folgekosten von 21 Milliarden US-Dollar. Vergleichbar hohe Kosten wären auch hier zu erwarten.


Erster deutscher Staatsbürger an Coronavirus gestorben
HALLO AUFWACHEN!  

3189 Postings, 2376 Tage centsucherItalien jetzt auf

 
  
    #195
08.03.20 22:15
Coronaweltrangliste Platz 2 mit 7375 Fälle und 366 Tode!  

3189 Postings, 2376 Tage centsucherDeutschland liegt

 
  
    #196
08.03.20 22:18
rund 10 Tage hinter Italien.  

3189 Postings, 2376 Tage centsucherEuropa wird die

 
  
    #197
08.03.20 22:20
Börsen schwer ins Wanken bringen!  

7 Postings, 3257 Tage Moogle1962Und welche Bio Aktien sollten provitiern davon?

 
  
    #198
08.03.20 23:00

22 Postings, 150 Tage F4RRYLLBald wird die Welle

 
  
    #199
09.03.20 06:34
zu uns rüber schwappen. Die meisten Menschen hier im Land sind dermaßen arrogant, leichtsinnig und Potentiale Gefahren für andere Mitbürger. Dieses scheiss Merkel-Niveau vieler kotzt mich dermaßen an. Mein Nachbar ist auch so ein Vollpfosten, will nächsten Monat nach Italien in den Urlaub nur weil er bereits eine paar Euros für diverse Buchungen getätigt hat. Damit bringt er nicht nur sich und seine Familie in Gefahr sondern auch sein allgemeines Umfeld. Wem das die 100 Euro wert ist frsge ich mich, wie dumm muss man denn sein. Aber das ist sicherlich kein Einzelfall.

Während viele Nationen sich für den Ernstfall widmen spielt man hier an unserer Regierung immer noch Kinderspiele und ignoriert öffentlich die lauernden Gefahren. Jetzt will man mal eben schnell wieder Flüchtlinge von Griechenland holen als die dafür benötigten Gelder für medizinische Mittel für die eigenen Staatsbürger bereitzustellen. So leid mir das auch tut mit diesen Menschen aber der zweite Weltkrieg ist vorbei und wir können nicht unser Leben lang für alle ausser uns selber nur noch Opfer bringen.

Wie krank sind unsere Politiker eigentlich? Seit Wochen redet man über Waschweiber Ideen und Strategien die weder funktionieren noch Sinn machen. Wenn das alles so top wäre würden die Zahlen der infizierten nicht so drastisch steigen. Ich wette, das es in Berlin im Bundestag bereits optimale Vorkehrungen für die oberen gibt von denen wir nichts wissen. Offensichtlich muss man uberbezahlter Politiker sein damit man diesen Luxus erhalten kann. Dabei vergessen diese Geldfresser ganz, wer deren Gehalt bezahlt. Für mich ist sicher dass wir mit den tollen Plänen und dem sinnlosen Geschwätz bereits an der Wand stehen und bald ist sich jeder selbst der nächste. Willkommen bei der Viralen Purge.  

22 Postings, 150 Tage F4RRYLLSo langsam wird Corona peinlisch

 
  
    #200
10.03.20 12:53
da es weder Taktik noch Lösungen gibt. Klar das unsere Nachbarn jetzt denken, das wir in Deutschland die Zahlen Fakten um etwa gut dazustehen. Wie auch immer, ich persönlich sehe fast ausschließlich Gejammere über Schäden und entstehende Kosten. Unabhängig davon verschwenden wir Milliarden an Geldern für unnütze Projekte, geben Milliarden Euro für Hilfen und humanitäres aus. Allerdings bekommen diese Gelder nicht wirklich wir selber. Warum sonst sind die Mittel jetzt so knapp um eine optimale Absicherung gegen den Virus sicherzustellen?  

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 >  
   Antwort einfügen - nach oben