Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ballard wird verkauft


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 19.05.16 15:32
Eröffnet am: 09.07.15 13:09 von: fbo|2288680. Anzahl Beiträge: 10
Neuester Beitrag: 19.05.16 15:32 von: kritisch Leser gesamt: 15.273
Forum: Börse   Leser heute: 8
Bewertet mit:


 

3 Postings, 1551 Tage fbo|228868063Ballard wird verkauft

 
  
    #1
09.07.15 13:09

Vielleicht wird Pallard Power auch ausgeblutet um in einer Großen AG unterzugehen, z.B. VW

 

282 Postings, 2251 Tage kritischIch vermute schon lange...

 
  
    #2
2
09.07.15 15:48
dass in Richtung "Verkauf" was im Gange ist. Anders ist das "Gebahren" nicht zu verstehen. Mit dem Know-How und langjährigen Erfahrung müsste mehr drin sein. Ist es aber nicht. Schätze eine billige Übernahme 2016 und als Dankeschön ein kräftiger Tritt für die Altaktionäre. Geschichte wiederholt sich. Zockerpapier. Wer bislang Verluste hatte: jetzt volles Rohr kaufen und bei 2,00 alles raus und Schluss. Andere Mütter haben auch hübsche Töchter.  

1605 Postings, 2160 Tage second thought5 Gründe,

 
  
    #3
16.11.15 10:44
die dafür sprechen, dass Ballard Power verkauft wird:

1. Der Nimbus ist weg, dass BLDP Brainpool für Brennstoffzellen ist.

2. Der Zwang, aus Kapitalknappheit heraus Patente zu verkaufen (UTC an VW)
   oder Know How offen zu legen (China Deals) hat zu einem gravierenden
   Aderlass geführt.

3. Das sukzessive Wegbrechen des Hauptkunden Plug Power wird zu einem entscheidenen
   Umsatzeinbruch führen

4. Das Vertrauen der Amerikaner, Europäer und der Kanadier selbst in Ballard Power scheint
   gebrochen zu sein - insbesondere im Bereich von Bussen

5. Ballard Power erhält keine staatlich geförderten Forschungsaufträge mehr und scheint auch
   auf dieser Ebene auf ein Absstellgleis gestellt worden sein.

Dieses Statement stellt eine subjektive Einschätzung dar, die ich in diesem Forum erneut zur Debatte stellen möchte.  

282 Postings, 2251 Tage kritisch... pssst. nur nichts kritisches schreiben ....

 
  
    #4
16.11.15 13:35

282 Postings, 2251 Tage kritischVerkauf?... Verkauf!

 
  
    #5
04.04.16 14:30
...tja, die 5 Punkte treffen den Nagel auf den Kopf.

... Man muss nur schauen, was da so über die Technik in den letzten Monaten teils recht gute Artikel pupliziert wurden... Und die Technik wird kommen - stärker als Batterien! Selbst bei nur 5 bis 10 Minuten Ladezeiten.

... Was alles hat Ballard ereicht ... der Pionier ... und wo stehen sie mit all ihren Patenten und Ihrem Wissen ...

... Da brauchts recht viel positive Energie / Phantasie, um bei den Ballardles bei Laune zu bleiben, selbst Sven hats mittlerweise die Sprache verschlagen....

... Egal, ich habe meinen Schnitt und amüsiere mich ...  

1605 Postings, 2160 Tage second thoughtHat Ballard power auf das falsche Pferd gesetzt?

 
  
    #6
05.04.16 09:13
Immer mehr batteriebetriebene vollelektrische Busse kommen in Deutschland im Jahr 2016 zum Einsatz.

http://emobileticker.de/?tag=elektrobus

Es fragt sich, ob Ballard Power in diesem Segment überhaupt noch punkten kann.

Welche Vorteile soll die Brennstoffzelle gegenüber batteriebetriebenen Bussen bringen?

Welche Technologie ist billiger?

Welche Technologie ist wartungsärmer?

Welche Technologie hat langlebigere Produkte?

Die öffentlichen Verkehrsbetriebe, so mein Eindruck, setzen auf batteriebetriebene Busse und ab 2016 nicht nur auf Hybridtechnik, sondern eben auch auf vollelektrische Busse.

Ich würde diese Fragen gerne hier zur Diskussion stellen.  

1959 Postings, 2299 Tage soulmate trader@second thought

 
  
    #7
29.04.16 12:33

Ohne jetzt viel dazu sagen zu wollen, aber die Vorteile von Brennstoffzelle für Busverkehr sind eigentlich evident.

Du kannst einen Bus nicht mit Akku betreiben der stationär geladen wird, du musst entweder eine Oberleitung haben und damit wieder extra Infrastrktur die man warten muss oder du musst ständig induktiv laden, was im Falle von einem Ausfall sogar noch mehr Wartungsaufwand ist als bei Oberleitungen und der Wirkungsgrad der induktiven Ladung ist grauenvoll.


Die Buse in Berlin die Du angesprochen hast haben sich jetzt auch alles andere als bewährt (also genau genommen fallen sie häufiger aus als dass sie fahren). Das liegt natürlich primär daran, dass es sehr junge Technik ist, macht es aber nicht gerade attraktiv für Verkehrsunternehmen.  

1959 Postings, 2299 Tage soulmate traderPS

 
  
    #8
29.04.16 12:36

Der Aspekt, dass man immer Oberleitung oder induktive Ladestellen auf der fixen Strecke braucht heißt auch, dass die Fahrzeuge nicht flexibel eingesetzt werden können, für den Bus in der Stadt geht das noch, der muss nicht lange auf Strecken ohne Ladestelle fahren, für den Bus der von Dorf zu Dorf fährt wird es schon schwierig.  

893 Postings, 2099 Tage IHIHG1,6$

 
  
    #9
1
29.04.16 16:22
Scheint echt mal ein Drehpunkt zu sein. War ja auch die letzte KE wenn ich mich recht entsinne. Ach egal Ballard ist #1, alles wird GRÜN, GlückAuf Leute! Auf eine bessere Zukunft  

282 Postings, 2251 Tage kritischDas Thema...

 
  
    #10
19.05.16 15:32
... Verkauf klingt wieder interessant. Höhenflug war gestern...  

   Antwort einfügen - nach oben