Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Borussia Dortmund - Unternehmens/Aktienanalyse


Seite 146 von 155
Neuester Beitrag: 19.08.19 09:24
Eröffnet am: 16.08.16 22:35 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 4.858
Neuester Beitrag: 19.08.19 09:24 von: Meister2012 Leser gesamt: 580.629
Forum: Börse   Leser heute: 131
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | ... | 144 | 145 |
| 147 | 148 | ... 155  >  

2439 Postings, 2396 Tage franz22die

 
  
    #3626
01.03.19 09:13
die letzten beiden Jahre war jeweils der Jahres-Tiefstkurs der Aktie im Februar bzw. März,
danach startete jeweils eine fulminante Rallye bis in den Herbst hinein,

aktuell könnten wir also bereits klare Kaufkurse haben wenn man die letzten beiden Jahre so betrachtet,

short würde ich bei diesen aktuell wirtschaftlichen und sportlichen 1A Aussichten persönlich nicht riskieren,    

95741 Postings, 7100 Tage Katjuschaklasse winere, jetzt ist also wieder alles 1A

 
  
    #3627
1
01.03.19 12:49
Wie schnell sich das doch ändert …

:)
-----------
the harder we fight the higher the wall

8340 Postings, 3125 Tage halbgotttKaufkurse bereits Ende Febr./Anfang März?

 
  
    #3628
01.03.19 13:05

Letztes Jahr stand der Aktienkurs am 28.2. bei 6 und Anfang April bei 4,91. jeder Märzkurs war höher als die Kurse von Anfang April, das zu den Aussagen von wiener/franz

Vorletztes Jahr war diesbezüglich in den letzten 9 Jahren die einzige Ausnahme, man konnte im April aber noch zu 5%  höheren Kursen kaufen. Der Aktienkurs ging damals aufgrund der sportl. Erfolge in der Rückrunde hoch, man erreichte das CL Viertelfinale und wurde Pokalsieger, umsonst war das alles nicht. Der Aktienkurs wurde aber auch sehr wesentlich getrieben durch die absurd schwache Performance ein Jahr davor, wo der Aktienkurs ein Jahr nur seitwärts lief.

Die Situation ist heute eine gänzlich andere. Vor zwei Jahren stand der Aktienkurs bei 5 und letzten April bei 4,90. Der Aktienkurs ist also im mittelfristigen Verlauf keineswegs so ausgetrocknet wie 16/17 wo der Aktienkurs in 15/16 überhaupt nicht gelaufen war.

In der jetzigen Rückrunde könnte man im CL Achtelfinale ausscheiden, damit wäre man in beiden KO Wettbewerben vorzeitig raus, in so einer Situation könnten der BVB Aktie in der Rückrunde wichtige Impulse fehlen. Letztes Jahr war der wichtigste Impuls die erneute CL Qualifikation, die im März oder April niemals eingepreist gewesen sein konnte, im Gegensatz zu heute, wo das seit Monaten bereits zu 99% sicher ist.

Wichtig könnten auch die Gesamtmärkte sein, diese haben auf die BVB Aktie in der Rückrunde einen größeren Einfluss als vor der HV.

Nur um das klarzustellen: Die BVB Aktie hat auf jeden Fall Potential. Der springende Punkt ist aber, daß der zwingend gute Kaufzeitpunkt selten oder nie bereits Anfang März lag. Die Trefferquote dafür liegt bei 1:8 wenn man die historischen Verläufe berücksichtigt.

bei anderen Fussballaktien ist nicht klar, in welchem internationalen Wettbewerb man nächste Saison spielt, folglich kann da nichts eingepreist sein. In den KO Wettbewerben ist man auch nicht überall bereits ausgeschieden.

Ob in so einer Situation die BVB Aktie die tollste Fussballaktie ist, bleibt abzuwarten. Die saisonalen Kursverläufe bei der BVB Aktie sehe ich als besonders auffällig an, sie machen normalerweise rein fundamental nicht wirklich Sinn. Aber trotzdem sollte man das zur Kenntnis nehmen.

So oder so, wer langfristig orientiert ist, dem kann das alles eh herzlich egal sein. Es ging mir nur um kurzfristige Tradingaspekte.

 

95741 Postings, 7100 Tage Katjuschana ja, was heißt schon ausgetrocknet?

 
  
    #3629
01.03.19 14:50
Fakt ist, der Kurs ist vom Hoch ein Drittel gefallen. Das ist schon eine ähnliche Dimension wie 2014/15.

Kurzfristige Tradingperspektive sollte hier eigentlich nicht interessieren. Daher ist es auch egal, ob man im März kauft oder im Mai/Juni. Das waren im März in den letzten 7 Jahren immer sehr gute Kaufkurse. Es ging selten noch deutlich tiefer, wobei ich aus charttechnischen Gründen den Test des Bereichs bei 6 € nicht ausschließe, insbesondere dann wenn man gegen Tottenham ausscheidet (dürfte aber psychologisch im Kurs bereits drin sein, da sehr wahrscheinlich) und die Meisterschaft verspielt. Gewinnt man allerdings die nächsten Spiele in der Bundesliga und steht nach dem Duell in München 5-7 Punkte vor den Bayern, könnten wir das Tief sogar schon gesehen haben, wobei ich auch etwas skeptisch bin. Zumindest die 7,0 € glatt sind durchaus noch realistisch.

Ende März hier mit den Balken gekennzeichnet.







-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
bvb8jjj.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
bvb8jjj.png

8340 Postings, 3125 Tage halbgotttAktienkurs

 
  
    #3630
01.03.19 15:48
"Fakt ist, der Kurs ist vom Hoch ein Drittel gefallen. Das ist schon eine ähnliche Dimension wie 2014/15. "

Sommer 2014 stand der Kurs im Hoch bei 5,20 danach konsolidierte er 40%
15/16 stand der Kurs durchgehend  deutlich tiefer
Nov 16 stand der Aktienkurs dann gerade mal bei 5,80 und konnte dieses Niveau zunächst nicht halten, der Effekt nach der HV
das alles hatte also ewig lang gedauert.

anders als heute, das 17 Jahreshoch war vor ganz kurzem.

Wenn Du heute eine ähnliche Dimension wie damals vermuten solltest, dann könnte  der Aktienkurs durchaus sich hin und her bewegen, aber nur in kleineren Bahnen und ehe das ehemalige Hoch erneut getestet wird vergehen 2 Jahre.

So pessimistisch wäre ich aber keinesfalls, ich unterstellte lediglich daß der Aktienkurs JETZT nicht so viel Potential haben könnte, also ganz eigentlich genau wie DU. Denn Du stellst hier einen Chart rein, mit Balken vom Ende März. Wir könnten uns also Ende März noch mal darüber unterhalten.
 

931 Postings, 6657 Tage aramedDanke für den chart

 
  
    #3631
01.03.19 17:26
Sehr anschaulich. Aber Aktualität wird hoffentlich auch eine kleine rolle spielen, sonst wirds ja langweilig. Mein fahrplan sieht folgendermaßen aus. Short ist ja sogar mit ordentlichem plus verkauft. Miniposition an Aktien habe ich schon. Ca 10 % von den 100, die es demnächst werden soll.
Fliegt der FCB gegen Pool raus, dann sind die Bayern Anfang April vermutlich vor dem BVB. Die dann vermutlich nicht gewonnene Mesiterschaft ist dann mMn auch im Kurs schon drin. Dann kaufe ich, Kurs eigentlich egal. Warum sollte es noch weiter runter gehen?!
Kommt der FCB weiter, dann wirds schon schwieriger für mich den richtigen Einstieg zu finden, weil dann die Meisterschaft wohl bis zum letzten Spieltag offen bleiben könnte.
Wir werden sehen.  

95741 Postings, 7100 Tage Katjuschawieso soll Bayern vor dem BVB sein, wenn sie gegen

 
  
    #3632
1
01.03.19 18:36
Pool rausfliegen?

Jetzt komm mir nicht mit dem Zusammenhang, dass sie sich dann auf die Meisterschaft konzentrieren können. Find ich immer ein komisches Argument, nur weil man dann erstmal zwei Spiele mehr hat.

Ich würde weiter drauf wetten, dass der BVB nach dem Spiel in München vor den Bayern steht. Ich wüsste nicht, wieso die Bayern ein leichteres Programm haben sollen.

Kann natürlich trotzdem sein, dass die Unsicherheit darüber noch ein paar Wochen anhält und du deine Kaufkurse bei 7 € oder etwas darunter noch bekommst. Würd ich mich aber nicht drauf verlassen. Die Konsolidierung von einem Drittel seit dem Hoch könnte ausreichend sein. Und der von mir oft erwähnte langfristige Aufwärtstrend könnte ja auch in einem oder gar erst in zwei Jahren getestet werden. Muss er aber auch gar nicht. Ein Aufwärtstrend ist ja nicht dazu da, ständig getestet zu werden. Deshalb steht der Kurs ja darüber und kann theoretisch jahrelang deutlich über der Trendlinie liegen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

770 Postings, 1148 Tage MisterTurtlenur drei Stunden später

 
  
    #3633
02.03.19 09:20
können wir uns wohl darauf einigen, dass von den jetzigen 7,6 wohl noch ein gutes Stück weit runter gehen wird. Dieses Wochenende wäre ideal gewesen um den Abstand zu vergrößern, statt dessen wird er wohl schrumpfen.
Ich bin bei 7 wieder mit dabei, die werde ich kriegen, da bin ich mir inzwischen recht sicher.  

931 Postings, 6657 Tage aramedAuf L&S ist der BVB auf 7,35

 
  
    #3634
02.03.19 13:01
Es könnte nächste woche schon auf 7 € prallen. Nächste woche wäre ein kauf mMn klar verfrüht. Eine verlorene, also nicht gewonnene Meisterschaft ist noch nicht eingepreist.  

3825 Postings, 3005 Tage Der TschecheKurse und Stimmung in den Threads sagen eher

 
  
    #3635
03.03.19 17:55
"kaufen".  

95741 Postings, 7100 Tage Katjuschadas nächste BuLi-Spiel gegen Stuttgart wird

 
  
    #3636
03.03.19 23:07
wohl darüber entscheiden, ob wir das Gap bei 6,95-7,00 € noch schließen. Wird's nicht gewonnen, dürfte es schon in den Tagen danach zum Gapclose kommen.


Muss man dann entscheiden, ob das die langfristige Kaufgelegenheit ist, oder ob man doch noch wartet. Aber ich denk mal Kurse von 7,0 € sollte man zum nutzen, um Positionen aufzubauen und dann runter bis 6 € sukzessive aufstocken.
-----------
the harder we fight the higher the wall

30994 Postings, 6985 Tage RobinKatjuscha:

 
  
    #3637
04.03.19 07:33
große Unterstützungszone EUro 6,93 - 7,00 .  Könnte heute erreicht werden , denn der BVB hat wohl alles verspielt . Cha. Leaque , Pokal und Meisterschaft  .  

30994 Postings, 6985 Tage RobinKatjuscha:

 
  
    #3638
1
04.03.19 07:52
so wie ich das sehe ,  sind die € 6,96 der wichtige Punkt .  Die werden heute versuchen , Stoploss unter  e uro 7 rauszuholen denke ich  

30994 Postings, 6985 Tage Robinaber positiv

 
  
    #3639
04.03.19 08:02
ist wohl , das schlimmste ist wohl jetzt vorbei ; volle Konzentration auf die Liga  d.h. nächste Saison wieder Champions Leaque  

390 Postings, 6715 Tage Samba4Die Spiele in der Rückrunde haben gezeigt,

 
  
    #3640
04.03.19 09:16
dass der BVB noch keine Spitzenmannschaft ist. Vor allem gegen die vermeintlich schwächeren hat man viele Punkte liegen lassen. Verloren hat man gegen Augsburg und Düsseldorf. Und in den Auswärtsspielen gegen Nürnberg und Hannover jeweils unentschieden gespielt.

Gegen die ersten 6 hat man in 8 Spielen 7 mal gewonnen und 1 mal unentschieden gespielt. Das zeigt, dass die Mannschaft vor allem gegen spielstarke Mannschaften sein Potential deutlich besser abrufen kann. Gegen Mannschaften, die sich hinten reinstellen und auf Konter lauern, tut man sich sehr schwer, Chancen herauszuspielen und diese auch zu nutzen. Dazu kommen immer wieder Fehler, die auf diesem Niveau nicht passieren sollten, weil die Einstellung vielleicht nicht die richtige ist oder man mit dem Druck nicht umgehen kann, gewinnen zu müssen.

Aber die Mannschaft ist noch sehr jung und vor allem bei den jüngeren Spielern, sind die Leistungsschwankungen noch sehr groß. Das wussten alle vorher.

Natürlich ist es ärgerlich, wenn man nicht Meister wird, obwohl man 9 Punkte Vorsprung hatte.
Bis auf den DFB-Pokal wird der BVB aber alle Saisonziele erreichen. Die CL Qualifikation ist bei 14 Punkten Vorsprung so gut wie sicher. In der CL wollte man das Achtelfinale erreichen.

Auch wenn ich mittlerweile davon ausgehe, dass leider die Bayern wieder Meister werden, ist der Zug noch nicht abgefahren. Und wer weiß, was am Mittwoch passiert. Wenn der BVB an die Leistungen in der Hinrunde anknüpfen kann, dann ist fast Alles möglich.  

7435 Postings, 871 Tage SzeneAlternativMomentum spricht gg Einstieg

 
  
    #3641
04.03.19 09:40
Denke, es werden nach und nach noch einige Zocker, die auf den Meistertitel spekuliert hatten, herausgespült.
Zudem ist ein Einstieg in der Rückrunde traditionell nicht erfolgsversprechend.
Gute fundamentale Lage hin, gute fundamentale Lage her. Das hat in den letzten Jahren auch keine Rolle gespielt.
Ich gehe davon aus, dass diese Abverkäufe sich noch bis Ende Mai -Juli hinziehen.

 

141 Postings, 254 Tage uno21wie kann man sich so blutleer präsentieren ?!

 
  
    #3642
04.03.19 09:48
....meine güte- 9 pkt. vorsprung......fahrlässig und schludrig einfach vergeben !!!

reus.......am besten er bleibt verletzt !!- wieder einmal totalausfall ! (kapitän..hahahaha) nur lachhaft-
hakimi hätte bei mir sogleich koffer packen können- in 8 spielen 5 eier ins eigene nest gelegt der blindgänger !
sancho spielt auch noch jedes 2. spiel wirklich mit......einfach grandios !!!!  

546 Postings, 2843 Tage Bullenridervöllig übertrieben

 
  
    #3643
04.03.19 09:54
wie manch einer hier reagiert.. auch das die aktie 8 % sinkt.. bvb ist immerhin noch erster also was wollt ihr  

546 Postings, 2843 Tage Bullenriderwürde mich nicht wundern

 
  
    #3644
04.03.19 10:07
wenn der herr geske jetzt zugreift  

3825 Postings, 3005 Tage Der TschecheBärenstark, sorry, ich hatte es halt nicht auf dem

 
  
    #3645
04.03.19 11:05
Zettel mit Schürrle, nimm's als Aktualisierung - der Abstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz ist ja inzwischen größer geworden.  

379 Postings, 674 Tage Zwergnase-11Bullenrider

 
  
    #3646
04.03.19 11:36
An der Börse wird die Zukunft gehandelt.
Wer die letzten Spiele gesehen hat der weiß was ich meine.  

546 Postings, 2843 Tage Bullenriderund die zukunft sieht

 
  
    #3647
04.03.19 11:41
schlecht aus sagst du ? bist du Investor oder fan ?  

1419 Postings, 821 Tage HamBurch...das übliche Spiel

 
  
    #3648
04.03.19 11:53
...heute ist Dortmund mal so übern Daumen gepeilt 70 Mio weniger wert...jetzt beginnt mal wieder die Übertreibung nach unten...  

379 Postings, 674 Tage Zwergnase-11Bullenrider

 
  
    #3649
04.03.19 12:19
Fan bin ich immer noch, wird auch so bleiben. Investor nicht mehr.
Aus der Aktie bin ich am 19.02. schon raus.
Hab das im Nachbarforum: Spieltaganalyse und Kaderdiskussion #14396 geschrieben.
Alles richtig gemacht.
Beim BVB braucht man keinen Mannschaftsbus in die Luft sprengen.
Bei Erfolg geht Aktie rauf, wenn alles verloren wird, Aktie runter.
So kann jeder Kohle machen.
So einfach kann Börse sein.
 

30994 Postings, 6985 Tage Robinlag ich

 
  
    #3650
1
04.03.19 12:22
doch gut heute morgen kurz vor acht , als ich sagte : wird  wohl die € 6,93 - 7 testen .  

Seite: < 1 | ... | 144 | 145 |
| 147 | 148 | ... 155  >  
   Antwort einfügen - nach oben