Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

CoBa, der Phoenix aus der Asche?


Seite 2 von 8
Neuester Beitrag: 04.08.16 15:49
Eröffnet am: 23.04.13 10:20 von: inmotion Anzahl Beiträge: 178
Neuester Beitrag: 04.08.16 15:49 von: duftpapst2 Leser gesamt: 37.431
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

14454 Postings, 5825 Tage inmotionGiftpapiere wiederbeleben?

 
  
    #26
14.08.14 11:41
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/...rbriefungen100.html#xtor=RSS-1

EZB will Giftpapiere wiederbeleben

Stand: 30.05.2014 12:25 Uhr

Die Europäische Zentralbank will den Markt für Kreditverbriefungen wiederbeleben. Dabei handelt es sich um Kredite, die von Banken gebündelt und an Investoren weiterverkauft werden. Das komplexe Kalkül der Notenbank: Die Kreditvergabe an kleine und mittlere Unternehmen steigt - wodurch letztlich die Konjunktur im Euroraum wieder anzieht und die Gefahr fallender Preise (Deflation) gebannt wird.

....

Also so abwegig war die Idee im Mai offenbar nicht.
Auch bei Gift gilt: Die Dosis macht es.....  

14454 Postings, 5825 Tage inmotionCoba Rules

 
  
    #27
11.06.15 11:30
nachdem mich @Semico aus unerfindlichen Gründen im 28er gesperrt hat (?) lass mich meinen Thread mal aufleben.

Eröffnet am 23.04. 2013 liegt die Performance bis dato bei 11%.

Also als Longie fürchterlich danebengegriffen.

Die Entscheidung CoBa situativ zu traden war also Goldrichtig.

Erschreckend ist nur das CoBa keinen Anstieg mehr mitmacht.

Ist der Wert mittlerweile so ausgelutscht und kraftlos geworden?

 

96 Postings, 1593 Tage Charis11Hallo inmotion!

 
  
    #28
11.06.15 16:56
Schon gelesen?

Während die Handelsaktivität bei strukturierten Wertpapieren im Mai an den Börsen Stuttgart und Frankfurt laut Angaben des Branchenverbades DDV rückläufig war, konnte die Commerzbank (WKN CBK100) die Deutsche Bank (WKN 514000) vom Platz an der Sonne verdrängen.

Im Mai fielen die Börsenumsätze in Zertifikaten und Hebelprodukten gegenüber dem Vormonat insgesamt um 24,1 Prozent auf ca. 3,8 Mrd. Euro. Mit einem Kundenordervolumen von 872,7 Mio. Euro und einem Marktanteil von 23,1 Prozent kam die Commerzbank auf Platz eins der Emittentenrangliste, während der bisherige Spitzenreiter Deutsche Bank (Marktanteil: 22,8 Prozent; Ordervolumen: 863,3 Mio. Euro) knapp dahinter auf Platz zwei folgte. Dritter wurde erneut die DZ Bank. Insgesamt schrumpfte der Marktanteil der Top 3 von 57,9 Prozent im April auf nun 55,7 Prozent.

Bei den Anlageprodukten fiel das Handelsvolumen im Mai um 20,8 Prozent auf 1,7 Mrd. Euro, während es bei den Hebelprodukten (Knock-Out Papiere, Optionsscheine und Faktor-Zertifikate) sogar um 26,5 Prozent auf 2,1 Mrd. Euro in die Tiefe ging. Im Bereich der Anlageprodukte blieb die Deutsche Bank Marktführer, während die Commerzbank ihren Spitzenplatz bei den Hebelprodukten verteidigen konnte.

http://dieboersenblogger.de/55773/2015/06/...ie+B%C3%B6rsenblogger%29
 

14454 Postings, 5825 Tage inmotionCharis11

 
  
    #29
11.06.15 17:24
das glaube ich sofort, da Hebelprodukte immer populärer werden.

Besonders die Faktor 5 / 6 endlos Zertis, sind beliebt das es ein sehr gutes Handelswerkzeug ist.

Ich fahre seit 18 Monaten bei verschiedenen Werten gut damit.  


Aber man die Hebel gut beurteilen können.........

 

6090 Postings, 2373 Tage Fridhelmbuschin Bewegung....

 
  
    #30
11.06.15 19:09
wir vermissen Dich mein Junge............
Wat meinste zu dem Dingens, jehts no weiter runna  oda nuff ??

Du bis der Spezialist.
 

14454 Postings, 5825 Tage inmotionFB

 
  
    #31
11.06.15 19:21
bin ich sicher nicht...

CoBa hat so oft enttäuscht, man muss den Longies Respekt zollen.

Schönen Feierabend  

96 Postings, 1593 Tage Charis11Guten Morgen!

 
  
    #32
12.06.15 08:04

96 Postings, 1593 Tage Charis11FB...

 
  
    #33
12.06.15 08:07
Warum bist du denn ausgestiegen!
Die muss nur nach oben!!  

96 Postings, 1593 Tage Charis11Ähm...

 
  
    #34
12.06.15 08:23
kein Kieferbruch....

"Wenn du dir eine Perle wünschest,
Such sie nicht in einer Wasserlache.
Denn wer Perlen finden will,
muss bis zum Grund des Meeres tauchen. "

...Also bitte, Coba ist genau die richtige!
Schönen Tag noch.  

96 Postings, 1593 Tage Charis11Commerzbank-Chef Blessing erwartet Filialsterben

 
  
    #35
1
12.06.15 10:42
in der Branche :
http://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...45&NEWS_CATEGORY=EWF

 

14454 Postings, 5825 Tage inmotionCharis11

 
  
    #36
12.06.15 11:01
das war vorhersehbar.

Ich habe viell. in den letzten 5 Jahren meine Filiale 2 oder 3 x besucht.
Ansonsten alles ONline.

Und Personal Customer Betreuung geht gewaltig ins Geld.

Bisher hat Blessing aber an dem Konzept festgehalten?

   

14454 Postings, 5825 Tage inmotionCharis11

 
  
    #37
12.06.15 11:03
http://www.t-online.de/wirtschaft/unternehmen/...rden-schliessen.html

Denkbar ist jedoch, dass Kunden künftig für Bankgeschäfte in einer Filiale, die sie auch online erledigen könnten, eine Servicepauschale zahlen müssen.

Die Postbank hat bereits eine entsprechende Gebühr eingeführt.

Seit dem 1. April müssen Kunden 99 Cent zahlen, wenn sie einen Überweisung auf Papier einreichen.

Ausgenommen sind ältere Menschen, die technisch nicht so versiert sind.

Die Commerzbank habe den Prozess der Filialschließungen schon weitgehend abgeschlossen, weil sie ihr Niederlassungsnetz in den vergangenen fünf Jahren von mehr als 1500 auf rund 1100 Filialen verkleinert habe.  

96 Postings, 1593 Tage Charis11Echt wahr!

 
  
    #38
1
12.06.15 14:51
"Denkbar ist jedoch, dass Kunden künftig für Bankgeschäfte in einer Filiale, die sie auch online erledigen könnten, eine Servicepauschale zahlen müssen. "

Die Banken müssen die Kosten senken, auch in dem sie sich modernisieren und automatisieren….Ist doch klar.  Ich erledige fast alles im Internet, wenn es um etwas Besonderes geht, dann erledige ich es telefonisch, nur noch beim Bargeld abheben, benutze ich den Geldautomat. Also ich persönlich brauche gar keine Bankfilialen. Schon, als die Commerzbank die Dresdener Bank übernahm, dachte ich, dass es eine falsche Investition sein wird. viele wollten ihre Filiale schließen während coba sie erweiterten wollte….  Vielleicht stehen bald an der Ecke, wo die Banken waren, nur Buden mit hochmodernen Geldautomaten. Die die Kunden fragen : „Hallo wie viel wollen Sie abheben?

Wünsche schönes Wochenende!  

96 Postings, 1593 Tage Charis11LBBW:

 
  
    #39
1
12.06.15 20:36
DAX-BEWERTUNG NOCH NICHT AUSGEREIZT :

Sollte es am Donnerstag jedoch tatsächlich zu einer Einigung der Geldgeber mit Athen kommen, könnte dies den Dax durchaus kräftig anschieben. Dessen Bewertung jedenfalls ist nach Ansicht der Experten der Landesbank LBBW noch nicht ausgereizt. Sie erwarten daher über kurz oder lang eine neue Rally. Und welch positive Auswirkung eine Beilegung des Streits haben könnte, hatte der Dax ja am Mittwoch schon angedeutet als er, angeschoben von entsprechenden Hoffnungen, an nur einem Tag knapp zweieinhalb Prozent zulegte. Umgekehrt dürfte ein "Grexit" dagegen die Kurse weiter auf Talfahrt schicken.

Dass es trotz der hohen Unsicherheit bislang in Dax & Co. nicht steiler abwärts ging, war laut Helaba-Expertin Windt vor allem den zuletzt guten Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten zu verdanken. "Es verdichten sich die Hinweise, dass die US-Wirtschaft im zweiten Quartal wieder spürbar anzieht." Damit rücke allerdings im Gegenzug die Zinswende in den USA näher. Neben Griechenland wird daher laut Windt die Fed-Sitzung marktbeherrschend für die Woche sein.


http://www.comdirect.de/inf/news/...EGORY=WOCHENAUSBLICK&RANGE=1W
 

96 Postings, 1593 Tage Charis11Analysten-Einstufungen :

 
  
    #40
13.06.15 14:24
COMMERZBANK
NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Commerzbank auf "Neutral" mit einem Kursziel von 12,30 Euro belassen. Die Kapitalstruktur der zweitgrößten deutschen Bank habe sich mit der jüngsten Kapitalerhöhung verbessert und zunächst drohten wohl keine weiteren Finanzierungsmaßnahmen mehr, schrieb Analyst Jernej Omahen in einer Studie vom Mittwoch. Nun rücke die Geschäftsentwicklung wieder stärker in den Fokus und damit der schwierige Heimatmarkt.

http://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...adb1bb589ae969ad51499988
 

96 Postings, 1593 Tage Charis11DGAP-Stimmrechte:

 
  
    #41
13.06.15 14:26

Die BlackRock, Inc., Wilmington, DE, Vereinigte Staaten von Amerika hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 11.06.2015 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil
an der Commerzbank AG, Frankfurt am Main, Deutschland am 09.06.2015 die
Schwelle von 5% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 4,97%
(das entspricht 62184958 Stimmrechten) betragen hat.
2,36% der Stimmrechte (das entspricht 29556784 Stimmrechten) sind der
Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG zuzurechnen.
3,13% der Stimmrechte (das entspricht 39138559 Stimmrechten) sind der
Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 6 WpHG in Verbindung mit Satz 2
WpHG zuzurechnen.
Bitte beachten Sie, dass die Gesamtzahl der gemeldeten Stimmrechte nicht
zwingend mit der Summe der einzeln zugerechneten Stimmrechte übereinstimmt.
Dies resultiert aus Mehrfachzurechnungen von Stimmrechten innerhalb der
BlackRock Gruppe.
 

96 Postings, 1593 Tage Charis11Pardon!

 
  
    #42
1
13.06.15 14:29
#41 ... Quelle:

http://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...9ed7548180a3e963f5bc2a9e  

96 Postings, 1593 Tage Charis11DGAP-Stimmrechte: vor einer Woche!

 
  
    #43
1
13.06.15 14:34
Fr, 05.06.2015 14:22

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------


Die BlackRock, Inc., Wilmington, DE, Vereinigte Staaten von Amerika hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 03.06.2015 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil
an der Commerzbank AG, Frankfurt am Main, Deutschland am 01.06.2015 die
Schwelle von 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 5,06%
(das entspricht 63343782 Stimmrechten) betragen hat.
2,48% der Stimmrechte (das entspricht 31077406 Stimmrechten) sind der
Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG zuzurechnen.
0,001% der Stimmrechte (das entspricht 6355 Stimmrechten) sind der
Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 2 WpHG in Verbindung mit Satz 2
WpHG zuzurechnen.
3,13% der Stimmrechte (das entspricht 39149707 Stimmrechten) sind der
Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 6 WpHG in Verbindung mit Satz 2
WpHG zuzurechnen.
Bitte beachten Sie, dass die Gesamtzahl der gemeldeten Stimmrechte nicht
zwingend mit der Summe der einzeln zugerechneten Stimmrechte übereinstimmt.
Dies resultiert aus Mehrfachzurechnungen von Stimmrechten innerhalb der
BlackRock Gruppe.

http://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...4be29678761fcfd775ac65c1

 

96 Postings, 1593 Tage Charis11Einschätzung von

 
  
    #44
1
13.06.15 15:14
M.B. : .........Aber auch wenn es weniger Filialen geben werde, bedeute dies nicht, dass das Filialmodell in Deutschland aussterben werde, betonte der Commerzbank-Chef. Bankfilialen blieben ein Anlaufpunkt für Menschen, die nicht auf eine persönliche Beratung verzichten wollten, sei es bei der Geldanlage, bei der Altersvorsorge oder bei der Immobilienfinanzierung, sagte Blessing weiter. .....

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...d-schliessen/11908176.html  

96 Postings, 1593 Tage Charis11Ich vermute mal

 
  
    #45
1
13.06.15 15:28
...am Montag fängt zuerst grün an!???... Xetra Schluss 11,775EUR/Stk. (12.06.15  17:35:29 Uhr), LT L&S 11,858EUR/Stk.(13.06.15  13:04:04 Uhr).

Schönen Tag noch!  

96 Postings, 1593 Tage Charis11Guten Morgen!

 
  
    #46
15.06.15 08:17
Weswegen grün..... wieder eine rote Laterne....  

96 Postings, 1593 Tage Charis11Immer wieder das gleiche Sujet...

 
  
    #47
15.06.15 09:04
Ich werde lieber verhungern als betteln… das Land soll sich genieren für seine Schamlosigkeit...
 

14454 Postings, 5825 Tage inmotionHi guten Morgen

 
  
    #48
15.06.15 09:24
das Thema GEexit beeindruckt die Börse immer weniger und verliert an Schrecken. Zudem betont Schulz das alles getan wird den Exit zu verhindern, denn alles andere ist undenkbar. Also weiterhin Hoffen und Bangen bis Ende Juni 15......  

96 Postings, 1593 Tage Charis11Hi...

 
  
    #49
15.06.15 12:20
ich sag´s dir ehrlich.... ich werde blass!
15.06.15  12:19:03 Uhr
Realtime-Kurs11,48 EUR

-3,03%  [-0,359]





 

14454 Postings, 5825 Tage inmotionCharis11

 
  
    #50
15.06.15 12:31
alle warten gespannt auf die GR News.

Ich gehe natürlich davon aus das GR drinbleibt, alles andere wäre ein EU Debakel.

Danach sieht es für die Bankenwerte wieder gut aus, noch ein wenig Geduld und Baldrian nehmen.    

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben