Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bayern baggert an Guardiola


Seite 2 von 6
Neuester Beitrag: 22.01.13 09:26
Eröffnet am: 18.06.12 22:54 von: Szenario Anzahl Beiträge: 139
Neuester Beitrag: 22.01.13 09:26 von: ledzep Leser gesamt: 8.351
Forum: Talk   Leser heute: 6
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

96852 Postings, 7212 Tage KatjuschaMouton, wenn beim BVB sich nicht

 
  
    #26
5
19.06.12 16:03
2-3 leistungsträger auf einmal verletzen, seh ich den Einbruch nicht. Abgesehen von Kagawa hat man niemanden verloren, und Götze kommt nun wieder zurück. Dazu hat man Reus. Wenn man noch 1-2 Topleute holt, damit man die CL-Saison auch ohne Substanzverlust durchsteht, ist der BVB mit der jungen Mannschaft erst am Anfang der Entwicklung.
Sicherlich wird man nicht jedes Jahr Meister, aber es würde mich schon überraschen, wenn man nicht zumindest die nächsten 3-4 Jahre jeweils unter die Top4 und damit in die CL kommt.

Und was heißt, sie geht jedes Mal international unter? Sie haben sicherlich lehrgeld als junge truppe zahlen müssen, was die Cleverness angeht, aber da war ja nun auch jede Menge Pech dabei, wenn man sich die Spiele gegen Marsaille und Arsenal nochmal vor Augen führt. Mit einer cleveren und selbstbewussteren Ausrichtung wird das schon. Das kommt mit der Erfahrung.  

30994 Postings, 6649 Tage sportsstar@admin

 
  
    #27
19.06.12 16:08
bleiben alle...Schieber kommt nun als erster Stürmer noch. Wird aber nicht dabei bleiben...
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

20329 Postings, 6173 Tage admin@kat

 
  
    #28
19.06.12 16:15
untergehen bedeutet als gruppenletzter nicht mal den sprung in die euroleague zu schaffen.

@sports: ich würds den ja gönnen. allein der glaube fehlt mir. bei spielern in dem alter sind leistungsschwankungen über kurz oder lang zu erwarten.
schieber ist für mich ne gute verstärkung, vom typ her wie lewandowski. aber den abgang von barios versteh ich nicht. der war für mich der bessere stürmer. lewandowski produziert zu viel verschnitt. lucas war das effektiver.
ansonsten sehe ich es eher als gefahr dass alle fit sind. wenn verletzte da sind wird es keine unruhe geben. wenn aber kuba, götze, reus, großkotz, perisic etc. fit sind, wird für ein paar nur der platz auf der bank bleiben. da bin ich mal gespannt wie ein reus sich verhält wenn er auf der bank sitzt, oder ein kuba, der ne gute saison gespielt hat. vor allem wenn ein teurer reus spielt und nicht sofort zum krachen kommt.
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

755372 Postings, 5795 Tage moyaBVB mein Verein

 
  
    #29
1
19.06.12 16:16
wird schon alles gut werden und keiner verlangt nach einer erneuten Meisterschaft.

Es ist Dortmund und nicht Bayern!
-----------
Gruss Moya

Ich kann Ihnen nicht sagen, wie Sie an der Börse schnell reich werden. Aber ich kann Ihnen sagen, wie Sie schnell arm werden: Indem Sie schnell reich werden wollen.

755372 Postings, 5795 Tage moyaAdmin geh du nach den Preußen

 
  
    #30
19.06.12 16:16
-----------
Gruss Moya

Ich kann Ihnen nicht sagen, wie Sie an der Börse schnell reich werden. Aber ich kann Ihnen sagen, wie Sie schnell arm werden: Indem Sie schnell reich werden wollen.

5772 Postings, 4661 Tage MoutonKatjuscha

 
  
    #31
19.06.12 16:27
International hat man einfach nichts gerissen. Da lass ich auch nicht das ewige Argument der Unerfahrenheit gelten. In der Buli hat man sich oft auch durchgeduselt. Das hat man immer den Bayern nachgesagt. Für die ersten 5 sollte es wohl reichen. Ob man aber immer um die Meisterschaft zumindest mitspielt, bleibt abzuwarten. Auch den viel genannten Führungswechsel in der Buli kann ich mir daher noch nicht vorstellen. Man wird es sehen. Auf jeden Fall ist es schön, dass es nicht nur die Bayern gibt.  

30994 Postings, 6649 Tage sportsstarmanche machen eben schon beim Zuschauen Fehler...

 
  
    #32
4
19.06.12 16:49
...wer dem BVB nachsagt, er hätte letztes Jahr in der CL schlecht gespielt, dem kann man genauso dumpfsinnig entgegnen, dass Chelsea Bayern im Finale im Griff hatte - beides völliger Schwachsinn!

Egal, ich wurde letztes Jahr für meine voreiligen Aussagen bzgl. dem BVB und gegenüber Bayern belächelt, behielt aber dennoch Recht...daher lehn ich mich ohne Probleme wieder aus dem Fenster, und prognostiziere der Mannschaft einfach eine goldene Zukunft. (Übrigens könnten die so auch bei Gladbach, Schalke, Wolfsburg oder Hansa Rostock spielen - mir geht´s um die Klasse und Qualität der Mannschaft bzw. des ganzen Teams, nicht um die Vereinsbrille.)

...und noch ne Prognose, die der Gesamtheit vielleicht besser passt: Ja, wir werden Europameister ;-)

So, das war´s für heute...muss jetzt mein Fensterkissen bügeln, damit das morgen ähnlich bequem beim Rauslehnen ist. *g*
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

96852 Postings, 7212 Tage Katjuscha@admin und Mouton, es bezweifelt doch niemand

 
  
    #33
1
19.06.12 17:14
das Abschneiden des BVB in der CL als Gruppenvierter. Das sind nunmal die Fakten.

Und ich würd auch nicht bestreiten, dass sie sich in manchen Situationen dämlich angestellt haben. Aber so eine gewisse Cleverness und vor allem das Selbstverständnis, welches die Bayern international haben, muss man sich nunmal erst mit den Jahren aneignen. Das berühmte Bayerngen, jedes Spiel als Favorit anzugehen und gewinnen zu wollen, das konnte der BVB mit der jungen Truppe noch nicht verinnerlichen, zumindest international. Da passieren dann halt mal die entscheidenen Unkonzentriertheiten. Dennoch war mal spielerisch Marseille und Athen überlegen, und Arsenal im Grunde auch. Hätte kaum unglücklicher laufen können, auch was die Spiele der Gegner gegeneinander anbetrifft.

Von einem Führungswechsel hab ich übrigens noch nicht gesprochen. Dafür sind die Bayern einfach 30 Jahre lang an der Bundesligaspitze. Aber das man von einem Zweikampf (mit 1-2 anderen Teams, die abwechseln mal vorne schnuppern dürfen) in den nächsten 5 Jahren rechnen kann, das ist ja kein Geheimnis. So überlegen sind die Bayern ja nun derzeit auch nicht besetzt, als das man davon ausgehen müsste, sie würden den BVB jetzt sofort wieder in die Schranken weisen. Die jungen deutschen und polnischen Topspieler sind jetzt beim BVB gelandet. Und man ergänzt nur sehr punktuell. Die machen das schon echt clever im sportlichen Management dort. So ein bißchen spielt man ja auch mit dem Underdog-Image, wodurch man halt Leute wie Götze und Reus an sich binden kann, da die sich in Dortmund eher einen Stammplatz erwarten können als bei den Bayern. Insofern hat man ja immernoch diesen Vorteil, sich als der Außenseiter präsentiere zu können, obwohl man jetzt die Titel reihenweise abgeräumt hat.  

96852 Postings, 7212 Tage Katjuschaach und admin

 
  
    #34
1
19.06.12 17:22
Bezüglich Barrios hätt ich dir vor 9 Monaten noch zugestimmt, aber Lewa ist einfach ein Topstürmer von absoluter Weltklasse geworden. Wenn man sich mal seine Entwicklung anschaut, dann geht das doch seit 5 Jahren geradewegs aufwärts. Das ist unglaublich beeindruckend.
Vor vier Jahren hat er noch in der dritten polnischen Liga gespielt und erst Ende 2008 kam er in die 1.Liga dort und wurde dann sofort zum Topstar. Sich dann beim BVB gegen Barrios durchzusetzen, auch wenns anfangs an Barrios Verletzung lag, ist schon ganz große Klasse. Der hat einfach super Laufwege, ein tolles Kopfballspiel, eine gute Technik und relativ sprintstark auch noch dazu. Ein kompletter Stürmer, wie man ihn im modernen Fussball braucht. Barrios seh ich viel mehr als Straraumstürmer mit Abstauberqualitäten. Der wird auch seinen Weg weitergehen, aber mal abgesehen vom spielerischen ist er immerhin vier Jahre älter.  

10289 Postings, 6847 Tage chartgranateanyway...

 
  
    #35
2
19.06.12 18:01
auf Sicht wird Dortmund auf Augenhöhe mit den Bayern bleiben....was ja nicht heisst,daß sie jetzt die nächsten 3 Meisterschaften gewinnen (müssen).Immer in der CL sein und sich unter den Top3 national festsetzen ist ja schon Augenhöhe....mehr hatten die Bayern national in den letzten Jahren ja auch nicht zu bieten.
Auch dieses ständige Herunterleiern des internationalen Misserfolges in diesem Jahr wird irgendwann mal bei den Bayernanhängern aufhören müssen.....ist in der jetzigen Situation halt noch das einzige Pseudoargument gegen den BVB......ändert aber nichts daran,daß man die Bayern in den letzten 5 (!) Spielen vernascht und auch mal mit 5:2 vom Platz geschossen hat. In ein paar Jahren wird man sich von der diesjährigen CL-Saison eh´nur noch an Chelsea erinnern können....
Vielleicht geht jetzt ja noch Kuba........und den Schieber-Kauf verstehe ich ehrlich gesagt nicht (er kann von seiner technischen Klasse da vorne nicht mithalten,ist eher der bullige Stoßstürmer,siehe Nürnberg-Saison.....aber den braucht man im Dortmunder System nur als Joker,wenn mal wieder nix mit spielerischen Mitteln ins Tor geht),das ist ein Backup-Kauf,aber keiner der das Team nochmal richtig verstärkt.
Wenn Perisic in seiner 2 Saison sich ähnlich entwickelt wie Lewandowski,Reus ist ein Klassemann ohne jeen Zweifel,Götze wieder dauerhaft alte Form bekommt,Gündogan sich weiterentwickelt und dann noch ein Knaller gekauft wird braucht man sich da für die nächste Saison keinerlei Gedanken bzgl. der Augenhöhe zu machen.

Aber egal.....ich würde den Pep so oder so gerne in der BuLi sehen !! ;-)  

478 Postings, 2953 Tage SzenarioPasst der Welttrainer zu Bayern?

 
  
    #36
1
20.06.12 07:56
Bayern bastelt an der Sensation, baggert an Pep Guardiola (41). Der Spanier soll 2013 Nachfolger von Jupp Heynckes (67) werden. Der aktuelle Welt-Trainer und die Bayern – passt das? Die BILD-Analyse.

► Taktik. 4-3-3-System, extremes Pressing, offensive Außenverteidiger, viel Ballbesitz, technische Perfektion. So holte Guardiola mit Barcelona 14 Titel in vier Jahren. Bayern spielt im 4-2-3-1-System auch mit viel Ballbesitz, wirkt gegen starke Abwehr-Reihen aber oft ideenlos. Die Außenverteidiger sind defensiver, die Positionstreue ist höher.

► Sprache. Deutsch ist als Bayern-Trainer Pflicht. Guardiola spricht Spanisch, Italienisch und Englisch. In einem Jahr könnte er locker Deutsch lernen.

► Gehalt. Bei Barcelona verdiente Guardiola geschätzt 10 Mio Euro pro Jahr. Geld ist ihm nicht das Wichtigste. Ein Angebot aus Katar (20 Mio pro Jahr) lehnte er ab. Er wäre aber Bayerns teuerster Trainer aller Zeiten.

► Persönlichkeit. An Literatur, Musik und Theater interessiert, elegant gekleidet. Party-Ausflüge duldet er nicht, Ego-Stars wie Ibrahimovic sortierte er aus. Ein Gentleman, wie es die Bayern-Bosse schätzen.

Fazit: Guardiola und Bayern – das passt!
http://www.bild.de/sport/fussball/guardiola/...ern-24741166.bild.html  

7239 Postings, 3697 Tage sebestieDas ist eine Ente

 
  
    #37
4
20.06.12 09:09
Ich kann es mir nicht vorstellen.Er spricht kein Deutsch.
Und das ist nunmal das Hauptkriterium.  

20329 Postings, 6173 Tage adminGlaube Guardiola

 
  
    #38
20.06.12 09:39
würde schon passen. #36 zeigt das auch. das er kein deutsch spricht kann man in einem jahr ändern. davon abgesehen glaube ich, er spricht ganz gut englisch. das werden die meisten sicher auch verstehen.

ich sehe die chance, dass er seinen kritikern was beweisen will. das geht bei bayern ganz gut. er hat eine erfahrene aber junge mannschaft.

mich würde es freuen.

zu den vorpostings: das gleiche was man derzeit über den BVb sagt, hat man vor ein paar jahren auch über bremen oder schalke gesagt.
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

51328 Postings, 7113 Tage eckiadmin, setz die Vereinbrille ab.

 
  
    #39
1
20.06.12 09:53
zu den vorpostings: das gleiche was man derzeit über den BVb sagt, hat man vor ein paar jahren auch über bremen oder schalke gesagt.
Haben Bremen oder Schalke in letzten jahren mit einer extrem jungen Mannschaft mal 2 Meisterschaften, davon die zweite mit Pokaldouble geholt. Und das auch noch mit ordentlich Punkte-Vorsprung auf Bayern?
Ich hatte jedenfalls nicht mitgekriegt, das bei den beiden von dir genannten Mannschaften jemals jemand ernsthaft von möglicher dauerhafter Augenhöhe zu Bayern gesprochen hätte.  

478 Postings, 2953 Tage SzenarioGuardiola hat Lust auf Bayern

 
  
    #40
1
20.06.12 16:32
Und seine grundsätzliche Bereitschaft soll der Star-Trainer bereits signalisiert haben.
Mehr als das: Guardiola hat sogar richtig Lust auf den Job beim FC Bayern. Die Bundesliga als neues Aufgabenfeld nach insgesamt 22 Jahren als Spieler und Trainer bei Barca reizt ihn.

Das gab er bereits im vergangenen Herbst zu verstehen:

"Ich mag die deutsche Liga, wegen des Landes, der Stadien und weil ich eine neue Sprache lernen würde", sagte Guardiola am Rande einer PR-Veranstaltung.

Erzählungen des Ex-Schalker Rauls, mit dem Guardiola eng befreundet ist, dürften dessen positive Meinung beeinflusst haben.

Raul betonte immer wieder, wie wohl er sich auf Schalke gefühlt habe und schwärmte von den professionellen Verhältnissen in Deutschland.
http://www.sport1.de/de/fussball/...undesliga/artikel_575916.html#RSS  

10075 Postings, 6189 Tage big lebowskyGlaube ich nicht...

 
  
    #41
1
20.06.12 16:42
Und warum sollte er zu den Bayern wechseln ? Nach Barca ist das doch ein Abstieg zur "B" Prominenz. Nein, nein...das ist eine Ente. In einigen Jahren wird Guardiola wieder Barca trainieren.

Und an die dreisten Bayernfans: Der BVB hat die CL nicht gewonnen; Bayern aber auch nicht. Eine mittelprächige Leistung von Chelsea reichte, um Bayern beim "Finale dahoam" zu schlagen. Die Argumentation mit der CL ist sooo armselig. Bayern hätte doch einen Titel holen können. National wird das auf Jahre nix mehr. Bis 2015 ist Robben unter Vertrag:-) Freut mich. Grosses Managementgeschick.

Dortmund ist stärker besetzt. Der Tariner ist taktisch top und die Mannschaft noch nicht mal zu 50% entwickelt. Keine Sorge auch um "Doppel" Besetzungen auf zentarlen Positionen. das schaffen die Dortmunder schon, den Kessel mit dampf aber ohne streit zu fahren.

Ist anders als mit dem Kinderschänder und dem Käsekopp...

-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

7239 Postings, 3697 Tage sebestieInteressant wäre es schon

 
  
    #42
4
20.06.12 16:48
Nur denke ich er wird lieber nach England als nach Deutschland wechseln.
Wer wird eigentlich Nachfolger von Ferguson bei Manchester United.
Das wäre doch eine Option für ihn.
Ich denke der neue Bayerntrainer kommt aus der Bundesliga.  

478 Postings, 2953 Tage SzenarioGuardiola wäre ein Glücksgriff für Bayern

 
  
    #43
1
25.06.12 21:03
Der zweifache Champions-League-Sieger Ottmar Hitzfeld bezeichnete eine mögliche Verpflichtung von Pep Guardiola als „Glücksgriff“ für den FC Bayern München. Vor einem Engagement bei den Bayern müsse Guardiola jedoch die deutsche Sprache lernen.
http://www.barca99.com/de/news/...ardiola-ware-glucksgriff-fur-bayern  

478 Postings, 2953 Tage SzenarioZukunft von Guardiola weiter offen

 
  
    #44
23.11.12 09:39
Die Zukunft des ehemaligen Trainers des FC Barcelona Pep Guardiola ist weiter offen. Der Spanier gab nun bekannt, dass er vor Ende Januar keine Entscheidung über seine Zukunft bekannt geben will. Zuletzt war der FC Chelsea stark an einer Verpflichtung des Trainers interessiert. Beim FC Chelsea wurde Robert di Matteo nach dem 0:3 bei Juventus Turin entlassen. Die Blues sind nun auf der Suche nach einem Trainer. Doch Guardiolas Berater erteilte den Londonern eine Absage. Der Berater ließ zudem offen, ob der Spanier im kommenden Jahr überhaupt eine Trainerstelle annehmen werde. Mit dem FC Barcelona gewann Guardiola in vier Jahren insgesamt 12 Titel.
http://www.primera-division.com/...ukunft-von-guardiola-weiter-offen/  

478 Postings, 2953 Tage SzenarioAbramowitsch: 20 Mio. für Guardiola

 
  
    #45
1
08.12.12 20:29
Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch will Josep Guardiola mit aller Macht als Trainer verpflichten und bietet dem Spanier nun angeblich 25 Millionen Euro Gehalt pro Saison. Das berichtet "ESPN".
Mit seinem Mega-Angebot will Abramowitsch zum einen die Konkurrenz PSG, AC Mailand und Bayern München chancenlos lassen, zum anderen aber auch Guardiolas Zweifel aus dem Weg räumen.
Der ehemalige Trainer des FC Barcelona zögert dem Vernehmen nach, auf dem Schleudersitz der Chelsea-Bank Platz zu nehmen. In neuneinhalb Jahren hat der Abramowitsch-Klub acht Trainer verschlissen.
Sollte Guardiola trotz Millionen-Offerte absasgen, ist Jürgen Klopp angeblich einer der heißesten Kandidaten auf den Trainerposten bei den "Blues". Borussia Dortmunds Meistertrainer steht demnach auf der Liste der Ersatzkandidaten, die Chelseas Technischer Director Michael Emenalo aufstellen soll.
http://www.sport1.de/de/fussball/...remierleague/newspage_649285.html  

30994 Postings, 6649 Tage sportsstarWenn die Gerüchte stimmen, geht er nach München...

 
  
    #46
1
10.12.12 12:54
was auch - abgesehen von dem Argument des Geldes - mit Abstand die vernünftigste Wahl wäre. Allerdings sind 25 Mio. p.a. (und das so gut wie Netto) natürlich schon nicht zu verachten, auch wenn er in zwei Jahren wieder gefeurt würde...wenn er also dennoch nach München ginge, dann wäre das eine neue Meisterleistung seitens Hoeneß und Co.  

478 Postings, 2953 Tage SzenarioNeue Bayern-Gerüchte um Guardiola

 
  
    #47
10.12.12 12:58
Josep Guardiola zieht angeblich den Trainerposten bei Rekordmeister Bayern München einem Engagement bei Chelsea oder Manchester City vor. Das zumindest berichtet die "Sunday Times".
Demnach schätze der spanische Ex-Coach des FC Barcelona, der sich aktuell eine Auszeit nimmt, die professionelle Führung des FC Bayern.
Neben ehemaligen Weltklasse-Spielern in der Vereinsspitze seien auch die Mischung von deutschen und ausländischen Spielern und die Jugendarbeit beim FCB positive Aspekte für Guardiola.
Zuletzt hatte "ESPN" berichtet, Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch biete Guardiola 25 Millionen Euro Jahresgehalt, um ihn zu den Blues zu locken.
Vor allen Gerüchten über eine Verpflichtung des Spaniers steht in München allerdings die Entscheidung, ob Trainer Jupp Heynckes seinen auslaufenden Vertrag doch verlängert.
Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge versichert in der "Bild": "Erst reden wir 2013 mit Jupp Heynckes."
http://www.sport1.de/de/fussball/...l_bundesliga/newspage_649994.html  

478 Postings, 2953 Tage SzenarioKahn: Guardiola zu Bayern? Heynckes sollte helfen

 
  
    #48
11.12.12 10:48
Der dreifache Welttorhüter Oliver Kahn schlägt eine Zusammenarbeit zwischen Pep Guardiola und Jupp Heynckes vor, sollte der FC Bayern München den Ex-Barcelona-Coach verpflichten.
http://www.fussballeuropa.com/news/...ayern-heynckes-helfen-fc-bayern  

478 Postings, 2953 Tage SzenarioGuardiolas Berater schon in München

 
  
    #49
13.01.13 21:00
Die großen Spieler-Transfers stehen in dieser Winterpause beim FC Bayern nicht an. Dennoch brodelt die Gerüchteküche an der Säbener Straße gewaltig. Gesucht wird der Bayern-Trainer für die kommende Saison. Und immer wieder fällt dabei ein Name: Pep Guardiola.

Wie die Münchner 'tz' nun erfahren haben will, ist Guardiolas wichtigster Repräsentant Josep Maria Orobitg vor kurzem nach München gereist, um sich mit den FCB-Bossen zu treffen. Bei der Wahl zum Weltfußballer 2012 vergangenen Montag hatte Guardiola erneut betont, dass er in der kommenden Saison bereit sei, wieder einen Verein zu trainieren. "Noch weiß ich aber nicht, welches Team ich trainieren werde", sagte der 41-Jährige.
http://www.sport.de/medien/fussball/bundesliga-1/...-in-muenchen.html


Lies mehr über Guardiolas Berater schon in München - sport.de bei www.sport.de  

478 Postings, 2953 Tage SzenarioPep Guardiola

 
  
    #50
14.01.13 23:42
Arrivano conferme. Pep Guardiola e il Bayern Monaco hanno un accordo, ve lo avevamo anticipato: c’è l’intesa, sancita a New York dove Guardiola ha incontrato i vertici del club tedesco. Guardiola sarà quindi il nuovo allenatore del Bayern, questo l’accordo raggiunto. Lo sponsor tecnico del club bavarese è stato coinvolto perché diverso da quello di Guardiola, è arrivato anche quel via libera. E ormai è tutto definito, difficile che arrivino subito conferme da un Bayern in corsa su più fronti. Lo aveva corteggiato il Milan, lo sognavano in Prmeier, ma Pep Guardiola ha un accordo e ha scelto il suo post-Barça: siederà sulla panchina del Bayern Monaco.

http://www.gianlucadimarzio.com/calciomercato/...ra-il-bayern-monaco/  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben