Christlicher Prister in der Türkei niedergestochen


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 18.12.07 12:08
Eröffnet am: 18.12.07 09:09 von: steinpilz1 Anzahl Beiträge: 15
Neuester Beitrag: 18.12.07 12:08 von: Dieindermitte Leser gesamt: 707
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
2


 

150 Postings, 5097 Tage steinpilz1Christlicher Prister in der Türkei niedergestochen

 
  
    #1
2
18.12.07 09:09
Italienischer Priester in der Türkei bei Angriff verletzt
In der Türkei ist am Sonntag ein katholischer Priester niedergestochen und verletzt worden. Die Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, der italienische Geistliche sei in ein Krankenhaus eingeliefert worden, eine Verletzungen seien jedoch nicht lebensbedrohlich.



Der Kapuzinerpater Adriano Franchini leitet eine Kirche in der Hafenstadt Izmir. Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA wurden drei Personen festgenommen. Der Täter soll laut ANSA ein junger Mann sein, der seit mehreren Jahren vergeblich um die Taufe angesucht haben soll.
Im Februar 2006 war der ebenfalls aus Italien stammende katholische Priester Andrea Santoro in der nordtürkischen Stadt Trabzon erschossen worden. Im April dieses Jahres wurden in der ostanatolischen Stadt Malatya drei Angehörige einer freichristlichen Gemeinde gefoltert und anschließend erstochen.

Quellangabe:http://www.stol.it/nachrichten/artikel.asp?KatId=d&ArtId=105593

Ansonsten wird mein Posting wieder von Linken Autoren unter Fadenscheinigen Begründungen Zensuriert!
Es lebe die Meinungsfreiheit!

 

176706 Postings, 6882 Tage Grinchwenn er seit mehreren Jahren nach der Taufe

 
  
    #2
2
18.12.07 09:12
gebettelt hat, hat das weniger was mit ethnischer Herkunft oder dem Islam oder seiner Ehre zu tun. Einfach ein verwirrtes Arschloch mehr nicht.  

51340 Postings, 7350 Tage eckiWie viele noch?

 
  
    #3
1
18.12.07 09:14
täglich mehrmals der gleiche oder immer neue?

http://www.ariva.de/mor_1_a136204http://www.ariva.de/mor_1_a136204

Ab in den Knast mit Messerstechern.
Aber dass die türkische Polizei den Täter eingeknastet hat, hast du ja gleich weggekürzt im Namen der Meinungsfreiheit.

4261 Postings, 4823 Tage oliweleidWas ist denn ein Prister?

 
  
    #4
1
18.12.07 09:16

51340 Postings, 7350 Tage eckiPrister: Einer der Leute nicht tauft?

 
  
    #5
18.12.07 09:18
Dem fehlt halt was.....

176706 Postings, 6882 Tage GrinchWenn ein erwachsener sich taufen lassen will,

 
  
    #6
1
18.12.07 09:19
muss der Priester herausfinden, ob der wirklich glaubt oder das einfach nur aus Jux und dollerei macht.

Mit Sakramenten schmeisst man nicht umsich wie mit kamelle!

150 Postings, 5097 Tage steinpilz1ecki

 
  
    #7
1
18.12.07 09:19
Ich habe den ganzen Link eingestell! Klick in an.  

51340 Postings, 7350 Tage eckiSteinpilz, entschuldige.

 
  
    #8
18.12.07 09:39
Da haben sie bei deinem link bereits die Pressemeldung um die Verhaftung gekürzt.

150 Postings, 5097 Tage steinpilz1ecki

 
  
    #9
18.12.07 11:42
Entschuldigung angenommen.  

50398 Postings, 6099 Tage SAKUIs der Taeter aus #1 dann

 
  
    #10
1
18.12.07 11:46
ein (fast)konvertierter katholischer Extremist?

150 Postings, 5097 Tage steinpilz1Nein! Ein Türke...

 
  
    #11
18.12.07 11:58

50398 Postings, 6099 Tage SAKUgeistig minderbemittelte Arschloecher

 
  
    #12
2
18.12.07 12:01
kennen keine Herkunft, nur Ideologien!

51340 Postings, 7350 Tage eckidann den eben auch noch.

 
  
    #13
1
18.12.07 12:06
16. Dezember 2007

TÜRKEI

Katholischer Priester niedergestochen

Die Serie blutiger Angriffe auf christliche Würdenträger in der Türkei hält an: Heute wurde nach der Messe in Izmir ein italienischer Priester niedergestochen.

Ankara - Der Täter traf Adriano Franchini am Bauch. Die Verletzung des Kapuzinermönchs sei nicht lebensbedrohlich, teilte der italienische Konsul in der Hafenstadt, Simon Carla, mit. Der mutmaßliche Attentäter wurde nach Angaben der Polizei festgenommen.

Franchini leitet die Kirche der Jungfrau Maria in Ephesus, sagte Carla. In einem Bericht des Fernsehsenders Habertürk hieß es, der Attentäter habe sich nach der Messe dem katholischen Geistlichen genähert und nach Informationen über das Christentum gefragt. Dabei sei es zum Streit gekommen und der Attentäter habe den Priester mit einem Messer in den Bauch gestochen.

Der Konsul sagte, Franchini sei bei Bewusstsein gewesen, als er ins Krankenhaus gebracht wurde. In den vergangenen zwei Jahren hat es mehrere Angriffe auf Christen in der Türkei gegeben. Während der weltweiten islamischen Proteste gegen Karikaturen des Propheten Mohammed in europäischen Zeitungen erschoss ein 16-jähriger im Februar 2006 in Trabzon einen katholischen Priester, der in seiner Kirche betete. Nach diesem Anschlag wurde ein katholischer Priester in Izmir angegriffen und ein weiterer in der Schwarzmeerstadt Samsun niedergestochen. Im April wurden drei Mitarbeiter eines Bibelverlages, darunter ein Deutscher, ermordet. Im November wurde ein assyrischer Geistlicher entführt, der inzwischen von Sicherheitskräften im Südosten der Türkei befreit wurde.

Die Angriffe haben die Frage aufgeworfen, ob die türkischen Behörden den Schutz der christlichen Minderheit garantieren können.

ler/AP

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,523681,00.html

 

Nur der Vollständigkeit halber.

Idioten gibts offensichtlich überall. Als ob man das Seelenheil gewinnt durchs niederstchen von Priestern.

1552 Postings, 4615 Tage DieindermitteReligion ist Opium fürs Volk und die Ursprung viel

 
  
    #14
1
18.12.07 12:07
er Kriege.

Man sollte an Gott glauben und basta.

Radikale nehmen sich stets einen Vorwand für ihre Handlungen als Rechtfertigung.

Ob nun linksradikale, rechtsradikal oder religiöse Fundamentalisten.

 

1552 Postings, 4615 Tage DieindermitteDer Ursprung heißt es glaube ich richtig :-)

 
  
    #15
18.12.07 12:08

   Antwort einfügen - nach oben