Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

BarCode


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 10.04.06 23:46
Eröffnet am: 10.04.06 21:37 von: Multiscan Anzahl Beiträge: 20
Neuester Beitrag: 10.04.06 23:46 von: BarCode Leser gesamt: 4.907
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:


 

211 Postings, 4953 Tage MultiscanBarCode

 
  
    #1
10.04.06 21:37
In einer normalen Diskusion die "Nazikeule" auszupacken ist nicht fair.
Damit kein Mistverständnis aufkommt.

                              ICH HASSE DIE NAZIS

bin aber für eine Begrenzung von islamischer Einwanderung.

Eine Statistik die alle Ausländer berücksichtigt taugt in einer Diskusion, wo es nur um die moslemische Bevölkerungszunahme geht, garnichts.
Auch sind 20 000 Illegale viel zu gering. 90% lassen sich einfach nicht erwischen.
Eine Zahl zwischen 150 000 und 250 000 dürfte realistisch sein.

UND NUN ZU FAKTEN:




--------------------------------------------------



Die muslimische Bevölkerungsentwicklung in Deutschland

Nach Angaben des Zentralinstitut Islam-Archiv in Soest hat die muslimische Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland eine jährliche Wachstumsrate von 6,6 % während die Stammbevölkerung kontinuierlich schrumpft. Bleibt es bei dieser Entwicklung so werden bereits im Jahr 2045 etwa 50 Millionen deutsch-stämmigen Einwohnern ca. 51 Millionen Muslime gegenüberstehen.

2004: ca 3,25 Millionen Muslime in Deutschland

2045: ca 51 Millionen Muslime in Deutschland

Schon heute wird bei 60% aller in Deutschland geschlossenen türkischen Ehen der Ehepartner aus der Türkei geholt.

Dieses Wachstum wird sich aufgrund des anwachsenden Migrationsdrucks nach Europa in Zukunft voraussichtlich noch beschleunigen. Ein etwaiger EU-Beitritt der Türkei führt nach Expertenberechnungen zu einer raschen Zuwanderung von etwa 10 Millionen zusätzlichen Muslimen aus der Türkei mit dem Hauptziel Deutschland. Diese sind in obiger Statistik nicht berücksichtigt.

Das Wachstum am Beispiel der Anzahl der Moscheen in Deutschland

1970: 3 Moscheen

1990: 1.500 Moscheen

1997: 2.700 Moscheen




--------------------------------------------------




Wenn man die Wachstumsrate von 6,6 % nimmt haben wir heute ca 3,5 mio Moslems

und nächstes Jahr 230 000 moslemische Mitbürger mehr.


Gruss Multiscan



 

30973 Postings, 6499 Tage sportsstar*Jimps* o. T.

 
  
    #2
10.04.06 21:44

95440 Postings, 6763 Tage Happy End...und nun zu Quellen:

 
  
    #3
3
10.04.06 21:45
http://www.rep-reinickendorf.de/europa.htm  

211 Postings, 4953 Tage MultiscanDie richtige Quelle

 
  
    #4
10.04.06 22:38
Happy End vieleicht treibst Du dich gerne auf "braune Seiten " rum. Ich jedenfalls nicht.
Man beachte das der Herausgeber ARABER und kein Nazi ist



Zentralinstitut Islam-Archiv-Deutschland Stiftung e.V.,

Am Kuhfuß 8,

59494 Soest

----------------------------

Herausgeber:  Zentralinstitut Islam-Archiv-Deutschland Stiftung e.V.  

Verantwortlich für den Inhalt und für die Gestaltung

M. Salim Abdullah (verantw. Redakteur)* Am Kuhfuß 8 * D-59494 Soest *

Telefon: +49 (0)2921 – 60702 * Fax: +49 (0)2921 – 65417 *

eMail: info@islamarchiv.de

Redaktion: Gerhard Ìsa Moldenhauer * Hermann-Lüpping-Straße 16 * D-49492 Westerkappeln *

Telefon: +49 (0)5404 – 72018 *

E-Mail: gerhard.moldenhauer@osnanet.de


----------------------------

Inhaber Domaine: http//www.islamarchiv.de

Mehmet Kilinc, *Gröpelinger Heerstraße 221, *28239 Bremen*

Telefon: +49 (0)421 6918202; Fax: +49 (0) 421 6918205*

Email: mkilinc@gmx.de





Das die REP`s die Zahlen auch verwenden(habe ich vorher nicht gewust) ist doch klar.
Weil Sie aufzeigen das die moslemische Bevölkerung mit Abstand am schnellsten wächst
und in ca 15 Jahren eine weitere verdoppelung ansteht.

Gruss Multiscan
 

21799 Postings, 7166 Tage Karlchen_IHerrlich - So entblößt man sich.

 
  
    #5
10.04.06 22:43
Was haben die Araber mit den Nazis gemein? Beides sind Antisemiten - und wollen die Juden am besten ins KZ oder ins Meer treiben.  

95440 Postings, 6763 Tage Happy End@Multiscan: Die zugrundeliegenden Zahlen von #1

 
  
    #6
10.04.06 22:47
können durchaus vom Zentralinstitut Islam-Archiv stammen,
nicht aber der Text des Eingangspostings selbst.  

68075 Postings, 5731 Tage BarCodeMultiscan

 
  
    #7
2
10.04.06 22:48
ich habe dir darauf schon im eigentlichen Thread geantwortet. Das reicht langsam.
Und diese Hochrechnungen sind einfach albern.
Di Zahl der Juden in Deutschland ist in 2 Jahren (o3-o4) deutlich angewachsen. Von 98.0000 auf 106.000.
Wenn du diesen Trend fortschreibst (8% alle 2 Jahre) mit deiner senationellen Methode, dann haben wir im Jahr 2050 den Nahostkonflikt hierherverlagert und Achmedinedschads Visionen kriegen richtig Zunder...

 

Gruß BarCode

 

29429 Postings, 5022 Tage sacrificehey karlchen

 
  
    #8
10.04.06 22:51
und ich dachte du hättest dich selbst gesperrt :)


I would never die for my believes, because I might be wrong
 

21799 Postings, 7166 Tage Karlchen_IAriva: Was soll denn der Scheiß?

 
  
    #9
11
10.04.06 22:51
Das sollte nur ne Board-Mail werden. Meine ID ist gesperrt - und nun so ein Scheiß? Armleuchter - euer Forum funktioniert genau so gut wie eure Suchmaschine. Gar nicht.  

68075 Postings, 5731 Tage BarCodeHi karlchen, denk an den Stammtisch...

 
  
    #10
10.04.06 22:53

 

Gruß BarCode

 

38491 Postings, 6662 Tage Dr.UdoBroemmeHmmm

 
  
    #11
10.04.06 22:54
Was steht nochmal auf Veröffentlichung von Boardmails?

*ggg*



Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.  

68075 Postings, 5731 Tage BarCode*gg*

 
  
    #12
10.04.06 22:56
Wenn jetzt auch noch die gesperrten nicht nur bewerten, sondern auch posten können, wirds ja immer lustiger...

 

Gruß BarCode

 

129861 Postings, 5718 Tage kiiwiioh je oh je...

 
  
    #13
1
10.04.06 22:56
(btw, karlchen, ich dachte immer, die Araber seien auch Semiten
(von "Sem", dem Sohn Noahs...)


MfG
kiiwii  

68075 Postings, 5731 Tage BarCodeNa und, kiwi war auch mal nur ein harmloses Frücht

 
  
    #14
10.04.06 22:59
chen.
Begriffsbedeutungen wandeln sich...

 

Gruß BarCode

 

36 Postings, 5207 Tage DarkKlecksYesssss o. T.

 
  
    #15
10.04.06 23:00

129861 Postings, 5718 Tage kiiwii...isses noch ...barcode....isses noch

 
  
    #16
10.04.06 23:00
manche Dinge ändern sich nie

MfG
kiiwii  

15068 Postings, 5212 Tage quantasNa den Karlchen

 
  
    #17
10.04.06 23:02

orte Dich des öfteren, Du fehlst hier!!

Gruss nach Berlin quantas  

95440 Postings, 6763 Tage Happy EndKREISCH - ist das die Nacht der zombis?

 
  
    #18
10.04.06 23:04

4428 Postings, 6037 Tage Major TomDas Schiff ...

 
  
    #19
5
10.04.06 23:07
ariva.de

Das eilende Schiff, es kommt durch die Wogen
Wie Sturmwind geflogen.
Voll Jubel ertönt's vom Mast und vom Kiele:
"Wir nahen dem Ziele."
Der Fährmann am Steuer spricht traurig und leise:
"Wir segeln im Kreise."


Marie von Ebner-Eschenbach
Das Schiff

ariva.de

 

68075 Postings, 5731 Tage BarCodeÜbrigens Multiscan

 
  
    #20
10.04.06 23:46

Ein weiteres nettes Beispiel für deinen Alarmismus:
"Schon heute wird bei 60% aller in Deutschland geschlossenen türkischen Ehen der Ehepartner aus der Türkei geholt."
60%! Das klingt jetzt wieder sauviel! Aber: In D wurden z.B. in 2001 nur 11400 Ehen geschlossen, bei denen beide Partner Ausländer waren. Alle werden nicht Türken gewesen sein, aber nehmen wir großzügig an, knapp 90% - also 10.000. Davon 60% = 6000 Zugeheiratete.
Das haut die Zahl jetzt auch wieder nicht auf die "mehreren Hunderttausend"...

Von Interesse ist, wie sich die Ausländer in Deutschland am "Heiratsverhalten" beteiligen - oder genauer: welche Partner sie sich für den Ehebund suchen. Auch darüber liefert die Statistik einige Aufschlüsse. Von den 430.000 Eheschließungen waren bei 360.000 (84 %) beide Seiten deutsche Partner, bei 70.000 - d.h. bei jeder 6. neuen Ehe - waren nichtdeutsche Partner beteiligt. Von diesen Ehen waren nur in 11.500 Fällen beide Partner Ausländer (2,7 %), aber es gab 58.600 Eheschließungen zwischen Deutschen und Ausländern (13,6 %). Diese binationalen Ehen sind zweifellos ein Indiz für die zunehmende Verschmelzung deutscher und nichtdeutscher Bevölkerung. In 26.200 Fällen heiratete eine deutsche Frau einen nichtdeutschen Mann, bei 32.300 Eheschließungen gaben sich ein deutscher Mann und eine Frau ausländischer Nationalität das Jawort.

http://www.isoplan.de/aid/index.htm?http://...id/2001-2/statistik.htm

Gruß BarCode

 

   Antwort einfügen - nach oben