Blüten und Pflanzen im eigenen Garten...


Seite 21 von 28
Neuester Beitrag: 22.08.11 16:54
Eröffnet am: 08.06.08 15:26 von: etküttwieetk. Anzahl Beiträge: 699
Neuester Beitrag: 22.08.11 16:54 von: etküttwieetk. Leser gesamt: 19.862
Forum: Talk   Leser heute: 4
Bewertet mit:
68


 
Seite: < 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... 28  >  

63287 Postings, 6335 Tage Don Rumatahier mal eine Biene im Anflug:

 
  
    #501
3
20.04.09 21:25
...leider halten die Biester zum Photographieren nicht still und man braucht eine ganze Reihe von Versuchen um die Szene festzuhalten. Man sieht hier auch sehr schön die ersten bereits verschlossenen Röhren.
Angehängte Grafik:
biene_anflug.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
biene_anflug.jpg

63287 Postings, 6335 Tage Don Rumataund jetzt ist sie drin:

 
  
    #502
3
20.04.09 21:27
Angehängte Grafik:
biene_in.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
biene_in.jpg

63287 Postings, 6335 Tage Don Rumatadas könnte eines der Männchen sein

 
  
    #503
2
20.04.09 21:29
welches seine Dienste anbietet, jedenfalls machte es nicht den Eindruck einer fleißigen Sammelbiene!
:-)
Angehängte Grafik:
biene2.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
biene2.jpg

63287 Postings, 6335 Tage Don Rumatazum Schluß noch eine der Holzscheiben

 
  
    #504
3
20.04.09 21:36
aus der Nähe; diese meist sehr kleinen Bienen schlüpfen erst im späten Frühjahr oder im Sommer. Die Brutröhren sind noch aus dem letzten Jahr mit Wachs verschlossen und bis die Bienen sich zeigen werden noch ein paar Wochen vergehen.
Angehängte Grafik:
bienen_holzscheibe.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
bienen_holzscheibe.jpg

63287 Postings, 6335 Tage Don Rumataund Küttie was machen denn Deine UFOs ?

 
  
    #505
1
20.04.09 21:41
ich hab mal ein wenig recherchiert, aber die Wespen die im Boden leben bzw. Nisten leben in d.R. solitär und die staatenbildenden bauen die bekannten Papiernester...
hm, wir brauchen ein Photo!

:-)

19607 Postings, 5133 Tage etküttwieetküttklasse Bilder, Don, ...und apropopos Bienen:

 
  
    #506
2
20.04.09 21:42
es sind tatsächlich Wildbienen im Gartenboden - und zwar jede Menge Eingänge auf ca. 1 m².
Ich dachte schon, sie wären versoffen bei dem Regen die Tage - da ich sehr lehmigen Boden habe, war alles zugeschwämmt und mit der Sonne eine feste glatte Kruste...
Aber nein, einen Tag hat´s gedauert und seit heute sind sie wieder kräftig im Anflug und haben jede Menge Löcher gegraben - echt interessant :-)))

63287 Postings, 6335 Tage Don Rumataaha, Bienen... :-)

 
  
    #507
2
20.04.09 21:47
das ist ein gutes Stichwort *g*

also unter www.wildbienen.de gibt es noch sehr viele interessante Infos!

ich denke bei Deinen im Boden könnte es sich um Sandbienen handeln, schau mal hier, mit Bildern:
http://www.wildbienen.de/wbarten.htm


:-)

63287 Postings, 6335 Tage Don Rumataähm, vergessen zu sagen...

 
  
    #508
1
20.04.09 21:49
es soll in Deutschland knapp 300 Wildbienenarten geben die im Boden nisten...

 :-)

19607 Postings, 5133 Tage etküttwieetküttja das kommt hin, sie sind nämlich sehr haarig!

 
  
    #509
2
20.04.09 21:51
das unten hab ich grad gelesen und das kommt hin, weil ich meinen Gemüsegarten ja grad sehr grob umgegraben hatte und wie gesagt eher lehmigen Boden habe  *g*

"Nisthilfen für Bewohner des Erdbodens
Die meisten Bienenarten nisten im Boden. Besonnte Bereiche
mit nur geringer Pflanzendecke sind beliebte Nistbereiche verschiedenster
Wildbienenarten.
Um diese zu fördern, kann aus möglichst humusarmer Erde ein
kleiner Hügel aufgeschüttet werden. Die sich einstellende Vegetation
wird ab und an entfernt. In sandigen Gegenden reicht es
meist, eine ebene Fläche einfach immer wieder von Pflanzen zu
befreien, um Wildbienen geeignete Nistplätze zu bieten."
http://www.taurachsoft.at/bienen/volk/...er_Wildbienen_und_Wespen.pdf

19607 Postings, 5133 Tage etküttwieetkütt*g* irgendwie überschneiden sich unsere

 
  
    #510
1
20.04.09 21:54
postings grad immer ;-)

63287 Postings, 6335 Tage Don Rumatamit umgraben ist es jetzt vorbei

 
  
    #511
2
20.04.09 22:01
...sonst verhungern Deine Larven, wenn sie von ihrem Futter getrennt werden. Aber auch nicht schlecht, baust Du jetzt im Garten eben Wildbienen an... und immer schön Unkrautfrei halten, dass die Rasselbande auch eine ordentliche Anflugschneise hat!

*ggg*

19607 Postings, 5133 Tage etküttwieetküttjou, hab mich auch grad schlau gemacht,

 
  
    #512
2
20.04.09 22:19
aber hab die Ecke gestern auch schon nicht gehackt instinktiv *ggg*

vielleicht hören meine Kids dann ja mal endlich das Geschrei auf, wenn ständig Bienen um sie herum sind und sie gewöhnen sich dran - oder ich hab dann meine Terrasse für mich alleine :-)))  ok - ich teile sie großzügig mit den Bienen und sonstigem Gesummse

meine Kater sitzen immer um die Löcher, fertig zur Treibjagd *ggg*, aber die Bienen lassen sich nicht stören - ich warte auf die erste dicke Pfote ... oder Nase ...

Aber dass die nicht versoffen sind, wundert mich echt - es stand richtig 5 cm hoch das Wasser im Garten...

die Tage mach ich mal Bilder von dieser meiner neuen Zuchtlinie *ggg*
*grml*
Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für Don Rumata.

10545 Postings, 4879 Tage blindesHuhnohne Worte

 
  
    #513
2
20.04.09 22:28

63287 Postings, 6335 Tage Don Rumatanochmal der link

 
  
    #514
2
20.04.09 22:46
für diejenigen, die selbst ein paar Nisthilfen bauen wollen!

http://www.wildbienen.de/wbschutz.htm

***noch zu erwähnen ist vielleicht, daß die wilden Solitärbienen absolut ungefährlich sind. Sie stechen wohl erst wenn man sie in der Hand zerdrückt. Ansonsten machen sie keine Anstalten anzugreifen, selbst wenn wie bei uns dutzende um die Nistplätze fliegen und summen und ein neugieriger Photograph seine Nase in die Röhren steckt. Sie warten auch geduldig bis man sich wieder entfernt und der Weg frei wird.

63287 Postings, 6335 Tage Don Rumata...und wer viel Platz und Zeit hat

 
  
    #515
3
21.04.09 10:54
der kann seiner Fantasie freien lauf lassen und den kleinen Honigsammlern interessante Angebote machen, wie z.B. hier ein Wildbienenhotel vom Nabu:

http://www.wildbienen.de/wbschutz.htm
Angehängte Grafik:
bienenhotel.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
bienenhotel.jpg

63287 Postings, 6335 Tage Don RumataDie Apfelblüte ist in vollem Gange

 
  
    #516
3
24.04.09 20:39
...zu bemerken wäre dazu vielleicht, dass bei Betrachtung von phänologischen Karten aus den 60er und 70er Jahren der Beginn der Apfelblüte in den letzten Jahren in Norddeutschland um etwa 10 bis 14 Tage früher ist; aber naja, eine Klimaerwärmung gibt es ja nicht, es muß sich vermutlich um Messfehler aus dem letzten Jahrhundert handeln, eventuell hatten die Kalender noch eine andere Zeiteinteilung...   oder so...
Angehängte Grafik:
apfelbl.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
apfelbl.jpg

63287 Postings, 6335 Tage Don Rumatalecker Spargel gibt es auch...

 
  
    #517
3
27.04.09 19:44
Angehängte Grafik:
spargel_1.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
spargel_1.jpg

19607 Postings, 5133 Tage etküttwieetküttSuchbild 1

 
  
    #518
3
10.05.09 21:13
*g*
Angehängte Grafik:
dscn1653.jpg
dscn1653.jpg

3119 Postings, 4474 Tage gardenqueenIst DAS die berühmte Einflugschneise?

 
  
    #519
2
10.05.09 21:15

19607 Postings, 5133 Tage etküttwieetküttSuchbild 2

 
  
    #520
2
10.05.09 21:16
nu hab ich extra da, wo ihre Löcher waren nicht umgegraben - nu bauen sie im Umgegrabenen weiter *ggg*  schätze, es sind so um die 20 Löcher, wobei ein Eingang von mehreren benutzt wird... leider sind sie zu schnell für meine Kamera :-(((
Angehängte Grafik:
dscn1656.jpg
dscn1656.jpg

19607 Postings, 5133 Tage etküttwieetküttja *ggg* minütlicher Flugverkehr zu

 
  
    #521
2
10.05.09 21:17
Berufsverkehrszeiten ;-)

19607 Postings, 5133 Tage etküttwieetküttgeil odda??? abba fragt mich nich,

 
  
    #522
5
10.05.09 21:19
wie die Zwiebel heißt *g*
Angehängte Grafik:
dscn1792.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
dscn1792.jpg

19607 Postings, 5133 Tage etküttwieetküttmein Beet ist nun - 3 Wochen - nach

 
  
    #523
6
10.05.09 21:22
den letzten Fotos wie ausgewechselt: den ersten Frühlings/Sommerstauden haben die Frühlingszwiebeln nun Platz gemacht...
Angehängte Grafik:
dscn1789.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
dscn1789.jpg

3119 Postings, 4474 Tage gardenqueenIch hab unsere Hornissenkönigin vor 2 Tagen

 
  
    #524
3
10.05.09 21:23
auch gesichtet - und gleich aus einer misslichen Lage befreit:
sie paddelte in einem mit Regenwasser gefluteten Sandeleimer um ihr Leben.
Ich hab sie instinktiv sofort gerettet, anstatt erst den Photo zu holen.

Sie war gute 4 cm lang.

19607 Postings, 5133 Tage etküttwieetküttParadiesglöckchen

 
  
    #525
5
10.05.09 21:23
Angehängte Grafik:
dscn1791.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
dscn1791.jpg

Seite: < 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... 28  >  
   Antwort einfügen - nach oben