Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Erstauflage - wikifolio - Trading Baerenstark


Seite 1 von 35
Neuester Beitrag: 19.07.19 20:00
Eröffnet am: 12.07.16 11:09 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 860
Neuester Beitrag: 19.07.19 20:00 von: telev1 Leser gesamt: 430.453
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
12


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 35  >  

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkErstauflage - wikifolio - Trading Baerenstark

 
  
    #1
12
12.07.16 11:09
Hallo zusammen.....

Nachdem ich schon seit fast 1,5 Jahren bei Katjucha im wiki investiert bin und das zu 99% zufrieden habe ich mir trotzdem gedacht das es an der Zeit ist ein eigenes wiki zu starten.

Ich möchte mein derzeitiges Depot dort hinein übertragen da mir die Trading Möglichkeit über ein wiki sehr zusagt ( keine Gebühren pro Trade).

Wenn später auch andere Interesse haben in mein wiki zu investieren sind Sie natürlich herzlich willkommen☺.

Nun weiß ich das viele hier ja bei wikifolio sind und womöglich sogar ein eigenes wikifolio haben. Ich würde mich über einen Besuch auf mein wiki und einer möglichen Vormerkung sehr freuen.

Später mehr zu meinem wiki wenn es aus der Publikationsphase raus sein sollte.

Auf gute Trades und Gewinne für alle☺  

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkHier der Link zum wiki

 
  
    #2
1
12.07.16 11:14
https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/top-trading-baerenstark  

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkNoch 3 Vormerkungen :-)

 
  
    #3
17.07.16 12:18
Noch 3 Vormerkungen und dann noch die Verarbeitungszeit seitens wikifolio damit ich "real" und investierbar starten kann:-)

Danke für die Hilfe bisher.

Ich habe Ende der vergangenen Woche einen großen Teil meiner Positionen kurzfristig abgebaut. Der DOW Jones hat binnen kurzer Zeit über 1400 Punkte zugelegt und ich rechne mit einer kurzfristigen Korrektur.

Ich sondiere täglich de Gesamtmarkt und durch die extrem großen Schwankungen in den großen Indizes erfordert es auch manchmal kurzfristige Ein- sowie Ausstiege (Trading).


 

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkDauer bis zur Emission noch ca. 6-8 Wochen

 
  
    #4
25.07.16 22:44
Für mein wikifolio habe ich seit letzten Freitag alle Kriterien erfüllt und habe die Emission beantragt.

Laut wikifolio dauert die ca. 6-8 Wochen dann wird mein wiki INVESTIERBAR....

 

3083 Postings, 1288 Tage Baerenstarkkurzer Zwischenstand

 
  
    #5
03.09.16 11:51
Noch ca. 2 Wochen dann ist es soweit. Mein wiki dürfte dann investierten werden laut wikifolio.

Bin bisher mit der Entwicklung zufrieden.

Die vergangenen Woche war sehr erfolgreich für mein wiki und es erreichte ein neues ATH in seiner noch sehr jungen Geschichte. Ich habe mich durch kleinere Rücksetzer im Gesamtmarkt nicht von Werten getrennt sondern glaube weiterhin das Sie langfristig eine gute Zukunft haben werden. Getragen habe ich bei den Hebelprodukten in der letzten Woche und zwar bei der DB. Nach einem starken Anstieg auf 13,80 Euro habe ich meine Tradingposition kurzfristig verkauft und Sie nach einer kleinen aber starken Konso zurückgekauft. Ich rechne bei der DB mit einem Gap-Close in den nächsten Tagen und mittel bis langfristig mit weiter steigenden Kursen. Es wird immer wieder kleiner oder größere Rücksitze geben welche aber nicht mehr zu neuen Tiefs führen werden meiner Einschätzung nach. Ich denke die Trendwende hat schon begonnen bei der DB....

ADVA wird sich leider noch etwas schwer tun bis zu den nächste Quartalszahlen meiner Meinung nach. Das Vertrauen der Anleger fehlt etwas weil Sie eine Bestätigung haben wollen ob sich EBIT Marge im kommenden Quartal erheblich verbessert Richtung Vorjahresniveau. Die muss oder sollte ADVA liefern denn dann richten sich die Blicke der Anleger auch positiv aufs Jahr 2017 und die Aktie hat locker wieder Potential in den zweistelligen Bereich

Die PUT Option auf Adidas werde ich noch behalten da ich in den kommenden Wochen Kurse von 140 Euro oder gar 130 Euro ausgehe. Zwischenzeitliche Erholung im Kurs werden meiner Meinung nach recht schnell wieder abverkauft da die Überbewertung der Aktie grotesk groß geworden ist mit einem KGV von 30 zurzeit für einen DAX Wert.  

3083 Postings, 1288 Tage Baerenstarkwiki

 
  
    #6
1
03.09.16 12:48
Werde mein wiki nach Erteilung der Investierbarkeit oben als Zertifikat-Link hinzufügen damit man einen direkten Performancevergleich hat.

https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/top-trading-baerenstark
 

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkStart binnen der nächsten 2 Wochen

 
  
    #7
14.09.16 16:36
So meine Emission wurde genehmigt und der Start an der Börse folgt binnen der nächsten 1-2 Wochen laut wikifolio.

Im wikifolio habe ich nicht viel geändert an den Positionen außer kurzfristiges tragen.

Für den Gesamtmarkt in Deutschland bleibe ich weiter bullisch vor allem für die DB und ADVA und Daimler.

Allerdings bleibe ich bei Adidas weiter bärisch und mit einem PUT investiert da ich der Meinung bin das vielleicht langsam aber sicher nach unten Richtung einer fairen Bewertung geht die ich bei ca. 110 Euro sehe.

 

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkSo investierbar

 
  
    #8
22.09.16 22:57
Seit heute ist auch mein wiki investierbar  und es wird morgen hoffe ich in der Zuordnung und Performencezeige oben im Trend durch Katjuchas wiki ersetzt.

Mein Ziel ist es weiter den DAX langfristig deutlich outzuperformen....

 

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkISIN: DE000LS9J2C7

 
  
    #9
22.09.16 22:58

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkAusgabepreis 109,94 Euro am 22.09.2016

 
  
    #10
29.09.16 01:40
Leider bekommen die Mods es technisch nicht hin die Threadperformence zu meinem Zertifikat zu berichtigen......leider.....

Das Zertifikat ist seitdem 22.09.2016 handelbar mit einem Ausgabekurs von 109,94 Euro.

Leider ist der DAX seitdem Tag in einekurze Korrektur gefallen für einige Tage aber er erholt sich gerade.

Der DAX Stand am 22.09.2016 war 10674 Punkte.

Wie gesagt ist es mein Ziel mittel bis langfristig eine deutlich bessere Performence als die des DAX sowie der anderen großen Indizes zu erzielen.

In der Grafik sieht man die Emission Daten meines Zertifikats.

 
Angehängte Grafik:
20160929_012314.png
20160929_012314.png

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkErste Wochenbilanz positiv

 
  
    #11
30.09.16 19:23
30.09.2016 18:45
Allgemeiner Kommentar
So die erste Woche nach der Emission meines wikis ist vorüber und ich konnte Sie im Gegensatz zum DAX mit einem PLUS anschließen. Bei 2 meiner Werte tut sich charttechnisch erfreuliches. Bei Wacker Chemie gibt es beim MACD ein starkes erstes Kaufsignal. Charttechnisch erklärt habe ich es hier: http://www.ariva.de/forum/...fgelegenheit-256449?page=178#jumppos4471 Ebenso gibt es bei Leoni den Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends welcher bei 32 Euro verläuft. Xetra Schlusskurs liegt klar darüber. Zudem steht hier der MACD vor einem starken Kaufsignal. Charttechnisch erklärt habe ich es hier: http://www.ariva.de/forum/...global-player-323491?page=68#jumppos1718 Daimler schließt die Woche mit einem kleinen Minus ab da Sie momentan mit dem DAX mit schwimmt. Hier braucht es einfach ein Überwinden des Bereichs 63,50 - 64 Euro. Ich rechne weiterhin damit das dies in den kommenden Tagen passieren könnte. ADVA konnte im Wochenverlauf weiter zulegen wobei es hier mal eine Phase der Seitwärtsbewegung geben könnte. Die Zahlen kommen erst Ende Oktober und ich rechne bis dahin zwar mit Kursen größer 9 Euro aber nicht mit dem Überschreiten der 10 Euro. Die BVB Aktie hat sich sehr gut entwickelt in der letzten Zeit und wird langfristig weiter Ihren fairen Wert suchen welcher wesentlich höher liegt als zur Zeit. Die Märkte schöpfen Hoffnung am heutigen Freitag das es doch nicht so schlimm steht um die Deutsche Bank wie in den Medien die letzten Tage spekuliert. Der September ist nun vorbei und die Märkte haben sich für einen der schlechtesten Monate des Jahres recht ordentlich geschlagen. Nun steht eine Zeit an .....von Oktober bis Dezember....in denen die Aktienmärkte statistisch gesehen öfters positiv performen. Dazu könnte die Erleichterung bei der DB ein Art Startschuss für die Aktienmärkte sein.  

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkGuter Einstand in die 2te Woche

 
  
    #12
04.10.16 14:53
Charttechnisch sehen mehrere Werte in meinem wiki gut aus und zeigen neue oder bestätigte Kaufsignale.
Leoni und Wacker bestätigten Ihr Kaufsignal und Daimler hat heute ebenso ein erstes kleines Kaufsignal geliefert. Die Aktie steht allerdings vor einer schweren Hürde die sich in dem Bereich 63,50 - 64,50 Euro befindet. Sollte hier der Ausbruch gelingen könnte die Aktie zu einer kleinen Rally ansetzen bis in den Bereich 68 Euro.

Neu aufgenommen habe ich GFT und Paragon. GFT zeigt erste gute Tendenzen eines Bodens im Bereich von 18 - 18,50 Euro und ist auf dem Weg den kurzfristigen aber noch gültigen Abwärtstrend zu testen und bestenfalls zu überwinden. Charttechnisch stehen die Indikatoren sehr sehr niedrig.

Ganz im Gegenteil dazu steht Paragon ganz kurz vor einem neuen ATH. sollte hier der charttechnische Bruch des alten ATH gelingen in den kommenden Tagen bietet dies neues Kurspotential. Fundamental sieht es bei beiden Werten eh gut aus.  

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkKurze Zwischenbilanz

 
  
    #13
14.10.16 19:20

So die 3te Woche geht zu Ende seit der Emission meines wikis und die Bilanz sieht bisher gut aus. Mein wiki hat die 3te Woche in Folge positiv performt und diese Woche wieder mit einem Plus abgeschlossen wenn auch nur ein kleines. Seit der Emission konnte mein wiki um 10,9% zulegen und der DAX verlor im gleichen Zeitraum 0,9%. Bisher läuft alles also wie geplant und ich bin mittel - langfristig optimistisch eine deutlich bessere Performence zu erreichen als der DAX und als andere große Indizes. Ich versuche weiterhin Werte in meinem wiki zu haben die fundamental sehr gut dastehen oder Turnaround Werte sind....Kurzfristig schichte ich bei verschiedenen Werten um da sich die charttechnischen Situationen ändern. Dies hat nichts mit den fundamentalen Daten zu tun bei den Aktien sondern es dient nur dazu die charttechnischen Begebenheiten auszunutzen um mehr Profit zu machen. Einige Werte laufen nach Anstiege in eine charttechnisch überkaufte Situation und andere wiederum laufen nach gefallenem Kurs in eine überverkaufte Situation und bieten neben den guten Fundamentaldaten auch charttechnisch eine gute Erholungschance. Neu im wiki ist z.B Cancom. Fundamental steht dieser Wert gut da und ist zudem im Vergleich zu Bechtle und S&T (die sich beide auch im TECDAX befinden) wesentlich guenstiger bewertet und bietet somit Aufholpotential. Zudem befindet sich die Aktie von CANCOM in einer charttechnisch überverkauften Situation und bietet auch daher Erholungsspielraum. Bei Leoni habe ich aufgestockt da ich von einem mittelfristigen Turnaround des Unternehmens ausgehe. Kursfristig bietet die Charttechnik weiteres Erholungspotential und ich rechne in den kommenden Wochen mit einem Ausbruch über das Jahreshoch aus 2016. Dies dürfte dann weiteres Potential aufbieten bis hin zu 38 Euro. Zudem scheint mir der neue CEO die richtigen Hebel umzulegen um den Konzern wieder in die erfolgreiche Spur zu führen.

 

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkBerichtssaison ist mit Vorsicht zu genießen

 
  
    #14
22.10.16 17:29
Daimler mit super guten Zahlen aber der Kurs geht runter weil der Markt mit dem Ausblick unzufrieden ist......
Conti gibt nach einer Prognosenerhöhung vor ein paar Wochen nun eine Gewinnwarnung heraus. Die Aktie reagiert aber kaum negativ und dreht schnell wieder ins positive/neutrale.

Die US-Wahlen rücken immer näher und es scheint so als wenn Clinton das Rennen machen wird....was eigentlich gut wäre für den US Markt....welcher dennoch stark stottert da die Berichtssaison dort nicht so gut verläuft wie im Vorfeld erhofft.

Ich bleibe übergeordnet positiv gestimmt für die Märkte jedoch sehe ich kurzfristig das Vorsicht geboten ist das ALLE von einer Jahresendrally ausgehen. Allerdings gibt es da noch den Wahlausgang in den USA und die momentane Berichtssaison verläuft ....naja...sagen wir mal gemischt...

--------------------------------------------------

Die vergangene Woche lief eher seitwärts mit meinem wiki und endete leicht mit 0,8% im Minus. Der DAX hingegen konnte um 1,2% zulegen. Zufrieden bin ich kurzfristig natürlich nicht aber sehe das hauptsächlich übergeordnet. Die Berichtssaison ist im vollen Gange und ich habe daher den Cash-Anteil stark aufgestockt. Erstens ist dies eine unsichere Zeit an den Märkten und man kann schnell auf den falschen Fuß erwischt werden da die Märkte trotz guter Zahlen einiger Unternehmen negativ reagieren. Ich halte momentan an Cancom wegen der starken Unterbwertung zu S&T und Bechtle fest....das die Fundamnentaldaten von Cancom gut sind hatte ich ja schon erwähnt. Die Zahlen zum Q3 veröffentlicht Cancom erst im am 10.11.16 also ist es noch ne Zeit hin. Die Aktie ist charttechnisch im überverkauftem Bereich bei einigen Indikatoren deshalb sehe ich das Risiko nach unten sehr begrenzt. Bei Lenoi sieht es fundamental noch nicht so gut aus wenn man sich die vergangenen Jahre anschaut. Jedoch gehört Leoni ganz klar zu den Turnaroundwerten am Markt und sollte der CEO Struktur und Kontinuität in das Geschäft hinein bekommen würde das großes Aufholpotential freisetzen bei der Aktie. In der Vergangenheit hat sich der alte CEO bei Leoni zu sehr an ein starkes Umsatzwachstum geklammert und dabei die Profitabilität vernachlässigt. Dies geht der NEUE Ceo genzlich anders an was meiner Meinung nach sich sehr bald in den Zahlen auswirken dürfte. Spätestens ab 2017 dürfte es stärker rauf gehen im Margenbereich. Zudem ist Leoni mit der letzten Übernahme von 51% an Wuhan Hengtong Automotive in China dort der Eintritt in den riesigen Markt gelungen. Auch Leoni gibt erst im November am 16.11.16 Ihre Zahlen zum Q3 bekannt.  

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkNach turbulenten 2 Wochen

 
  
    #15
1
12.11.16 03:19
11.11.2016 23:42
Allgemeiner Kommentar
Eine kurze turbulente Zeit im DAX hatten wir von Ende Oktober bis heute. Der starke Rückgang im DAX vor den Wahlen dann eine Hoffnung auf Clinton dann wurde es Trump und an dem Tag nach der Wahl ging es erst mächtig in die Knie und später wieder stark rauf.....Stand heute bin ich mit dem bisherigen Ergebnis meines wikis zufrieden. Seit der Emission hat der DAX eine 0% Performence und mein wiki steht mit gut 21% im Plus.... Ich gehe beim Gesamtmarkt immer noch von einer Jahresendrally aus vor allem beim DAX der dem DOW Jones seit Mitte letztes Jahr um einiges nachhinkt. Der DOW Jones markiert diese Woche ein neues ATH während der DAX von seinen Höchstständen noch 14% entfernt ist.... Es kommt die Zeit wo der DAX wieder an Beschleunigung gewinnt gegenüber dem US Markt....Zumindest traue ich dem DAX mehr Jahresendperformence zu als dem US Markt. Ich versuche mich in dieser turbolenten Zeit nicht zu lange an ein Investment in Hebelprodukte zu binden und auch bei Aktien bin ich vorsichtig. Der Markt hat gezeigt das er sehr irrational während der Berichtssaison reagiert. Es sind Aktien gefallen trotz guter Fundamnetaldaten und guten Zahlen obwohl sogar der Ausblick stimmte. Diesen Umstand begegne ich momentan mit schnellen Einstiegen sowie Ausstiegen um Verluste zu begrenzen oder Gewinne mitzunehmen. Ich warte eine Beruhigung der Märkte ab um wieder größer mittel bis langfristig einzusteigen. Es wird in den nächsten Tagen noch sehr gute Tradingmöglichkeiten geben die ich versuche zu nutzen.... Ich sehe z.B bei Continental einen fundamental sehr guten Wert der durch die allgemeine Verunsicherung der Märkte und der noch nicht verdauten Gewinnwarnung( die einzige in den letzten Jahren) die durch fremde unabsehbare Dinge geschehen ist (wie die 3 Erdbeben in Japan) eine gute Tradingmöglichkeit. Die Charttechnik zeigt einen stark überverkauften Zustand welcher sich nach oben auflösen wird meiner Meinung nach... Leoni wird nächste Mittwoch Zahlen vermelden....ich erwarte das Sie im Rahmen der zuletzt genannten Prognosen ausfallen werden. Zudem erwarte ich einen positiven Ausblick...  

10260 Postings, 1673 Tage MissCashLöschung

 
  
    #16
12.11.16 10:30

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 12.11.16 17:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkEine weitere turbolente Woche geht zu Ende

 
  
    #17
18.11.16 22:57
Der DAX lag in dieser Woche in ruhigen Fahrwasser und schloss fast unverändert zur Vorwoche...

Mein wiki hat leider zum Freitag letzter Woche etwas eingebüßt und zwar 1,57%...

Mein Einstieg in einem Morphosys Optionsschein kam zur ungünstigsten Zeit. Eigentlich schien alles im gruenen Bereich und der Biotechwert schien den nächsten Schritt Richtung 52 Euro zu machen da kam eine ADHOC raus und zwar eine KE...

Dafür gab es eigentlich null Anzeichen es war einfach Pech der Einstieg nur 1 Stunde vorher.

Es gab 2 Tage Unsicherheit bei der Aktie aber nun befindet Sie sich wieder auf dem Weg Richtung dieser 48 Euro vor der Ankündigung. Die KE kam unguenstig ist aber für die Entwicklung Morphosys `s gut gewesen meiner Meinung nach...

Ich bin von der Aktie zumindest kurz/mittelfristig überzeugt das Sie Richtung dieser 52 Euro geht oder sogar Richtung 60 Euro. Die Wahl in den USA gab für alle Biotechs den Wendepunkt und das dürfte meiner Meinung noch etwas anhalten.
Da Morphosys eh eine beeindruckende Pipeline hat und meiner Meinung nach unterbewertet ist dürfte dieser Biotechwert gut davon profitieren.

Dementsprechen habe ich kurzfristig eine sehr hohe Gewichtung in Morphosys welche ich bei erreichen meiner Ziele aber wieder abbauen werden...

Ich rechne mit einem baldigen Ausbruch im DAX nach oben über die 10800 Punkte. Die US Indizes sind weit davon gelaufen und normalerweise holt der DAX dieses auf kurz oder lang wieder auf.

Siehe mein Thread:

http://www.ariva.de/forum/...svergleich-zeigt-dow-weit-vor-dax-542982  

2543 Postings, 1475 Tage Petrus-99MiOR

 
  
    #18
18.11.16 23:27
ist eine gute Entscheidung. Die, die sich über die KE ärgerten sind raus. Die, die das als neu Chance sehen haben deren Aktien. Ich rechne kommende Woche mir einer Ralley, die bis 54 läuft und dann weiter bis vA. 70 zu Weihnachten. 202/208 werden nun auf sicherer Basis vorangetrieben.  

2882 Postings, 2094 Tage kuras15Charttechnischer Ausblick

 
  
    #19
1
21.11.16 04:54
auf die kommende Handelswoche

http://de.investing.com/analysis/...imoku-sicht,-20.11.2016-200165614  

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkKurze Zusammenfassung

 
  
    #20
25.11.16 22:52
Eine weitere Woche geht zu Ende wo sich der deutsche Markt seitwärts bewegte was einem wie Schwäche vorkommt da die amerikanischen Märkte zur Zeit stark zulegen seit der Wahl Trumps. Als Gründe werden in den Medien immer wieder Unsicherheit in Sachen Trump den neuen US Präsidenten genannte sowie das Referendum über die Verfassung am 4.12 in Italien. Die europäischen Börsen halten sich deshalb sehr stark zurück und verlieren stark an Performence-Boden zu den USA. Deshalb glaube ich das das Risiko nach unten kleiner ist wie die Chance nach oben für die Märkte auch nach dem Referendum. Kurzfristig könnte es trubolent werden an den Märkte siehe BREXIT vor einigen Wochen aber jeder weiß aber was darauf folgte.
Die US Märkte machen zur Zeit einen sehr stabilen Eindruck aber Sie sind dennoch reif für eine Atempause meiner Meinung nach. Dennoch denke ich das es mittelfristig eine 20000 Punkte Euphorie im DOW Jones geben könnte.
Ich habe heute die BVB Aktie in Form eines Optionsscheins mit einem Strike von 3,76 Euro wieder gekauft nach dem kurzfristig übertriebenen Kursrückgang von gut 15% in dieser Woche...Ich könnte mir vorstellen das es heute mit knapp über 5 Euro schon das Tief der kurzen Abwärtsbewegung der Aktie gewesen ist da es dafür eigentlich überhaupt keine Gründe gab. Da die Aktie aber mehrfach an dem Hoch bei 5,80 - 5,87 Euro gescheitert ist warteten alle nur noch darauf das es eine Erholung gab. In so einer Situation fällt eine solche dann kurz aber heftig aus.
Für Morphosys bleibe ich weiter stark optimistisch vor allem auf diesem Kursniveau(unter dem KE Preis von 44 Euro) bietet sich eine gute Einstiegschance auf mittel bis langfristiger Basis meiner Einschätzung nach.
Mein wiki hat sich diese wie letzte Woche tendenziell seitwärts entwickelt. Da ich von steigenden deutschen Indizes in den nächsten Wochen ausgehe vor allem bei den Nebenwerten dürfte mein wiki in diesem Fall stark davon profitieren....  

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkPerformence Vergleich

 
  
    #21
1
26.11.16 14:18
Nur mal so zum Spaß nach gut 2 Monaten. Muss mich natürlich auf Monate/Jahre bewähren was ich vorhabe:-)

WKN zu meinem wiki : DE000LS9J2C7



 
Angehängte Grafik:
veg.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
veg.png

3083 Postings, 1288 Tage BaerenstarkNachholbedarf

 
  
    #22
09.12.16 19:49

Wenn man sich den DAX die letzten 2 Wochen anschaut hat er sich erst recht gut gehalten (vor dem Referendum in Italien) und danach legte er eine schöne Rally hin....

Leider lief es bei den Nebenwerten überwiegend nicht so....erst gaben Sie stark nach vor dem Referendum und dann lief es sehr moderat und zaghaft nach oben....

Da gab es leider erst einen guten Knick in mein wiki von kurzfristig - 14% welches ich dann doch mit der Erholung in ein schönes Plus drehen konnte.

Ich rechne damit das die Nebenwerte wie so oft auch richtig zünden aber etwas später als der DAX. Gestern und heute zog der TEXDAX ja schon ganz gut an und ich gehe davon aus das es Anfang nächster Woche zunächst weiter rauf gehen wird.

Drillisch habe ich sehr hoch gewichtet zur Zeit da sich die charttechnische Situation erheblich zum positiven verbessert hat. Es wurde im MACD der Abwärtstrend der seit Anfang September eingeleitet wurde nach oben durchbrochen. Indikatoren wie RSI und CCI zogen auch deutlich wieder nach oben....
Ich rechne mindestens mit dem Erreichen der 39 Euro wenn nicht gar der 40 Euro in den kommendenen Wochen....

Morphosys schwankte sehr stark die letzte Zeit nach der KE.....und ich bin nach und nach ausgestiegen.....heute haben Sie jedoch die 44 Euro der KE wieder überwunden und die Konsolidierung der letzten Tage war wohl rein auf die KE zurückzuführen sodass sich die die sich neu oder anders positionieren mussten/wollten es nun gemacht haben.
Jetzt steht einem weiteren Anstieg nicht mehr viel im Wege....

Die BVB Aktie befindet sich in der Korrektur von der Korrektur. Die Abwärtsbewegung was viel zu stark aber so ist das bei Nebenwerten halt manchmal. Dennoch bin ich davon überzeugt das der BVB langfristig mindestens 50% der Bewertung des FCB als faire Bewertung aufrufen kann. Somit gehe ich langfristig auf jedenfall von zweistelligen Kursen aus. Jedoch wird es auch mal stärker schwanken weshalb ein Trading angebracht ist bei der Aktie.....

Zwischenbilanz: mein wiki liegt seit der Emission mit mehr als 35% im Plusund der DAX mit 5%

Da die Nebenwerte nicht so gut gelaufen sind wie sollte diese starkes Aufholpotential haben was meinem wiki in die Hände spielen dürfte. Seit der Emission meines wikis liegt der TECDAX übrigens mit gut 3% im MINUS.

 

3083 Postings, 1288 Tage Baerenstark....

 
  
    #23
15.12.16 18:28
So es läuft zur Zeit im DAX leider nicht so stark bei den Nebenwerten. Wird noch kommen....es passiert jetzt Richtung Ende Dezember mehr Windowdressing in den großen Indizes als bei den Nebenwerte. Ich habe die DB wieder eingekauft durch ein Hebelprodukt. Sie hat heute den Widerstand bei 18 Euro durchbrochen und über diesem auf Xetra auch geschlossen. Könnte jetzt weiter Richtung die 20 Euro Make laufen. Banktitel haben jahrelang gelitten und in diesem Jahr zwischenzeitlich am meisten sogar. Zur Zeit scheinen Sie wieder sehr gefragt zu sein. Ich sagte ja schon vor Monaten das ich mit einer Trendwende in diesem Bereich rechne und jetzt wo die USA die 2te Zinsanhebung durchgeführt haben und für 2017 zur Zeit 3 weitere ankündigen wird irgendwann auch die EZB Ihre Unterstützungen herunter fahren und in den nächsten 2 Jahren anfangen die Zinsen wieder anzuheben. Das ist zumindest meine Meinung. Deshalb steigen die Bankenwerte momentan....wegen den USA und dem eventuellen Zinsturnaround in Europa in den nächsten Jahren.... Zudem habe ich United Internet auch als Hebelprodukt aufgenommen. Sie haben heute die Übernahme von Strato bekannt gegeben die ich für sehr sinnvoll erachte. Strato mach 125 Millionen Umsatz und hat eine EBITDA Marge von ca. 38%. Dafür ein Kaufpreis von 600 Millionen Euro find eich eher günstig als teuer. Charttechnisch liefert der MACD heute ein starkes Kaufsignal. Denke die Aktie macht sich weiter auf Richtung 40 Euro...  

174 Postings, 1067 Tage valentina39Stopp loss

 
  
    #24
18.12.16 06:57
Dein wiki besteht aktuell nur aus hochriskanten Optionsscheinen...
von dem her die Frage:
Wie schaut Dein Risikomanagement aus?
 

3083 Postings, 1288 Tage Baerenstark@valentina39

 
  
    #25
1
18.12.16 12:21
Ich arbeite bei den Scheinen mit Stopp loss Limits um die Gefahr des zu starken abrutschen zu vermeiden.....

Die Strikes liegen ja weit unter den aktuellen Kursen und wichtige Termine stehen nicht an zur Zeit bei den Unternehmen wie Zahlenbekanngabe....Alle Unternehmen welche ich habe habe Ihr Ziele fürs Gesamtjahr vor kurzem bekräftigt also erwarte ich von daher auch kein Strohfeuer.....

Ich beobachte den Markt täglich von morgens bis Abends und werde entsprechend reagieren falls nötig....

Ich versuche in den Up Phasen des Marktes durch Hebelprodukte stärker davon zu profitieren und in Down Phasen eher Cash zu halten oder in Aktien zu investieren....

Aber wie gesagt das wichtigste sind die Stopp loss Limits die gesetzt werden müssen um entwerfen unvorhersehbare Verluste zu begrenzen bei solchen Papieren...  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 35  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug, telev1