Bellicum Pharmaceuticals: Immuntherapie auf Profitsuche


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 06.02.20 12:38
Eröffnet am: 23.06.17 10:09 von: iTechDachs Anzahl Beiträge: 145
Neuester Beitrag: 06.02.20 12:38 von: Vassago Leser gesamt: 19.939
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 10
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

7309 Postings, 2673 Tage iTechDachsBellicum Pharmaceuticals: Immuntherapie auf Profitsuche

 
  
    #1
2
23.06.17 10:09
Bellicum ist in meinen Augen eine texanische US-Variante der deutschen Medigene, was die Grösse und den Entwicklungsstand angeht.

Interessanterweise arbeiten beide auch im gleichen Thema der zellbasierten Immuntherapien ausgehend von einer DC-Vakzine bis hin zum aktuellen Thema der T-Zell Immuntherapien (CAR-T und TCR). Zudem hat Bellicum seit einem halben Jahr eine Zusammenarbeit im Gebiet der T-Zellrezeptoren (TCR) mit der ehemaligen Medigene Ausgründung Adaptimmune, die Ende des Jahres erste vorklinische Arbeiten abschliessen und dann gegebenenfalls gemeinsam in die Klinik bringen soll.

Bellicum hat im Gegensatz zu Medigene in 2014 die am weitesten fortgeschrittenen Arbeiten an Dendritischen Zellen (DC-Vakzine) nach Abschluss einer Phase II eingestellt, um sich auf andere lukrativere Methoden speziell der CAR-T und TCR T-Zelltherapie zu konzentrieren. Als Besonderheit hat man dabei frühzeitig eine Art Sicherheitsschalter eingebaut, um mögliche unerwünschte Überreaktionen der Immuntherapien, die bei anderen CAR-T Unternehmen wie Juno und Kite schon mehrfach zu Todesfällen führten, unter Kontrolle zu behalten.

Als erste Therapie und aktuell am weitesten fortgeschritten ist der Einsatz dieser Sicherheitsschalter allerdings im Umfeld von Knochenmarks-Transplantationen:
Das Bellicum Projekt BPX-501 soll die Gefahr von Abstoßungsreaktionen (Graft versus Host Disease kurz GvHD)  speziell bei HSCT (Haploidentical Hematopoietic Stem Cell - Transplantationen) minimieren. HSCT sind interessant, da wegen der selten vorhandenen voll-identischen Knochenmarkspender dabei halb-identische Spender (typischerweise z.B. ein Elternteil) als Spender in Frage kommen. Die Abstoßungsreaktionen sind umso wahrscheinlicher und heftiger je mehr die Spenderzellen von den eigenen des Patienten abweichen. Um die GvHD zu vermeiden werden den Patienten die eigenen Immunzellen vor der Transplantation möglichst komplett entnommen, was aber ein erhebliches - oft tödliches - Infektionsrisiko für Patienten bedeutet, da keine körpereigene Immunabwehr mehr stattfindet und meist nicht genügend Immunzellen vom Knochenmarkspender vorhanden sind, um diese Funktion zu übernehmen.
In dieser Situation bietet BPX-501 speziell präparierte T-Zellen an, die dem Transplant hinzugegeben werden können und die Immunabwehr des Patienten unterstützten. Sollten diese modifizierten T-Zellen von BPX501 nun allerdings die körpereigenen Zellen/Organe des Patienten bzw. Spenderzellen angreifen (GvHD), können sie durch Gabe des speziellen Präparates Rimiducid selbst unschädlich gemacht werden, indem der von Bellicum in die BPX-501 T-Zellen eingebaute Sicherheitsschalter CaspaCIDe® aktiviert wird und sich diese giftig gewordenen T-Zellen  dann selbst zerstören. Dieser Ansatz hat erste Erfolge bei Leukämie und anderen blutkranken Patienten gezeigt und wird aktuell in Europa in Richtung auf eine schnelle Zulassung weiterentwickelt. Damit könnte eine Einnahmequelle zur (Teil-)Finanzierung der anderen Therapien geschaffen werden.

Aktuell werden mit Spannung weitere Daten erwartet, die bei einer Bestätigung neue Hoffnung für viele Patienten bedeuten könnten, denen ein identischer Knochenmarkspender nicht zur Verfügung steht und die bisher das tödliche Risiko einer HSCT von einer möglichen dauerhaften Heilung durch eine Transplantation abgehalten hat.

Ein Erfolg hier könnte die Bellicum Sicherheitstechnik auch für andere Immuntherapien wie CAR-T und TCR (dort als GoCAR-T bzw GoTCR bezeichnet) attraktiv für Verpartnerungen (wie für TCR  mit Adaptimmune) machen und Bellicum weiteres Geld in die Kasse spülen. Auch die Bellicum eigenen CAR-T (BPx-601) und TCR (BPX-701) Projekte könnten durch einen Erfolg mit BPX-501 für Verpartnerungen mit BigPharma sehr interessant werden, da eine Art von Not-Ausschalter eventuell für die Zulassung solcher Produkte erforderlich werden könnte.

Weiteres auf der Bellicum Internetseite http://www.bellicum.com/
 
119 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

7309 Postings, 2673 Tage iTechDachsLizenz-Deal mit MDAnderson CAR-NK Switch

 
  
    #121
1
11.12.19 13:59
Bellicum Pharmaceuticals Licenses Its CaspaCIDe® Safety Switch to MD Anderson | newsfilter.io
Bellicum Pharmaceuticals Licenses Its CaspaCIDe® Safety Switch to MD Anderson: Bellicum Pharmaceuticals controllable cellular immunotherapies for cancers, announced that The University of Texas MD And..
https://newsfilter.io/articles/...on-4f003c15262855af8e540d011c5be492
so sollte es sein - und hoffentlich nicht die Letzten die die Switch-Technologie von Bellicum genutzt haben und jetzt lizenzieren  müssen.  

7780 Postings, 4341 Tage RichyBerlin5 Mio Upfront

 
  
    #122
11.12.19 20:46
klingt nicht viel...ist aber für Bellicum wohl wie ein warmer Regen.. :)
https://seekingalpha.com/news/...chnology-to-md-anderson-shares-up-15
Bellicum out-licenses safety switch technology to MD Anderson; shares up 15%
Dec. 11, 2019 12:43 PM ET|
About: Bellicum Pharmaceutica... (BLCM)|By: Douglas W. House, SA News Editor

"Nano cap Bellicum Pharmaceuticals (BLCM +14.6%) is up on 60% higher volume on the heels of its out-licensing deal with MD Anderson Cancer Center for its CaspaCIDe safety switch technology.

Under the terms of the agreement, Bellicum will receive $5M upfront, undisclosed milestones and royalties on net sales.

CaspaCIDe is designed to protect patients receiving cell-based therapies from cytokine release syndrome or neurotoxicity."
 

7309 Postings, 2673 Tage iTechDachsMan bedenke: sie müssen nichts dafür tun

 
  
    #123
1
11.12.19 20:57
und es ist KEINE exklusive Lizenz sondern auf die aktuell verpartnerten CAR-NK Projekte verbunden. Es bleibt natürlich mal wieder offen wann welche Meilensteine in welcher Grösse fällig werden und wie hoch der von MDAnderson durchgereichte Umsatzanteil aus dem Takeda Deal sein wird - aber es zeigt eine fachliche Anerkennung und Gültigkeit der Switch IP. Es bleibt zu hoffen, dass auch andere Nutzer der CaspaCIDe Technologie ohne grosse Gerichtsprozesse entsprechende Lizenzen erwerben werden.  

7780 Postings, 4341 Tage RichyBerlinChart Bellicum

 
  
    #124
11.12.19 21:02
 
Angehängte Grafik:
bellicum_2019-12-11_2050h.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
bellicum_2019-12-11_2050h.png

4861 Postings, 988 Tage VassagoBLCM 1,13$ (+41%)

 
  
    #125
1
12.12.19 09:58
http://ir.bellicum.com/news-releases/...-its-caspacider-safety-switch  

319 Postings, 2132 Tage TemestaNew on Watchlist

 
  
    #126
12.12.19 14:22

319 Postings, 2132 Tage TemestaWas schaust so?

 
  
    #127
1
16.12.19 17:35
Weil ich Augen habe und keine Knopflöcher  

7780 Postings, 4341 Tage RichyBerlinBellicum / SA-Artikel v. 30.12. zündet

 
  
    #128
2
02.01.20 23:37
https://seekingalpha.com/article/...discounted-after-md-anderson-deal
Bellicum: Still Discounted After MD Anderson Deal
Dec. 30, 2019 10:23 AM ET
 

319 Postings, 2132 Tage TemestaTarget open end (!)

 
  
    #129
10.01.20 17:57

7780 Postings, 4341 Tage RichyBerlinBellicum

 
  
    #130
2
10.01.20 19:45
profitiert vermutlich heute von Medigenes guten DC-Ergebnissen.
Die Firmen sind sich ja recht ähnlich
https://www.medigene.de/investoren-medien/...stoff-in-aml-patienten-1  

7309 Postings, 2673 Tage iTechDachsVermute eher umgekehrt - Bellicum hat DC-Vakzine

 
  
    #131
3
11.01.20 12:59
vor mehr als 5 Jahren aufgegeben und sich damals auf T-Zelltherapien einschließlich CAR-T und TCR umgestellt. Damit ist für Medigene eine mögliche Konkurrenz weggefallen. Man könnte auf Seiten Bellicums jetzt höchstens die damalige Aufgabe der DC-Projekte ohne Verkauf in Frage stellen.

TCR hat man bei der Uni-Leiden eingekauft (die ja auch den zweiten klinischen TCR-Kandidaten für Medigene liefern), mit Adaptimmune über die letzten 4 Jahre weiterentwickelt und Ende 2018 (wie 2014 DC-Vakzine) sang und klanglos bis auf weiteres in der Schublade verschwinden lassen.
Zukünftiger Fokus bei Bellicum sollen per Medikament gesteuerte CAR Therapien (sowohl T-  wie NK-Zellen) sein.

Aktueller Trigger bei Bellicum dürften die jenseits von $1.5 ausgelösten Warrants der letzten Kapitalerhöhung sein. Diese und die Upfront-Zahlung von MD Anderson dürften einiges an Cash für die nächsten Quartale in die Bellicum Kassen spülen.

Grösster nächster Trigger dürften jetzt eine baldige Verpartnerung des T-Zelltherapeutikums Rivo-cel und/oder der Verkauf der TCR Entwicklung zu PRAME (an GSK / Adaptimmune oder vielleicht Medigene?) sein. Danach der klinische Start der neu eingeplanten allogenen CAR-Therapie und weitere Zwischenergebnisse aus den CAR-T Projekten sein.
Meine Einschätzung - KEINE Handelsempfehlung.  

319 Postings, 2132 Tage Temesta2 USD Target today?

 
  
    #132
15.01.20 15:56
1.94 now  

319 Postings, 2132 Tage TemestaNice move today

 
  
    #133
1
16.01.20 18:06

7780 Postings, 4341 Tage RichyBerlinBellicum - BPX-601-Daten auf ASCO 24.01.2020

 
  
    #134
2
16.01.20 18:16
Bellicum Pharmaceuticals to Present New Translational Data for BPX-601 at ASCO 2020 Gastrointestinal Cancers Symposium | Bellicum Pharmaceuticals Inc
Bellicum Pharmaceuticals to Present New Translational Data for BPX-601 at ASCO 2020 Gastrointestinal Cancers Symposium | Bellicum Pharmaceuticals Inc
http://ir.bellicum.com/news-releases/...ew-translational-data-bpx-601
 

7780 Postings, 4341 Tage RichyBerlinBellicum-Chart / #124

 
  
    #135
1
17.01.20 12:38
 
Angehängte Grafik:
bellicum_2020-01-17_vor_usb__rse.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
bellicum_2020-01-17_vor_usb__rse.png

7780 Postings, 4341 Tage RichyBerlinBellicum #135 / +30%

 
  
    #136
1
17.01.20 16:33
Läuft ! +30%
https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/blcm  

319 Postings, 2132 Tage TemestaNext level open end....

 
  
    #137
17.01.20 16:50

7780 Postings, 4341 Tage RichyBerlinBellicum News / Premarket up

 
  
    #138
21.01.20 14:39
15 Mio. Einnahme... Wozu eine eigene Produktion wenn man das auch outsourcen kann.
https://www.globenewswire.com/news-release/2020/...h-MD-Anderson.html
"Bellicum Pharmaceuticals Enters into Asset Purchase and Master Services Agreements with MD Anderson

January 21, 2020 07:30 ET | Source: Bellicum Pharmaceuticals, Inc.
Houston manufacturing facility and portions of Bellicum’s Technical Operations and Quality staff to be acquired by MD Anderson

Current and future GoCAR™ product candidates to be manufactured by MD Anderson

HOUSTON, Jan. 21, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Bellicum Pharmaceuticals, Inc. (NASDAQ:BLCM), a leader in developing novel, controllable cellular immunotherapies for cancers, today announced it has entered into an asset purchase agreement under which The University of Texas MD Anderson Cancer Center will acquire Bellicum’s approximately 60,000-square-foot Houston facility, including manufacturing, office and laboratory space, for $15 million.

As part of the transaction, Bellicum also will enter into a master services agreement with MD Anderson. Following completion of the transaction, MD Anderson will operate the Houston facility for its own internal programs as well as to manufacture Bellicum’s GoCAR™ and other cellular therapy programs for clinical trials and potentially early commercial supply..."  

7309 Postings, 2673 Tage iTechDachsViele schöne bunte Webseiten

 
  
    #139
1
22.01.20 07:06
Home - Bellicum Pharmaceuticals, Inc. : Bellicum Pharmaceuticals, Inc.
Bellicum is a clinical stage company focused on developing novel cellular immunotherapies for certain cancers and orphan inherited blood disorders.
https://www.bellicum.com
neu gestaltet und der zukünftigen Ausrichtung angepasst. Von TCR ist weiterhin nicht mehr die Rede und bei dem neuen CAR-NK bleibt die Quelle für die NK-Zellen unklar.

 

7309 Postings, 2673 Tage iTechDachsDie Verkäufe waren gestern wohl auch auf den

 
  
    #140
2
22.01.20 08:37
genehmigten ReSplit von 1:5 bis 1:10 im Ermessen des Managements zurückzuführen, der gemeinsam mit dem Vertagsabschluss mit MD Anderson bezüglich der Fertigung mitgeteilt wurde.
http://ir.bellicum.com/static-files/59e646d0-8ba2-40d0-a424-029fa808033f
http://ir.bellicum.com/static-files/...d0-8ba2-40d0-a424-029fa808033f
 

7780 Postings, 4341 Tage RichyBerlinBCMA / Bellicum

 
  
    #141
22.01.20 08:46
Gestern Erfolgsmeldung von GSK zu BCMA. Hat leider nicht auf Bellicum abgefärbt..
https://endpts.com/...-review-and-a-big-win-for-the-oncology-rd-team/
--
Der potentielle ReSplit ist mir völlig entgangen. Habe mit solchen Resplits eigentlich neutrale Erfahrungen gemacht. Am Ende entscheidet die Newslage und die Fantasie über einen Kurs
--
ASCO voraus---->
Bellicum Pharmaceuticals to Present New Translational Data for BPX-601 at ASCO 2020 Gastrointestinal Cancers Symposium
01/16/20 at 7:30 AM EST
HOUSTON, Jan. 16, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Bellicum Pharmaceuticals, Inc. (NASDAQ:BLCM), a leader in developing novel, controllable cellular immunotherapies for cancers, today announced that an abstract on new Phase 1 translational results for BPX-601, its lead GoCAR-T product candidate, has been accepted for poster presentation at the American Society of Clinical Oncology Gastrointestinal Cancers Symposium (ASCO GI). The meeting is being held January 23-25, 2020 in San Francisco.

Details of the poster presentation are as follows:

Title: Tumor Infiltration and Cytokine Biomarkers of Prostate Stem Cell Antigen (PSCA)-Directed GoCAR-T® Cells in Patients with Advanced Pancreatic Tumors
Poster Board: M1, Abstract 734
Presenter: Joanne Shaw, Ph.D.
Time/Location: Friday, January 24, 2020, 12 p.m. to 1:30 p.m., 4:30 p.m. to 5:30 p.m. PT, Level 1, West Hall
http://ir.bellicum.com/news-releases/...ew-translational-data-bpx-601
 

7309 Postings, 2673 Tage iTechDachsInhaltlich darf man sich von der ASCO Präsentation

 
  
    #142
1
23.01.20 06:59
Meeting Library | Meeting Library
https://meetinglibrary.asco.org/record/182318/abstract
nicht zuviel erwarten, da nur über mögliche BioMarker bezüglich eine Testkohorte von 5 Patienten  berichtet werden wird.  

4861 Postings, 988 Tage VassagoBLCM 1,88$ (-12%)

 
  
    #143
1
25.01.20 16:13

BPX-601

http://ir.bellicum.com/news-releases/...-data-bpx-601-asco-gi-cancers

 

7309 Postings, 2673 Tage iTechDachs10:1 Zusammenführung der Aktien

 
  
    #144
2
06.02.20 04:17
Bellicum Announces Reverse Stock Split
The effective time of the reverse stock split will be 5 p.m. ET on February 5, 2020.  The Company’s common stock will begin trading on a split-adjusted basis commencing upon market open on February 6, 2020.  As previously disclosed, at a special meeting of stockholders held on January 15, 2020, the C ...
https://finance.yahoo.com/news/...-reverse-stock-split-174510931.html
sollte den institutionellen Anlegern und den Grossinvestoren aus der letzten Kapitalerhöhung bei Bellicum gefallen.  

4861 Postings, 988 Tage VassagoBLCM 1,20$ (-18%)

 
  
    #145
06.02.20 12:38
Die haben wohl Angst, dass sie dauerhaft unter die 1$ Marke fallen? Oder aber es steht bald ein Offering ins Haus! Bei dem Cashburn würde mich das nicht wundern.

http://ir.bellicum.com/news-releases/...announces-reverse-stock-split  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben