Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse


Seite 162 von 167
Neuester Beitrag: 12.08.20 20:52
Eröffnet am: 16.08.16 22:35 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 5.17
Neuester Beitrag: 12.08.20 20:52 von: H. Bosch Leser gesamt: 717.406
Forum: Börse   Leser heute: 36
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | ... | 160 | 161 |
| 163 | 164 | ... 167  >  

8690 Postings, 3484 Tage halbgottt@nba

 
  
    #4026
20.01.20 12:11

halt mal den Ball flach. Wenn hier niemand schreiben würde, MEGA Chance, wird Meister, gewinnt 8:0 Aktienkurs geht bis 12 hoch, dann würde auch keiner widersprechen, das ist wirklich sehr simpel. Daß Du Dich jetzt direkt wieder mal vollkommen echauffierst, passt ins Bild.

Nur mal so, als ich investiert war und "positiv" geschrieben hatte, war mein Schreibstil nie so wie Dein jetziger. Du kannst ja gerne euphorisch sein, das will ich Dir nicht nehmen. Aber der konkrete Bezug zur BVB Aktie geht völlig flöten. Die vielen neuen Quellen zu Alcacer haben natürlich eine gewisse Wichtigkeit, wieso sollte das nicht so sein? Alcacer würde nur verliehen, heisst es jetzt überall. Und wenn eine Ablösesumme genannt wird, dann nie eine, die seinem Marktwert entspricht.

Bei Bruun Larsen wurde Bournemouth genannt, die stehen aber auf dem vorletztem Platz nachdem sie gegen den Letzten verloren haben. Würde das Bruun Larsen machen? Auch da ist die Rede von einer Leihe und nicht von einem direktem Kauf. Was passiert, wenn er dahin wechseln sollte, Bournemouth trotzdem absteigen sollte?

Wenn man eine vernünftige Kaderwertanalyse betreiben würde, hätte man eine Exzell Tabelle, wo alle Spieler eingetragen sind, inkl der wahnsinnig wichtigen Vertragslaufzeit. Die Dinge, die sich verändern spielen jedes Mal eine Rolle, völlig unabhängig davon, ob positiv oder negativ.

Schürrle ist nach Russland gewechselt und wurde dorthin verliehen. Er hatte dort einen ziemlich guten Start, seitdem dort aber Tedesco übernahm, hat Schürrle seinen Startplatz verloren, sein letztes Tor schoss er im August. Im Sommer steht Schürrle wieder auf der Agenda, er hat dann nur noch ein Jahr Vertrag bei 8 Mio Jahresgage. Die Sachlage sah vor einem halben Jahr deutlich besser aus.

Marius Wolf wurde an Hertha verliehen, er hat unter Klinsmann seinen Startplatz verloren. Kaufoption bei 20 Mio sieht nunmehr sehr unwahrscheinlich aus.

Man müsste sich alle diese Dinge vernünftig durchrechnen, man müsste mit Platz 3 kalkulieren und einem Ausscheiden in der CL bereits im Achtelfinale. Eine Unterbewertung müsste man von diesen Kalkulationen ableiten und wenn dann alles besser käme, hätte man ausgehend von eher niedrigen Erwartungen ein positives Überraschungspotential.

Als ich investiert war, habe ich mich genauso verhalten. Also den IST Zustand berechnet, damit ich nicht negativ überrascht werde. Bei positiven Erwartungshaltungen war der Ausgangspunkt immer der IST Zustand, nie hatte ich argumentiert, BVB wird fabelhaft 8:0 gewinnen und der Kurs geht durch die Decke. Du redest über solche Dinge noch nicht mal im Konjunktiv.

Weil Du immer wieder von Lazio usw. sprichst: Da mache ich genau dasselbe. Wenn die CL verpasst werden sollte, wäre die Aktie noch unterbewertet, sie hätte also ein relativ geringes Risiko. Bei 1,20 gekauft, der Kurs ging steil, aber die CL wurde verpasst. Aus Sicht vom März 2018 sehr überraschend. Der Kurs ging aber kaum jemals unter 1,20. In der Saison danach, also 18/19 wurde man sogar nur Achter, das war eine gnadenlos Enttäuschung, der Kurs blieb aber letztlich ein Jahr lang stabil und ging lediglich seitwärts.

Beim BVB hingegen glaube ich nicht, daß überraschende Enttäuschungen den Kurs so eindeutig stabil halten würden. Als Trainerwechsel anstanden und die CL Qualifikation in Gefahr war, ging es runter bis 4,93. Bei den drittmeisten Pkt aller Zeiten ging es letzte Saison runter bis 6,93. Wenn ich die Kursbewegungen der letzten beiden Jahre zusammenfasse, geht es letztlich seitwärts, mit den üblichen Höhepunkten vor der HV und Konsolidierungen nach der HV.

ganz konkret, welchen Kursverlauf nimmst Du an, wenn man in der CL ausscheiden sollte? Egal bei welcher Fussballaktie, mir ist nicht bekannt, daß es jemals irgendwo nach einem CL Ausscheiden nicht zu Konsolidierungen gekommen wäre, dies übrigens völlig unabhängig von Meisterschaften.

Eigentlich läuft es beim BVB in diversen Punkten sehr gut, aber eben längst nicht in allen. Wenn der BVB weiterhin fleissig gewinnen sollte, die eklatanten Abwehrprobleme in den Griff bekommen sollte, wäre einiges denkbar. Allerdings beträfe das dann vornehmlich die Topspiele gg Paris, Bayern, Leipzig. Da bedingungslos auf mögliche Siege setzen wollen ist trotz Haaland einigermaßen spekulativ.

 

4756 Postings, 1528 Tage nba1232lol @ halbgott

 
  
    #4027
1
20.01.20 12:15
cool das du es schaffst in 4 Posts alles negative was du so im Petto hast aufzuzählen aber auf die

EX TRANSFER berechung trotz 4 maligen Hinweis von mir nicht drauf eingehst  

4756 Postings, 1528 Tage nba1232und es gibt genügend

 
  
    #4028
2
20.01.20 12:15
die Pro oder contra sind aber bei dir hat das alles so einen Verlogenen Beigeschmack  

4756 Postings, 1528 Tage nba1232sorry @ halbgott

 
  
    #4029
20.01.20 12:21
hab nicht gesehen das du im anderen Thread darauf eingagene bist  

4756 Postings, 1528 Tage nba1232Zum Kurs

 
  
    #4030
1
20.01.20 13:57
Ein Spiel von haaland und der Kurs 4 Prozent im Plus  

183 Postings, 1255 Tage FreggaeKaufsignal durch HGPW

 
  
    #4031
1
20.01.20 14:53
Der HalbgottPentranzWert als Kontraindikator hat gestern wieder ein klares, technisches Kaufsignal ergeben. Daran könnte der Kursanstieg heute auch liegen, @nba.
Und für alle Statistiker: Nach den Spielen gegen Augsburg waren in den vergangenen Saisons bei 5€ und 7€ gute Kaufzeitpunkte ;-)  

4756 Postings, 1528 Tage nba1232so ich nochmals

 
  
    #4032
2
20.01.20 23:52
Ich glaube das Haaland sportlich PERFEKT zum BvB passt und das er genau das mitbringt was die Maschaft braucht .

einen Motivator , einen Trainingsverückten ! keine DIVA !

Ich selber spiele seit über 15 jahren aktiv Basketabll , und ich weiß wie gut es einer Manschaft tut wenn ein neuer Spieler ins Team kommt der einfach Präsents zeigt und sau gut ist :).

Es wird alle besser Machen , offensiv sowie devensiv !

Und von der Meinung ( die ich wie man nachlesen kann auch schon vor dem AUgsburg Spiel hatte ) rücke ich auch nicht ab bis mir das Gegenteil gezeigt wurde.

Und wenn man davon überzeugt ist , ist es doch klar das man auch denkt das derKurs mit dem ganzen Hype nach oben gehen wird.

Einerseits als Hype ... anderer Seits auch Fundamental total toll . Was glaubt ihr wie viel Trikots jetzt verkauft werden mit HAALAND hinten drauf ?! :)

Endlich hat man wieder nen Top Stürmer ( und ja ich sehe ich jetzt schon als Top Stürmer ! )

und das 8:0 gegen Köln mag eventuell gesponnen sein , aber ich sehe es so , Köln hat einen anderen Spielstiel entwickelt , sie pressen hoch und wollen mitlerwile auch mitspielen ....

das wird ihnen das Genick brechen den Hummels kann lange Bälle schlagen .... Haaland reist rießen lpcken die dannder Pfeilschnelle Hazard und Sancho nutzn können , daher denke ich wird es ein Debakel für Köln .  

 

4756 Postings, 1528 Tage nba1232... jaja der Kurs

 
  
    #4033
24.01.20 15:46
Auch wenn Lazio viel sexyer ist ...
Geht es hier hoch  

3461 Postings, 2361 Tage warkla2nba1232

 
  
    #4034
24.01.20 16:47
8:0 ist ein bisschen hoch.
Aber wer weis wenn der Heute wieder 3 Buden macht (das ist gut möglich),
kann das mal locker 5-6 Tore geben.  

2135 Postings, 1180 Tage HamBurchPaco 3

 
  
    #4035
24.01.20 17:55
und nach der Pause Haaland 3...also 7:0  

2135 Postings, 1180 Tage HamBurchBILD...

 
  
    #4036
28.01.20 11:21
Und Haaland-Tore machen auch Norwegens Rentner froh!

Hintergrund: Der über 800 Milliarden Euro schwere Staatliche Pensionsfonds des Königreichs Norwegen ist der größte Staatsfonds der Welt.

...und clever wie die Schweden sind, wurde die wirtschafliche Erfolgsstory, die in Dortmund letzten Jahre geschrieben wird, erkannt...deshalb sind die Schweden auch hier investiert...
Könnte sich Deutschland mal ´ne kräftige Scheibe davon abschneiden...  

4756 Postings, 1528 Tage nba1232ein Rentenfond wäre

 
  
    #4037
28.01.20 11:26
in deutschland total sinvoll aber wohl nicht gewollt
wer soll dann noch die überteuerten Gebühren bei der Bank bezhalen für Beratung ( Fond verwaltungs Kosten .. )
 

661 Postings, 1710 Tage TiefstseetaucherPremier League erwägt eigenen Streaming-Dienst

 
  
    #4038
1
10.02.20 12:27
Interessante Entwicklung in England. Könnte mir vorstellen, dass auch die DFL derartige Optionen zumindest prüft.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...reamingdienst-4656503.html

 

661 Postings, 1710 Tage TiefstseetaucherTV-Rechtevergabe

 
  
    #4039
12.02.20 14:36
Ein Artikel zur Lage bei der jetzt beginnenden Vergabe der deutschen TV-Rechte:

https://www.sueddeutsche.de/sport/bundesliga-dfl-tv-rechte-1.4793745

Da könnte die DFL also nochmal davon profitieren, dass zum einen Sky wohl auf die Bundesliga angewiesen ist, nachdem sie die Champions-League-Rechte bereits verloren haben, und zum anderen auch zahlungskräftige Streaming-Dienste mitbieten könnten.

Im Mai (?) sollten wir dann ja mehr wissen.  

2135 Postings, 1180 Tage HamBurch...Club-WM

 
  
    #4040
13.02.20 21:01
Da können die Teams richtig Kohle verdienen:
Es ist von einem Antrittsgeld von 50 Millionen US-Dollar die Rede. Dem Sieger winken rund 115 Mio Euro Prämie.  

661 Postings, 1710 Tage TiefstseetaucherCL-Ausschluss für Manchester City

 
  
    #4041
1
15.02.20 11:30
Man wird natürlich erstmal abwarten müssen, was der CAS entscheiden wird.

Sollte die zweijährige CL-Sperre aufrecht erhalten bleiben, könnte das vielleicht Signalwirkung auch für andere Kandidaten (PSG, Inter etc.) haben. In der nationalen Liga droht City ja auch eine Strafe mt Punktabzug.

Könnte auch Auswirkungen auf den BVB haben.  Kurzfrstig evtl. eher negativer Art, weil etwa einige Klubs keine exorbitanten Ablösen (Sancho) mehr zahlen können oder wollen, langfristig aber vielleicht auch positiv, weil der finanzielle Vorsprung einiger Klubs kleiner werden könnte und man Top-Spieler z.B. auch mal länger halten kann.



 

661 Postings, 1710 Tage TiefstseetaucherTrikotsponsor

 
  
    #4042
1
19.02.20 18:37
Laut Medienberichten (WAZ) wird es beim BVB in der nächsten Saison beim Trikotsponsor eine Neuerung geben:

Evonik will wohl nur noch bei internationalen Spielen auf den BVB-Trikots erscheinen, in der Bundesliga und im DFB-Pokal soll sich ein anderer Sponsor darstellen können. Wer das ist, wurde noch nicht bekannt.

So eine Zweiteilung beim Trikot-Sponsor dürfte eine echte Innovation sein. Bleibt natürlich auch abzuwarten, ob sich das für den BVB lohnen wird.  

661 Postings, 1710 Tage TiefstseetaucherTrikotsponsor II

 
  
    #4043
19.02.20 18:58
Könnte aber vielleicht auch lediglich darauf hinauslaufen, dass Evonik alleiniger Trikotsponsor bleibt, bei den nationalen Spielen aber für irgendein konkretes Produkt oder eine Marke des Unternehmens Werbung macht.  

99374 Postings, 7459 Tage Katjuschaalso bei kicker klingt das schon sehr nach einem

 
  
    #4044
1
19.02.20 22:02
wirklichen Großsponsor, der in der Bundesliga sich präsentiert. Da aber Evonik international bleiben soll, gehe ich mal davon aus, dass auch der BuLi-Trikotsponsor aus Deutschland kommt, aber ein höheres Standing hat, also einen bekannteren Namen. Oder ja vielleicht mal ne Überraschung und einen internationalen Tec-Konzern, der in Deutschland stärker Fuß fassen will. Sowas wie DAZN beispielsweise, wobei ich das konkret nicht glaube. Aber sowas in der Art würde schon Sinn ergeben, ähnlich wie die ganzen Wettanbieter auf den Fußballtrikots, nur halt jetzt ne Nummer größer.

na mal abwarten.

297 Postings, 5344 Tage rogerKlausHaha, 1&1 wird es

 
  
    #4045
19.02.20 22:48

Ich lach mich schlapp. Die Dividende meiner Drillisch landet bei unserem BVB smile

Weiß nicht so recht, eigentlich finde ich den Schachzug gar nicht schlecht...

 

478 Postings, 1502 Tage Meister2012HV-Rede

 
  
    #4046
1
19.02.20 23:06
von Watzke hat hat positive Überraschungen im Bereich Sponsoring " in der näheren Zukunft"
angekündigt.
( Rede-Minute 23 bis Minute 27)
 

661 Postings, 1710 Tage Tiefstseetaucher1&1

 
  
    #4047
20.02.20 08:20
1&1 wird es also. Immerhin werben sie nicht in ihren Firmenfarben (blau und weiß) auf den BVB-Trikots.  ;-)

Da sie ja vor alle auf dem deutschen Markt aktiv sind, macht diese Zweiteilung ja durchaus auch Sinn.

Lt. Kicker gibt es durch den Deal eine "deutliche" Einnahmesteigerung auf maximal rund 40 Mio im Jahr. Wobei allerdings einige Zahlenangaben im Detail recht unklar erscheinen, denn Evonik wird dann ja auch weniger zahlen.  

661 Postings, 1710 Tage TiefstseetaucherWachstumsaussichten

 
  
    #4048
20.02.20 08:48
Hat jemand eigentlich einen genauen Überblick über die (mehr oder weniger) bereits feststehenden Wachstumspotenziale beim BVB?

Neuer Vertrag mit Puma
Neuer Vertrag mit Trikotsponsoren
Im nächsten Jahr nochmal mehr TV-Gelder aus Altvertrag, Folgejahre abhängig von der laufenden Rechtevergabe
Neue Konditionen beim Vertrag mit Werbevermarkter (?)

Da sollte ja schon einiges zusammenkommen.
 

12257 Postings, 3425 Tage crunch time#4047

 
  
    #4049
20.02.20 11:26

Tiefstseetauc.:#4047 1&1 wird es also. Immerhin werben sie nicht in ihren Firmenfarben (blau und weiß) auf den BVB-Trikots.  ;-) Lt. Kicker gibt es durch den Deal eine "deutliche" Einnahmesteigerung auf maximal rund 40 Mio im Jahr. Wobei allerdings einige Zahlenangaben im Detail recht unklar erscheinen, denn Evonik wird dann ja auch weniger zahlen.  
======================================
Also im Spiegel steht etwas anderes.  

Neues Sharing-Modell Borussia Dortmund bekommt zweiten Trikotsponsor  -https://www.spiegel.de/sport/fussball/...-06d1-4bc0-8f8d-849f57fd655c "...Nach Informationen des SPIEGEL wird der Vertrag zwischen dem BVB und Evonik angepasst, die Unterstützung für den Klub soll ab der neuen Saison um die Hälfte reduziert werden und damit bis zu rund zehn Millionen Euro jährlich betragen... 1&1 sicherte sich die Werbepräsenz auf dem deutschen Markt und soll Bundesliga Dortmund dafür Berichten zufolge erfolgsabhängig pro Jahr 12 bis 15 Millionen Euro zahlen..."

Logischerweise zahlt Evonik  nicht mehr die bisherige Summe, sondern halbiert von bislang 20 Mio. auf künftig nurnoch 10 Mio.  p.a. . Im Gegenzug zahlt 1&1 - erfolgsabhängig - 12-15 Mio. p.a. . Somit statt vorher 20 Mio bekommt man also 22-25 Mio. p.a. für diese Trikotwerbung. Also 2 bis maximal 5 Mio. mehr als vorher sind  zwar nett, aber auch kein großer Sprung gemessen am Gesamtumsatz des BVBs. Eher geht es Evonik wohl darum Geld zu sparen und sich besonders in der CL/ im Ausland zu zeigen.  Umgekehrt ist für 1&1 das Ausland nicht so wichtig als Markt um dort Aufmerksamkeit zu bekommen via CL und daher ist man mit Werbung nur in der BL gut bedient. Wäre die Frage, ob Evonik neben der Reduzierung der Sponsorengelder sich auch mit dem Gedanken beschäftigt künftig sein BVB-Aktienpaket entsprechend auch nach unten anzupassen ( z.B. auf ca. 10%). Immerhin ist man der größte Aktionär (knapp15%) und man hat seit der KE damals einen guten Gewinn jetzt damit schon eingefahren.  Könnte 1&1 bzw. United Internet bereit sein so ein Teil-Aktienpaket zu übernehmen, wie es eben die anderen größeren Sponsoren (Evonik, Puma, Signal) beim BVB alle schon haben? Oder will der BVB es bei maximal 3 Sponsoren belassen die gleichzeitig auch Aktionäre sind.

 

112 Postings, 698 Tage Pancho277Tiefsee

 
  
    #4050
20.02.20 12:04
Gibt wie so oft verschiedene Quellen bezüglich des Mehrwerts.

Die Ruhrnachrichten schreiben z.b.  anders als der Spiegel (wie der Kicker) "Nach Informationen dieser Redaktion steigt das Kommunikationsunternehmen „1&1“ als Großsponsor ein. Das Volumen des gesamten Trikotsponsorings wird dem BVB binnen der kommenden fünf Jahre rund 200 Millionen Euro einbringen - also 40 Millionen Euro pro Saison."

Das wären dann also 20 mehr als bisher. Aber es wird sicherlich auch erfolgsabhängig sein.

Ansonsten fasst der Tweet es ganz gut zusammen.

https://twitter.com/DasDoHD/status/1230236346876354560

Ab nächster Saison bedeutet dies für den
@BVB
:

- Neuer Puma-Vertrag (ca. 20 Mio. € Mehreinnahmen)
- Neuer Trikotsponsor (ca. 10 bis 20 Mio. € Mehreinnahmen)
- Neuer Vermarktungsvertrag (ca. 15 bis 20 Mio. € weniger Kosten)

Dazu noch die üblichen TV-Gelder-Steigerung.


Lagardere ist natürlich auch noch fraglich wie genau die Höhe aussehen wird. Watzke sprach ja nur von gewaltigen oder bedeutenden Veränderungen.

 

Seite: < 1 | ... | 160 | 161 |
| 163 | 164 | ... 167  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: atitlan, Der Tscheche, Freggae, Katjuscha, Kodi1986, Nikolas_, picardie