Charts, Ausbruch voraus bis Mitte 2020


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 02.03.21 13:14
Eröffnet am: 23.10.19 15:56 von: harry74nrw Anzahl Beiträge: 33
Neuester Beitrag: 02.03.21 13:14 von: harry74nrw Leser gesamt: 6.272
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 >  

20248 Postings, 6451 Tage harry74nrwCharts, Ausbruch voraus bis Mitte 2020

 
  
    #1
23.10.19 15:56
7 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

644 Postings, 1772 Tage AvockilUpdate der Liste kritischer Rohstoffe der EU

 
  
    #9
1
14.09.20 22:31
Scandium, Niobium und Titanium sind die Rohstoffe, die Niocorp fördern wird.
Sie sind  jetzt alle auf der Liste kritischer Rohstoffe der EU:

https://www.miningreview.com.au/...dated-critical-raw-materials-list/

übersetzt:

Eine überarbeitete Liste von 30 kritischen Rohstoffen wurde von der Europäischen Kommission (EK) vorgelegt, die nun auch Bauxit, Titan, Lithium und Strontium umfasst. Von der Liste gestrichen wurde Helium, das, wie die EK betont, hinsichtlich der Angebotskonzentration weiterhin Anlass zur Sorge gibt und weiterhin überwacht wird. Seit der Erstellung der ersten Liste im Jahr 2008 wurde sie 2014 überarbeitet und 2017 nochmals überarbeitet, wobei sieben weitere Rohstoffe aufgenommen wurden, so dass die Gesamtzahl auf 27 stieg. Die europäische Kommission wird ihre nächste Aktualisierung in drei Jahren veröffentlichen.

Roskill-Ansicht
Obwohl der Begriff "kritische Rohstoffe" keine durchgängige Definition hat, wird er im Allgemeinen verwendet, um sich auf Metalle und Mineralien zu beziehen, die für eine bestimmte Branche, einen bestimmten Sektor oder ein bestimmtes räumliches Gebiet von großer wirtschaftlicher Bedeutung sind und bei denen die Gefahr eines Versorgungsengpasses besteht. Versorgungsrisiken können durch ein geringes Substitutionspotenzial und niedrige Recyclingraten noch verschärft werden.

Durch die Aufnahme von Lithium, Titan, Bauxit (Aluminiumrohstoff) und Strontium in die Liste der kritischen Rohstoffe hat die EG die zunehmende strategische Bedeutung dieser Rohstoffe als Ermöglicher sauberer Technologien anerkannt. Aufgrund ihrer Verwendung in Anwendungen wie saubere Mobilität, erneuerbare Energien und Batterien werden diese Rohstoffe eine entscheidende Rolle beim Übergang der EU zu einer kohlenstoffarmen, kreisförmigen Wirtschaft spielen. Dies wird der Schlüssel zur Erreichung des Ziels der europäischen Gemeinschaft sein, bis 2050 "klimaneutral" zu sein und eine Wirtschaft mit Netto-Null-Treibhausgasemissionen zu schaffen. Das Ziel ist von zentraler Bedeutung für den Europäischen Grünen Deal und steht im Einklang mit der Verpflichtung der EU zu globalen Klimaschutzmaßnahmen im Rahmen des Pariser Abkommens.

Die vollständige Liste der 30 kritischen Rohstoffe für 2020 ist unten aufgeführt.

Antimon
Baryten
Bauxit
Beryllium
Bismut
Borate
Kobalt
Kokskohle
Flussspat
Gallium
Germanium
Hafnium
Schwere Seltene Erden
Indium
Leichte Elemente der Seltenen Erden
Lithium
Magnesium
Natürlicher Graphit
Naturkautschuk
Niobium
Metalle der Platingruppe
Phosphatgestein
Phosphor
Scandium
Silizium-Metall
Strontium
Tantal
Titan
Wolfram
Vanadium

Die EU plant eine Rohstoffallianz für seltene Erden:

https://ca.finance.yahoo.com/amphtml/news/...rdles-cut-040000455.html

Sinngemäß übersetzt:

Das Bestreben der USA und Europas, die Produktion seltener Rohstoffe, die in Elektrofahrzeugen und Windturbinen verwendet werden, anzukurbeln und die Abhängigkeit von China zu verringern, wird auf Hindernisse stoßen, darunter höhere Kosten und Umweltbedenken.

Zwei US-Kongressabgeordnete stellten in dieser Woche eine parteiübergreifende Gesetzgebung vor, die darauf abzielt, die Abhängigkeit von China bei seltenen Erden zu verringern, ähnlich wie dies Senator Ted Cruz im Mai vorstellte. Die Europäische Union verstärkte den Vorstoß, weniger abhängig von importierten Rohstoffen zu werden, und die Europäische Kommission versprach, bis Ende des Jahres eine Rohstoffallianz zu gründen, da diese in wachsenden Industrien von großer Bedeutung sind.


Die Besorgnis über den übergroßen Einfluss Chinas gewann angesichts der zunehmenden Handelsspannungen zwischen den USA und China immer mehr an Bedeutung. Analysten zufolge könnten Kosten, Zugang zu den Rohstoffen und Umweltbedenken die größten Stolpersteine für die Schaffung einer unabhängigen Lieferkette sein.

"Es ist sehr schwierig, sie aufrecht zu erhalten, und es ist teuer, sie aufrecht zu erhalten", sagte Jennifer Bisceglie, die Vorstandsvorsitzende von Interos, einem Unternehmen für Risikomanagement in der Lieferkette. "Wenn Sie eine ganze lokale Lieferkette aufbauen, denken Sie an die Kosten für die Ausbildung der Arbeitskräfte und die Beschaffung der Rohstoffe, wenn diese nicht in Ihrem Land sind", so Bisceglie. Große multinationale Konzerne sind in hohem Maße von kleineren Lieferanten abhängig, die Zugang zu lokalisierten Rohstoffen haben, die sie anderswo vielleicht nicht bekommen können, sagte sie.

Auf China entfielen im vergangenen Jahr 80% der gesamten US-Importe von Seltene-Erden-Verbindungen und Metallen. Präsident Donald Trump wies das US-Verteidigungsministerium an, die Produktion von Seltene-Erden-Magneten anzukurbeln, da der Handelskrieg zwischen den beiden Ländern Besorgnis auslöste, dass China den Export der Produkte einschränken werde.

Steueranreize

Die im US-Unterhaus und Senat eingebrachten Gesetzesvorlagen bieten Steueranreize, die die heimische Industrie wettbewerbsfähiger machen würden, so Hu Yan, Analyst bei SMM in Shanghai. Dennoch wird es noch einige Zeit dauern, bis die Länder Technologie und Ausrüstung vor Ort aufgebaut haben und die Umwelthürden für den Bergbau und die Exploration, die erhebliche Schäden verursachen können, sind höher. Yan sagte, dass die USA - die reich an seltenen Erdressourcen sind, aber hohe Produktionskosten einschließlich Arbeit und Energie haben - diese Kosten gegen den Nutzen einer Onshore-Industrie abwägen müssen.

Europas Plan wird von Gruppen kritisiert, die sagen, er konzentriere sich zu sehr auf den Bergbau und nicht genug auf das Recycling. Während Abgeordnete in ganz Europa und den USA vielleicht hoffen, die Abhängigkeit von China bei den Rohstoffen zu beenden, sagen Führungskräfte von Seltene-Erden-Minen, dass sie nur einen Teil des Marktes gewinnen müssen, um erfolgreiche einheimische Industrien zu gründen.

"Es muss nicht die gesamte Industrie sein, es muss nur ein bedeutender Teil des Angebots sein", sagte Jim Litinsky, der neue CEO von MP Materials, dem einzigen Bergbauunternehmen für Seltene Erden in den USA. "Solange es einen oder eine Handvoll großer westlicher Konkurrenten gibt, die die gesamte Lieferkette aufrecht erhalten und uns davor schützen, unter Druck zu geraten.

MP Materials muss seine Rohstoffe zur Endverarbeitung nach China verschiffen, weil es die einzige Nation mit Raffineriekapazitäten ist. Wenn die USA und andere Länder die Produktion wieder nach Hause bringen und den Anteil Chinas an der Lieferkette auf 60% reduzieren, wird China diese Art der Kontrolle nicht mehr haben, sagte Litinsky.

"In allgemeinen Diskussionen noch vor etwa zwei Jahren sagten die Leute 'Freihandel wird alles lösen - was ist das große Problem?'", sagte Mikael Staffas, CEO & Präsident des Bergbauunternehmens Boliden AB, per Telefon. "Es gibt immer den Weltmarkt, auf dem wir kaufen können, was wir wollen. Ich glaube, diese Denkweise hat sich sehr schnell geändert - ich glaube, wir sind uns mehr und mehr bewusst geworden, dass das vielleicht nicht immer stimmt.

Diversifizierung

Die Förderung der Diversifizierung der Lieferketten sei klug und sinnvoll, sagte Lewis Black, der Vorstandsvorsitzende von Almonty Industries Inc., die das seltene Metall Wolfram herstellt. Black sagte, dass die richtige Menge an staatlicher Unterstützung eine gute Lösung sein könnte, andernfalls werden sich die Unternehmen weiterhin stark auf China verlassen.

Auch die Verlagerung von Lieferketten ist leichter gesagt als getan, vor allem, wenn jemand anderes dies zu geringeren Kosten tun kann. Black sagte, chinesische Unternehmen seien "unglaublich gute" Betreiber und könnten Lagerbestände aufbauen, ohne befürchten zu müssen, dass ihre Bilanzen durch die Abwertung der Bestände Schaden nehmen. Für die meisten Käufer können die niedrigsten Kosten immer noch schwerer wiegen als der Standort, von dem aus sie einkaufen.

Wenn Käufer "nirgendwo anders hingehen können, müssen sie nach China gehen. Es ist, als ob sie noch eine weitere Lösung haben und dann sagen, dass sie sich sofort darum kümmern werden", sagte Black.

Meine Meinung:

Was dieser Artikel schlussfolgern lässt ist, man hat wohl aus Fehlern in der Vergangenheit gelernt und weiss man kann nicht ohne staatliche Unterstützung Lieferketten für seltene Erden im eigenen Land etablieren und halten. Firmen in den USA werden aufgrund der Erfordernisse  für Umweltauflagen und allgemein höherer Kosten nicht gegen die Produktion von Seltenen Erden aus China marktfähig produzieren können, zumal hier produktionstechnisch Nachholbedarf besteht. Jedoch mit strategischen Allianzen und staatlichen Förderprogrammen, wie sie in den USA und wohl auch Europa anlaufen, werden Investoren bestärkt, dass der Aufbau der Lieferketten unabhängig von China  machbar und gewollt ist. Investitionen in Projekte, die soweit abgeschlossene Machbarkeitsstudien vorweisen, alle Umweltauflagen erfüllt haben und bereits Steuererleichterungen vom Staat zu erwarten haben, so wie Niocorp es vorgemacht hat, sollten zukünftig die Aufmerksamkeit von Investoren erhalten. Das folgt meines Erachtens dem Gesetz der Logik.
Diese Woche ist eine wichtige Woche für Niocorp mit der Präsentation für neue Investoren am Mittwoch 16.09.2020 und der Präsentation auf der Infrastrukturkonferenz am Donnerstag 17.09.2020.

Ich gehe davon aus ein Teil der Finanzierung ist bereits ausgehandelt (vielleicht mit Credit Suisse, Morgan Stanley oder Carlyle Group (Traxis), oder auch anderen... Die Frage ist nur noch, wann erfolgt die Verkündigung der Finanzierung, erfolgt sie in Tranchen, oder sogar ganzheitlich, vor oder nach der Infrastrukturkonferenz, oder aber zeitverzögert durch COVID-19 noch vor der eigentlichen diesjährigen Hauptversammlung im November!? Klar ist, die Firma wird zur Zeit durch den CEO Mark Smith zwischenfinanziert und auch diese Finanzierung läuft Ende des Jahres aus. Das Management weiß was es bedeutet eine solche Zwischenfinanzierung vorzunehmen. Die Erwartungshaltung der Anleger ist damit verknüpft, die Finanzierung stehe kurz bevor. Alles andere würde meines Erachtens keinen Sinn machen. So erwarte ich spätestens mit der Jahresversammlung eine positive  Aussage zur Finanzierung durch das Niocorp Management. Mal sehen was diese Woche bringt, für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt.

@guzznag:

zu:

“Sollte die Finanzierung doch gelingen, dauert es mindestens 18 Monate bevor so etwas wie eine Produktion beginnt.
Also vor 2023 ist hier mit nichts zu rechnen.“

Na wie ich sehe, teilst du auch den Gedanken , dass die Finanzierung gelingt und hast sogar eine sehr optimistische Einschätzung (18 Monate) bis zum Produktionsstart der Mine. Wenn ich du wäre, würde ich spätestens jetzt investieren, soweit ich weiß, bist du bis dato nicht investiert und gibst hier als Nichtinvestor deine Kommentare ab. ;-)

Was vielen vielleicht nicht bekannt ist, es gibt noch keinen etablierten Markt für Scandium. Das könnte sich aber sehr bald ändern und weitere Firmen, so wie Rio Tinto, erkennen das Potenzial dieses Rohstoffs der Zukunft. Wenn dieser Rohstoff bedarfsgerecht produziert werden kann, Lieferketten unabhängig von China aufgebaut werden, und daran wird ja gerade massiv gearbeitet, dann wird dieser Rohstoff mannigfaltig verwendet, aufgrund seiner sehr vielfältigen Eigenschaften. Scandium, Niobium und Titanium sind Rohstoffe, die in Zukunft eine markttechnische Gewichtung erfahren werden, die aufgrund des technologischen Fortschrittes begründet ist.

Hier noch eine weitere zukunftsweisende Verwendung von Scandium in der nächsten Generation der Batterietechnik:

https://www.semanticscholar.org/paper/...d6f6e1e4e5ce1dccf2a6739aea11

Sinngemäße Übersetzung:

Ein multifunktionaler Separator auf der Basis von Scandiumoxid-Nanokristall beschichteten Kohlenstoff-Nanoröhren für Hochleistungs-Lithium-Schwefel-Batterien.

J. Xu, Q. Zhang, +3 Autoren Y. Wu
Veröffentlicht 2020
Materialwissenschaft, Medizin
Nanoskalig
Seltene Erden (REs) und ihre Oxide haben wegen ihrer ungewöhnlichen und bemerkenswerten Eigenschaften, die hauptsächlich aus dem einzigartigen 4f-Orbital der REs stammen, weltweites Interesse geweckt. Die Forschung über ihre potentiellen Anwendungen in elektrochemischen Energiespeichern ist gerade erst im Entstehen begriffen und bedarf einer mutigen und aktiven Erforschung. Hier wurde ein multifunktionaler Sc2O3 CNT-beschichteter Separator entwickelt und in das Li-S-Batteriesystem eingeführt, indem einfach eine dünne und leichte Deckschicht aus einem synthetisierten Komposit aus Sc2O3 nanokristallin beschichteten Kohlenstoff-Nanoröhren (Sc2O3 CNTs) auf eine Seite eines kommerziellen Separators aufgebracht wurde. Die Li-S-Batterie, die auf dem Sc2O3 CNT-beschichteten Separator basiert, besitzt sehr wichtige Eigenschaften, einschließlich hoher Kapazität, überlegener Zyklenstabilität, beeindruckender Ratenleistung, günstiger Anti-Selbstentladungseigenschaften und stark verminderter Anodenkorrosion. Theoretische Berechnungen und experimentelle Ergebnisse zeigen, dass diese hervorragenden elektrochemischen Eigenschaften auf die Synergie von CNTs und Sc2O3 zurückzuführen sind, wodurch der Sc2O3 CNT-beschichtete Separator ein optimales Gleichgewicht mehrerer Funktionen erreichen kann: (1) physikalisches Blockieren der Polysulfidmigration und Wirken als oberer Stromkollektor, (2) chemisches Verankern von Polysulfidverbindungen und (3) katalytisches Fördern der Umwandlung von Schwefelverbindungen in Li2S2/Li2S. Diese Arbeit wendet Sc2O3 zunächst auf Li-S-Batterien an, und die ermutigenden Ergebnisse zeigen ein großes Potenzial von Seltene Erde Oxiden für die Herstellung von Hochleistungs-Energiespeichern.

Allen Investierten wünsche ich eine erfolgreiche Woche.

Dies ist keine Kaufs/Verkaufsempfehlung, jeder mache sich sein eigenes Bild.
Dt.  

644 Postings, 1772 Tage AvockilWebcast link Investorenkonferenz

 
  
    #10
14.09.20 22:52
Noch als Ergänzung, wer mag kann sich hier nach erfolgter Registrierung zur Investorenkonferenz zuschalten:

https://wsw.com/webcast/hcw7/niobf/1724990

 

644 Postings, 1772 Tage AvockilJahresabschlußbericht 2020

 
  
    #11
17.09.20 11:13
Niocorp hat seinen Jahresabschlußbericht zum 30.06.2020 veröffentlicht:

https://m.marketscreener.com/quote/stock/...L-CONDITION-AND-31309081/


 

369 Postings, 5955 Tage guzznagNa Bravo

 
  
    #12
17.09.20 19:54
Kein $ Umsatz.
Netto Verlust 4 Millionen $
Working Capital Defizit 7,7 Million $



We have no revenue generating operation from which we can internally generate funds.

We expect that the company will operate at a loss FOR THE FORESEEABLE FUTURE.

Aber Management lebt mit ein paar Millionen jedes Jahr recht gut.

Merkt ihr was ?
 

644 Postings, 1772 Tage Avockil@guzznag

 
  
    #13
1
17.09.20 21:24
...nur kurz vorab, eigentlich ist es überflüssig auf dein Post zu reagieren, aber ich denke ein paar Worte zur Klärung sind unterhaltsam. Also Niocorp  ist ein Junior Miner, erst im Begriff in Betrieb zu gehen. Logischerweise kann eine noch nicht fertiggestellte Mine natürlich in keiner Weise Umsatz generieren. Aber vielleicht hattest du ja gehofft, dass das Management, neben der Aufgabe die Mine an den Start zu bringen mit all seinen dazugehörigen Aufgaben, vielleicht noch abends  in der Bar jobbt und ein paar Kreuzer verdient. ;-)

Ich denke auch das Management liegt wahrscheinlich täglich am Pool und genießt einen Drink nach dem anderen und lacht sich ins Fäustchen über die ach so unbedarften Anleger, die die Rechnung zahlen. ;-) Lol

Nichts für ungut, aber ich denke das Management insbesondere Mark  tut sein Teil, damit wir mit der stehenden Finanzierung dann in nächster Zukunft gemeinsam auf einen Drink anstoßen können.
Es ist alles nur eine Frage der Zeit und die Bekanntgabe der Finanzierung kann täglich erfolgen.

Nur so ein Gedanke...vielleicht ist es ja interessanter eine Verknüpfung zwischen der heutigen Infrastrukturkonferenz und einem Artikel aus der Vergangenheit herzustellen.
Trump hat das für Amerika großangelegte Infrastrukturprogramm ins Leben gerufen und schon damals war Niocorp aufgrund seiner strategischen Bedeutung seiner Produkte im Spiel. Jetzt sind wir an dem Punkt angekommen, dass die Rohstoffe, die Niocorp fördern wird, dringend gebraucht werden.

Hier der Link zum Artikel aus dem Jahre 2016:

http://www.mining.com/web/...mericas-infrastructure-first-initiative/

...und hier die sinngemäße Übersetzung:

Präsident Trump plant, Amerika wieder großartig zu machen. Dazu plant er, mehrere hundert Milliarden Dollar in den Wiederaufbau und die Instandsetzung der Infrastruktur in den Vereinigten Staaten zu investieren, darunter Autobahnen, Brücken, Tunnel, Flughäfen, Schulen und Krankenhäuser.

Die Politik wurde auch von Sekretärin Clinton vorgeschlagen, was auf eine breite parteiübergreifende Unterstützung im Kongress für diese Investition hindeutet. Infrastrukturausgaben waren in den letzten 25 Jahren ein Dauerthema bei der haushaltspolitischen Debatte, und der überraschende Sieg von Donald Trump hat schließlich den Weg für beispiellose Regierungsausgaben geebnet.

Der designierte Präsident hat erklärt, dass sein Plan doppelt so hoch sein wird wie der von Ministerin Clinton, d.h. 550 Milliarden Dollar in den nächsten fünf Jahren.

Intuitiv gesehen wird das Programm massive Eingaben erfordern, und die Aktien von Stahl-, Beton- und Maschinenbauunternehmen haben seit dem Sieg von Trump entsprechend reagiert. Das bedeutet auch, dass die Hersteller von Metallen, Legierungen und hochmodernen Werkstoffen stark profitieren werden, insbesondere jene, die für die Landesverteidigung und die innere Sicherheit von entscheidender Bedeutung sind, die in Mega-Stahl-Infrastrukturprojekten eingesetzt werden und die zur Gewichtsreduzierung und zur Erhöhung der Treibstoffeffizienz von Automobilen verwendet werden.

Das Elk-Creek-Projekt von Niocorp im Südosten Nebraskas, dessen Hauptprodukt Niob ist, passt perfekt zu dieser Aufgabenstellung. Niobium wird verwendet, um die Festigkeit des Stahls zu erhöhen, und Elk Creek beherbergt die hochgradigste Niob-Primärressource Nordamerikas, eine der größten der Welt und die einzige Ressource dieser Art, die in den Vereinigten Staaten entwickelt wird.

Elk Creek befindet sich auf privatem Land mit umfangreicher Infrastruktur und genießt die starke Unterstützung der Gemeinde sowie der staatlichen und lokalen Regierung. Und Sie können sicher sein, dass es mit Präsident Trump den größten Verfechter haben wird. Die USA importieren derzeit ihr gesamtes Niobium, ein Metall, das so wichtig ist, dass es als kritisch und strategisch für die Verteidigungsanforderungen des Westens betrachtet wird.

Die American Society of Civil Engineers (ASCE ) schätzt, dass die Vereinigten Staaten in den nächsten vier Jahren schwindelerregende 3,6 Billionen Dollar für den Ausbau der Infrastruktur benötigen, nur um das Land auf ein respektables Niveau zu bringen und seine Bevölkerung zu versorgen. Die kommenden Infrastrukturausgaben werden daher stärkeren und leichteren Stahl umfassen, um sicherzustellen, dass die Infrastrukturausrüstungen auch in den kommenden Jahrzehnten Bestand haben werden.

Es gibt nur drei Hersteller von Niob als Hauptprodukt, und seit den 1970er Jahren sind keine neuen Niobminen in Produktion gegangen:

Companhia Brasileira de Metalurgia e Mineração (CBMM) - Die Companhia Brasileira de Metalurgia e Mineração (CBMM) produziert ~85% des weltweiten Niobs aus der Araxá-Mine in Brasilien. Im April 2011 verkaufte das CBMM 15% seiner Beteiligung für 1,95 Milliarden Dollar an eine Japan-Korea-Partnerschaft. Einige Monate später verkaufte CBMM einen weiteren 15%-Anteil für 1,95 Milliarden US-Dollar an eine chinesische Gruppe, die aus fünf staatlichen Unternehmen besteht, die ebenfalls große Stahlunternehmen sind.

China Molybdän - Produktion von 7-8% des weltweiten Niobs aus der Catalao-Mine in Brasilien. China Molybdenum erwarb die Niob- und Phosphatprojekte von Anglo American, die im September 2016 für 1,5 Milliarden USD netto erworben wurden. Nach unserer Analyse machten die Niob-Aktiva 465 Millionen US-Dollar des Verkaufs aus.

Magris Resources - Produziert etwa 7-8% der weltweiten Niobium-Niobec-Mine in Kanada. Magris erwarb die Mine von IAMGold im Oktober 2014 für 530 Millionen US-Dollar. Zum Zeitpunkt des Verkaufs prognostizierte IAMGold eine Niobproduktion von 5,2-5,5 Millionen Kilogramm, für die wir einen Cashflow von 70,4 Millionen US-Dollar schätzten.

Elk Creek wird ein Produzent von 2.700 Tonnen pro Tag sein, mit einem NPV vor Steuern von 3,07 Milliarden USD, einem NPV nach Steuern von 2,3 Milliarden USD und einem durchschnittlichen Cashflow vor Steuern von 438 Millionen USD pro Jahr. Die anfänglichen Kapitalkosten von Elk Creek werden sich im Bereich von 979 Millionen US-Dollar bewegen, was der Hauptgrund dafür ist, dass es eine so große Diskrepanz zwischen der derzeitigen Marktkapitalisierung und dem Kapitalwert des prognostizierten Cashflows gibt. Dennoch wurden bereits 75% des Niobs von Elk Creek zum Verkauf unter Vertrag genommen, 50% bis 13 Mrd. US$ des europäischen multinationalen Konglomerats Thyssenkrupp und 25% bis 2,4 Mrd. US$ des Stahl- und Metallherstellers Commercial Metals Company.

Dies bedeutet, dass Niocorp über sehr bankfähige Abnahmen verfügt, um die Finanzierung zu sichern. Darüber hinaus hat das Elk Creek Projekt aufgrund der Beteiligung von Thyssenkrupp grundsätzlich die Genehmigung für eine Kreditgarantie aus dem Programm für ungebundene Kredite der deutschen Regierung erhalten.

Niocorp hat unglaubliche Fortschritte gemacht, die Machbarkeitsstudie ist fast abgeschlossen. Mit der Trump Engine sicher hinter sich, bekräftigen wir ein Kursziel von C$ 1,95 oder einen 130%igen Gewinn gegenüber dem aktuellen Kurs, wobei wir eine Mischung aus Cashflow und Multiplikatoren verwenden.

Wir glauben, dass Elk Creek von der neuen Regierung zügig vorangetrieben wird und eines der wichtigsten Projekte in den Vereinigten Staaten während der Amtszeit von Trump sein wird. Der Kursanstieg bei dieser Aktie ist möglicherweise enorm.

Wir sind jetzt an dem Punkt, wo Niocorp seinen Beitrag zum Infrastrukturprogramm leisten wird. Am Ende ist die Sache rund und zur aktuellen Wahl nimmt das Infrastrukturprogramm Fahrt auf. Sicherlich auch gut für den Präsidenten, der das Programm auf den Weg gebracht hat.
Also eine Win-Win Situation!!!

So long, einen herzlichen Gruß an alle Longies. :-)
Avockil
 

20248 Postings, 6451 Tage harry74nrwLetzter Satz..

 
  
    #14
2
18.09.20 21:05


NioCorp Featured at the Global Infrastructure Conference: NioCorp CEO Mark Smith Explains the Significance

NioCorp's Elk Creek Superalloy Materials Project was the only mineral development project featured at the 13th Annual CG-LA Global Infrastructure Conference.

"I was more excited to do this panel discussion than I have been for any speaking opportunity for a long time," said Mark A. Smith, CEO and Executive Chairman of NioCorp.  "The reason behind that was the nature of the people who were attending the forum.  These were large, global infrastructure construction companies, insurance companies, investment banking companies, and this was a fabulous moment for us to talk about the three things that we are going to produce out of our Elk Creek Project.  Those three things -- niobium, scandium, and titanium -- are all absolutely required as part of these global infrastructure packages that every government is seriously considering right now."

Mr. Smith added:  "I think the reception was very, very good and I've already gotten several email requests from large potential investors."
 

644 Postings, 1772 Tage Avockil@harry74nrw

 
  
    #15
1
18.09.20 21:56
Hallo Harry,

danke für die Info. Ich möchte deinen Beitrag gerne ergänzen mit dem dazugehörigen Video und der Übersetzung der Kurzfassung über die erfolgte Infrastrukturkonferenz und die damit einhergehende Resonanz und Stimmung der Teilnehmenden:

https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=1Pah2SBNBhE

Übersetzung der Kurzfassung:

NioCorp präsentierte sich auf der Konferenz über globale Infrastruktur: Mark Smith, CEO von NioCorp, erklärt die Bedeutung dieser Konferenz.

Das Elk Creek Superalloy Materials Project von NioCorp war das einzige Projekt zur Erschließung von Mineralien, das auf der 13. jährlichen CG-LA Global Infrastructure Conference vorgestellt wurde.

"Ich habe mich mehr auf diese Podiumsdiskussion gefreut als auf irgendeine Vortragsmöglichkeit seit langer Zeit", sagte Mark A. Smith, CEO und Executive Chairman von NioCorp.  "Der Grund dafür lag in der Charakteristik der Menschen, die an dem Forum teilnahmen.  Es handelte sich um große, weltweit tätige Infrastrukturbauunternehmen, Versicherungsgesellschaften, Investment-Banking-Unternehmen, und dies war ein fabelhafter Moment für uns, um über die drei Dinge zu sprechen, die wir aus unserem Elk Creek-Projekt hervorbringen werden.  Diese drei Dinge - Niobium, Scandium und Titanium - sind alle absolut notwendig als Teil dieser globalen Infrastrukturpakete, die jede Regierung im Moment ernsthaft in Erwägung zieht".

Herr Smith fügte hinzu: "Ich denke, der Zuspruch war sehr, sehr gut, und ich habe bereits mehrere E-Mail-Anfragen von großen potenziellen Investoren erhalten.

Klingt doch nach einem sehr guten Ausgang der Konferenz. Es ist schon erstaunlich, dass  nur Niocorp sich präsentieren durfte. Das ist schon ein Ritterschlag. Mark Smith ist ziemlich erfreut über das grosse Interesse an seinem Projekt und grosse Investoren scheinen sich schon an ihn gewandt zu haben.

Hier noch ein aktueller Artikel von Bloomberg der sich mit der Problematik der Monopolstellung Chinas bezüglich Seltener Erden befasst. Es werden Lösungsansätze beschrieben, die die Monopolstellung Chinas brechen kann. Dabei wird auch das Elk Creek Projekt in Nebraska erwähnt. Niocorp ist also ein Mosaikstein der USA neue Lieferketten für seltene Erden aufzubauen und so sich durch eine lokale Minenförderung und auch durch auf Halde legen wichtiger Rohstoffe unabhängig von China zu machen.

https://www.bloomberg.com/opinion/articles/...-on-rare-earth-minerals
 

475 Postings, 5138 Tage BörsenonkelAvockil

 
  
    #16
19.09.20 09:21
Hallo und guten morgen Avockil
Ich möchte mich einmal bei dir recht herzlich für die guten Beiträge und sachlichen Analysen  bedanken. Auch ich bin schon seit vielen Jahren in diesem Unternehmen investiert und bin auch von der Sache überzeugt.
Ich wünsche dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende und weiterhin alles Gute.

Beste Grüße
Börsenonkel
 

644 Postings, 1772 Tage Avockil@Börsenonkel

 
  
    #17
20.09.20 10:52
...nun sitze ich an einem sonnigen Sonntagmorgen am Frühstückstisch und darf hier deine herzlichen Worte lesen. Danke!!!
Ich freue mich zu wissen, dass es einen langjährigen Mitstreiter gibt, der von der Firma überzeugt ist und die Lage zu Niocorp genauso positiv sieht. Dies ist ein guter Start in den Tag. :-)

Ich wünsche dir und deinen Lieben einen erholsamen Sonntag und eine erlebnisreiche in neue Woche. Bleibt gesund und genießt die letzten sonnigen Tage im Herbst.

Wir hören voneinander.
Alles Gute Avockil.  

8 Postings, 4475 Tage KAIPUH11Langjährig.

 
  
    #18
20.09.20 15:33
bin auch ich dabei. Damals hießen sie noch Quantum. Die Ersten kaufte ich , glaube ich 2010. Ich dachte damals schon das ist etwas für ganz langfristig. Allerdings muss ich auch zugeben das ich den Zeitrahmen um eine Mine in Betrieb zu nehmen, völlig um Lichtjahre unterschätzt habe. Die Aktie ist also nach wie vor Beiwerk in meinem Depot und macht allerdings mittlerweile viel Spaß. Um so mehr weiß ich die Foren Beiträge, wie von Dir Avockil, zu schätzen.  

644 Postings, 1772 Tage AvockilNeues Verfahren zur Niobiumgewinnung

 
  
    #19
29.09.20 18:49
Hallo zusammen,

hier eine interessante Information. Niocorp möchte ein kostengünstigeres und umweltfreundlicheres Verfahren zur Gewinnung von Niobium anwenden:

NioCorps Forschungs- und Entwicklungsbemühungen weisen auf einen möglichen verbesserten Ansatz zur Niob-Extraktion für ihr Elk Creek Projekt hin.

CENTENNIAL, Colo. (29. September 2020) - NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" oder das "Unternehmen") (TSX: NB; OTCQX: NIOBF) freut sich bekannt zu geben, dass Fortschritte des technischen Teams von NioCorp ein potenzielles alternatives Verfahren zur Gewinnung von Niobium aus dem Elk Creek Superalloy Materials Project (das "Projekt") herausgefunden haben. Sollte sich der neue Ansatz weiter als technologisch und wirtschaftlich im Maßstab des Projekts durchführbar erweisen und von NioCorp in den Entwurf und die Konstruktion des Projekts einbezogen werden, könnte er zu niedrigeren Kapital- und Betriebskosten im Vorfeld des Projekts führen.

Eine Reihe von metallurgischen Tests, die für NioCorp von der L3-Prozessentwicklung ("L3") aus West Jordan, Utah, abgeschlossen wurden, hat die Karbonatisierung als ein potentielles alternatives metallurgisches Verfahren für die Gewinnung von Niobium aus Erz etabliert, das NioCorp vorbehaltlich des Eintretens der erforderlichen Finanzierung am Projektstandort abzubauen gedenkt. Die Karbonisierung ist ein relativ sauberes, umweltfreundliches und nachhaltiges hydrometallurgisches Verfahren, das potenziell eingesetzt werden kann, um Kohlendioxid zur Gewinnung von Niobium und anderen Elementen aus Erz auf ähnliche Weise wie bei der Gewinnung mit Säuren wie Salz- oder Schwefelsäure zu verwenden und wiederzuverwerten.

Hier der Link:

http://www.niocorp.com/...obium-extraction-for-its-elk-creek-project/  

644 Postings, 1772 Tage AvockilTextergänzung notwendig Übersetzung Teil 2

 
  
    #20
29.09.20 19:16
Hier der Rest des  übersetzenden Textes:

Während der Versuche in kleinem Maßstab, die von L3 an derselben repräsentativen Elk Creek-Erzprobe durchgeführt wurden, die für metallurgische Tests im Rahmen der Machbarkeitsstudie 2019 des Unternehmens verwendet wurde, wurde festgestellt, dass mit einem einzigen Durchgang der Karbonatisierungslaugung 11-26 % des im Erz vorhandenen Niobs gewonnen werden konnten.  Mehrere Durchgänge der Carbonatisierungslaugung könnten potenziell eine kumulativ höhere Niob-Extraktion erreichen.

"Wir sind sehr zufrieden mit der Forschungs- und Entwicklungsarbeit, die L3 bei der Anwendung einer anderen Verfahrensart zur Gewinnung von Niobium aus dem Erz von Elk Creek geleistet hat", sagte Scott Honan, COO von NioCorp.  "L3 war nicht nur in der Lage, diese Arbeit rechtzeitig und auf sehr kosteneffiziente Weise abzuschließen, sondern die Ergebnisse deuten auch auf das Potenzial dieses Verfahrens hin, Niobium zu extrahieren, ohne auch Titanium zu extrahieren.  Das Erreichen einer Separation zwischen diesen beiden Elementen in der Extraktionsstufe hat das Potenzial, Kapital- und Betriebskosten in nachgeschalteten Betriebsabläufen einzusparen.  Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit L3, um das Potenzial der Karbonatisierung vollständig zu untersuchen und ihre mögliche Einbringung in das Ablaufschema der Produktion in Elk Creek zu erwägen".

L3 und das Unternehmen beabsichtigen, zusätzliche Karbonatisierungstests in größerem Maßstab durchzuführen, um die Karbonatisierungsbetriebsbedingungen zu optimieren, die Reaktionskinetik zu bestätigen, das Gesamtpotenzial der Extraktion für Niobium und andere Elemente zu bewerten und zusätzliche Stoffbilanzierungen durchzuführen, sobald Finanzmittel zur Verfügung stehen.

Ich empfehle euch auch das Video anzuschauen. :-)  

644 Postings, 1772 Tage AvockilKredit für Kauf der Landparzellen und Schürfrechte

 
  
    #21
16.02.21 17:39
Niocorp erhält einen Kredit über 10 Millionen US Dollar. Davon sollen 90 % der für die Mine und notwendigen Ländereien und Schürfrechte angekauft werden.

Hier der Link:

  https://www.niocorp.com/...ects-mineral-resource-and-mineral-reserve/  

699 Postings, 5550 Tage St_HaselwanterAdmin gefordert:

 
  
    #22
19.02.21 11:55
Kann sich mal jemand von der Admin um die Verlinkung der Nachrichten kümmern?
Gruß StH  

20248 Postings, 6451 Tage harry74nrwMark on fox News

 
  
    #23
24.02.21 20:08
NioCorp CEO Mark Smith to Appear on Fox Business Network Today at 3 PM Eastern on Critical Minerals and the Elk Creek Project

CENTENNIAL, Colo. – February 24, 2021 – NioCorp Develop  

20248 Postings, 6451 Tage harry74nrw70 Cent in Deutschland........

 
  
    #24
24.02.21 20:51

20248 Postings, 6451 Tage harry74nrwBitte Nobby

 
  
    #25
24.02.21 21:40
We love it :()  

644 Postings, 1772 Tage AvockilSo der Ausbruch ist da

 
  
    #26
24.02.21 23:06
...bedingt wohl, durch die äusserst positiven Nachrichten, die wir vor kurzem vernehmen konnten ist wohl nun klar, diese Mine wird in Betrieb gehen. Das bringt Phantasie in diese Aktie!!!
...anders kann ich mir diesen fulminanten Anstieg nicht erklären. Wir handeln jetzt auf einem anderen Niveau, Großinvestoren haben dieses Projekt als eine interessante Investition erkannt.
Der Kurs hat sich gerade mal eben verdoppelt und die 2 kanadischen Dollar waren auch schon in Reichweite. Das gibt einen Ausblick, wo Niocorp wohl in einem Jahr stehen könnte bzw. wenn die Mine dann in Betrieb geht. ...und nicht vergessen Niocorp hat mit IBC Advanced Alloys ein vertikal integriertes Business und die besten Kontakte zum Verteidungsministerium der USA. Die brauchen die Rohstoffe (Niobium, Skandium, Titanium) die Niocorp fördern wird und eben auch Produkte wie modernste Skandiumaluminiumlegierungen , die zukunftsweisend sind. Betrachtet man dann noch, daß im Elk Creek Projekt auch Seltene Erden in einer Konzentration von bis zu 3 % enthalten sind, kann man einen gedanklichen Brückenschlag machen zu den derzeit wichtigsten zukunftsträchtigsten Unternehmen der USA  (MP Materials, Texas Minerals, Ucore) für die Gewinnung seltener Erden innerhalb der USA. Niocorp wird möglicherweise ein ähnlichen positiven Verlauf an der Börse haben.
Es ist nun nicht mehr unrealistisch, daß die Biden Administration auch einen Beitrag (Teilfinanzierung) zur Entwicklung Niocorps leistet. Die Zukunft wird es ans Tageslicht befördern, bald wissen wir auch mehr wer einen Beitrag zur Finanzierung, das große Finanzpaket leistet.

Hier die News zum Vertragsabschluss mit Cementation:

https://www.niocorp.com/...he-elk-creek-superalloy-materials-project/

CENTENNIAL, Colo., Feb. 23, 2021 /PRNewswire/ -- NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" oder das "Unternehmen") (TSX:NB) (OTCQX:NIOBF) freut sich bekannt zu geben, dass es einen Vertrag mit Cementation USA, Inc., einem Teil der Cementation Americas Gruppe ("Cementation"), einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich Untertagebau und Engineering, unterzeichnet hat, um die detaillierten Engineering-Arbeiten im Zusammenhang mit dem Elk Creek Superalloy Materials Projekt (das "Projekt") weiter voranzutreiben.

Im Rahmen des Vertrages wird Cementation eine Evaluierung des aktuellen Designs für die Untertagemine des Projekts durchführen und eine detaillierte Kostenschätzung für die abschließende Detailplanung erstellen, die erforderlich wäre, um das Minendesign in den Status "Issued for Construction" zu bringen.  Wie bereits an dieser Stelle bekannt gegeben, hat NioCorp Cementation als federführenden Auftragnehmer für Engineering, Beschaffung und Bau für die unterirdischen Aspekte des Projekts ausgewählt.  NioCorp geht davon aus, dass Cementation, falls und sobald eine zusätzliche Projektfinanzierung zur Verfügung steht, mit Phase 2 des Vertrages beauftragt wird, die die Fertigstellung der Detailplanung für die Mine beinhaltet.

Cementation mit Sitz in Sandy, UT, ist eine auf Bergbau und Mineralien fokussierte Unternehmensgruppe, die sowohl Untertage- als auch Übertage-Lösungen für Minen und nachgelagerte Mineralienverarbeitungsanlagen weltweit liefert.  Cementation ist spezialisiert auf die Bereitstellung nachhaltiger Lösungen in den Bereichen Engineering, Beschaffung, Bau, Inbetriebnahme sowie Betrieb und Wartung für die Bergbau- und Mineralienindustrie.

CENTENNIAL, Colo., Feb. 23, 2021 /PRNewswire/ -- NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" or the "Company") (TSX:NB) (OTCQX:NIOBF) is pleased to announce that it has signed a contract with Cementation USA, Inc, part of the Cementation Americas group ("Cementation"), a leading global underground mine contracting and engineering company, to continue advancing detailed engineering work associated with the Elk Creek Superalloy Materials Project (the "Project").

Under the contract, Cementation will conduct an evaluation of the current design for the Project's underground mine and prepare a detailed cost estimate for the final detailed engineering that would be required to bring the mine design to "Issued for Construction" status.  As previously announced here, NioCorp selected Cementation as the lead Engineering, Procurement, and Construction contractor for the underground aspects of the Project.  NioCorp expects to engage Cementation, if and when additional Project financing becomes available, to undertake Phase 2 of the contract, which involves completion of the detailed engineering for the mine.

Based in Sandy, UT, Cementation is a mining- and minerals-focused group of companies, delivering both underground and surface solutions for mines and downstream minerals processing facilities worldwide.  Cementation specializes in delivering sustainable engineering, procurement, construction, commissioning, and operations and maintenance solutions to the mining and minerals industry.


...und jetzt nuuuur ein angekündigtes Interview was zu diesem Kursanstieg führte. Unglaublich!:

https://www.marketscreener.com/quote/stock/...astern-on-Cri-32530564/

NioCorp Developments : CEO Mark Smith to Appear on Fox Business Network Today at 3 PM Eastern on Critical Minerals and the Elk Creek Project
02/24/2021 | 04:13pm EST

CENTENNIAL, Colo., Feb. 24, 2021 /CNW/ -- NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" or the "Company") (TSX:NB) (OTCQX:NIOBF) is pleased to announce Mark A. Smith, CEO and Executive Chairman of NioCorp, is scheduled to appear on the Fox Business Network ("FBN") at approximately 3 p.m. Eastern to discuss the Biden Administration's expected critical minerals initiative and NioCorp's plans, once sufficient funding is obtained, to produce at its Elk Creek Superalloy Materials Project several critical minerals for which the U.S. is 100% dependent on foreign producers.

NioCorp Developments : CEO Mark Smith tritt heute um 3 PM Eastern auf Fox Business Network auf und spricht über Critical Minerals und das Elk Creek Projekt
24.02.2021 | 04:13pm EST

CENTENNIAL, Colo., 24. Februar 2021 /CNW/ -- NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" oder das "Unternehmen") (TSX:NB) (OTCQX:NIOBF) freut sich, bekannt zu geben, dass Mark A. Smith, CEO und Executive Chairman von NioCorp, im Fox Business Network ("FBN") um ca. 15:00 Uhr ein Interview hat. Eastern ("FBN"), um die von der Biden-Administration erwartete Initiative für kritische Mineralien und die Pläne von NioCorp zu erörtern, in seinem Elk Creek Superalloy Materials Project mehrere kritische Mineralien zu produzieren, bei denen die USA zu 100 % von ausländischen Produzenten abhängig sind, sobald eine ausreichende Finanzierung erreicht ist.

Liebe Leute ich sehe für Niocorp und alle hier Investierten  eine rosige Zukunft voraus.
Was ist, wenn die Finanzierung erst verkündet wird, dann sind 2 kanadische Dollar wohl erst der Anfang, oder?
Sicherlich wissen einige mehr, die jetzt massiv in Niocorp investiert haben.
Ich bleibe weiterhin investiert und Long, und freue mich über den derzeitigen Kursanstieg.
Gute Nacht zusammen. Träume werden nun Realität. :-)





 

644 Postings, 1772 Tage AvockilDas Video auf Fox News

 
  
    #27
1
25.02.21 01:41
Ich möchte euch hier noch das Video einstellen wovon ich in meinem vorigen Post gesprochen habe:

https://video.foxbusiness.com/v/6234982651001#sp=show-clips

Ich bin mir sicher NioCorp wird auch Seltene Erden fördern. Seltene Erden sind essentiell für eine Supermacht wie die USA, die im Wettstreit steht mit einem aufstrebenden China was die Gewinnung und Lieferketten Seltener Erden im großen Maße dominiert und somit die Preise dominiert und Abhängigkeiten schafft, die für die USA nicht gewünscht sind und eine Gefahr darstellen. Die Erkundung der Ressourcen der Lokationen Elk Creek und Mountain Pass wurden ursprünglich von Molycorp (heute MP Materials) vor Jahren bereits durchgeführt. Dabei wurden die Gehalte an Seltenen Erden für Mountain Pass auf 5-7 % geschätzt und für Elk Creek auf 3-5 %. Also besteht durchaus die Möglichkeit, dass zukünftig neben Niobium, Scandium und Titanium auch Seltene Erden in der Mine gefördert werden.

Ist es Zufall, daß Mark Smith im Interview diese Möglichkeit als Unterstützung der Initiative von Joe Boden zur Sicherung der Lieferkette für Seltene Erden in den USA sieht? Elk Creek "beherbergt" soviel ich weiß auch die Seltenen Erden Ytrium und Neodymium.

Ich denke es folgen jetzt noch weitere gute Nachrichten in einem kurzweiligen Turnus. :-)  

2186 Postings, 5488 Tage realityDas der Kurs steigt liegt wohl eher

 
  
    #28
25.02.21 10:59
hieran:
NioCorp CEO Mark Smith to Appear on Fox Business Network Today at 3 PM Eastern on Critical Minerals and the Elk Creek Project

CENTENNIAL, Colo. – February 24, 2021 – NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" or the "Company") (TSX:NB) (OTCQX:NIOBF) is pleased to announce Mark A. Smith, CEO and Executive Chairman of NioCorp, is scheduled to appear on the Fox Business Network (“FBN”) at approximately 3 p.m. Eastern to discuss the Biden Administration’s expected critical minerals initiative and NioCorp’s plans, once sufficient funding is obtained, to produce at its Elk Creek Superalloy Materials Project several critical minerals for which the U.S. is 100% dependent on foreign producers.

Mr. Smith is scheduled to be a guest on FBN’s “The Clayman Countdown” program, hosted by Liz Claman.  Please check local listings for the exact time of the broadcast.

#  #  #
Twitter
Facebook
Website
Email
YouTube
LinkedIn
Source:  NioCorp Developments Ltd.
@NioCorp $NB $NIOBF #Niobium #Scandium #ElkCreek #claman #FBN

For More Information
Contact Jim Sims, VP of External Affairs, NioCorp Developments Ltd., 855-2-NIOCORP (855-264-6267), jim.sims@niocorp.com


 

1727 Postings, 5305 Tage dearGuten morgen

 
  
    #29
1
25.02.21 12:36
reality. Steht doch schon seit 23:06 Uhr unter #26 im Forum. Bist nur 12 Stunden hintendran. Also fast auf Augenhöhe.  

1727 Postings, 5305 Tage dearNioCorp=Quantum Rare Earth

 
  
    #30
1
25.02.21 12:39
Diesen Hinweis lässt sich Smith im Interview nicht entgehen und ergänzt diesbezüglich u. a. "we can recover rare earth as well".  

1727 Postings, 5305 Tage dear#23; 20:08 Uhr

 
  
    #31
25.02.21 12:46
Entschuldigung Harry; Volltreffer. Glaube, der Kurs ist erst gegen 21: Uhr explodiert.  

20248 Postings, 6451 Tage harry74nrwNext news

 
  
    #32
02.03.21 13:07


NioCorp To Review Potential of Adding Rare Earths to Its Currently Planned Critical Minerals Product Offering


CENTENNIAL, Colo. – March 2, 2021 – NioCorp Developments Ltd. ("NioCorp" or the "Company") (TSX:NB) (OTCQX:NIOBF) is pleased to announce that it has launched a review of the economic potential of expanding its currently planned product suite from the Elk Creek Superalloy Materials Project (the “Project”) to also include rare earth products.  NioCorp currently plans to produce niobium, scandium, and titanium at the Nebraska-based Project once project financing is secured and the Project is operational, and any rare earth products it might produce would be additional to its currently planned products.

The Company’s review of previously collected data on rare earth content in its Elk Creek Project comes in response to growing interest by governments and industrial consumers around the world for additional sources of rare earths beyond current suppliers.  As noted in more detail below, additional test work is needed to establish a means of recovering and extracting rare earths into saleable products.

The Company has completed a comprehensive geologic and metallurgical evaluation of all of the rare earth data associated with the Project.  Of the 20,364 assay results in the Elk Creek database, 13,287 (65%) contain a complete suite of analytical data for all commercial rare earth elements.  Included within this dataset are 661 assays where the Total Rare Earth Oxide (“TREO”) assay results are greater than one percent.  The table below outlines intervals of interest in particular drill holes  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben