Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bayern baggert an Guardiola


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 22.01.13 09:26
Eröffnet am: 18.06.12 22:54 von: Szenario Anzahl Beiträge: 139
Neuester Beitrag: 22.01.13 09:26 von: ledzep Leser gesamt: 8.210
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:
7


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

478 Postings, 2867 Tage SzenarioBayern baggert an Guardiola

 
  
    #1
7
18.06.12 22:54
Nach BILD-Informationen soll Pep Guardiola danach grundsätzliche Bereitschaft signalisiert haben, Bayern-Trainer zu werden!
Darum lehnte er auch ein Mega-Angebot (13 Mio Euro pro Jahr) vom Champions-League-Sieger FC Chelsea ab, der deshalb mit Roberto Di Matteo (42) verlängerte.

http://www.bild.de/sport/fussball/guardiola/...ger-24725468.bild.html  

40514 Postings, 6123 Tage rotgrünAlder wir haben EM

 
  
    #2
2
18.06.12 22:57
da interessiert keine Sau was wer wo werden will....
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

30989 Postings, 6563 Tage sportsstarKeine gute Überlegung...

 
  
    #3
2
19.06.12 11:56
...mit Ausländern sind die Bayern noch nie gut gefahren. Zumal das grundsätzlich so ist, denn ich habe eben mal nachgeschaut: von den letzten 20 CL-Siegern, kam der siegreiche Trainer 15mal(!) auch aus dem eigenen Land. Die nicht vorhandene Sprachbarriere scheint also statistisch gesehen schon von Relevanz zu sein.
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

20329 Postings, 6087 Tage adminDer hat ja ein Jahr Zeit Deutsch zu lernen :-)

 
  
    #4
1
19.06.12 12:02
Aber di Matteo ist doch auch kein Engländer, oder? ;-)

Teils hast du sicher Recht. Nur muss man mal sehen wie die näheren Zusammenhänge sind. Die CL-Gewinner kommen meist aus Spanien oder England. Es soll auch mal deutsche Sieger gegeben haben.

Es ist wohl auch so, dass es in den Länderen die besten Trainer gibt. Dazu ist Morinho schon ein paar mal mit nicht portugiesischen Teams im Finale gewesen. vGaal war auch mit nem deutschen Team im Finale.

Klar ist ein spanischer Trainer in nem deutschen Team noch was anderes. Glaube aber, dass ein guter Trainer auch im Ausland erfolg haben kann.  
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

30989 Postings, 6563 Tage sportsstarNein, di Matteo ist kein Engländer...

 
  
    #5
1
19.06.12 12:07
...sonst wären es auch 16 von 20 gewesen (sowie im Falle eines Bayern-Sieges mit Heynckes).
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

30989 Postings, 6563 Tage sportsstarHier, mal zusammengetragen:

 
  
    #6
4
19.06.12 12:19
  • 11/12 Chelsea (di Matteo)  -
  • 10/11 Barca (Guardiola) +
  • 09/10 Inter (Mourinho) -
  • 08/09 Barca (Guardiola) +
  • 07/08 ManU (Sir Alex) +
  • 06/07 Milan (Ancelotti) +
  • 05/06 Barca (Rykaard) -
  • 04/05 Liverpool (Benitez) -
  • 03/04 Porto (Mourinho) +
  • 02/03 Milan (Ancelotti) +
  • 01/02 Real (del Bosque) +
  • 00/01 Bayern (Hitzfeld) +
  • 99/00 Madrid (del Bosque) +
  • 98/99 ManU (Sir Alex) +
  • 97/98 Real (Heynckes) -
  • 96/97 BVB (Hitzfeld) +
  • 95/96 Juve (Lippi) +
  • 94/95 Ajax (van Gaal) +
  • 93/94 Mailand (Capello) +
  • 92/93 Marseille (Goethals) +

 

-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

30989 Postings, 6563 Tage sportsstarIch fände persönlich Guardiola ja auch gut,

 
  
    #7
1
19.06.12 12:31
da ich ihn sehr schätze und mag, aber ich bezweifel eben, dass er der Richtige wäre. Kein einziger Spanier bei Bayern (könnte sich dann natürlich auch ändern bzw. wird es vermutlich).

Aber die Frage ist doch, was macht Pep noch ein Jahr bis 2013? Sicherlich kein Urlaub...und ein vorheriges Engagement (bspw. bei Chelsea) für nur ein Jahr wird sicherlich so nicht zustande kommen.
Und sollte man sich schon früher darauf einigen, sprich ab kommender Saison, wäre der aktuelle Kader keiner, mit dem er sein präferiertes Spielsystem durchsetzen könnte und mE gleich erfolgreich wäre...
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

24 Postings, 2651 Tage diego.sSicher interessant

 
  
    #8
1
19.06.12 12:54

 Ich muss sagen ist schon eine interessante Überlegung. Ich frage mich einfach wie die Bayern sein System übernehmen würden. Ich denke nicht, dass das die Richtige Mannschaft dafür wäre. Bei Barcelona hatte er ja auch so viel Erfolg weil alle dieses System verinnerlicht haben. Ich bin mal neugierig wie sich das alles entwickelt. 

 

10277 Postings, 6761 Tage chartgranatemal unabhängig von Sprachbarriere oder

 
  
    #9
4
19.06.12 13:19
derzeitigem Spilerpersonal......das wäre ein absoluter Knallerwechsel auf der Bayerntrainerbamk....und auch geil für die Liga,wenn sie tatsächlich einen solchen TopTrainer bekommen sollte.
Ich halte Guardiola für einen absoluten TopTrainer (tolle Spielphilosophie) und auch eine sehr starke Persönlichkeit (hat Stil und Klasse).....der würde sich erstens kaum von den Rummenigges der Erde grossartig reinquatschen  und sich sicher auch klare Kompetenzen zusichern lassen.
Das Personal würde sich dann auch sicherlich stark verändern,in eine südländische Richtung ...was ich auch nicht so schlecht finden würde.
Bin ja nun kein Bayern Fan.....aber so ein Move würde den Verein sicher deutlich aufwerten und der BuLi insgesamt gut stehen.  

20329 Postings, 6087 Tage adminin den letzten jahren waren es 4 von 10...

 
  
    #10
19.06.12 13:54
ich glaube ja nicht so recht daran, dass das was wird. ein kracher wäre es aber sicher.

ich halte pep aber für so gut, dass er auch sein system auf die spieler anpassen kann. sorgen mache ich mir bei der aktuellen mannschaft (ersten 14-15 spieler) nur um gomez. dem rest würde ich es durch die bank zutrauen die spielart umzustellen.

ansonsten kann ich mir vorstellen, dass wenn er eine herausforderung sucht, bayern eine gute adresse ist. hier hat er die chance zu zeigen, dass er auch was aufbauen kann ohne den unterbau von barca mit einem stehenden system zu haben. er hat die möglichkeiten sein eigenes system zu entwickeln. bei barca hat man den erfolg zu teilen auch dem ausbildungssystem zugeschoben (was sicher seine berechtigung hat).
don jupp hat auch mit einem spanischen team die CL gewonnen, wieso soll es ein spanischer trainer nicht auch mir einem deutschen team schaffen.  
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

96022 Postings, 7126 Tage Katjuschasoo reisig ist die Sprachbarriere nicht

 
  
    #11
3
19.06.12 14:03
Und die Bayernspieler plus ein paar Ergänzungen (inklusive 2-3 Spanier) sind auch dazu in der Lage das Guardiolasystem zu verinnerlichen. Im Grunde spielen die Bayern ja schon ähnlich, nur nicht so flexibel in die Spitze hinein, was auch mit 1-2 dafür nicht geeigneten Spielern und der durch vanGaal eingeführten Taktik liegt.

Grundsätzlich wird ichs klasse finden, wenn er kommt. Die Sprachbarriere ist zwar vorhanden, aber nicht unüberwindbar. Er muss vielmehr charakterlich zu den Bayern passen, und so wie ich ihn einschätze, funktioniert das diesbezüglich.  

30989 Postings, 6563 Tage sportsstarDann muss man aber die Bank erweitern...

 
  
    #12
2
19.06.12 14:18
...die Spielerfrauen wollen dann nämlich auch unten sitzen!
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

30989 Postings, 6563 Tage sportsstarFände das Experiment natürlich auch gut,

 
  
    #13
1
19.06.12 14:21
wenngleich ich aber weiterhin denke, dass es Slomka wird...
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

96022 Postings, 7126 Tage KatjuschaSlomka? Sehr guter Trainer. Aber für Bayern?

 
  
    #14
19.06.12 14:22
Ich weiß nich.  

51328 Postings, 7027 Tage eckiDer Slomka hat mit limitierten Kadern

 
  
    #15
1
19.06.12 14:25
durchaus sehr ansprechende Platzierungen erreicht.

Insofern hat er sicher was auf dem Kasten. Ob es auch für ganz oben reicht? Wenn er keine Chance kriegt sich auch mal mit einem Top-Kader zu beweisen, dann werden wir es nie erfahren.  

96022 Postings, 7126 Tage Katjuschasicher hat er was auf dem Kasten. Sogar sehr viel

 
  
    #16
19.06.12 14:29
Ich frag mich nur ob er als Typ in die bunte Bayernwelt passt.  

20329 Postings, 6087 Tage adminda glaub ich ja eher an kloppo

 
  
    #17
19.06.12 14:59
oder tuchel
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

96022 Postings, 7126 Tage KatjuschaKloppo kann mit seinen BVB Jungs jetzt auf Jahre

 
  
    #18
19.06.12 15:31
hinaus den Bayern Paroli bieten. Wieso sollte er zu Bayern wechseln?

Tuchel schon eher denkbar, wenn er merkt, dass er in Mainz mit dem Etat nicht mehr viel bewegen kann und immer im Mittelfeld stagniert. Könnte vom Typ sogar zu Bayern passen, aber ich weiß nicht, obs die Bayern riskieren würden, da Tuchel ja noch relativ unerfahren ist, erst recht mit Superstars zu arbeiten. Das ist auch das was vielleicht gegen Slomka spricht.  

20329 Postings, 6087 Tage admin@katjuschka

 
  
    #19
19.06.12 15:39
abwarten....

mal sehen wer nächstes jahr noch so beim BVB spielt und was die so erreichen.
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

30989 Postings, 6563 Tage sportsstarzwei Wochen alt:

 
  
    #20
19.06.12 15:46
http://www.merkur-online.de/sport/fc-bayern/...t-trainer-2342348.html
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

30989 Postings, 6563 Tage sportsstar...und Klopp wird niemals

 
  
    #21
19.06.12 15:49
eine derartige Mannschaft abgeben - die werden nämlich spielerisch noch besser! ;-)

PS: kannst du auch gerne als Ankündigung nehmen, dass ich an eine weitere Titelverteidigung glaube! :-)
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

2999 Postings, 2853 Tage Aktienmenschich glaub, dass guardiola viel

 
  
    #22
2
19.06.12 15:51
besser zu bayern passt als die letztgenannten. smolka, tuchel und auch kloppo (der sicher weitaus weniger als die anderen beiden) hätten erstens das problem, dass rummenigge, hoeneß und co. sich für (fussball-)schlauer halten und vermutlich viel reinreden würden. und zweitens würden einige spieler natürlich denken,was ihnen denn ein limitierter und erfolgloser fussballer wie klopp überhaupt neues beibringen kann. Teamgeist, Laufbereitschaft und Freude allein wird bei Bayern nicht klappen, zumal von vornerein mindestens 4 bockige Spieler auf der bank sitzen.

guardiola würd man ob seiner vielen erfolge erstmal in ruhe arbeiten lassen und die spieler würden ihn aufgrund seiner erfolge als spieler auch für voll nehmen.

außerdem scheint er ja im gegensatz zu van gaal ein sehr umgänglicher trainertyp zu sein, ähnlich wie kloppo. nur dass er von robben und ribery sicher eher für voll genommen würde.

und für einen trainer wie g. ist bayern doch auch ein kleines paradies.

ich glaube, das passt.  

5772 Postings, 4575 Tage MoutonDas wäre ja schon ein Kracher

 
  
    #23
19.06.12 15:51
mit Guardiola. Den Slomka finde ich aber auch sehr sympathisch und denke, dass er die nötige Kompetenz hat. Auf Schalke hat man ihn zu schnell weggeschickt.  

5772 Postings, 4575 Tage MoutonBei Dortmund hab ich immer

 
  
    #24
19.06.12 15:56
noch das Gefühl, dass hier ein Einbruch kommen muss. Ansonsten muss nun endlich auch international ein gewisser Erfolg her. Eine Manschaft, die national dominiert, aber jedes Mal international untergeht. Das geht mir nicht in den Kopf.  

20329 Postings, 6087 Tage admin@sports

 
  
    #25
19.06.12 15:56
vorsicht, ich lag mit meinen tips bezüglich BVB auch für diese saison richtig.

könnte mir vorstellen, dass die dieses jahr allen zeigen wollen, dass auch international was geht. tippe auf CL 1/4 finale. dafür werden sie in der buli aber federn lassen und da nur um platz 3-5 spielen.

wobei viel davon abhängt wie götze reinkommt. reus denke ich wird über kurz oder lnag auf der bank sitzen, zumindest wenn die erfolg haben wollen.

alles unter der voraussetzung, dass lewandowski, hummels, pisczek, kuba, götze bleiben sollten.  
-----------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben