Continental - Kursziele


Seite 9 von 14
Neuester Beitrag: 11.12.18 15:19
Eröffnet am: 08.08.17 13:00 von: Lumpile Anzahl Beiträge: 338
Neuester Beitrag: 11.12.18 15:19 von: Threelions Leser gesamt: 88.532
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 14  >  

541 Postings, 1403 Tage Teebeute1Kann sein

 
  
    #201
06.09.18 10:25
das uns die Amis den Arsch heute retten. Frage mich aber wer hier versucht den DAX zu drücken. Kleinanleger sind das nicht, die Krisen sind nicht neu und an einer Umschichtung der US-Anleger kann das auch nicht liegen. In den Futures gehen relativ große Stücke rüber.  

2737 Postings, 3836 Tage AckZieHoffe, Du hast recht

 
  
    #202
06.09.18 14:01
Es ist echt zum Auswachsen. Der Dax klebt fest. Es tut sich nichts mehr. Aber bei den Amis geht es locker weiter.

Conti ist mein Depotflop  

17997 Postings, 6257 Tage harry74nrwPR stimmt , Unternehmen will gute Bewertung

 
  
    #203
06.09.18 14:52
wenn der DAX ein Kaufsignal geben würde, dann.....

Warten  

2737 Postings, 3836 Tage AckZieIch denk, das war es

 
  
    #204
06.09.18 20:15
Nun wird der Kurs komplett in den Keller gehen. Dumm gelaufen. Werde meine schrottigen Aktien mit Put versehen. Sicherer so  

615 Postings, 1567 Tage Der clevere Investo.sellout

 
  
    #205
1
07.09.18 08:50
Lange auf der watchlist gehabt. Nun der Einstieg zu EK 152,30 EUR.

Conti —> solide. Welche Alternativen bleiben uns schon?  

2737 Postings, 3836 Tage AckZieAutobranche am Ende

 
  
    #206
1
07.09.18 09:19
Conti war mal ein klasse Wert. Nun aber ist Endzeit im Autosegment angesagt. Ich schätze, die Kurse von über 180 Euro wird es nie wieder geben.  

13769 Postings, 4847 Tage Romeo237Auf gehts gen 100€

 
  
    #207
07.09.18 09:23

2737 Postings, 3836 Tage AckZieDenke leider auch

 
  
    #208
07.09.18 09:42
Die Reise geht gen 120 Euro. Damit wieder eine Depotleiche.  

9697 Postings, 2814 Tage BÜRSCHENWas für ein Blödsinn von euch beiden

 
  
    #209
1
07.09.18 10:06
Bitte um fundierte Beweise ! ?  

694 Postings, 1079 Tage Ernesto06Rein charttechnisch

 
  
    #210
07.09.18 11:09
ist das nächste Kursziel 130 €
http://www.statistikfuchs.de/Dax/Continental

Auch wenn es weh tut, werde ich wohl die Reißleine ziehen.
Damit werde ich einen Großteil meiner versteuerten Gewinne steuerfrei stellen.
Und Conti kommt auf die Watchlist.  

694 Postings, 1079 Tage Ernesto06Aussicht bärisch

 
  
    #211
07.09.18 11:15

694 Postings, 1079 Tage Ernesto06Und noch was Positives

 
  
    #212
07.09.18 11:20
von der Reifenpresse :
Conti fördert Nachwuchsschwimmer mit 5000 €
https://reifenpresse.de/2018/09/07/...wuchs-schwimmer-mit-5-000-euro/
Ist das sinnbildlich zu sehen bzw. steht dem Konzern das Wasser bis zum Hals ?  

694 Postings, 1079 Tage Ernesto06Interessanter Artikel

 
  
    #213
07.09.18 11:44
Beabsichtigte Abspaltung und Börsengang problematisch !
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...t-die-wende/23004834.html  

541 Postings, 1403 Tage Teebeute1lol

 
  
    #214
07.09.18 14:14
Ein Tesla ist mehr Wert als Conti, wäre das hier eine US Bude wäre Conti mehr Wert. Ich mach hier mal nichts mehr und warte ab, aber die mickrigen Umsätze sprechen Bände, jeder wartet ab.  

1376 Postings, 2039 Tage Broker2015Das war abzuwarten. Vertrauen totol verspielt.

 
  
    #215
07.09.18 16:12
5 Jahres Tief wird kommen, wie bei so vielen Aktien. Das wäre um die 125 Euro. Ist aber auch noch hoch bewertet.
Aber das wird dieses Jahr sicher noch erreicht.  

4098 Postings, 1315 Tage Jörg9Bin raus

 
  
    #216
1
09.09.18 08:47

Ich hatte hier auf einen Turn Around gesetzt. Doch leider kam dieser nicht. Conti ist sicher ein sehr gut aufgestelltes Unternehmen. Doch ich kann nicht einschätzen, wie stark die deutschen Autohersteller die Preise drücken, um die eigenen Kosten zu senken.

Der "Brandbrief" von Degenhart war für mich der Ausstiegsgrund. Wenn das Management solche "hemdsärmeligen" Briefe versendet und die Manager im Unternehmen zum Bauernopfer macht, dann zeigt mir das, dass Degenhart den Konzern offensichtlich nicht unter Kontrolle hat. Wie kann es sein, dass ein CEO offensichtlich nicht mitbekommt, in welchem Umfang neue Aufträge über günstigere Preise hereingeholt wurden? Jeder vernünftig organisierte Konzernchef hat heutzutage ein perfektes Controllingsystem eingerichtet, über das er für den gesamten Konzern die neuen Aufträge und Kalkulationen auswerten kann. Cont dagegen scheint offensichtlich über kein funktionierendes Konzerncontrolling zu verfügen. Das erklärt wohl auch die überraschende Gewinnwarnung.

Mein Fazit:
Wenn man z. B. sieht, wie gnadenlos VW bestehende Verträge mit Zulieferern einfach nicht mehr einhält und ab sofort geringere Vergütungen einseitig festlegt, bestes Beispiel ist der "Krieg" mit der Prevent Gruppe, dann könnten die Verhandlungen mit Conti schwer werden. Die Autohersteller dulden in Zukunft wohl nicht, dass der große Zulieferer Conti höhere Gewinnmargen realisiert als der auftraggebende Kunde (Autohersteller).

 

13769 Postings, 4847 Tage Romeo237Ziel hier 114€

 
  
    #217
1
09.09.18 08:54

120 Postings, 1116 Tage RomansNature@Romeo237

 
  
    #218
1
10.09.18 08:44
Ich sehe das Ziel eher bei 41,80 Euro.
Hier liegt nämlich eine wichtige Unterstützung  aus dem Jahre 2011.
Das hat mir meine Glaskugel verraten.
 

2406 Postings, 986 Tage investor_dameO Boy

 
  
    #219
10.09.18 09:13
Ein anderer "Konzern" hätte wegen dem Fliegendreck von -1%
weniger Gewinn überhaupt keine "warnung" heraus gegeben.

Das sit doch alles nachvollziehbar, das bis ende Dez erst alle WLPT bei VW
durch sind, das es sogar zu produktions-ausfällen kommen kann,
weil man einfach keinen Platz mehr zum Zwischenparken hat.
Da ist doch 1% ein Nichts

Der Auftragseingang stimmt aber nachwievor, das wird alles nachgeholt
 

682 Postings, 1088 Tage John Walkerheute Umsätze gefallen

 
  
    #220
1
10.09.18 18:00
möglicherweise ein erstes Anzeichen für Konsolidierung oder vielleicht Trendwechsel..
warten wir ab....

wenn jetzt noch Trump mal die Füße stillhält, Maulwerk muss ich wohl richtigerweise sagen, dann gibt es auch wieder mehr grüne Tage...  

120 Postings, 1116 Tage RomansNatureBremsspuren? - Continental und Daimler im Fokus!

 
  
    #221
11.09.18 09:37
Was sollen solche Berichte?
Das wissen wir doch nun alle schon seit Wochen, dass es Continental gerade nicht gut geht.  

2362 Postings, 3561 Tage Energiewende sofoJohn Walker: Was ist an Trumps Methode

 
  
    #222
11.09.18 11:46
neu?
Laut brüllen und am Ende eine kleine Änderung als großen Erfolg verkaufen.  

8811 Postings, 2113 Tage MM41massiv

 
  
    #223
11.09.18 12:43
rein. nach langer Überlegung hab massiv bei Conti mit longpapier eingestiegen. Erwarte ein rebound und trendwende. Wenn es nicht kommt, da sich hier um ein Autozulieferer handelt, dann weiß ich wie schlecht deustche autoindustrie steht. Die Lügen kann man zwar schön verpacken, aber Zulieferer verraten die wahre Zustand im Autobranche. ich weiß, seit langem das es mit tricksereien möglich ist, verkaufszahlen, umsatz etc zu schonen, aber wenn die zentralbanken mit frischem geld die kurse unterstützt und die lügenmedien das als erfolg feiern, dann kann man nicjhts dagegen tun. Conti ist ein wichtiger Zuliferer und wenn die kurse so heftig abschmieren dann sind Lügen entlarvt.

Dann ist VW extrem teuer, auch andere Autoproduzenten sind überbewertet und müssen gemeinsam mit zulieferer ins bodenlose fallen

DE000PA1EAV6  

8811 Postings, 2113 Tage MM41hab nochmal

 
  
    #224
1
11.09.18 15:07
aktien und longschein zugelegt.  Ich glaube nicht, dass der preis 120 euro erreichen wird. Das ist aus meiner sicht nicht möglich, sonst kollabieren auch autoaktien. Es ist zwar an der börse alles möglich, aber das wäre ein betrug und pure abzocke.  

682 Postings, 1088 Tage John WalkerKGV unter 10

 
  
    #225
11.09.18 17:37
DAX korrigiert nur leicht, auch wegen Bayer und Continental,
aber Continental gibt 2 % ab

wenn der DAX auch abschmieren würde, dann würde ich das Geld rausziehen, in Erwartung einer generellen Korrektur, wäre ohne Bayer, Continental vielleicht sogar unverändert...

die Frage ist, wenn man seinen Kurs bei 140 verbilligt, was treibt den Kurs wieder auf 160?
Belastungen in den nächsten Wochen/Monaten:
Dieselgate mit Sammelklagen, E-Mobilität Unsicherheit und Handelskrieg/chen ...., wenn von der Front positive News gibt, dann wäre es die richtige Strategie

2-3 Jahre liegen lassen ist zu gefährlich, wer kann schon sagen, ob wir dann nicht die lange angekündigte Finanz- und Wirtschaftskrise haben
 

Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 14  >  
   Antwort einfügen - nach oben