Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Banken in der Eurozone


Seite 1 von 255
Neuester Beitrag: 22.05.17 15:45
Eröffnet am: 20.11.12 20:01 von: lars_3 Anzahl Beiträge: 7.364
Neuester Beitrag: 22.05.17 15:45 von: youmake222 Leser gesamt: 904.609
Forum: Börse   Leser heute: 814
Bewertet mit:
72


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
253 | 254 | 255 255  >  

Clubmitglied, 9771 Postings, 3135 Tage lars_3Banken in der Eurozone

 
  
    #1
72
20.11.12 20:01
Hier darf jeder schreiben ohne Zensur.  
6339 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
253 | 254 | 255 255  >  

59 Postings, 1178 Tage petrapDAX beschleunigt seinen Aufwärtstrend

 
  
    #6341
1
10.05.17 09:05
Die Trendbeschleunigung zeichnet sich also auch übergeordnet ab. Das Chartbild ist damit natürlich nun noch bullisher als zuvor schon. Allerdings hat auch der überkaufte Zustand und damit das Rückschlagpotential zugenommen. Doch solange man keine klaren Signale für eine schärfere Korrektur sieht, darf man sich nicht gegen den Trend stellen, sondern sollte ihm bis zum (bitteren) Ende folgen („the trend is your friend“).

https://www.stockstreet.de/10-tage-rueckblick  

55618 Postings, 1056 Tage youmake222UniCredit-Aktie springt kräftig an: Überraschend s

 
  
    #6342
2
11.05.17 12:46
Gewinn zieht deutlich an: UniCredit-Aktie springt kräftig an:  Überraschend starker Jahresstart | Nachricht | finanzen.net
Gewinn zieht deutlich an: UniCredit-Aktie springt kräftig an: Überraschend starker Jahresstart | Nachricht | finanzen.net
Der Radikalumbau der italienischen Großbank UniCredit trägt Früchte. 11.05.2017
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...arker-jahresstart-5470541
 

55618 Postings, 1056 Tage youmake222Bank of England hält an lockerer Geldpolitik fest

 
  
    #6343
2
11.05.17 15:22
Wie erwartet: Bank of England hält an lockerer Geldpolitik fest | Nachricht | finanzen.net
Wie erwartet: Bank of England hält an lockerer Geldpolitik fest | Nachricht | finanzen.net
Die britische Notenbank setzt ihre Niedrigzinspolitik unverändert fort. 11.05.2017
http://www.finanzen.net/nachricht/zinsen/...-geldpolitik-fest-5471643
 

671 Postings, 1761 Tage masterricoEZB bereitet angeblich Zinswende vor

 
  
    #6344
13.05.17 17:19

94 Postings, 2436 Tage ferdi301Master, scheint den DAX nicht zu beeinflussen

 
  
    #6345
2
13.05.17 22:41
Ich denke es geht ohne Korrektur weiter bis 13200. Dann "sell in may and go away"

Viel Erfolg  

671 Postings, 1761 Tage masterricoIst doch eine gute Nachricht.

 
  
    #6346
1
14.05.17 10:57
Die Zinsen soll erst ende 2018 steigen.  

94 Postings, 2436 Tage ferdi301Vielleicht dann doch

 
  
    #6347
2
14.05.17 13:13
positiver Einfluß auf DAX. Cheers  

59 Postings, 1178 Tage petrapVermute das die 13.000 bald kommen.

 
  
    #6348
3
16.05.17 07:26
Sell im Mai fällt dieses Jahr aus.  

880 Postings, 609 Tage SimonTraderDie sammeln jetzt sicher ein paar Shorties

 
  
    #6349
3
16.05.17 07:40
auf diesem Bereich, um dann weiter hochzulaufen  

671 Postings, 1761 Tage masterricoExtrem Stark der DAX.

 
  
    #6350
2
16.05.17 09:47
2017 wird als Super Jahre für Aktien in die Geschichte eingehen :-D  

157 Postings, 3133 Tage WhitehavenDenke auch

 
  
    #6351
2
16.05.17 10:07
die 13.000 wollen die noch sehen, danach noch einen Überschuss von ca. 100-200 Punkten und dann vielleicht zurück zum alten Allzeithoch.  

157 Postings, 3133 Tage WhitehavenVielleicht

 
  
    #6352
2
16.05.17 10:07
short bei ca. 13.100 ???  

59 Postings, 1178 Tage petrap"Sell in Summer" statt "Sell in May"?

 
  
    #6353
1
16.05.17 12:47
Nun, zumindest für den Dax lässt sich statistisch nachweisen, dass der beste saisonale Verkaufszeitpunkt nicht etwa im Mai, sondern im Juli liegt. Das zeigt ein Blick auf den saisonalen Verlauf des Dax in den vergangenen 30 Jahren. Mit schöner Regelmäßigkeit purzeln die Kurse im August und September und erholen sich erst im Oktober wieder.

http://boerse.ard.de/anlagestrategie/geldanlage/...nd-go-away100.html  

55618 Postings, 1056 Tage youmake222Deutlich weniger Banken und Bankfilialen in Deutsc

 
  
    #6354
2
16.05.17 17:31
Bundesbank: Deutlich weniger Banken und Bankfilialen in Deutschland - FOCUS Online
Fusionsdruck und Filialsterben auf dem deutschen Bankenmarkt haben sich nach Angaben der Bundesbank beschleunigt.
 

55618 Postings, 1056 Tage youmake222Labour will britische Krisenbank RBS aufspalten

 
  
    #6355
2
16.05.17 18:08
Labour will britische Krisenbank RBS aufspalten | Nachricht | finanzen.net
Labour will britische Krisenbank RBS aufspalten | Nachricht | finanzen.net
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nk-rbs-aufspalten-5480896
 

59 Postings, 1178 Tage petrapDeutsche Erwerbstätige arbeiten immer mehr

 
  
    #6356
17.05.17 06:54
Im ersten Quartal 2017 leisteten Arbeitnehmer so viele Arbeitsstunden, wie seit 1992 nicht mehr. Zeitgleich stieg die Zahl der Erwerbstätigen saisonbereinigt leicht.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-05/...schland-wirtschaft-wiesbaden  

59 Postings, 1178 Tage petrapBörsenguru buttert Geld in Apple

 
  
    #6357
17.05.17 06:58
Warren Buffetts Abneigung gegenüber Technik-Aktien ist legendär. Bei Apple macht der Starinvestor aber eine Ausnahme. Für den iPhone-Hersteller verlagert er Prioritäten - und räumt im Portfolio seiner Firma Berkshire Hathaway kräftig auf.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/...seinen-Goldesel-article19843116.html  

55618 Postings, 1056 Tage youmake222Lloyds als erste britische Krisenbank wieder ganz

 
  
    #6358
1
17.05.17 11:21
Lloyds als erste britische Krisenbank wieder ganz in privater Hand | Nachricht | finanzen.net
Lloyds als erste britische Krisenbank wieder ganz in privater Hand | Nachricht | finanzen.net
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-in-privater-hand-5482302
 

671 Postings, 1761 Tage masterricoWar es das schon mit der Korrektur?

 
  
    #6359
18.05.17 07:42
:-?  

Clubmitglied, 9771 Postings, 3135 Tage lars_3Vermute das es nochmal gegen 13.000 geht.

 
  
    #6360
2
18.05.17 17:01
 

59 Postings, 1178 Tage petrapWeißes Haus bereitet sich auf ein Impeachment vor.

 
  
    #6361
22.05.17 08:36
Nicht nur in den USA, in der ganzen Welt, wird immer öfter die Frage gestellt: Wie werden wir Trump los?

„Darf ein lügender, eitler und komplett inkompetenter Narzisst wie er überhaupt Präsident bleiben?“, schreibt etwa der Spiegel.

Es ist eine neue Eskala­tionsstufe der wild wuchernden Affären-Saga: Trumps Stab lud schon in der Vorwoche Experten zu Beratungen ein, wie sich das Weiße Haus auf ein drohendes Verfahren zur Abberufung des Skandal-Präsidenten vorbereiten könne, berichtete CNN. Sogar Trump persönlich sehe sich bereits nach einem Top-Anwalt um.

http://www.oe24.at/welt/Trump-droht-jetzt-die-Amtsenthebung/283918982
 

11049 Postings, 1268 Tage Galearisnur Tr -Bash -Propaganda ...no impeachment

 
  
    #6362
22.05.17 08:41
aber des hättn`s gern...  

59 Postings, 1178 Tage petrapWarten wir es ab.

 
  
    #6363
22.05.17 08:56
 

59 Postings, 1178 Tage petrapVersicherer rechnen mit steigenden Zinsen

 
  
    #6364
22.05.17 09:23
Führende Experten von Banken und Versicherern gehen davon aus, dass die Zinsen im kommenden Quartal weiter steigen. Zudem erwarten sie einen höheren Ölpreis und einen schwächeren Euro. Dies geht aus dem ersten IW Financial Expert Survey des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervor, für den Fachleute aus 14 Finanzinstituten befragt wurden.

http://versicherungswirtschaft-heute.de/...nen-mit-steigenden-zinsen/  

55618 Postings, 1056 Tage youmake222Schweizer Bank muss Drogerie-Unternehmer Müller 45

 
  
    #6365
22.05.17 15:45
	Nach heftigen Aktienkurs-Einbrüchen - Ford-Chef Mark Fields gefeuert -	Wirtschaft -	Bild.de
Die jahrelange Talfahrt des Aktienkurses kostet Ford-Chef Mark Fields Insidern zufolge den Job. Fields werde den US-Autobauer im Rahmen eines größeren Umbaus in der Führungsetage verlassen, verlautete
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
253 | 254 | 255 255  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Eugen Ball, irmi01, Geldmaschine123, Gurkenheini, Weltenbummler