Bausch Health - ehemals Valeant - u.a. Pharmawerte


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 29.10.20 14:27
Eröffnet am: 18.07.18 14:46 von: macumba Anzahl Beiträge: 84
Neuester Beitrag: 29.10.20 14:27 von: aoliver84 Leser gesamt: 29.966
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

3274 Postings, 3936 Tage macumbaBausch Health - ehemals Valeant - u.a. Pharmawerte

 
  
    #1
1
18.07.18 14:46
zur Namensänderung eröffne ich einen Pharma- und Bio Technologie Threat, da ich selbst einige Pharma - und Bio Tecks im Depot habe und immer wieder bei Gelegenheit neue Werte trade, sei es nach oder vor guten Nachrichten,  Insiderkäufen oder Medikamenten-Ergebnissen bzw FDA Zulassungen.

Allen Beteiligten viel Erfolg - und ich hoffe auf gute Anregungen oder Investment-Ideen und wünsche mit, dass ihr hier interessanten Bio und Pharma Werte mit Wachstumschancen mit einander teilt.

Aktuell trade ich in meinem Portfolio https://www.ariva.de/zertifikate/LS9MKU
Opko - Geron - und Lexicon , des weiteren habe ich noch
Teva, Xoma und Bausch Health.

Viel Glüch
Enjoyyourlive  
58 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

726 Postings, 1201 Tage shuntifumiBausch

 
  
    #62
2
02.04.19 23:23
Mieser Artikel. BHC hat 3x so viele Schulden, wie sie selbst wert sind. Mit aktuellem Free-Cash-Flow dauert es bald 20 Jahre, diesen Berg abzutragen. Das ist das Problem und der Grund für den Abschlag. Von den Schulden lese ich in dem Text aber kein Wort...

Ich bin auch investiert. Finde das Niveau attraktiv. Aber wegen des doch sehr hohen Schulden-Risikos nur mit geringer Gewichtung. Der Trigger ist aus meiner Sicht der Zinsaufwand. In den ca. 1,3 Mrd. Nettogewinn stecken rund 1,6 Mrd. Euro Zinsen. Werden die Schulden konsequent weiter reduziert, gibt es gleich 2 Hebel. Zum einen sinkt der Zinsaufwand auf Basis der dann niedrigeren Schulden. Daneben zahlt BHC im Vergleich zu z.B. Mylan oder Teva gemessen an der Nettoverschuldung rund 50 % mehr. Wird die Basis solider, sollten daher auch die Zinssätze sinken. So könnte man allein durch die Angleichung des Zinsniveaus rund 0,5 Mrd. USD sparen. Dadurch könnten die EPS um gut 1 USD steigen.  

19947 Postings, 3895 Tage Balu4ushuntifumi Danke für die Info :)

 
  
    #63
05.04.19 20:14

47 Postings, 654 Tage aoliver84Es wird nur keine 20 Jahre mehr dauern

 
  
    #64
06.04.19 12:46
Dadurch das Bausch jedes Jahr 1 Milliarde USD tilgt, sparen sie 70 Millionen an Zinsen ein. Diese wiederum können zur Tilgung verwendet werden. Bausch hat zudem eine Wachstumsstrategie, die wiederum dafür sorgt, dass sich das EBit und damit die Schuldentragfähigkeit erhöht. Wenn Bausch in 5 Jahren die 10 Milliarden Dollar Umsatzmarke und 15 Milliarden Dollar Schuldenmarke erreicht hat ist es ein Kerngesundes Unternehmen.  

3320 Postings, 3053 Tage phineasZulassung für Duobrii

 
  
    #65
25.04.19 20:01

612 Postings, 1315 Tage torres1Ergebnis Q1 sehr schwach

 
  
    #66
06.05.19 13:37

Bausch Health Companies Inc. verfehlt im ersten Quartal mit einem Ergebnis je Aktie von -$0,15 die Analystenschätzungen von $0,86. Umsatz mit $2,02 Mrd. unter den Erwartungen von $2,03 Mrd.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

47 Postings, 654 Tage aoliver84Schwach ist was Anderes

 
  
    #67
06.05.19 14:58
Naja, der Umsatz wurde um 10 Millionen verfehlt. Für mich ist es ehr eine Punktlandung. Die Zahlen reißen Keinen vom Hocker, aber der Ausblick bleibt Positiv. Bausch Health entwickelt sich in die richtige Richtung. Habe gelesen,  dass 100 Millionen zusätzlich an Debit abgezahlt wurde. Also haben die 350 Millionen USD abgezahlt richtig??  

3449 Postings, 2273 Tage DrZaubrlhrlingtrotz

 
  
    #68
1
15.05.19 13:05
allen Schattens sehe ich hier in den nächsten stunden bis tagen einen netten bounce richtung 25 Euro. Mal schauen obs eintritt und wie es weiter geht  

4323 Postings, 7127 Tage WikingerWie sieht es denn hier aus?

 
  
    #69
12.12.19 16:56
Aus den Augen aus dem Sinn?
 

4323 Postings, 7127 Tage WikingerMoin,

 
  
    #70
28.04.20 13:44
ist hier niemand meht investiert?  

47 Postings, 654 Tage aoliver84Doch

 
  
    #71
28.04.20 15:31
Ich bin investiert, was kam denn heute bei der HV raus?? War jemand dort online anwesend??  

4323 Postings, 7127 Tage WikingerBin mal gespannt

 
  
    #72
17.06.20 16:42
in wie weit Bausch von der Coronapandemie profitiert.  

4323 Postings, 7127 Tage Wikingerhm,

 
  
    #73
17.06.20 20:24

3320 Postings, 3053 Tage phineasZulassung von Kontaktlinsen in China

 
  
    #74
1
19.06.20 18:36

264 Postings, 664 Tage PhotonXTSchaut auch mal auf Netflix

 
  
    #75
1
25.06.20 23:43
die Serie dirty money an, da geht es in Folge 3 um valeant heute Bausch Health. Wer glaubt, dass Monsanto schlecht ist, oder Landminenhersteller, der kennt die Hintergründe von Valeant nicht. Etwas Anstand sollte man sich bewahren finde ich.  

3320 Postings, 3053 Tage phineasAchtundzwanzigprozentnachoben

 
  
    #76
1
06.08.20 12:49
https://old.nasdaq.com/de/symbol/bhc/premarket

Vermutlich waren die Quartalszahlen deutlich besser als erwartet.  

168 Postings, 1784 Tage William WallaceKurzes Strohfeuer

 
  
    #77
06.08.20 22:34
Heftig, aber scheinbar nicht nachhaltig, der Anstieg heute morgen.
Mal schauen was die nächsten Tage und Wichen bringen.  

6519 Postings, 1272 Tage VassagoBHC 16.26$

 
  
    #78
1
21.09.20 16:27

FDA Entscheidung zu EM-100 überfällig, Termin war der 15. September

 

6519 Postings, 1272 Tage VassagoBHC 15.30$

 
  
    #79
1
28.09.20 11:57

4323 Postings, 7127 Tage WikingerMoin,

 
  
    #80
09.10.20 10:31
was war gestern mit Bausch denn los?
Schwankung oder ein kleiner Turnaround aus der versenkung.
 

47 Postings, 654 Tage aoliver84Prognose wurde erhöht

 
  
    #81
09.10.20 15:09

4323 Postings, 7127 Tage Wikingerokay

 
  
    #82
09.10.20 16:05
wird ja auch mal Zeit.
Bin mal wieder mit einer kl. Position seit drei Wochen drin.  

2765 Postings, 985 Tage neymarBausch Health

 
  
    #83
21.10.20 11:47

47 Postings, 654 Tage aoliver84Stockwatch News

 
  
    #84
29.10.20 14:27
Bausch Health to redeem $150M of senior notes Nov. 30

2020-10-29 09:16 ET - News Release
Mr. Arthur Shannon reports
BAUSCH HEALTH TO REDUCE DEBT BY $150 MILLION USING CASH GENERATED FROM OPERATIONS
On Nov. 30, 2020, Bausch Health Companies Inc. will redeem: (i) approximately $100-million aggregate principal amount of its outstanding 5.875 per cent senior notes due 2023 (Cusip Nos. 91831A AB7 and C96729 AB1), representing the entire outstanding amount of the 5.875 per cent notes; and (ii) approximately $50-million aggregate principal amount of its outstanding 5.5 per cent senior notes due 2023 (Cusip Nos. 91911K AE2 and C94143 AE1) using cash generated from operations.
The Company will issue today irrevocable notices of redemption for each series of Notes and a copy will be issued to the record holders of such Notes. Nothing contained herein shall constitute a notice of redemption of the Notes. Payment of the redemption price and surrender of the Notes for redemption will be made through the facilities of the Depository Trust Company in accordance with the applicable procedures of the Depository Trust Company. The name and address of the U.S. paying agent are as follows: The Bank of New York Mellon Trust Company, N.A., c/o The Bank of New York Mellon; 111 Sanders Creek Parkway, East Syracuse, N.Y. 13057; Attn: Redemption Unit; Tel: 800-254-2826.
About Bausch Health
Bausch Health Companies Inc. (NYSE/TSX: BHC) is a global company whose mission is to improve people's lives with our health care products. We develop, manufacture and market a range of pharmaceutical, medical device and over-the-counter products, primarily in the therapeutic areas of eye health, gastroenterology and dermatology. We are delivering on our commitments as we build an innovative company dedicated to advancing global health. More information can be found at www.bauschhealth.com.
We seek Safe Harbor.
© 2020 Canjex Publishing Ltd. All rights reserved.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben