Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse


Seite 8 von 156
Neuester Beitrag: 11.09.19 11:08
Eröffnet am: 16.08.16 22:35 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 4.897
Neuester Beitrag: 11.09.19 11:08 von: tulmin Leser gesamt: 597.071
Forum: Börse   Leser heute: 381
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 156  >  

146 Postings, 1947 Tage Skyliner1992Leute

 
  
    #176
2
23.08.16 15:48
ich bin hier eigentlich nur Mitleser, bin auch selbst hier investiert, aber jetzt hört bitte mal mit euren permanenten Diskussionen auf, wer hier der größere basher ist oder sonst was. Es fällt einem echt schwer, hier noch interessante Postings zu finden (mit sinnvollem Inhalt). Ist es denn so schwer für euch, einfach sachlich zu bleiben?
So wir ihr Aktien analysiert finde ich echt top. Damit meine ich euch alle. Ihr könnt das auch. Dann bitte macht es auch hier!
Vermisse echt interessante, fundamentale Einschätzungen á la Crunchtime, etc..
Ich möchte hier wirklich niemanden angreifen, aber bitte reißt euch mal etwas am Riemen..

Das macht es den vielen Mitlesern hier, die sich im Hintergrund halten, echt leichter.

Danke!
 

96069 Postings, 7129 Tage Katjuschaach Tscheche, du nimmst bestimmte Dinge

 
  
    #177
23.08.16 15:56
einfach viel zu persönlich und hängst dich jahrelang daran auf.

Das Beispiel, dass du hier ständig anführst, beziehst du doch letztlich auf dich. Nämlich das Thema "subtil" (nicht sublim), was du mit dem Thema "was steckt dahinter" verbindest. Diese ganze Sache fusst doch nur auf unserer alten Fehde von vor 1-2 Jahren als ich dich der Lüge bezichtigt habe und das dann meist damit ergänzt habe, dass ich deine Postings als subtiles Bashing bezeichnet habe, weil du immer behauptet hast, zu 91% (oder waren es 97%?) deines Depots beim BVB engagiert zu sein, gleichzeitig aber sehr merkwürdige Posting abgesetzt hast (und übrigens dich damals immer schon mit halbgott in die Wolle gekriegt hast).

Seitdem nimmst du mir die Sache übel und holst die Sache immer wieder hervor. Du bermerkst dabei gar nicht, dass deine Unterstellungen zu anderen Personen viel häufiger vorkommen als bei den Personen, die du deshalb kritisierst. Du misst mit zweierlei Maß und bist schlicht nachtragend. Wenn du mal etwas humorvoller und ruhiger wärtst, würde die ganze Diskussion bereits längst beendet sein. Nur weil man dich mit dem Thema so gut aufziehen kann, hab ich dich alle 4-5 Monate gefragt, wie hoch du gerade investiert warst/bist. Aber du springst ja ständig gleich druf an und keilst gleich zurück.

Das wäre ja noch halbwegs verständlich, wenn du dich wenigstens zum überwiegenden Teil mal fundamental mit den Aktien befassen würdest, insbesondere beim BVB. Aber meistens liest man von dir nur Postings zu anderen Usern, die du unbedingt zurechtweisen musst, was sie zu tun und zu lassen haben. Und wenn dann ausgerechnet du dich über Unterstellungen anderer User aufregst, entbehrt das halt nicht einer gewissen Ironie.  

2439 Postings, 2425 Tage franz22skyliner

 
  
    #178
1
23.08.16 15:56
kann ich da voll verstehen,
aber es ist natürlich echt schwierig wenn der tscheche in verschiedenen Threads immer wieder völlig Sinnlose Diskussionen lostritt und permanent Seitenhiebe auf User verteilt;

die ein oder andere Falschaussage wie Watze über 4 Mio. Gehalt mischt er dann gerne auch noch mit rein.............  

3882 Postings, 3034 Tage Der TschecheA Späßle hat er gemacht...

 
  
    #179
23.08.16 15:56
...und die wehleidigen Weicheier haben keinen Humor und heulen gleich. Oh.

Bin schon ruhig.  

2439 Postings, 2425 Tage franz22aber

 
  
    #180
1
23.08.16 15:58
aber ich bin da völlig bei Dir,
wenn sich beide Seiten zurück nehmen entsteht hier schnell wieder eine übersichtliche und sinnvolle Diskussion;
der Kurs hat mittlerweile ja schon mal die richtige Richtung eingeschlagen;  

2086 Postings, 2810 Tage InVinoVeritas28Deutsche Liga auch bald via DAZN?

 
  
    #181
23.08.16 16:02
DAZN hat den Startknopf gedrückt
DAZN hat den Startknopf gedrückt
Ab sofort gilt: „Fans first“! Heute drückt die PERFORM Group den Startknopf für DAZN, den weltweit ersten echten Livesport-Streamingdienst. Ganz gleich ob europäischer Spitzenfußball, der beste US-Sport, Handball, Tennis oder Darts: Ab sofort können Fans in Österreich, Deutschland und der Schweiz Spo ...
http://www.90minuten.at/index.php/presseschau/...startknopf-gedrueckt
 

146 Postings, 1947 Tage Skyliner1992franz22

 
  
    #182
1
24.08.16 08:25
sehe ich genauso..
Verstehe es auch, wenn man wie der Tscheche mal nen Späßle macht.. Ist nur manchmal schwer so etwas im Forum nicht falsch zu verstehen..
Gebe dir Recht, dass hier auch schnell wieder eine konstruktive und sinnvolle Diskussion entstehen kann.. Und genau das ist das Ziel.  

12516 Postings, 5140 Tage ScansoftJetzt kommt wirklich

 
  
    #183
1
24.08.16 10:37
Schwung rein, mal schaun ob diesmal der Ausbruch nachhaltiger ist, als vor ein paar Wochen. Nach einem gefühlten Jahrzehnt der Seitwärtsbewegung dürfte sich der Ausstausch im Aktionariat wohl auch vollzogen haben. Diejenigen, die dem BVB kein Potential mehr zutrauen dürften wohl langsam raus aus der Aktie sein.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

3884 Postings, 3315 Tage 2141andreasmal eine interessante

 
  
    #184
1
24.08.16 11:36
Frage.

Ich hab 2 Depots und in beiden BVB Aktien.

Dann könnte ich doch eig. von einen Depot die Stimmrechte an die Freundin geben und die anderen selbst nehmen.

Summa Summarun könnten wir dann beide zur HV fahren oder? richtig? :))  

1739 Postings, 2186 Tage seitzmann#184

 
  
    #185
1
24.08.16 11:46
Dazu muss aber das 2. Depot bei einer anderen Bank eingerichtet sein.....sonst gehts nicht !  

3885 Postings, 1198 Tage nba1232hab zu 4,44 gerade verkauft

 
  
    #186
1
24.08.16 11:59
ist alles gut gelaufen von 3,98 bis 4,44 Gewinne mitzunehmen hat noch niemand arm gemacht :)
Aber nun sehe ich eher eine Seitwärtsbewegung oder je nach Spielausgang eine kleine negativ Delle , ging einfach enorm schnell nach oben daher .
Sonst bin ich auch bullsich aber jetzt erstmal kurze verschnaufpause :)  

3882 Postings, 3034 Tage Der Tscheche@seitzmann: bist Du sicher?

 
  
    #187
24.08.16 12:09
Also ich bekomme jedenfalls immer pro Depot eine Einladung zur HV, auch bankenintern. Würde mich wundern, wenn das nicht ginge, hab' da allerdings nie nach gefragt oder es in Anspruch genommen.  

3884 Postings, 3315 Tage 2141andreasseitzmann

 
  
    #188
24.08.16 12:10
ja ist ein andere Bank.

Müsste also passen. Insofern, mal schauen ob ich Zeit + Lust hab einen Ausflug nach Dortmund zu machen.

War bisher leider noch nie auf einer HV :/  

790 Postings, 1177 Tage MisterTurtleGast

 
  
    #189
24.08.16 12:31
du kannst eh einen Gast mitnehmen. Das habe ich vor 2 Jahren mit einer Freundin/BVB-Fanin auch gemacht, ist kein Problem. Das steht auch so in der Anmeldung zur JHV, daher hatte ich ja die Idee. Deine Aktien werden in Sachen Stimmrecht dann halbiert und Sie bekommt die zweite Hälfte. So habe ich für die stolzen 7 Euro Parkgebühr wenigstens zwei Erbsensuppen verzehrt :D

Die Reden von Watzke und evtl. dem Trainer sind auch ganz spannend, bei Treß gehen den Normalsterblichen dann geistig die Lichter aus und die Redner aus dem Publikum sind teilweise unterirdisch. Daher lass sie am besten noch ein Buch mitnehmen. Ich habe damals wegen quengelnder Beifahrerin die Fragerunde verpasst, war alledings nach den (ernsgemeinten) Publikumsvorschlag "flach schießen, hoch gewinnen - weil kein sich Torwart gerne auf den Boden wirft!" erstmal bedient...  

2439 Postings, 2425 Tage franz22guter Artikel!

 
  
    #190
3
24.08.16 13:06
Borussia Dortmund marschiert, die Börse pennt

Borussia Dortmund eilt von Rekord zu Rekord, Finanzchef Thomas Treß sieht den Klub auf dem Weg zum Milliarden-Asset. Doch die Börsenbewertung des BVB ist ein Rätsel.

Die Börse bewertet den BVB mit 4x Ebitda

Es ist bemerkenswert, dass die Börse diesen Höhenflug des BVB, der keineswegs allein von Einmaleffekten getrieben wird, hartnäckig ignoriert. Der Aktienkurs tritt seit einem Jahr praktisch auf der Stelle, und auch auf Sicht von drei Jahren steht nur ein Plus von 25 Prozent zu Buche. Das ist viel weniger als der breite Aktienmarkt, der gespickt ist mit Unternehmen, die sich weitaus weniger dynamisch entwickeln als der BVB.

Thomas Treß, Finanzchef des BVB, hat eine klare Meinung dazu. Er bezifferte vor Journalisten den Wert des Vereins auf „rund eine dreiviertel Milliarde Euro“. Das Votum der Börse: Abzüglich des Cash-Bestands von gut 50 Millionen Euro bewertet sie den schuldenfreien BVB mit nicht mehr als 340 Millionen Euro. Börsianer setzen den Unternehmenswert gerne in Relation zum Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda), der beim BVB in der abgelaufenen Saison 86,7 Millionen Euro erreicht hat. Das Verhältnis von Unternehmenswert zum Ebitda liegt beim BVB also bei weniger als 4 – eine extrem niedrige Bewertung.

Selbst wenn man die hohen Transfergewinne des vergangenen Jahres ein wenig verwässert und beim Ebitda einen Fünfjahresschnitt ansetzt, landet man gerade einmal bei einem Faktor von 5. Das erscheint absurd. Andere Wachstumsunternehmen bewertet die Börse mit Werten von 10 und mehr. Mit seiner Schätzung des eigentlich fairen Unternehmenswerts läge BVB-CFO Treß genau auf diesem Niveau. Warum die Börse das anders sieht, ist ein Rätsel.

http://www.finance-magazin.de/meinungen/...-die-boerse-pennt-1386491/  

754 Postings, 2242 Tage YoniFinance-Magazin

 
  
    #191
24.08.16 13:34
Der Artikel passt hervorragend zu der Diskussion mit Katjuscha. Wer so einen Artikel schreibt, kann kaum verstanden haben, was die Besonderheiten bei der Bilanzierung von Fussballvereinen sind. Eine Kennzahl, die Transfererträge beinhaltet, aber keine Transferaufwendungen macht einfach keinen Sinn, schon gar nicht im aktuellen Jahr. Wäre der Artikel gegen den BVB, würdet ihr sofort wieder den Kommentarbereich vollschreiben, was von journalistischer Sorgfaltspflicht erzählen und im Lebenslauf des Autors wühlen.

 

12516 Postings, 5140 Tage ScansoftSchöne Umsätze heute,

 
  
    #192
24.08.16 13:41
sieht wirklich so aus, als könnte der Ausbruch diesmal nachhaltiger werden. Die Artikel und die Analystenstimmen deuten zudem darauf hin, dass sich das Bewertungssediment für Fussballaktien ändern, Sprich: Der Markt fängt an seine Meinung zu ändern.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

1343 Postings, 3243 Tage hyy23xSo sehr ich

 
  
    #193
24.08.16 13:42
manche deiner Beiträge schätze, so unnötig ist der vorherige. Vor nicht ein paar Seiten Kommentaren zuvor, hat dir jemand erklärt wieso dies so ist.

In einigen Kennzahlen sind die Transferaufwendungen/ausgaben schon längst berücksicht. Wie Katjuscha schon angemahnt hatte, ist in der GuV einiges dieser ableitbar und zu sehen.  

96069 Postings, 7129 Tage KatjuschaNich ganz hyy23x, denn in Teilen hab ich ja

 
  
    #194
3
24.08.16 14:02
Yoni längst zugestimmt, auch wenn er das gerne mal überliest, um seine Fronten weiter erhalten zu können.

Beim Ebitda kann man durchaus sagen, dass im laufenden Jahr keine Ebitda-Multiple von 4 angesetzt werden kann. Nur gehts mit halt darum, dass ich die nächsten Jahre deutlich steigende Ebitda ex Transfers erwarte, weil wir die letzten 2-3 Jahre in einer Investionsphase nach dem steilen Anstieg (sportlich wie finanziell) der Jahre 2010-2013 waren. Um diese Position als Nr2 in Deutschland zu festigen, hat der BVB stark in Infratsruktur und Kader investiert, was sich besonders in langfristig ausgerichteten, gut dotierten Verträgen bemerkbar machte. Dem standen aber durch den gleichen TV Vertrag und der zuletzt verpassten CL kaum steigende Umsätze (ex Transfers) gegenüber. Und genau der Punkt wird sich die nächsten 2-3 Jahre ändern. Dann haben wir den umgekehrten Effekt aus stark steigenden Umsätzen beim stark unterproportional steigenden Kosten. Und meiner Meinung nach werden wir deshalb (selbst bei fast halbierten Transfererlösen) weiterhin Ebitda-Multiplen um die 5 haben.  

589 Postings, 1494 Tage tulmintatsächlich, war ja klar

 
  
    #195
1
24.08.16 18:17

dass Katjuscha nach seinem gestrigen Apell  "Haltet eure Aktien fest! oder kauft zu!"  dann am nächsten Tag verkauft. Ist ja auch schon sowas wie ein Running Gag  cool​  



 

 

8371 Postings, 3154 Tage halbgottttulmin

 
  
    #196
24.08.16 19:09
Nur mit dem Unterschied, daß ich über einen running gag noch lachen kann  

3856 Postings, 1680 Tage vinternet#195

 
  
    #197
24.08.16 19:39
... ach ja ?

echt ?

und wieviel %Anteil ... wieviel € ... wieviel Stück ?

Danke für eure Recherchearbeit !  

8371 Postings, 3154 Tage halbgotttvinternet

 
  
    #198
24.08.16 19:52
Das ist vollkommen wurscht. Der Spruch haltet eure Aktien fest oder kauft zu, ist in so einem Zusammenhang einfach völlig überflüssig, zumal das genauso nicht zum ersten Mal passiert  

3856 Postings, 1680 Tage vinternet#198

 
  
    #199
24.08.16 20:07
.. finde nicht das das "wurscht" ist ... hingegen das schon: http://www.grillsportverein.de/forum/attachments/...0x600-jpg.257522/

Ich wollt schon den Umfang seiner großen Verkaufsaktion durch Profis wie euch erfahren ... oder gebt ihr hier nur euren https://shop.bvb.de/images/produkte/z/600x600/...-Pack-12717000-1.jpg dazu ?  

2439 Postings, 2425 Tage franz22schiefe Optik

 
  
    #200
24.08.16 20:15
das ganze hat natürliche eine schiefe Optik,
katjuscha legt bei anderen ja auch gerne mal den Finger in die Wunde,
solch einen Spruch zu Posten und gleichzeitig seinen Bestand im wikifolio leicht zu reduzieren ist wirklich mehr als unglücklich..............  

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 156  >  
   Antwort einfügen - nach oben